Facebook Twitter Logo twitter facebook
seit 3019 Tagen offen
strichplatz.ch Die unabhängige Plattform

Anonym einen Beitrag verfassen:



Schlüssel: 556fee

Zulässige Bildformate sind JPEG/PNG/GIF. Bilder werden erst gesichtet und dann freigeschaltet. Optimale breite 600px. Es werden keine Daten über die Urheber der Einträge gespeichert. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der angebotenen Informationen übernommen werden. Die Haftung für Einträge Dritter oder Rechtsverletzungen auf gelinkten Seiten wird abgelehnt.


Archiv: September 2013

335 Donnerstag 26.09.2013

Foto freischaltenBilder werden moderiert.

"And the winner is ..."

Eröffnung Strichplatz Argauerstrasse(Depotweg) im August 2013

334 Donnerstag 26.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Bonn mit Tagessteuer/Vorsteuer-Kassenautomat seit 2011, 6 Euro pro Nachtschicht.

333 Donnerstag 26.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Essen seit 2009

Kirmesplatz in Essen, Germany. 10 Safer-Sex drive-in Love-Boxes set up for 400.000 Euro in 2009 and serving about 30 sex workers a day.

332 Donnerstag 26.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Köln seit 2001

"Verrichtungsboxen" machen auch den Kölner Straßenstrich sicherer. Geestemünder Straße geöffnet 12:00-02:00 Uhr. Eine PPP (private public partnership) vom Ordnungsamt der Stadt Köln mit Hausrecht und dem Sozialdienst katholischer Frauen, um den zuvor informellen Drogenstrich vom Reichensberger Platz (Gericht) wegzuverlagern in eine geschützte und sozial betreute Einrichtung mit Druckraum und Sozialbetreuung. Profis und Migrantinnen haben keinen Zutritt, weil sonst die Gefahr besteht dass die Drogengebraucherinnen wieder in die Stadt verdrängt werden.

331 Donnerstag 26.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

20 Safer-Sex drive-in Liebes-Boxen für Dortmund als strukturelle Sicherheit für Sexworker seit 2002 und mit Kober vom Sozialdienst katholischer Frauen,
Abgerissen im Mai 2011.

The "safe-sex drive-in love boxes" in Dortmund have been officially destroyed alongside with the renovated container café for the sex and social workers 1. Mail 2011. Just some month after sex tax of 6 Euro/night was introduced and 7.500 Euro/month collected by the city. But the government couldn't manage the Roma immigration mostly from Stolipinowo. They decided the peaceful street work area to be the root cause of failed integration and crime in the city of Dortmund. Although sex workers went for protest www.youtube.com/embed/QJXpLpH1Y5A very tough zoning rules and policing has been enacted in Mai 2011.

Photos of the destruction of the street hustling area model project, providing structural prostitution work place safety, established in 2002, 16 years after the first in Utrecht: www.derwesten.de/staedte/dortmund/D....denn-jetzt-id4657234.html

Betreut vom Sozialprojekt KOBER vom Sozialdienst katholischer Frauen (SkF)

Quelle sexworker.at

330 Donnerstag 26.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Liebesboxen erstmals 1986 in Utrecht, Niederlande, Foto zeigt Strassenstrich Verrichtungsboxen in Eindhoven.

328 Donnerstag 26.09.2013

strichplatz.ch stellt seinen Dienst nach 30 Tagen vorübergehend ein. Wir wollten den Strichplatz am Depotweg nie schlecht reden sondern den Platz von Anfang an begleiten, einbinden und enttabuisieren. Wir kämpfen für die Meinungsfreiheit und werden unser Angebot so bald als möglich wieder hochfahren. Bleiben Sie auf dem laufenden was mit strichplatz.ch passiert und folgen Sie uns auf Twitter / Facebook.

strichplatz.ch Team

327 Mittwoch 25.09.2013

@322

Wohl im falschen Film! Der SS in Zürich ist Luxus für die meisetn WGs. Und wenn ihr schon so von Gewalt spricht, dann gebt doch mal an, wo diese Gewalt stattgefunden hat. In der Familie, zu Hause in Bulgarien, auf dem SS in Italien, vom Zuhälter, vom Freier und wieviele % dann in der Schweiz? Habt wohl nie SS in anderen Ländern gesehen? Mann, SS ist kein Paradies und wird es nie werden. Abgesehen davon, eine WG kann euch sehr gut das Blaue erzählen und die Wahrheit verbergen. SS ist kein Streichelzoo. Geht mal nach Ungarn an einen SS und bleibe dort für ein paar Tage - dann kannst dich wieder melden.

Beitrag Nr.322 aus dem ArchivDienstag 24.09.2013


Die Lebensbedingungen von Strassensexarbeiterinnen sind in der Stadt Zürich in sozialer und medizinischer Hinsicht prekär: 66% der Klientinnen von Flora Dora wurden bereits mindestens einmal Opfer von Gewalt. Verbreitet sind zudem somatische und psychische Erkrankungen sowie die Abhängigkeit von Medikamenten, Alkohol und anderen Suchtmitteln.

326 Dienstag 24.09.2013

haha nettes gif ^^ emal e frag zum PLAN B, was ist da geplannt...Rennstrecke...Go-Cart...Skatepark...

325 Dienstag 24.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

für die kleine Ablenkung zwischendurch sie dieser Blog empfohlen: http://movingsexpics.tumblr.com

--- @324 :-)

Eine Grossmutter geht mit ihrem erwachsenen Enkel den Strassenstrich entlang.
"Nun sag mal, mein Junge, was sind denn das für Damen?"
"Das sind Prostituierte, Oma!"
"Na, na, mein Junge, wenn da nicht auch ein paar Nutten dabei sind..."

Beitrag Nr.324 aus dem ArchivDienstag 24.09.2013


Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Der Puff verkauft seinen Papagei, weil der nie ein Wort spricht. Der neue Eigentümer gibt eines Abends eine Party.

Plötzlich deutet der Papagei auf die einzelnen Männer und ruft: "dich kenne ich, dich kenne ich, dich kenne ich, aber die Nutten hier sind alle neu!"

324 Dienstag 24.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Der Puff verkauft seinen Papagei, weil der nie ein Wort spricht. Der neue Eigentümer gibt eines Abends eine Party.

Plötzlich deutet der Papagei auf die einzelnen Männer und ruft: "dich kenne ich, dich kenne ich, dich kenne ich, aber die Nutten hier sind alle neu!"

323 Dienstag 24.09.2013

sagt wer?

Verdienen auch genug da. müssen genauso wenig da arbeiten wie die huren.

322 Dienstag 24.09.2013

Die Lebensbedingungen von Strassensexarbeiterinnen sind in der Stadt Zürich in sozialer und medizinischer Hinsicht prekär: 66% der Klientinnen von Flora Dora wurden bereits mindestens einmal Opfer von Gewalt. Verbreitet sind zudem somatische und psychische Erkrankungen sowie die Abhängigkeit von Medikamenten, Alkohol und anderen Suchtmitteln.

321 Montag 23.09.2013

@319 & 320

seit wohl kleine Moralapostel. Jede Person die dort ist, macht ihren Job. Ob WG, Freier, SIP, Flora oder die Bullen. Und Photos zu schiessen ist nicht erwünscht, doch wir leben, verdammt noch mal, in einem freien Land! Sonst können wir uns gleich den Kommunisten anschliessen. Genau solche Typen wie ihr, die sich aufspielen und eine Doppelmoral haben, ist keine Besserung gg. diesem Geschäft zu erwarten. Dafür solche Seiten besuchen, dass könnt ihr dann. Einfach nur scheinheilig!

Beitrag Nr.319 aus dem ArchivMontag 23.09.2013


@318 Nein!!! flora dora und sip si d nicht gegenstand dieses geschäftsteils!!! genau wegen solchem zeugs fühlen sich die Leute angegriffen! ist winfach nicht sehr korrekt so üner diese Menschen zu schreiben, die machen nur ihren Job.

Beitrag Nr.318 aus dem ArchivMontag 23.09.2013


haha... der ist gut. Wenn es nicht läuft können ja die hübschen Chicks von SIP & Flora die Beinchen breit machen...

Diese HP hat absolute Berechtigung und zeigt die Realität auf. Die Schönschreib-Journalisten und die Stadt haben dagegen keinen Stich.

Weiter so!

320 Montag 23.09.2013

Ich finde es ehrlich gesagt zum.kotzen!! Einfach alles fotografieren, haben sie eine erlaubnis? Es steht schwarz auf weiss das man keine Bilder machen darf! Sie behamdeln diese frauen ohne jeglichen Respekt! pfui pfui pfui strichplatz.ch

319 Montag 23.09.2013

@318 Nein!!! flora dora und sip si d nicht gegenstand dieses geschäftsteils!!! genau wegen solchem zeugs fühlen sich die Leute angegriffen! ist winfach nicht sehr korrekt so üner diese Menschen zu schreiben, die machen nur ihren Job.

Beitrag Nr.318 aus dem ArchivMontag 23.09.2013


haha... der ist gut. Wenn es nicht läuft können ja die hübschen Chicks von SIP & Flora die Beinchen breit machen...

Diese HP hat absolute Berechtigung und zeigt die Realität auf. Die Schönschreib-Journalisten und die Stadt haben dagegen keinen Stich.

Weiter so!

318 Montag 23.09.2013

haha... der ist gut. Wenn es nicht läuft können ja die hübschen Chicks von SIP & Flora die Beinchen breit machen...

Diese HP hat absolute Berechtigung und zeigt die Realität auf. Die Schönschreib-Journalisten und die Stadt haben dagegen keinen Stich.

Weiter so!

317 Montag 23.09.2013

Leider war echt tote Hose dieses Weekend.

Die eine von der SIP oder FloraDora war noch ne süsse Maus. Aber eben leider nicht im Häuschen gestanden:-)

316 Montag 23.09.2013

Ich war vor etwa 2 Wochen an einem Freitag auf dem Strichplatz. Es hatte viele Girls anwesend. Nun bin ich diesen Samstag etwa um 00.30 Uhr dort gewesen und es waren etwa 3 Girls anwesend. Weiss jemand was da los ist?

315 Montag 23.09.2013

Die Nutten am Strichplatz sind allemal scheisse. Stinken wirklisch

314 Sonntag 22.09.2013

Ps: warum kann ich keine bilder ohne text raufladen? Egal hat fuktioniert. Rolf.

313 Sonntag 22.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Ups Bild vergessen!

Bild von meinem Handy aufgenommen, Rolf.

312 Sonntag 22.09.2013

Der Strichplatz im Rückspiegel, ein Bild wie ich es wohl lange nicht mehr sehe...

Bild von meinem Handy aufgenommen, Rolf.

311 Sonntag 22.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Leeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeer

Bild von meinem Handy aufgenommen, Rolf.

310 Sonntag 22.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Geil! Sie steigt bei ihm ein und dannach sind noch 2wgs am start! Hallo? Sonntag war immer Bumstag am Quai, auf dem Strichplatz herrscht tote Hose!

Bild von meinem Handy aufgenommen, Rolf.

309 Sonntag 22.09.2013

Die Damen sehen gut aus, sind sauber und rasiert. Gehe aber lieber für 100.- ins Bordell, dass mein lieber 308 wäre fair gewesen.

Nehme nicht an das Du selber vor Ort warst! Ich dagegen habe gerade eine Runde gedreht und komme zu folgendem Schluss (Sonntag ca. 21.30Uhr):

  • 2 sip
  • 2 zivis
  • 1-3 Flodo Mitarbeiter
  • 8 Arbeiterinnen (davon 5! auf der Strecke)
  • ~ 20/173/65-70

Schieb Dir deine Vulgären Sprüche bitte sonst wo hin- wenn Du selber mal da warst höre ich Dir gerne zu.

308 Sonntag 22.09.2013

Die Nutten sind hässlich, stinken und haben einen Urwald im Schnitt.

Da gehe ich lieber in ein Bordell für 50 bis 100.-

307 Sonntag 22.09.2013

Gewisse beiträge hier sind wirklich nicht angebracht . Man könnte meinen das hier nicht erwachsene Menschen schreiben sondern Kindergärner hoch 3 .. und im übrigen an die möchte gern katholischen schreiber..Gott liebt alle Menschen ob Protestuierte oder Freier .

306 Sonntag 22.09.2013

Ehm bist du Doof 305? die Stadt ist eben genau NICHT betreiber der Seite, liesst Du eigentlich auch Zeitung??

305 Sonntag 22.09.2013

@303 wohl war, die Stadt hat mit dieser Seite sicherlich einen guten Versuch gestartet den Strichplatz atraktiv zu machen, doch leider muss Mann sagen ohne Erfolg. Der Platz ist fertig und dass noch bevor es richtig losgehen konnte. Eigentlich schade, die Idee ist gut.

Beitrag Nr.303 aus dem ArchivSonntag 22.09.2013


ich bin vor Ort und mache mir ein Bild. Knapp 20 Autos pro Stunde! Auf dem Strich keine 5 Nutten- klar es wird in Schichten gearbeitet, trotzdem sind nicht nicht mehr als fünf wg's aufs mal vor Ort...

Fazit:

  • strichplatz.ch ist fertig nach knapp 30 Tagen
  • Der Strichplatz am Depotweg hat aber nie funktioniert und ist ebenfalls zum scheitern verurteilt.

Eigentlich schade.

Stefan Meyer, Ag

304 Sonntag 22.09.2013

Internes Memo

Das Basislager stresst langsam so richtig, ein Arschloch aus dem ersten Stock lässt Musik laufen so laut das keine Verhandlungen möglich sind.

Der Ort ist leer, samstag Nacht und nichts los.

303 Sonntag 22.09.2013

ich bin vor Ort und mache mir ein Bild. Knapp 20 Autos pro Stunde! Auf dem Strich keine 5 Nutten- klar es wird in Schichten gearbeitet, trotzdem sind nicht nicht mehr als fünf wg's aufs mal vor Ort...

Fazit:

  • strichplatz.ch ist fertig nach knapp 30 Tagen
  • Der Strichplatz am Depotweg hat aber nie funktioniert und ist ebenfalls zum scheitern verurteilt.

Eigentlich schade.

Stefan Meyer, Ag

302 Samstag 21.09.2013

sie sitzt grad auf mir drauf während ich das schreibe. geile roma. viele haare und schön stinkig. geile braut.

301 Samstag 21.09.2013

hahaha glaubst ja nicht mal im ernst das du für 30.- deine Flöte poliert bekommst??

DAnn gib die 30.- aus für einen Eintritt ins Hive und hol dir da ne abgeranzte drogenfutt.

Du bist schon chli ein "tubbel" ?

300 Samstag 21.09.2013

Mir wars zu teuer. wiedermal nix für 30. Da kann ich ja gleich ins studio boombastic. Na dann guet nacht am foifi.

299 Samstag 21.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

ich war eben in Altstetten

298 Samstag 21.09.2013

Als es fast so weit ist sage ich, fuck my ass, der Finger ist jetzt fast ganz drin, sie massiert mir die Prostata, die andere Hand zieht mir unablässig den Sack lang, ich wichse nun stark auf ihr Maul ein, komme schließlich und lautem Stöhnen und sage "open wide, open wi-hi-de!" Die Ladung kommt gut auf ihre Zunge, ihr Gesicht bekommt nichts ab, brav aufgemacht. Sie lässt sich die ganze Sauce unter unschuldig - dreckigem Grinsen langsam ins Dekoltee laufen, ich mach noch ein paar Pics, dann Abpfiff.

297 Samstag 21.09.2013

Guter Start in den Samstag Aband,

Kleine süsse Maus geschnappt, glaubs eine Roma. Schön angeblasen und dann noch doggy bis bis die Rakete abschoss und das für 80.-

295 Samstag 21.09.2013

SPIDER MURPHY GANG(Youtube)
Skandal Im Sperrbezirk Lyrics

In München steht ein Hofbräuhaus
Doch Freudenhäuser müssen 'raus
Damit in dieser schönen Stadt
Das Laster keine Chance hat
Doch jeder ist gut informiert
Weil Rosi täglich inseriert
Und wenn dich deine Frau nicht liebt
Wie gut, dass es die Rosi gibt!

Und draußen vor der großen Stadt
Stehen die Nutten sich die Füße platt!
Skandal (Skandal)
Im Sperrbezirk
Skandal (Skandal)
Im Sperrbezirk
Skandal
Skandal um Rosie!

Ja, Rosi hat ein Telefon
Auch ich hab' ihre Nummer schon
Unter zwounddreißig sechzehn acht
Herrscht Konjunktur die ganze Nacht
Und draußen im Hotel L'Amour
Langweilen sich die Damen nur
Weil jeder, den die Sehnsucht quält
Ganz einfach Rosis Nummer wählt

...

294 Samstag 21.09.2013

Alleine schon, dass man darüber nachdenkt, etwas gegen die Seite zu unternehmen, ist lächerlich. Wenn nicht gerade offensichtlich Rassismus stattfindet, kann die Seite nicht annähernd Richtung Schliessung betriueben werden.

293 Samstag 21.09.2013

(...Was um Himmels willen erwartet ihr von einer Webseite die unter dem Namen Strichplatz geführt wird? Geometrische Zeichnungen vielleicht?...)

- Genial!

292 Samstag 21.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

strichplatz.ch:

Lieblingskommentare von 20min :-)

  • ähm sex = sexistisch Logisch sind sexistische Kommentare auf einer Seite, auf der Liebes-dienste beschrieben werden! Was erwartet man, wenn man da drauf klickt? Bibel-sprüche? Ich schau auch keinen Porno wegen den Tiefgründigen Dialogen.....

  • Na ja... Was um Himmels willen erwartet ihr von einer Webseite die unter dem Namen Strichplatz geführt wird? Geometrische Zeichnungen vielleicht?

291 Samstag 21.09.2013

Wer gerne mal einen Blick auf den Strichplatz von Essen(DE) werfen möchte kann hier auf Youtube eine Rundfahrt sehen am Tag! http://www.youtube.com/watch?v=Ta4CkTV5QQo

290 Samstag 21.09.2013

Der Artikel auf 20min hat viel Aufregung verursacht. Jetzt kennen viele die Seite und nochmehr wissen wieder vom Strichplatz am Depotweg. Also rundum eine tolle Sache, die Stadt konnte sich distanzieren und gleichzeitig den Strichplatz ins Gespräch zurück bringen, clever.

Als Besucher der Seite und auch als Freier wünsche ich mir jetzt aber endlich mal ein bisschen Ruhe. Die letzten Einträge wirken eher wie wenn sich der Seitenbetrieber einen runterholt und sich selber anwixxt. Ich werde ganz sicher noch einen richtigen Erfahrungsbericht hier reinstellen, finde die Plattform bei ihrer ganzen Aufmache immer noch besser als die Foren wo ich sonst bin. Also, ich werde einen Bericht schreiben aber erst wenn wir wieder unter uns sind- in zwei drei Monaten.

L.

289 Samstag 21.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Die Umfrage vom Tagi mit der Frage: Soll die Stadt gegen die Homepage über den Strichplatz vorgehen?

Bei 100 Stimmen sehen wir ein klares Zeichen für die Plattform (21% / 79%)

288 Samstag 21.09.2013

@ 282

dann hab ich dir wohl die anastasia weggeschnappt! Aber leider hatte sie einen 3 tagebart untenrum;-( fand ich ziemlich daneben! was ist schon dabei sich unter der dusche kurz die futt zu rasieren? Ich rasiere mich auch immer fein raus untenrum. Aber der Service war ok, nichts zum wiederholen...

Aussehen alleine bringt auch nix. lieber ne kleine mollige die dafür abgeht wie ne sau.

Spritzige grüsse

287 Samstag 21.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Kein Auto, kein Sex, Quelle Autobild.de

Mit dem ersten Strichplatz der Schweiz wollen Zürichs Politiker Straßenhuren vom Sihlquai am Bahnhof weglocken. Die neue Anlage mit zehn Sexboxen öffnet bald.

(dpa) Kein Auto, kein Sex. Das macht die Piktogrammtafel am ersten amtlichen Strichplatz der Schweiz in leicht verständlicher Symbolik klar. Wer auf dem Bike oder dem Motorrad kommen will, wird enttäuscht. Alles durchgestrichen. Ein dickes Kreuz auch über einem Auto, in dem neben dem Fahrer eine weitere Person sitzt. "Nur ein Freier pro Wagen", sagt ein Wachmann. "Keine Gaffer, und nix zu dritt oder so."

So gut wie alles im nagelneuen Prostitutionspark auf der unattraktiven Rückseite des Zürcher Hauptbahnhofs ist mit Schweizer Gründlichkeit geregelt. Dennoch sind Zürichs Stadtväter sich nicht sicher, dass die mit Steuergeldern errichtete Anlage – in der Alpenrepublik ist sie seit Wochen ein beliebtes Debattenthema – von Sexarbeiterinnen und Freiern wirklich angenommen wird. Am kommenden Montag (26. August) wird der Strichplatz punkt 19 Uhd eröffnet. Erst nach einigen Monaten werde man sagen können, ob das Experiment geglückt sei, sagte Sozialstadtrat Martin Walser Reportern bei einer Vorbesichtigung. "Es gibt keine Erfolgsgarantie, wir probieren hier etwas aus."

Schweiz will mehr Blaulicht

Als Hauptgrund geben die Verantwortlichen an, dass die Zustände am Sihlquai – bislang der größte Schweizer Straßenstrich – "einfach nicht mehr haltbar" seien. Unweit der malerischen Altstadt am Ufer des Flusses Sihl gelegen, gab es auf Zürichs sündiger Meile oft Zoff. Nicht zuletzt, weil Prostituierte von Gaffern belästigt wurden, immer wieder mal auch von Horden betrunkener Jugendlicher. Zudem war es vielen ein Dorn im Auge, dass der Strich an attraktiver Uferlage nicht nur Anwohner ärgerte, sondern auch Investoren abschreckte. Zeitgleich mit dem Start der Sexanlage auf der Schattenseite der Bahnhofsgleise tritt ein neuer Strichplan in Kraft. Danach soll Straßenprostitution in der Wirtschaftsmetropole nur noch in der neuen Anlage sowie auf einem Auto- und einem Fußgängerstrich zugelassen werden, die schon länger existieren.

Rundkurs im Drive-in-Prinzip

Kleine Regenschirme in Orange sollen Freiern den Weg vom Sihlquai zum nicht weit entfernten neuen Sexpark weisen. Als Vorbild diente unter anderem eine ähnliche Einrichtung in Köln. Die Funktionsweise erinnert an das Rundkurs-Prinzip von "Drive in"-Imbissrestaurants: Der Kunde bleibt im Auto, kurbelt die Scheibe herunter, äußert Wünsche und bekommt einen Preis zu hören. Für den Akt stehen dann zehn sogenannte Verrichtungsboxen zur Verfügung. Vor neugierigen Blicken durch hohe Bretterwände geschützt, sollen von 19 Uhr bis 5 Uhr gleichzeitig bis zu 40 Prostituierte – ähnlich viele wie am Sihlquai – auf dem 220-Meter-Rundkurs in der Mitte des Strichplatzes für sich werben können. Ohne Sexarbeiterinnen gleicht das Areal einer Carport-Siedlung, die jemand mit Poster-Werbung für die Kondom-Benutzung beklebt hat: "Gib Gummi, wenn du auf Touren kommst", steht in großen schwarzen Lettern auf einem der gelben Plakate.

Flutlicht für den Notfall

Ursula Kocher, Leiterin der Frauenhilfsorganisation Flora Dora, lobt den Strichplatz vor allem wegen der besseren Sicherheit für die Prostituierten. Die Sexboxen seien eigens so angelegt, dass auf der Beifahrerseite immer ausreichend Platz zum fluchtartigen Aussteigen bleibe. Jederzeit könnten die Frauen einen Alarmknopf erreichen. "Dann geht ein Lichtsignal und ein Flutlicht in der Box an", sagte Kocher der Zeitung "20 Minuten". "Wir können sofort intervenieren, schnell ist auch die Polizei da." Zudem biete ein Flora-Dora-Pavillon eine Dusche und WCs, einmal pro Woche biete eine Ärztin Beratung an.

Ob das viele Prostituierte überzeugt, wird von Sozialarbeitern mit Spannung erwartet. Manche fürchten, dass Zuhälter, die zum Strichplatz keinen Zutritt haben, Frauen zum "Anschaffen" auf den noch verbliebenen oder auf illegalen Straßenstrichs nötigen werden. Im der Zürcher Sozialverwaltung hofft man allerdings auch, dass finanzielle Vorteile den Strichpark für Sexgewerblerinnen attraktiv machen. Der sei nämlich potenziell deutlich profitabler, rechnete Behördenvertreter Michael Herzig Reportern vor: Frauen, die noch am Sihlquai oder anderen Straßenstrichs in Freier-Autos steigen, würden oft weit entfernt aussteigen müssen. "In der Zeit, die sie für die Rückkehr aufwenden müssen, können sie keine Freier bedienen und verdienen somit auch nichts", gab die Zeitung "Der Landbote" Herzigs zweifelhaftes Argument pro Strichplatz wieder.

---

Bald sind die ersten 3 Monate um- dann werden wir ein erstes Bild erhalten inwieweit der Plan aufgegangen ist...

286 Samstag 21.09.2013

Auch immer gut sind die Suchergebnisse von google.

283 Samstag 21.09.2013

kommen auf strichplatz.ch die Spanner und Gaffer eigentlich auf ihre Kosten? Im Vorfeld wurde von der Stadt ja wiederholt vor der "Gafferszene vom Sihlquai" gewarnt. Die "Mauer" ist demnach als Sichtschutz vor dieser Szene gedacht.

Hoffe ihr könnt euch hier austoben und braucht nicht mehr vor Ort rumstehen ;-)

282 Samstag 21.09.2013

WoW! Wer gestern nicht da war hat was verpasst :-)

Zuerst ein paar runden gedreht! Hey es war wirklich gut besucht! Ob es diese Seite ist oder eher der 20min Artikel- jedenfalls hat es was gebracht auch auf Frauen seite!

Jetzt bin ich nicht sicher wie weiterschreiben, werde die namen einfach sagen aber unter uns, ob jetzt Natasha, Anastasia und Carmel wirklich so heissen? Ok.

Anastasia ist der Hammer! Schlank, gepflegt und sehr gut gebaut, hammer Arsch. Meine 1 Wahl, doch nach der ersten Runde schon weg...

Natasha ist kleiner aber genauso geil. Konnte einfach nicht nochmal vorbeifahren, vierzig abgemacht für blasen *Meine Herren- OV- fack war die gut. Sie nimmt ihn bis zu den Eiern in Mund. Top Service.

Mit Carmel wollte ich eigentlich GV aber wir konnten uns nicht einigen, für Carmel komme ich zurück, ehrlich! Sie hat mir ihre prallen Titten noch durchs Fenster gezeigt und ich konnte sie anfassen. Ihre brüste sind satt und sehen super aus, ein Nippel wurde hart als ich leicht rein gezwickt hab.

Es wird allgemein mehr und länger geredet als am Sihlquai, an alle Herren bitte fahrt näher am Randstein, dann kann auch überholt werden...

281 Samstag 21.09.2013

Is doch  egal ob im Puff oder in der Box.

Hauptsache gepflegt WG`s und sauber!!

Hatte mal eine am Siehlquai die hat übelst gestunken untenrum!!

Hab sie trotzdem gemacht war ja schon im Wagen, aber es war sehr  schlimm!

Ein Hoch auf die Huren!!!

280 Samstag 21.09.2013

Vielen Dank für die Erfahrungsberichte! Diese Seite finde ich super!

279 Samstag 21.09.2013

Foto freischaltenBilder werden moderiert.

War gestern mit zwei kollegas unterwegs wir so mit motorad voll esi durchgefahren! Super rennstrecke esi mänli gemöcherlet haha kein polizei die strasse gehört uns^^

278 Samstag 21.09.2013

Hallo unbekannter.....gerne würde ich dir persönlich die Werte von Jesus? näher bringen...lass uns doch mal treffen und über Jesus? reden... 

Meine Email: steck_dir_die_bibel@in_den_arsch.com

277 Samstag 21.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Hannes Du bist eine Arschgeige

276 Freitag 20.09.2013

Alles war viel einfacher, als Gott die Fotze Maria nahm

Denn ohne geilen Strichplatz da, hatte er nicht die Qual der Wahl!

Strichplatz Olee Oleee

(7. Buch, Sankt Rocco Sifredi, Vers IV)

275 Freitag 20.09.2013

Jesus? lebt! Er wird euch sünder auf den richtigen weg bringen...ihr werdet alle im fegefeuer schmoren...glaubt an Jesus? und er wird euch eure triebe nehmen...er lebt, Jesus?, ich habe ihn gesehen....er ist gottes sohn....öffnet eure herzen für ihn...

sei gesegnet meine jünger....

euer hannes

273 Freitag 20.09.2013

Nehmt ein paar Hunderter - ab in einen Club und ihr habts schöner und bequemer 

aber ich wix lieber als zu so ner abgehalfterten - ausgeleierten Roma ----- pfui Deibel

Baschi - der Aargauer

272 Freitag 20.09.2013

Mit 58 Jahren verstehe ich diese neue offenheit nur sehr schwer. Aber ich weiss ihr jungen macht das einfach anderst als mein Semester. Gut Loch wünsch ich aber natürlich auch und auch viel Spass. Bin der Seite offen gegenüber und schreibe bei Gelegenheit meine Erlebnisse. Jetzt ist bald 7 und es geht los. Bis dann. Peter.

271 Freitag 20.09.2013

Hüt abig laufts! De chare isch putzt und d'flöte iigölet. Mer gseht sich uf em platz........guet loch allersiits.....

270 Freitag 20.09.2013

Für euch scheint das alles nur ein Spiel zu sein! Es geht um übelsten Menschenhandel und ihr redet wie wenn es eine Mission im GTA5 wäre die nächste Sensation zu liefern. Die Frauen werden von Land zu Land geschleust und auf den Strich geschickt bis sie kaputt sind, seelische Fracks, am Ende! Ihr reinigt euer Gewissen mit dem bisschen Geld das ihr Ihnen für die Dienste anbietet- dabei ist die Nachfrage das PROBLEM und nicht das Angebot.

Ihr kotzt mich an

269 Freitag 20.09.2013

Kann es sein dass es noch keinen youtube film vom strich gibt? werde versuchen bald mal eine runde mit Cam zu drehen...

268 Freitag 20.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Gratulation ihr habt wohl etwas richtig gemacht!

267 Freitag 20.09.2013

Der Strichplatz ist ein Lacher, welcher viel Geld verschlungen hat. Vielleicht eine handvoll Girls, abends um 23.00 Uhr. Früher beste Sendezeit, 30 - 40 Girls am Sihlquai. Jetzt sind die selben Girls teilweise im K4 zu finden, wo sie für die Polizei und Frauenschutzorganisationen noch viel weniger erreichbar sind, als vorher. Nicht eben ein Fortschritt.

266 Freitag 20.09.2013

Die Page ist mit soviel Liebe gestaltet, ich kann mich gar nicht darüber aufregen

265 Freitag 20.09.2013

263 du hast recht. sie geben sich entsetzt und doch wird es der sache nützen. es ist ja gerade im interesse der stadt den strichplatz attraktiv zu machen... die aufregung um die seite ist perfekt um den platz bekannt zu machen und sich trotzdem darüber auf zu regen ;-)

264 Freitag 20.09.2013

@262 sind wirklich noch Romas da? Hab gelesen das eben genau den Romas der Platz suspekt ist.

Beitrag Nr.262 aus dem ArchivFreitag 20.09.2013


Ich finde es extrem schade das da soviele Romas sind.

Die verstehen genau nix ausser ficken oder blasen.

Wo sind all die schwiizer modis?

263 Freitag 20.09.2013

Indirekt dürfte der "AUFSCHREI" über diese Seite vor allem als Werbung für den Strichplatz nützen. Für heute Abend sage ich einen Ansturm auf dem Strichplatz voraus wie er bisher einmalig war.

Girls tun heute gut daran die Parkuhr zu füllen. Und Boys GO FOR IT!

262 Freitag 20.09.2013

Ich finde es extrem schade das da soviele Romas sind.

Die verstehen genau nix ausser ficken oder blasen.

Wo sind all die schwiizer modis?

261 Freitag 20.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

10.000 Besucherinnen in 24h sind ein starkes Statement für die Seite. Vielen Dank für Ihren Respekt gegenüber dem Thema und der Seite.

260 Freitag 20.09.2013

Die Stadt sollte die Seite kaufen und uns dann zeigen was sie damit machen würde.

Glaube nicht das sich die Stadt distanziert von der Webseite sondern eher nicht weiss wie damit umgehen. Eigentlich sagt sie: WEG WEG WEG ! DIESE SEITE MUSS WEG. Aber WARUM bleibt sie schuldig. "voyeuristisch" ist ein Bericht ja noch schnell- jede Sportreportage ist dann ja... Und "sexistisch", naja, dass bringt das Thema wohl mit sich. Schliesse mich 258 an und sage auch "CALM DOWN"

@257 Das mit der fetten Schrift kann ich nicht nachvollziehen, bei mir(IE10) schauts gut aus.

Beitrag Nr.257 aus dem ArchivFreitag 20.09.2013


Fett schreiben.... Hier sollte noch angepasst werden, da nur der Hintergrund dieses Textes hell wird und keine fette Schrift sichtbar ist.

259 Freitag 20.09.2013

Ich denke das die Seite guten Humor beweist.

Es einfach dur die Eigendynamik der Befürworter/Gegner

immer lustig das die Moralapostel sich auf solchen Seiten rumtreiben.-)

Ich geniesse ab und an auch gern die Gesellschaft einer oder zwei WG`s

Strichplatz liegt nicht so am Weg, aber wer weiss was die Zukunft bringt.

Grüsse aus Bern

258 Freitag 20.09.2013

So schlimm ist es gar nicht. Bin eher beeindruckt vom Initianten der Seite das Ganze auch mal entspannt anzuschauen und Meinungen zuzulassen als nur steif zu informieren.

Wenn ich die Beiträge lese die als ACH SO PRIMITIV bezeichnet werden würde ich sagen die kratzen bestenfalls an der Oberfläche unserer niederen Triebe. Hier hat das Internet noch ganz anderes zu bieten. Auch wurde(bis jetzt?) darauf verzichtet Porno-Werbung zu platzieren. Ebenfalls sind keine einschlägige Bilder zu sehen. Darum nochmals, so schlimm ist es doch gar nicht!

Wer hofft mit authentischen Erfahrungsberichten auf diesem Gebiet eine heile Welt zu skizzieren sollte sich lieber auf einen Höllenritt vorbereiten.

257 Freitag 20.09.2013

Fett schreiben.... Hier sollte noch angepasst werden, da nur der Hintergrund dieses Textes hell wird und keine fette Schrift sichtbar ist.

256 Freitag 20.09.2013

"Wir werden den Strichplatz tatsächlich unter anderem auch mit einer eigenen Webseite kommunizieren.*

Ja, schlafen denn diese Leute? Gut bezahlte Jungs und dann soooo ein Tempo!!??

Hoffe, die Kosten dieses geplanten Webauftritts, sind in diesen 2.xxx Milliönchen bereits drin. Ansonsten würden die ja wieder versagen.

255 Freitag 20.09.2013

☺weiter so☺ Leider ist der Beitrag zu kurz wenn ich nur "weiter so :-)" schreibe daher schreibe ich einen ganzen Satz. Weiter so :-)

254 Freitag 20.09.2013

Gundela Gause
Industriestrasse 13
8304 Wallisellen
hot_gundi69@gmail.com


Stadt Zürich

Depotweg
8048 Altstetten

                                                                

Wallisellen, 20.09.2013

 

Bewerbung als Raumpflegerin

Sehr geehrte Damen und Herren

Eine erfahrene Raumpflegerin stellt sich Ihnen vor. Seit vielen Jahren übe ich diesen Beruf in Vollzeit aus. Gerne möchte ich mich verändern und bewerbe mich bei Ihnen.

Momentan arbeite ich als Raumpflegerin bei der Feuchtraumbeseitigung Muschi in Lörrach (DE). Dort betreue ich als Vorarbeiterin 11 Reinigungsfachkräfte im Powerpuff Girl. Zu meinen Aufgaben gehören die Einsatzpläne, die Organisation der Ausstattung sowie das Reinigen und Beseitigen der vollgewichsten Lümmeltüten.

Ich bin sehr flexibel, dehnbar und eng (an meinen Arbeitsplatz gebunden). Meinen Führungsstil bezeichne ich als dominant und teamonaniert. Mein Ziel und Wunsch ist eine flexible Stellung mit der Aussicht auf eine Funktion als eidg. dipl. Bordsteinschwalbe.

Sehr gerne stelle ich mich Ihnen vor, und ich hoffe sie können mir für meine berufliche Zukunft die Beine öffnen.

Wann darf ich mich Ihnen vorstellen?

Es grüßt Sie freundlichst

Gundela Gause

253 Freitag 20.09.2013

In eigener Sache:

  • strichplatz.ch wurde am 30.7.2013 registriert (Eröffnung Strichplatz 26.8)

Noch am selben Tag wurde beim zuständigen Bereichsleiter angefragt:

  • ...Was aber noch frei ist sind strichplan.ch und strichplatz.ch
    Daher meine Frage:
    Haben Sie Interesse an einer Plattform die über den neuen "Strichplatz" informiert?
    Würden Sie eine solche Seite mit betreiben?
    (Infos/Texte/Links)

Auszug aus der sehr freundlichen Antwort:

  • Danke für Ihre Mail. Wir werden den Strichplatz tatsächlich unter anderem auch mit einer eigenen Webseite kommunizieren. Diese ist an die städtischen Corporate Identity-Richtlinien gebunden und wird in den städtischen Internetauftritt integriert. Insofern muss ich ihr Kooperationsangebot ablehnen. Allerdings wollte ich die URL www.strichplatz.ch ebenfalls buchen für einen Redirect auf unsere städtische Seite. Sie waren schneller, gratuliere!

Das war am 30. Juli, seither fand kein Kontakt statt.

252 Freitag 20.09.2013

Ist das wirklich die Frage: Soll die Stadt gegen die Homepage über den Strichplatz vorgehen?

Die Seitenbetreiber haben jetzt schon mehr erreicht als sie erwarten konnten! Und hat die Stadt den Kontakt überhaupt gesucht...

Und was ist so schlimm an Erfahrungsberichten, nur weil ein Thema aneckt soll nicht mehr darüber gesprochen werden, geschrieben werden?

251 Freitag 20.09.2013

Zu Sexistisch auf einem Strichportal?

Ihr solltet mal hören wass die Ladys alles gefragt werden!

250 Freitag 20.09.2013

Der Tagi schreibt bei 20min ab- copy paste....

http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/Stadt-will-nichts-mit-StrichplatzHomepage-zu-tun-haben/story/24987442

Stadt will nichts mit Strichplatz-Homepage zu tun haben

Auf strichplatz.ch ist die Stadt mit diversen Links prominent vertreten. Die Homepage stammt aber nicht von ihr sondern von einem Anwohner.

In Grau- und Rosatönen kommt die Internetseite www.strichplatz.ch auf den ersten Blick appart daher. Prominent prangen auf der Startseite die Logos von diversen städtischen Organisationen: SIP, Frauenberatung Flora Dora und zur Stadt Zürich.

Gemäss der Pendlerzeitung «20 Minuten» distanziert sich die Stadt Zürich von der «voyeuristischen und sexistischen» Homepage, die ein Anwohner initiiert hat. Wer nämlich die Kommentarfunktionen liest, stösst auf Kommentare unter der Gürtellinie.

Sexualpraktiken detailliert beschrieben

«Viele Frauen stehen dort, die meisten sind hässlich» oder «Frauen werden dies nie verstehen (…) Der Mann will keine Sexgöttin zu Hause, die holt er sich für kurze Zeit von ausserhalb.» Dazu werden auch detailliert auch Sexualpraktiken beschrieben. Der Initiant wollte mit der Seite eine Plattform schaffen, um Erfahrungen und Meinungen rund um den neuen Strichplatz in Altstetten auszutauschen.

Thomas Meier, Sprecher des Sozialdepartements, sagt: «Wir werden weiter nichts unternehmen, weil im Impressum deklariert und auch vom Erscheinungsbild her ersichtlich ist, dass es sich um keinen Website der Stadt Zürich handelt. »

249 Freitag 20.09.2013

Hure (ahd. huora, mhd. huore) ist ursprünglich eine abwertende Bezeichnung für eine Prostituierte (z. B. im Dreißigjährigen Krieg als „Trosshure“). In der Umgangssprache wird dieser Begriff auch für Frauen mit häufig wechselnden Sexualpartnern gebraucht. Abwertende Synonyme sind Wörter Nutte, Dirne und Metze.

Das Wort leitet sich von der indogermanischen Wurzel *qār „begehrlich, lieb“ ab, aus der sich auch das lateinische carus „lieb, teuer“ entwickelt hat. Im Althochdeutschen bezeichnete huor nicht nur die Prostitution im Besonderen, sondern den außerehelichen Beischlaf im Allgemeinen; huora wurde so auch in der Bedeutung „Ehebrecherin“ gebraucht. Eine Entsprechung für ehebrüchige Männer ist nur im Gotischen (hôrs) und Altnordischen (horr) bezeugt.

Das Wort Hure wurde und wird auch als Schimpfwort für Frauen benutzt, insbesondere wenn diese sexuell selbstbestimmt bzw. aktiv waren. In den letzten Jahren hat das Wort durch die Aktivitäten verschiedener Hurenvereinigungen (Bundesverband Sexuelle Dienstleistungen, Huren wehren sich gemeinsam), die sich bewusst so nennen, eine gewisse Aufwertung bzw. Neutralität erhalten. Die Mitglieder der niederländischen Prostituierten-Gewerkschaft benennen sich sogar mit einem gewissen Stolz als Huren.

248 Freitag 20.09.2013

@83 [...Ich finde die Anlage super und sehe es auch als einen Schritt in die richtige Richtung. Wer aber glaubt es funktioniert, ein Jahrhunderte altes Gewerbe von Heute auf Morgen staatlicher Kontrolle zu unterstellen, der könnte noch auf die Welt kommen. Der Strassenstrich ist die niederste Form der Prostitution und hätte so NIE kultiviert werden dürfen. Baut doch Bordelle...]

Kann Dir nur beistimmen. Warum baut die Stadt einen Strichplatz und verwehrt sich jetzt dagegen als Bordellbesitzer wahrgenommen zu werden. Schon im alten Rom war es üblich Bordelle statlich zu betreiben.

Hier wurde das Problem einfach ausgelagert und eingemauert -super! Ja ich war schon da, und nein ich wollte nicht probieren sondern einfach mal schauen. Der Platz ist sauber, die Strasse ist Spitzenqualität. Aber was soll die Partybeleuchtung, das Ambiente wirkt zu künstlich zu aufgesetzt. Um die Gartenbeleuchtung zu rechtfertigen fehlt eindeutig der Grill und das Bier.

Beitrag Nr.83 aus dem ArchivMontag 02.09.2013


Anonymität, naja ich bin ja kein Whitleblower. Ich möchte einfach ein paar Sachen loswerden, Gedanken die sich in der letzten Woche angesammelt haben.

Ich arbeite auf dem Strichplatz. Sehe das Ganze ein zu eins. Es ist nieder, sehr beschämend. Es bringt mich an die eigenen Grenzen zu sehen wie mit den Damen umgegangen wird, was für Schicksale dahinter stehen.

Ich soll mich im Hintergrund halten und schauen das die Hausordnung eingehalten wird. Ein typisch Schweizerischer Konflikt -aktive Neutralität.

So fährt ein Auto ein mit klarem Regelverstoss- Lenker und Beifahrer. Ich darf sie nicht wirklich abweisen, wir wollen ja nicht dass sie sich an einem anderen Ort umsehen und am Schluss noch fündig werden. Also lasse ich sie ihre Runde fahren. So wie noch viele an diesem Abend.

Was denken Sie eigentlich? Nur weil ein Auto mit mehr als einem Fahrer einfährt sind es Gaffer? So einfach ist es nicht. Die beiden Herren haben sich dann jeder eine Dame genommen, einer im Auto und der Andere in der Box.

Warum nicht mit dem Velo? Warum nicht zu Fuss? –Ganz ehrlich, keine Ahnung. Ich weiss nicht welcher Schreibtischtäter diese Regel formuliert hat. Und uns keine klare Handhabe bietet mit den Verstössen umzugehen.

Was ich in der kurzen Zeit gesehen habe konnte ich mir so nie vorstellen. Anlaufstation, Flora Dora, es ist nicht nur die erste Stufe den Damen zu helfen, nein es ist gleichzeitig ein Schutz vor der Öffentlichkeit. Nie würde ein breite Zustimmung zustande kommen wenn die Schicksale und Geschichten hinter diesem Geschäft publik würden. Grosses Lob an die Helfer.

Für gewisse Leute ist der Strich wie ein perverser Sport. Was gibt es geileres als vor dem Ausgang noch Lochschwager zu werden? Welche ist noch frisch? Die Strassenprostitution ist ein Moloch, der auch vor einer Holzwand nicht halt macht.

Ich finde die Anlage super und sehe es auch als einen Schritt in die richtige Richtung. Wer aber glaubt es funktioniert, ein Jahrhunderte altes Gewerbe von Heute auf Morgen staatlicher Kontrolle zu unterstellen, der könnte noch auf die Welt kommen. Der Strassenstrich ist die niederste Form der Prostitution und hätte so NIE kultiviert werden dürfen. Baut doch Bordelle.

Warum ich hier schreibe, vermutlich weil es ein Ventil ist. Bei uns wird die Seite nicht gerade ernst genommen, wir finden die Aufmachung zu pubertär und unseriös. Es sind Abklärungen im Gange ob die Seite rechtens ist. Ich weiss aber auch nicht warum es die Seite nicht geben dürfte.

Ein Freund und Helfer.

247 Freitag 20.09.2013

Ja es werden huren für Bares gefickt.

Und?

Es wird auchKriegt geführt für Geld.

Dann lieber ficken!!

246 Freitag 20.09.2013

Auf www.strichplatz.ch wimmelt es von sexistischen Kommentaren. Die auf der Startseite verlinkte Stadt Zürich distanziert sich nun von der privaten Website.

(20min.ch)

245 Freitag 20.09.2013

Ich habe schon sehr eng mit Prostituierten gearbeitet und möchte hier einmal aufräumen mit der ewigen Preisdiskussion:

  1. Preise auf dem Strassenstrich sind Verhandlungssache(mit ein Problem der Strassenprostitution)
  2. Preisempfehlung ist 50 für Oral / Vaginal
  3. Preisempfehlung ist 100 für komplett

Und nach eine kleine Aufklärung betreffend Vokabular:

  • WG - WorkingGirl

Und jetzt lasse ich euch wieder eure perverse 2.0 Geschichte schreiben...

244 Freitag 20.09.2013

Sehr gute Seite finde ich schreibt mal mehr ubers Angebot der Frauen und Preise

243 Freitag 20.09.2013

Einmal mehr offenbahren viele Schreiber Ihr Niveau sowie Ihre Schreibkenntnisse. Ein Abbild der ach so gelobten Gesellschaft.

Der Strichplatz ist ein Versuch (eh zu teuer), die Prostitution besser kontrollieren zu können und schafft mit all den Repressalien nur, dass die meisten WGs, anderweitig anschaffen gehen.

Übrig bleiben nur noch solche, die wenig anbieten können und deren Hoffnung längst entschwunden ist.

Dass die SIP sich so primitiv benimmt, gehört anscheinend zum Konzept. Die Würde eines Menschen zählt an diesem Platz nicht.

Persönlich gebe ich dem Strichplatz wenig Chancen, hier die gesteckten Ziele erreichen zu können. Eine Schliessung wird zu gegebenem Zeitpunkt, die einzige Lösung sein.

Dass dabei die Stadt selbst als Zuhälter agiert, stört wohl niemanden. Und das Schöne an der Geschichte ist, dass es sich ja auch nur um ein Sommermärchen handelt - im Winter bleiben die Leute gerne zu Hause.

242 Freitag 20.09.2013

Ich habe für den Strichplatz abgestimmt und würde es wieder tun. Auch wenn die Unterhaltskosten höher ausfallen als im Vorfeld kommuniziert ist die Sache sehr gut und unterstützenswert.

Gebt dem Platz ein bisschen Zeit! Das Gewerbe kann sowiso nicht verdrängt werden! Mach die Augen auf, danke.

PH.

241 Freitag 20.09.2013

Ich bin Freier und sehe keinen Grund neben einem Besuch in einenm Bordell auch mal für einen Quicky auf den PLatz zu fahren.

Wart Ihr die Ihr hier so grosse Sprüche klopft schon mal vor Ort? Kennt Ihr die farbigen Lichter, das Rondell und die Boxen, gut, dann könnt Ihr gerne mitreden. Andernfalls-SCHANUZE!

Ihr könnt mich gerne verurteilen doch bitte lasst die Damen aus dem Spiel. Die Damen arbeiten sehr hart auf dem Strassenstrich und verdienen meinen Respekt.

240 Freitag 20.09.2013

Ich gebe der Page eine Chance! Ist ja auch langfristig spannend wohin es geht, schliesslich geht der Strich nicht einfach weg weil nicht mehr davon geredet wird. Natürlich reagieren jetzt noch alle gereizt, aber meine Damen und Herren was wollt ihr denn.

Meiner Erfahrung nach hilft reden. Dass hier nur primitiv, sexistisch und frauenverachtend gesprochen wird kann ich nicht ganz nachvollziehen. Teilweise bekommen gerade Freier ihr Fett weg.

Wenn sich sogar der lieber Her zu Wort meldet scheint die Kirche wirklich nicht mehr im Dorf zu sein. Alles nur halb so schlimm =)

239 Freitag 20.09.2013

Eigentlich schade hat sich die Stadt nicht am Aufbau "soeiner" Seite beteiligt.

238 Freitag 20.09.2013

was macht denn n heiliger auf so ner bösen seite? ein stammgast?

237 Freitag 20.09.2013

Zur schliessung der webseite kann ich nur sagen, dass ich nicht wusste wer Flora Dora ist. Nur schon für die Information bin ich dankbar. Anhand der Comments von hier würde ich weiter sagen das ein Bedürfniss besteht sich zu äusern. Soweit stellt die Seite nur ein Ventil dar- welches anscheinend nötig ist? 

236 Freitag 20.09.2013

at 229 lass den Herrn aus dem Spiel, der ist in Vegas und nicht da. "Wenn ihr eure Sünden einseht und euch ändert, dann zeigt Jesus? 100% seine Barmherzigkeit." <- Ich kann alles böse tun und wenn ich es einsehe, wird mir vergeben, interessante Theorie.

235 Freitag 20.09.2013

Ärgern über die "niveaulose" Seite?

Verstehe nicht, wieso sich User über die niveaulose Seite aufregen. Es wird ja von Freiern nur beschrieben, was auf dem Strichplatz so abläuft, was eben nicht niveauvoll ist. Es ist wichtig, dass über die Realität auf dem Platz geschrieben wird. Ich möchte nicht auf die Berichte der Stadt angewiesen sein, die den Strichplatz wohl gerne als "heile Welt" darstellen möchte. Verstehe auch nicht, dass die Stadt die Seite als "voyeuristisch und sexistisch" bezeichnet, wo sie ja selbst Bordellbetreiberin ist, was ja wohl auch sexistisch ist. Lieber so eine Seite als die herrschende Heuchelei.

233 Freitag 20.09.2013

Finde Dein *! SPAM !*

Bist Du auf der Suche nach einem heissen Sexdate oder tabulosen Sexkontakten? Hast Du Lust auf einen unverbindlichen Seitensprung? Dann melde Dich heute noch kostenlos und unverbindlich bei *! SPAM !* an.

http://www.*! SPAM !*.com

231 Freitag 20.09.2013

Einfach unterste Schublade- leider geil.

Lesezeichen ist gesetzt.

230 Freitag 20.09.2013

Sexuell frustrierten helfen Damen wie sie auf dem Strichplatz zu finden sind. Hilf Dir selber und hol Dir einen runter, dann hilft Dir Gott und Du wirst munter.

229 Freitag 20.09.2013

ACHTUNG ACHTUNG !!

Lasst uns ein gutes Leben führen, so wie es zum hellen Tag passt, ohne Fressgelage und Saufereien, ohne sexuelle Zügellosigkeit und Ausschweifungen, ohne Streit und Eifersucht. (Römerbrief 13:13 HFA)

Deshalb warne ich euch eindringlich vor jeder verbotenen sexuellen Beziehung! Denn mit keiner anderen Sünde vergeht man sich so sehr am eigenen Körper wie mit sexueller Zügellosigkeit. (1 Korinther 6:18 HFA)

Achtet die Ehe, und haltet euch als Ehepartner die Treue. Gott wird jeden verurteilen, der sexuell zügellos lebt und die Ehe bricht. (Hebräer 13:4 HFA)

Wieso vergisst was Jesus? Christus für euch getan hat ? Ihr kreuzigt Jesus? immer aufs Neue! Wisst ihr nicht, wie mächtig der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs ist ? Jesus? kommt und macht euch bereit !! Wenn ihr eure Sünden einseht und euch ändert, dann zeigt Jesus? 100% seine Barmherzigkeit.

228 Freitag 20.09.2013

@225 Wie kann etwas scheitern dass nichts ist?

dada

Beitrag Nr.225 aus dem ArchivFreitag 20.09.2013


Diese Webseite bitte schliessen ... der Sinn wurde nicht erkannt und sie erfüllt ihren Zweck nicht ... Sorry strichplatz.ch, ihr seit gescheitert ...

227 Freitag 20.09.2013

Zum Bumsen ist es aktzeptabel

226 Freitag 20.09.2013

Ich finde es auch schade, dass mann nur mit dem auto auf den strichplatz kann. Fahre lkw und bin ab und zu im engros-märt. Keine chance für ne nummer... Und auch mit dem öv gibts nichts, und das mit der rot-grünen stadtregierung. Nicht glücklich!

225 Freitag 20.09.2013

Diese Webseite bitte schliessen ... der Sinn wurde nicht erkannt und sie erfüllt ihren Zweck nicht ... Sorry strichplatz.ch, ihr seit gescheitert ...

224 Freitag 20.09.2013

Männer die sonst keine abkriegen.

223 Donnerstag 19.09.2013

Schade hats keine Politikerinnen im Angebot. ^^

222 Donnerstag 19.09.2013

@ 164: Du bist echt witzig... Wegen deinem treulosen Arschloch-Mann der seinen Schwanz nicht in der Hose behalten konnte ist deine Ehe zerbrochen... Sicher nicht wegen "diesen jungen Frauen"!!! Die Verantwortung liegt IMMER bei demjenigen der eine Beziehung hat - selten auch bei der Affäre, aber sicher NIE bei der Prostituierten, die letztendlich nichts anderes als ihren JOB macht! Ansonsten kann ich nur sagen: Es gehören immer Zwei dazu! Wenn dein Mann ständig zu irgendwelchen Nutten gerannt ist, lief in eurer Beziehung irgendwas gewaltig falsch... Bzw. hattet ihr irgendein ziemlich grosses Problem und das waren bestimmt nicht die Prostituierten, sondern ein Problem zwischen dir und deinem Mann! Klar kann man sich auch einfach mal völlig in einem Typen täuschen... Der einem nach Strich und Faden verarscht und einfach alles bumsen muss, das nicht bei Drei auf dem Baum ist. Aber sehr viel häufiger ist doch folgendes Szenario: Die Frau verweigert sich so gut wie allen sexuellen Aktivitäten... Blasen findet sie eklig, was anderes als Missionarsstellung ist nicht wirklich drin - und sowieso hat sie die meiste Zeit Migräne oder sonst kein Bock... Ich finde das Märchen vom männlichen Triebstau auch ziemlich lächerlich und ja: Auch Männer können ihren Sextrieb unter Kontrolle halten und sonst legt Mann halt mal selber Hand an... ABER wie viele Frauen benutzen Sex als reines Machtinstrument und halten den Mann einfach nach Belieben hin! Oder dann heissts: Ich hab einfach KEINE LUST, was soll ich machen! Tja, falls dem tatsächlich so ist und Sex sagt Frau rein gar nix (mehr), kann und soll der Mann sie bestimmt nicht zu irgendwas nötigen - ABER dann kann SIE ihm sicher nicht verbieten, sich den fehlenden Körperkontakt halt "auswärts" zu holen!!! Und ach ja, nur so am Rande: Ich bin selber eine Frau. 

221 Donnerstag 19.09.2013

Ich habe Depressionen. Suche eine nette Frau. Wer Interesse hat kann mir Schreiben. Bin 36j. jung. Meine email ist; swisspascal@gmail.com

220 Donnerstag 19.09.2013

ich bin unterwegs! auf zum Depoweg =)

200 Donnerstag 19.09.2013

Nun, als behäbiger Berner kann ich mir solch Treiben nicht vorstellen :-)) Nein kein Scheiss! Würde lügen, wenn ich behaupten würde noch nie die Dienste einer schönen der Nacht in Anspruch genommen zu haben. Ich habe mich doch königlich amüsiert ob vieler Kommentare hier. Einige Kommentare haben mich auch hässig gemacht, gerade diese aus der Jesus?fraktion! Geht in Eure leeren Kirchen, schaut das Eure Priester keine kleinen Kinder mehr schänden! Ihr könnt noch so viel aus Eurem Märlibuch zitieren, dieses Gewerbe gibt es schon länger als das Christentum. Betroffen machen mich die Einträge von verlassenen (Ehe?)Frauen. Ich verstehe deren Frust. Leider laden sie am falschen Ort ab. Wir sollten uns verabschieden von den Vorstellungen der ewigen Treue, des ewig guten Sex in der Beziehung. Wer das glaubt gehört wahrscheinlich zu dem erwähnten Jesus?orden oder macht sich selber was vor.

197 Donnerstag 19.09.2013

Primitivität (latein. primitivus „der Erste in seiner Art“) ist eine Bezeichnung für besondere Einfachheit. Im sozialen Zusammenhang steht primitiv für einen empfundenen Mangel an Zivilisiertheit, oder auf eine Person bezogen für geringe Intelligenz.

196 Donnerstag 19.09.2013

was genau ist primitiv?

195 Donnerstag 19.09.2013

primitiv ist das. wie im zircus.

194 Donnerstag 19.09.2013

Wann kommt endlich google strich view?

193 Mittwoch 18.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Genau 22.00Uhr, die SIP dreht ihre runde. Zwei Boxen besetzt. Einer Verrichtet, der andere hat wohl etwas falsch verstanden und bringt das Girl zurück. Nach 10min ist auch der erste wagen fertig und geht. Das girl wird noch auf dem weg zur Haltestelle von einem neuen Freier angesprochen...

192 Mittwoch 18.09.2013

Die Situation ist entspannt ca 5 Damen stehen bereit.

191 Mittwoch 18.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Sie steigt gerade ein. Der Fahrer scheint Verhandlungen zu führen jedenfalls bildet sich eine Schlange hinter dem Auto...

189 Mittwoch 18.09.2013

Mit dem Tram bis Würzgraben. Wenn schon öffentlicher Verkehr, dann richtig.

188 Mittwoch 18.09.2013

Ungleiche Verkehrsführung auf dem Strichplatz Von Michael Lütscher

Woran merkt man, dass Zürich (noch) keine Velostadt ist? Daran, dass die neuen Strichplätze nur für Autos gebaut wurden. Das ist kein Witz… Als in Amsterdam, damals wie heute die Velostadt par excellence, in den 1980er Jahren Verrichtungsboxen eingerichtet wurden, dachten die Stadtoberen selbstverständlich auch an freiende Velofahrer und erstellten eine entsprechende Box. In Zürich scheint man so verwerfliches Tun wie eben den Gang auf den Boxenstrich nur Autofahrern zuzutrauen. Auch wenn der Verkehr auf dem Strichplatz öffentlich ist, so doch nicht für alle: Ein Fall von alltäglichem Mobilitismus, der ungleichen Behandlung verschiedener Verkehrsteilnehmer.

187 Mittwoch 18.09.2013

:184 Ich suche auf der Strasse das schnelle Vergnügen. Dass der Preis auch noch passt ist eigentlich nebensächlich. Auch betrüge ich keine Ehefrau, ich bin nämlich geschieden und alleine.

Der Strichplatz ist super und die Ausgaben sind gerechtfertigt. Schliesslich möchte ich zufriedene Wgs und da fällt schon mal ein grosser Stressfaktor weg dank der Sicherheit. Auch für uns ist das Risiko gesunken. Habe weniger Angst abgezogen zu werden.

186 Mittwoch 18.09.2013

TEURE VERDRÄNGUNGSPOLITIK

www.20min.ch/news/zuerich/story/11833674 Essen in Deutschland hat es ja vorgemacht und ist positiv begeistert. Im Beitrag(Link) wird von 400'000€ Umbau und 90'000€ Unterhalt pro Jahr gesprochen. Fair.

Schauen wir mal nach Zürich. Wir haben etwas "schweizerische" Zahlen, 2'500'000 Franken Umbau und 270'000 Franken Unterhalt. (Wobei die Zahlen stark nach oben korrigiert wurden)

Wie erklärt sich das? In Essen wurde ein bestehender Platz bebaut, in Zürich wurde ein neuer Platz angelegt (ca. 2 Millionen) und das Areal wurde von Altlasten befreit( ca 500'000.-).

Beim Unterhalt waren laut Abstimmungszeitung vom 11.März 2012 folgende Beträge vorgesehen:

  • Flora Dora 60'000 Franken/Jahr
  • SIP 140'000 Franken/Jahr
  • Reinigung 70'000 Franken/Jahr
  • Zusätzlich sind pro Jahr 93'000 Franken Miete fällig

An der Medienkonferenz vom 15. August 2013 wurden die Zahlen relativiert.

Bau: in Volksabstimmung 2.4 Mio. bewilligt; aktueller Stand:

  • Altlasten: 450’000
  • Bau: 1’650’000

Betrieb Soziale Einrichtungen und Betriebe:

  • Miete: ca. 93’000
  • Reinigung/Unterhalt: 100’000
  • Personalaufwand: 500’000

? Unglaubliche Werte die jetzt genannt werden! Und trotzdem sind bei uns keine Fussgänger oder Velofahrer zugelassen... Bin auf die Zwischenbilanz nach 100 Tagen gespannt.

185 Mittwoch 18.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Es muss beim Herz sein! Schon zum zweiten Mal stand meine Auserwählte an der Haltestelle mit dem Herz auf dem Boden. Scheint ein gutes Omen zu sein.

184 Mittwoch 18.09.2013

Lese die Beiträge auf dieser Seite gerne und glaube nicht das es ein "Freier-Forum" ist. Vielmehr kommt die Seite wie ein Satire-Blog über Freier daher.

Konnte bei Beitrag 179 richtig laut lachen. Was für ein schöner Fetisch! Ob echt oder nicht, einfach grandios.

Wenn es hier aber doch Freier hat würde ich gerne eine Frage stellen: Warum geht Ihr auf den Strichplatz und nicht in ein Etablissement?

183 Mittwoch 18.09.2013

@20min: Ein twitternder @strichplatz und ein Forum für Freier über die"Ware" am #strichplatz. Prostitution 2.0? Was sagt die @stadtzuerich dazu?

Getwittert von 20min gestern 15.03

Beitrag Nr.20 aus dem ArchivDienstag 27.08.2013


Danke! Der Strichplatz ist richtig geil.

Jedenfalls war es super cool als das Fernsehen endlich weg war. Jetzt konnte auch ich meine Runde drehen. Gut, gebumst habe ich heute noch nicht aber das wird noch ;-)

Was mich irritiert hat war das Grossaufgebot der sip, die haben mich angehalten und mir den Parkur erklärt(vielen Dank aber nicht nötig, so schwierig ist es nicht). Eine Runde hat mir dann auch gelangt, hatte einen Tubel vor mir der bei jeder angehalten hat. Mühsam, hinter mir hat sich dann auch schon eine Schlage gebildet. Ja sogar gehupt hat einer.

Komisch fand ich das ich trotz Verbot ein Auto gesehen habe mit mehr als einer Person. Anscheinend ist das Interesse wirklich gross und die Kontrolle am Eingang doch nicht so streng.

In der Box habe ich beim rausfahren ein Auto gesehen. Hat ein bisschen verloren ausgesehen. Aber die farbigen Lichter machen da schon was her.

überhaupt ist der Platz sehr schön. Schade kann nur mit dem Auto reingefahren werden.

U.

182 Dienstag 17.09.2013

Warum der Strichplatz richtig ist?

Weil wir schnell vergessen und wegschauen wenn es um Prostitution geht! Sie sollten nie vergessen werden die Damen vom Sihlquai.  Heidi Kerber, Angela Yanez, Irene Heierli, Ladarat Chitphong 

  • Heidi Kerber: vermisst seit Mittwoch, 9. Juni 2004 Ein Mittwochabend im Juni 2004: Die 36-jährige Heidi Kerber benötigt Geld für Kokain, verdienen will sie es sich mit Liebesdiensten. Offenbar ist Kerber verzweifelt, ihre Achtsamkeit durch die drohenden Entzugserscheinungen getrübt. «Heidi hat geklagt, dass sie den ganzen Abend keinen Kunden gehabt hatte», sagte eine Dirne später zu einem Journalisten. Endlich hält ein Freier an, Kerber steigt ein und lässt die Türe ins Schloss fallen. Was dann passiert ist, weiss niemand – ausser ihr und ihrem Kunden.
  • Angela Yanez: vermisst seit Sonntag, 29. Juli 2007 Die 20-jährige Angela Yanez verschwindet in einer Nacht im Sommer 2007. Selbst die Fernsehsendung «Aktenzeichen XY… ungelöst» brachte die Suche nach der deutschen Staatsbürgerin nicht voran. Auch Yanez schaffte am Sihlquai an, aber anders als Heidi Kerber war sie nicht drogensüchtig. Sie war mit ihrem Verlobten gut drei Wochen zuvor nach Zürich gekommen und prostituierte sich «freiwillig», wie der zuständige deutsche Kriminalhauptmann damals sagte. Es gebe keine Hinweise, dass ihr Verlobter sie dazu gezwungen habe.Der Verlobte will damals gesehen haben, wie ein Italiener und zwei Rumänen mit einem schwarzen Mercedes am Sihlquai ihre Runden drehten und mit Angela sprachen. Sie sei kurz in das Auto eingestiegen, doch als sie den Wagen gleich wieder verliess, sollen die Männer Flaschen nach ihr geworfen haben. «Angela lebt noch, das spüre ich. Sie wird irgendwo gegen ihren Willen festgehalten», sagte der Verlobte vor zwei Jahren.
  • Irene Heierli: verschwunden am Mittwoch, 22. Juli 2003
    Die letzte Hoffnung, dass die 39-jährige Irene Heierli noch am Leben sein könnte, zerschlug sich im Sommer 2004 – ein Jahr nach dem sie verschwunden war. Auch sie verkaufte ihren Körper, um ihre Drogensucht zu finanzieren. Der letzte vermeintliche Kunde, zu dem sie ins Auto stieg, war Hans B., ein Bauer vom Hirzel. Fast ein Jahr war die Mutter zweier Kinder verschwunden, als 35 Polizisten damit begannen, jeden Zentimeter Erde auf B.s Bauernhof umzugraben. Zweieinhalb Tage dauerte es, bis sie Heierlis sterbliche Überreste entdeckten – in einer 1 Meter 30 tiefen Grube, 150 Meter von der Scheune entfernt, in der Heierli ermordet wurde. Erst der Gerichtsmediziner konnte erahnen, wie qualvoll Heierli gestorben sein muss: Ihr Kehlkopf war zweimal gebrochen, Drahtschlingen um ihren Hals hinterliessen tiefe Kerben in der Haut, ihre Brust wies zwei Messerstiche auf. Ihr Mörder Hans B. war bereits für Gewalt an einer Prostituierten angeklagt gewesen, wurde aber freigesprochen. Sieben Monate danach ermordete er Irene Heierli – vor dem Richter sprach er von einem Versehen. Dieser kaufte ihm das nicht ab und verurteilte ihn zu 17 Jahren Zuchthaus. Noch während des Prozesses wurde die Scheune, in der Heierli ermordet wurde, von Unbekannten niedergebrannt.
  • Ladarat Chitphong: verschwunden am Mittwoch 27. August 2008 Die Thailänderin Ladarat Chitphong arbeitete nicht auf dem Drogenstrich, sondern für eine Begleitagentur in Zürich. Der arbeitslose Maler Mike A. buchte die Prostituierte am 27. August 2008 gleich für eine ganze Nacht. Was Chitphong nicht wusste: Ihr Kunde war wegen Vergewaltigung und Körperverletzung bereits zwei Mal im Gefängnis. Tags darauf begann eine bespiellose Suche nach der 30-jährigen Frau. Erst kreisten Helikopter über dem Dorf Märstetten im Thurgau, wo Mike A. zuhause war. Taucher suchten die Gewässer ab, Hunde durchkämmten die Gegend. Anschliessend beschlagnahmte die Polizei neun Tonnen Abfall und durchsuchte ihn. Doch die Suche blieb ergebnislos. Erst einen Monat später entdeckte ein Spaziergänger ihre Kleider in einem Wald nördlich von Märstetten. Dort fand die Thurgauer Polizei schliesslich ihre Leiche.

Hoffentlich hilft der geschützte Strich gegen solche Monster.

181 Dienstag 17.09.2013

[...Als ich nach dem Preis fragte wurden mir 70.- angeboten, dann wollte ich das Fenster schliessen und sie sagte selber 50.-
Ich gehöre mit 20 Jahren sicher noch zu den Jungen Ich bin sehr wählerisch was Frauen angeht, also war es keine Drogen WG...]

180 Dienstag 17.09.2013

Die Aussagen gewisser Frauen hier sind einfach nur rassistisch und diskrimierend. Jeder Mann der sich was auf dem Strich sucht, entscheidet selber nach freiem Willen. Kommt eine Frau nicht damit klar, muss sie sich eben einen Mann suchen der kein Freier ist. Sie muss sich fragen, warum ihr Mann zu einer WG geht.

179 Dienstag 17.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

heimlich schleiche ich auf dem platz umher auf der suche nach einem suvenir. hier haben sie gestern angeschafft die geilen jungen früchtchen, mit ihren ärschen und brüsten gewackelt, jetzt sind sie weg, mit ihnen der duft von billigem parfüm, vom regen weggewaschen, der platz gesäubert, wieder rein.

finde das handtuch, feucht und voll-geschwitzt von der besitzerin. - heute hat sich gelohnt

178 Dienstag 17.09.2013

Den Ehefrauen und Partnerinnen dieser Herren, die DAS geplant haben, sei versichert: Eure Männer waren definitiv noch nie heimlich als Kunden auf dem Strassenstrich! Denn wenn das so wäre, würde es so etwas nicht geben. Das kann nur jemand planen, der keine Ahnung von dieser Materie hat!

177 Dienstag 17.09.2013

Ich wünsche mir eine Parkhausanzeige! Ich möchte wissen wieviele "Plätze" noch frei sind und ob sich die Einfahrt lohnt.

176 Dienstag 17.09.2013

Die Arbeitsmoral auf dem Strichplatz geht steil nach unten wenn sich der Herbst meldet. WTF! Von WG's keine Spur! Drei Damen verteilt über die ganze Strecke sind einfach zu wenig. Wenn sich die Stadt schon als Zuhälter aufspielt soll sie auch für ein anständiges Angebot sorgen.

Einmal war ich am Wochenende da und es war voll. Aber jetzt?

Was ich am Quai so geschätzt habe war die Aussicht. Schon von weit weg konnte ich das Angebot abschätzen. Aber hier biege ich in einen leeren Platz ein und muss hoffen auf der Rundstrecke was anständiges zu finden. Schade-

175 Montag 16.09.2013

Ich war auch kurz da am Wochenende, ca. 24.00. Also ich fand es gar nicht toll. 1. ist es "weit" weg von der Innenstadt. Sprich, ich bin eher der Typ der mal Spitz ist und sagt, okey, auf dem Nachhause weg lad ich noch schnell eine auf, das war halt top am Sihlquai, aber für das fahre ich nicht nach Alstetten. Zudem ist der Rundkurs klein. Als ich da war, hatte es einige Autos, aber nur ca 3-4 WG's. 2 davon waren sichtliche Junkies, 1 war wirklich nicht hübsch und die 4te war bereits weg als ich die zweite Runde machte. Schade, bin ohne Fun nach Hause und werde da auch nicht mehr hingehen. Ich bin jedoch sicher, der Sihlquai Strich wird zurück kommen, das ist nur eine Frage der Zeit. Wo sind alle die Girls hin. Von den 50 Ladies die dort verkehren habe ich keine auf dem Boxenplatz gesehn...?

    174 Montag 16.09.2013

    Ich gebe euch recht, meine Ehe ist nach 23 Jahren zerbrochen. Wieso? Weil mein Hausherr sich mit den ukrainischen Mädchen vergnügen musste! Ich leide bis heute darunter...Er war mein liebstes und heute hasse ich ihn nur noch. Und alles wegen einer kleinen Hure.Ich bin so einsam, alles nur wegen SEX und GELD! ich hoffe irgendwann gibt es keine Nachfrage mehr und diese kleinen verdammten Huren werden nichts mehr zu beissen haben!Sie sollen alle wieder zurück in ihre Länder und ihre schmutzigen Dienste dort anbieten. ABSCHAUM wollen wir nicht in der Schweiz!

    173 Montag 16.09.2013

    @166

    Habe jetzt deine Daten. werde dir eine Banane zusenden mit deiner Persöndlichen (F-Nummer).

    Beitrag Nr.166 aus dem ArchivMontag 16.09.2013


    Werde heute Abend vorbei gehen und mir die Autonummern aufschreiben, Halter ermitteln und eine Postkarte schreiben. Freier = Arschloch.

    172 Montag 16.09.2013

    @167  Niveaulose und zum kotzen ist eine Webcam.

    Beitrag Nr.167 aus dem ArchivMontag 16.09.2013


    &#61514; Bald werden wir super Bild haben! War grad vor Ort und hab ne kleine Webcam instaliert...Update folgt.

    171 Montag 16.09.2013

    Diese Seite wird nicht von der Stadt betrieben.

    auszug aus den Impressum dieser Seite:

    "strichplatz.ch ist eine private Initiative um Erfahrungen / Meinungen

    rund um den 1. Strichplatz in Zürich-Altstetten auszutauschen."

    170 Montag 16.09.2013

    Woher hast du die Information das die Seite von der Stadt betrieben ist? Kann schon sein aber ich glaube nicht. Wenn Zürich die Plattform betreibt würden die doch nie so einfach Kommentar zulassen.

    Wohne Sihlquai und bin froh endlich wieder ruhe und sauber zu haben vor meinem Eingang. Danke muss ich sagen und glaube ist besser für alle. Frauen und Männer haben gut gewählt.

    169 Montag 16.09.2013

    Unglaublich was hier für Müll steht!

    Wie kann Mann Zuhause eine Ehefrau haben und sich am Wochenende mit Huren amüsieren?

    Gehts eigentlcih noch! Wo bleibt eure Verantwortung??

    Da fehlen mir echt die Worte...

    Ich habe echt Mitleid mit all den betrogenen Frauen da draussen.

    Finde diesen Strichplatz zum Kotzen vorallem das es immer und immer wieder in den Medien präsent ist.

    Und dann noch so eine Niveaulose Seite von der Stadt betrieben. Unglaublich für was da die Steuern verschwendet werden!

    167 Montag 16.09.2013

    &#61514; Bald werden wir super Bild haben! War grad vor Ort und hab ne kleine Webcam instaliert...Update folgt.

    166 Montag 16.09.2013

    Werde heute Abend vorbei gehen und mir die Autonummern aufschreiben, Halter ermitteln und eine Postkarte schreiben. Freier = Arschloch.

    165 Montag 16.09.2013

    Auszug zu deinem Problem 164 aus den Kommentaren vom aktuellen 20min Beitrag zum Thema.

    • Hallo.. Wooo sind die Männer, welche ihrer Frau noch treu sind? Gibts die heute noch? Fakt ist doch, wären die Männer so offen und ehrlich und würden mit der eigenen Frau über ihre Wünsche sprechen, wäre so was vermutlich gar nicht nötig! Einfach nur zum kotzen so was!
    • Frauen weren dies nie verstehen. Männer brauchen ihre schnelle Nummer, da kann die Frau zu Hause noch so verständnisvoll sein. Ausserdem will der Mann keine Sexgöttin zu Hause, die holt er sich für kurze Zeit von ausserhalb. So und nun ab zurück in die Küche!
    • Hi,hi, seit wier 20 Jahren Verheiratet sind gibt es auch nur noch wenig Verkehr, meine ist Prüde, und in Baden Lernte ich ein Nettes Ding kennen, wir Sehen uns bis Zweimal im Monat uns Sie Erfüllt mir meine Wünsche.ES liegt halt auch an der Frau, ich erst 58 möchte den Sex noch geniessen. Meine Frau Liebe ich trotzdem sehr und habe es Ihr gebeichtet, heute seht Sie es ein und hat nichts Dagegen.

    164 Montag 16.09.2013

    Schweine! Ihr seid unterste Schublade! Wegen diesen jungen Frauen ist meine Ehe zerbrochen. Nie wieder kann ich einem Mann vertrauen solange es dieses Angebot gibt.

    Im Namen der Familien rufe ich gegen solche Institutionen auf.

    163 Montag 16.09.2013

    Gott?

    Welcher Gott wird mich bestreafen?

    Ich hoffe dann werden auch all die Pfarrer bestraffen wo unzucht mit den kleinen betreiben.

    oder sind die ausgeschlossen @162?

    Beitrag Nr.162 aus dem ArchivMontag 16.09.2013


    Der Herr wird euch alle bestrafen! Sündiger und Niedriege Wesen. Die Menschenausbeute so zu unterstützen? Wie könnt ihr dies so sorgenfrei aktzeptieren?

    1. Thessalonicher 4, 3: „Denn das ist der Wille Gottes, eure Heiligung, daß ihr meidet die Unzucht.“

    162 Montag 16.09.2013

    Der Herr wird euch alle bestrafen! Sündiger und Niedriege Wesen. Die Menschenausbeute so zu unterstützen? Wie könnt ihr dies so sorgenfrei aktzeptieren?

    1. Thessalonicher 4, 3: „Denn das ist der Wille Gottes, eure Heiligung, daß ihr meidet die Unzucht.“

    161 Montag 16.09.2013

    Ich war gestern Abend da, hab mir eine kleine schwarzhaarige Rumänin angelacht,anfangs 20ig. Die konnte sogar gebrochen Deutsch. Von 120 Franken alles inklusive konnte ich sie überzeugen mir das komplette Programm für 90.- anzubieten, und wenn ich komplett meine ist das auch so.

    Ich durfte Muschilecken, ihren Hintereingang benutzten und die kleine Sau hat mir auch noch in Natur eins geblasen.ALles in allem 45 min purer Spass. Als Rundum glücklicher Kunde bin ich wieder gegangen.

    Ich hatte auch zuerst berührungängste auf dem neuen Strichplatz doch muss sagen nach den letzten 2 Besuchen fühle ich mich richtig wohl, klar FloraDora und SIP und die guten Schmierlappen die Vorort sind stören manchmal aber da gewöhnt man sich schon noch dran.

    Ich finde es super das die Mädchen die Möglichkeit haben sich zu duschen, da ich gerne auf dem Körper komme und es mich aber von anderen Kunden ekelt.

    Fazit für mich: Zufriedener Stammgast

    160 Montag 16.09.2013

    Am Samstag Abend bzw. Nacht war auch an allen anderen Orten nichts los. War im Teatro (Wetzikon) anwesend und später in einem Puff. Bei beiden Lokalen war nichts los. Keine Ahnung ob es am Wetter lag aber schlussendlich besser für mich wenn alles so leer ist da hat man eine grössere Auswahl :-)

    159 Montag 16.09.2013

    Sieben Prostituierte im Angebot, vier Freier in ihren Autos am Ausschau halten, drei von zehn Sexboxen besetzt. So ruhig präsentierte sich der Strichplatz am vergangenen Samstag um 22 Uhr. Gegen Mitternacht war gar noch weniger los: fünf Prostituierte, zwei Freier am kurven, zwei Sexboxen besetzt. Und um 2 Uhr schliesslich zehn Prostituierte, kein Freier und alle Sex-Boxen leer. Sieht so das florierende Wochenendgeschäft aus? «Wahrscheinlich liegts am Regenwetter», zuckte die Prostituierte Lydia* mit den Schultern. Denn grundsätzlich laufe das Business auf dem genau heute vor drei Wochen eröffneten Strichplatz gut. Ebenfalls tote Hose herrschte am Samstagabend auf dem Strassenstrich in der Brunau. Bloss eine Prostituierte versuchte dort ihr Glück.

    Dies wundert Rechtsanwalt und Milieukenner Valentin Landmann nicht: «In der Brunau gibts praktisch keine Anhaltemöglichkeiten.» Zur Flaute im Sex-Drive-In sagt er: «Der Strassenstrich ist wie jedes Geschäft Schwankungen unterworfen.» Nach der anfänglichen Neugier kehre nun der Alltag ein. «Mal läuft mehr, mal weniger - das wird sich einpendeln», so Landmann. «Die Feedbacks der Frauen zum Strichplatz sind meist gut und auch von Freierseite habe ich noch nie jemanden jammern gehört, es sei zu wenig Auswahl vorhanden gewesen.»

    (20min.ch)

    158 Sonntag 15.09.2013

    ok also auf dem ipad ist en icht so eifach einen Beitrag zu schreiben- habe einfch auf das B gedrückt und dann hats geklappt.

    jedenfalls sage ich jetzt auch mal was. der platz ist top! ein 1a platz. die einfahrt ist einfach, von der autobahn runter und die strasse entlang. an der einfahrt steht niemand, dafür hocken auf der höhe vom flodo haus meist ein, zwei sip- kurzer blickkontakt, kein problem und weiter in den ring. hier stehen die mädels alleine oder in kleinen gruppen in der nähe dieser unterstände. wenn der idiot vor mir auch rechts, also auf der seite der mädels gefahren wäre hätte ich ihn such überholt. so aber musste ich auch warten wenn er grad angehalten hat. so hatte ich ein wenig das gefühl er kriegt die die ich wollte. kleiner penisvergleich im ring :-) schliesslich hat man immer das gefühl wenn man ansteht kriegt der vor einem das bessere stück...habe mich in n. verliebt, noch eine runde zum plausch und dann ist sie eingestiegen. komplett bitte einmal.

    schreg war jetzt wie wir an den anderen mädels vorbei fuhren und alle reinschauten wie wenn ich eine schlechte wahl getroffe hätte. die konkurenz ist halt gross auf dem ring. waren sicher 40mädels am start...

    auf dem weg in die box fährt man ja nochmals am weissen haus vorbei. da hocken die sip und betreuer? jedenfalls ist es recht lebhaft dort. da gehen mädels rein umd kommen mit kaffee? oder tee wieder raus. n. sagt mir sie können dort auch duschen...

    wir fahren in einen box, die dritte von links. ein paar andere sind auch besetzt. ich will keinen gv im auto(auch wegen meinen kindern). also aussteigen und zu der box laufen in der es zur sache gehen soll. ich kann nicht anderst und schaue beim vorbeigehen kurz ins nachbar auto- nicht alle steigen aus dem auto- irgendwie geil. das war jetzt noch der letzte kick mein glied wird langsam hart.

    sie gibt mir einen gummi, ich will sie von hinten nehmen- geiler arsch! nicht grad bequem, svheissegal ich bleibe stehen. super arsch, wie meine frsu in den bessten jahren. ich figg sie hart. sie quikt ein bisschen, sie scheint auch geil zu sein. noch ein letzter harter stoss und ich bin glücklich. für das bin ich hierher gekommen, für das komme ich wieder.

    sie nimmt mir den gummi ab, ich zahl, wir gehen. sie hinten raus ich vorne. mein nachbar ist wohl auch schon gegangen. jedenfalls steht jetzt ein anderes auto dort. im auto starte ich den motor und überlege nochmals eine runde zu drehen. ich muss einfach. die geilen mädels schaue ich gerne an wenn ich grad gekommen bin. ich weiss ja das ich sicher nochmals könnte. lasse es aber sein. n. ist schon wieder auf dem weg platz. war eine gute wahl, bin zufrieden und fahre raus.

    fazit: nach vier besuchen zähle ich mich zu den stammkunden, es ist sauber, effizient und seriös. komme gerne her. absolut empfehlenswert!

    157 Samstag 14.09.2013

    Heute gehts wieder rund! Haben drei AUtos organisiert und hoffen drei Boxen nebeneinander zu kriegen :-) gut Loch allerseits.

    156 Samstag 14.09.2013

    Der Text von "Power of Rausch" ist einfach genial. Düster, bewegend, tief. Passt hervorragend als musikalische Untermalung dieser Seite. Danke.

    154 Samstag 14.09.2013

    Ich benutze beim verkehr immer Gummis. Anblasen klar ohni Gummi, da kann ja nichts passieren.Aber wenn die Dame jung ist ist es auch schon vorgekommen das wir in der Hitze des Gefechts das "Verhüetrli" vergessen haben.Aber ich weiss es ist nicht das Beste, aber Fehler passieren manchmal.

    Zu 152. ich bevorzuge Kamagra, da steht der eindeutig besser. ( nicht das ich es nötig habe) aber es geht dann halt einfach schneller in der regenartionsphase.

    Kamagra aber nur im Puff da hab ich kein Zeitdruck.

    153 Samstag 14.09.2013

    Wie kommt es eigentlich zu der Frage "machst Du es auch ohne Gummi?"

    Ich meine Sex ohne Gummi ist geil-klar. Aber HALLO! Wir reden hier nicht von einer Partnerschaft sondern vom Strassenstrich! Nicht mal im Puff bumse ich ohne gummi!

    Seid ihr einfach so krank und versuat das es eh nicht mehr drauf an kommt oder glaubt ihr wir sind in der Pornobranche wo jede Woche ein Aids-Test zum Programm gehört?

    Möchte gar nicht wissen was wahrscheinlicher ist, sich anzustecken oder was weiterzugeben.

    Bitte immer mit Gummi!

    152 Samstag 14.09.2013

    Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

    Was sagt ihr zu Viagra? Auch schon mal ausprobiert?

    151 Samstag 14.09.2013

    Eher krass wi gestert au die lüüt agstande si. Vo tote hose mal kei spuur! Am friitig lauft de strich auso wie es zenni. De platz wir no explodiere :-) shet fast e umfau geh gestert, wär auno es schänsch gschichtli wennd de versicherig dörfsch erchläre wos bumst hät...

    150 Samstag 14.09.2013

    Ja was genau findest du bedenklich? Verstehe die aufregung nicht ganz handelt es sich doch um das älteste gewerbe...

    149 Samstag 14.09.2013

    @148 wie bedenklich kann etwas sein wenn darüber gesprochen wird?

    Beitrag Nr.148 aus dem ArchivFreitag 13.09.2013


    Viele Aussagen hier sind bedenklich. 

    148 Freitag 13.09.2013

    Viele Aussagen hier sind bedenklich. 

    147 Freitag 13.09.2013

    Trotz leichtem Regen steht Marina gestern Abend am Depotweg. «Ich bin die ganze Nacht hier, es läuft super», sagt die leichtbekleidete Brasilianerin. «Hier habe ich mehr Freier als vorher auf dem Strassenstrich.»

    Der Betrieb bei den Sexboxen nimmt Fahrt auf. Blieben die Kunden in den ersten Tagen noch aus, schleichen sie nun im Fünfminutentakt durch die Anlage in Altstetten. Und werden von etwa 30 Frauen umworben. «Wir sind zufrieden, die Zahl der Prostituierten liegt über unseren Erwartungen», sagt Michael Herzig vom Sozialdepartement der Stadt. Detailliert informieren will die Satdt erst nach drei Monaten.

    «Fühle mich sicher»

    Marina fühlt sich am neuen Arbeitsplatz in Altstetten wohler, «es ist hier sauberer und hat immer Kondome. Und nach dem ‹Geschäft› können wir die Duschen benützen».

    Neben der Hygiene geht auch das Sicherheitskonzept auf: Die Polizei fährt  diskret Streife, zudem ist «Sicherheit Intervention Prävention» mit Beamten auf dem Platz. «Ich hatte bei den Boxen noch nie Probleme mit Freiern. Ich fühle mich sicher, weil die Polizei immer in der Nähe ist», sagt Marina.

    Viele Gaffer, wenig Kunden

    Ihr einziges Problem: «Viele Männer fahren nur durch die Anlage, ohne wirklich etwas zu wollen.» Auch gestern sind jeweils nur zwei der neun Boxen gleichzeitig besetzt. «Am Wochenende läuft es sicher wieder besser, dann kommen mit Abstand am meisten Freier», sagt Marina. Und stöckelt weiter zum nächsten Autofahrer in der Warteschlange.

    (blick.ch)

    146 Freitag 13.09.2013

    Ich werde mir heute mal eine Runde drehen:-)

    Bin gerade aus dem Urlaub zurück und habe die eröffnung verpasst.

    Diese Seite wird aber nicht von der Stadt betrieben? oder?

    Nun denn, werde Morgen bestimmt mal meine Erfahrungen mit euch teilen.

    Gruess ein stolzer Freier

    145 Freitag 13.09.2013

    OK provozier nur weiter! Du wirst schon noch sehen was Du davon hast. Wir Männer halten zusammen und lassen uns nicht einfach abstempeln.

    144 Freitag 13.09.2013

    Ich habe sieben Hobbies, Sex und Saufen.

    143 Freitag 13.09.2013

    Gahts no?

    "Alter, Aids-Test, AHV: Prostituierte sollen ihren Freiern künftig über intimste Details Rechenschaft ablegen. So will es zumindest der Dachverband der Schweizer Männerorganisationen."

    Warum werden immer nur Freier geschützt? Wer setzt sich für die Rechte der Frauen ein?

    Finde das triple A Label cool! Danke strichplatz.ch, in Zukunft wären die Männer dann im Zugzwang ihre "Gesundheit" zu beweisen.

    142 Freitag 13.09.2013

    Der Beitrag auf 20min online zeigt als Aufmache ein Bild vom neuen Strichplatz. Finde das sehr kurzsichtig- bietet der Platz doch alles was verlangt wird.

    Organisationen wie männer.ch rufen zum Schutz für Freier auf. Was sich Legitim anhört muss genau angeschaut werden und darf nicht zu einer Mehrbelastung der Frauen werden. Der Strichplatz bietet aber genau diesen Schutz der verlangt wird, die Freier können beruhigt sein und die Frauen werden in ihren Persönlichkeitsrechten nicht beschnitten.

    Konnten bis an hin nur Erotikbetriebe für ihre Frauen garantieren, ist mit dem Strichplatz ein neuer Player auf dem Feld, der sich etabliert und die Strassenprostitution revolutioniert.

    139 Freitag 13.09.2013

    ...Ich habe nicht viel positives gehört, daher dachte ich mir ich probiers mal selber aus.
    Ich fuhr nach Zürich und fuhr die Aargauerstrasse ab. Der Eingang ist wirklich sehr schwer zu finden. Am besten ihr fährt ganz langsam durch. Ich fuhr ind die Strasse und sah die 2 SIPs. Die schauen nur kurz ob man zu zweit ist. Und zum Thema diskret: Am Sihlquai war es nicht diskreter, dort sah man auch die Autoschilder. Ich fuhr 2-3 Runden und fang die Milena aus Rumänien. Sehr hübsche WG, ich vereinbarte Blasen für 40.- also ab in die Box. Was auffehlt ist, die Boxen sind sehr schmall. Wer einen Van hat kommt schwer dort rein. Schnelles und zärtliches Blasen, kein Zeitdruck, ging ca. 20 Minuten. Ich war überrascht, am Sihlquai hiess es nach 5 Minuten: Hopp schneller!! War bei mir nicht der Fall. Sie ist ausgestiegen und gegangen. Ich fuhr dann auch los. Das war alles so um 21.00 Uhr. Fazit: Die Stadt hat sich wirklich Mühe gegeben finde ich. Es waren ca. 8 WGs snwesend und 2 TV. Ich bemängle nur die schmallen Strassen, keine Überholmöglichkeit.

    Dann ging ich in die Stadt und drehte meine Runden und traff mich noch mit einem Koleggen. Um 2 Uhr wollte ich es nochmals wissen. Also fuhr ich nochmal dorthin. Ich wollte dieses mal GV. 3-4 Rundenen gedreht, ich wollte alle WGs sehen. Ich sah es war einiges an Kundschaft anwesend. Ich fand dann die Stella, angeblich aus Ungarn. Gross, schlank und eine sehr grosse Oberweite. 50.- für anblasen und GV. Bin in die Box gefahren und sind dann ausgestiegen. Sie sagte GV in denKabinen. Auf den Türen steht Frei oder Besetzt. Leider sind die Türen nicht verriegelbar. Kurzes anblasen und dann gings zur Sache. Sie fragte mich plötzlich: Sex ohne Kondom 70.-? Willst du? Mein Verstand war schlauer und lehnte ab. Ich fing an Sie zu stossen und plötzlich merkte ich wie der Gummi abrutschte, sie fand das nicht schlimm. Sie sagte sie sei gesund. Ich bestand aber auf einen neuen Gummi. Neuer drüber und abgespritzt. Es waren gegendie 15 WGs anwesend.

    Im ganzen fand ich es einen schönen Abend, es ist ein bisschen künstlich das ganze aber who cares? Man muss dazu stehen was man macht. Ich werde nun die Sexboxen immer wieder besuchen 

    Was habt ihr schon so erlebt?

    Gruss zuerichman 

      138 Freitag 13.09.2013

      Hi zusammen,

      war jetzt doch auch mal neugierig und bin heute zum neuen Strichplatz/Sexboxen gefahren. War sehr angenehm überrascht, die Stadt ZH hat sich echt viel Mühe gegeben. Sehr angenehme Athmosphäre mit den bunten Lichtern und dem Rundkurs. Waren so ca. 15 Girls da und zwei TS. Die Hälfte der Girls konnte man abschreiben, der Rest war o.k. Hab dann eine blonde Ungarin eingeladen und sind in die Boxen gefahren. Was mir recht positiv auffiel, war die fehlende Hektik, die früher bei einem Aufriss am Sihlquia immer da war. Sie hat schön gemütlich geblasen und auch beim Verkehr keine Hektik gemacht. Preise wie am Sihl bisher... alles in allem ein positives Erlebniss... werde sicher wieder hinfahren... Euch viel Spass dort;-))

        137 Donnerstag 12.09.2013

        Unseriös einen Strichplatz zu etablieren und gleichzeitig die Strassenprostitution an diversen Orten weiter zu dulden. So strahlt die Strasse mehr in den Platz rein als der Platz Einfluss die Strasse nehmen kann.

        136 Donnerstag 12.09.2013

        Du denkst also dass der Strichplatz wie Amsterdam ist? Da würde ich eher die Zähringerstrasse nennen, aber eben, dann sind wir wieder beim Strassenstrich.

        Glaube aber auch das der Platz mehr Potenzial hat als nur für billigen Sex in geschützter Umgebung her zuhalten.

        135 Donnerstag 12.09.2013

        Glaube auch nicht das Fussgänger ein Problem wären. Ich gehe in Amsterdam gerne ins Redlight, nicht um zu gaffen, sondern weil ich die Atmosphäre mag.

        Dort kommen Studentinnen extra aus Deutschland um sich Geld zu verdienen, nicht weil sie müssen sondern weil sie wollen! Immer von den tragischen Geschichten der Damen zu sprechen kann auch keine Lösung sein. Es kann auch keine Aufgabe von einer Stadt oder Behörde sein Damen in ihrer Sucht zu unterstützen indem eine Struktur um sie herum geschaffen wird in der sie geld beschaffen können. Da gibt es andere Lösungen.

        Also fragt sich wer das Angebot stellt und was die Nachfrage ist. Der Strichplatz bietet beiden Parteien die einmalige Möglichkeit sich zu entwickeln. Nicht nur Respekt sondern auch Qualität können in diesem Umfeld wachsen.

        134 Donnerstag 12.09.2013

        JA! Danke 133.

        Immer die Frage nach dem Preis. Legitim! Doch gleichzeitig von "Verhandlung" zu sprechen bringt das Problem auf den Punkt. Um beim Bild der Dienstleistung zu bleiben, ich frage einen Handwerker auch nicht ob er anstatt für 120 für 50 Franken arbeitet. Der Freie Markt begünstigt zwar Preisdumping aber in unserem Fall würde eine klare Preisstruktur den Frauen eine bessere Verhandlungsposition sichern.

        133 Donnerstag 12.09.2013

        Ich bin gegen die Strassenprostitution und ich finde das Unterfangen höchts problematisch. Naja wir werden sehen ob der Strichplatz zum Freiluftpuff wird oder zum Strassenstrich hinter einer Holzwand.

        Du redest von Respekt und gleichzeitig vom Strich? Also bitte, ich gehe ins Puff. Nicht weil ich es mir leisten kann, sondern wegen dem Respekt.

        Du hast aber Recht wenn du von den Freiern sprichts.

        132 Donnerstag 12.09.2013

        Wenn in einem klar begrenzten Raum das horizontale Gewerbe seine Dienste anbietet, findet mehr soziale Kontrolle statt als es auf einem Strassenstrich je möglich war. Auch findet die Zusammenarbeit der verschiedenen Dienste so direkt statt wie noch nie.

        Wenn jetzt aber hier nach Fussgängern geschrien wird glaube ich nicht dass diese Personen selber schon mal vor Ort waren. Die Arbeit ist nicht mit einem Maurer oder Maler zu vergleichen, hier arbeiten Schicksale.

        Oft als letzter Ausweg, um sich Drogen zu beschaffen oder seine Kinder zu ernähren gehen die Frauen hier einer Arbeit nach die sich niemand wünscht. Und wer seit Ihr überhaupt die dieses Angebot suchen? Wer sind die Freier? Warum haben Freier soviel Macht? Wie gesagt hier wird nüchtern von Dienstleitungen gesprochen wie wenn es sich um Gartenarbeit handelt dabei verrichten die Frauen eine Arbeit die im höchsten Maas belastet und zu schweren psychischen Schäden führt.

        Das Problem sind nicht die Nutten! Das Problem seit Ihr, die dieses Angebot als selbstverständlich empfindet. Es gehört halt zur Unterhaltung auch mal schnell zum Sex zu kommen.

        Der Strichplatz bietet aber eine echte Chance die Frauen aus dem Sumpf zu ziehen. Der Strichplatz darf nicht zu einem Ghetto werden, zu einem Moloch der Stadt, wo Frauen hinter geschlossenen Mauern witer ausgebeutet werden.

        Würde jederzeit wieder für den Platz stimmen! Ich votiere für einen respektvollen Umgang und gegen Jahrmarkt-Stimmung.

        Danke, Rolf

        131 Mittwoch 11.09.2013

        ich sehe auch kein Problem mit den Fussgängern, die Tramhaltestelle Würzgraben liegt perfekt. Auch ist der Ort genug ab vom Schuss. Wie die Situation mit den Zuhältern dann wäre weiss ich nicht. Aber ein Auto haben die eh also daran kann es nicht liegen. Fussgänger auf den Strich lassen heisst nicht die Frauen wie im Zoo vorzuführen sondern eher den Platz zu bereichern.

        Ich habe Zugang zu einem Auto daher betrifft mich die Disskussion nicht direkt. Aber es würde sicher nochmals ein ganz anderes Momentum auf den Platz bringen. Wer war schon mal in Amsterdam im Redlight? Eben.

        130 Mittwoch 11.09.2013

        Richtig! Warum kann ich nicht zu Fuss auf den Strichplatz?

        Wo ist das Problem? Wenn ich früher auf dem Sihlquai war ich ja nicht auf einem Platz sondern meistens auf dem Weg in den Ausgang... Jedenfalls würden Fussgänger den Strich bereichern und nicht nur bespannern(wenn man das überhaupt so nenne kann). Schliesslich ist der Strichplatz nicht mit einer öffentlichen Strasse zu vergleichen.

        Meine Forderung: Strichplatz auch für Fussgänger / Velofahrer und Töfffahrer öffnen.

        129 Mittwoch 11.09.2013

        Also ich finde es eine gute sache, aber warumm kann man nicht zu fuss hin gehen. was ist denn wenn ich kein Auto habe und doch lust auf einen Quicki? Na ja aber sonst sicher gut auch wegen der Betreuung usw..

        128 Mittwoch 11.09.2013

        wer macht eigendlich immer diese Fotos.

        Hofendlich nicht der bösse Nachbar.

        127 Mittwoch 11.09.2013

        cool! vielen dank für die Info über den Blitzer!!! Hat mir eine busse erspart!

        126 Mittwoch 11.09.2013

        Foto freischaltenBilder werden moderiert.

        mir gefätt sowas, aber gibts nur im club;-)

        Cherrio jungs

        125 Mittwoch 11.09.2013

        vielen dank das sie das bild von nr 123 wieder entfernt haben. Sie haben natürlich recht mit ihrem Einwand Sexbilder gibt es auf vielen Seiten, danke das sie eingelenkt haben. Weiter so.

        R.

        124 Dienstag 10.09.2013

        haha tolles gif:-) efukt.com hat viele lustige Filme. eigentlich so pornfail. hihi

        123 Dienstag 10.09.2013

        Foto freischaltenBilder werden moderiert.

        so dann will ich dem erst ab 18 label mal gerecht werden und die seite entjungfern

        122 Dienstag 10.09.2013

        Es scheint an der Zeit auch mal eine Positive Meinung zum Strichplatz zu äussern.

        Ich bin schon ein paar mal vorbeigefahren und habe am Wochenende sogar mal probiert. Der Platz ist sehr sauber und wenn man nicht gerade am Sonntag Nacht kommt sind die Boxen auch gut besucht. Am Freitag bin ich mit einem Freund durchgefahren(bitte Simona halt jetzt Deine Luft an) und hab ihm die schwarze Perle spendiert. Ja so geht das nämlich! Wir fahren oft zu zweit und offerieren uns gegenseitig mal was. Das hat nicht mit Spannern zu tun sondern mit Freundschaft.

        Danke auch an das Personal, finde es hält sich eher im Hintergrund und wenn man zu zweit kommt kann ja auch geredet werden. Von Freunden weiss ich das sie auch schon zu zweit in eine Box gegangen sind... Frage von Preis und Vorliebe...

        Noch ein Wort zum Ort, natürlich muss er sich noch entwickeln, viel Nervosität und Hysterie jetzt am Anfang. Glaube aber das es funktioniert! Die Stadt als Betreiber darf noch etwas lockerer werden, Stichwort Fussgänger / Bar. So wirkt der Ablauf sehr steril und unpersönlich. Der Platz hat aber soviel Atmosphäre und ich fühle mich wohl. Mir fehlt einfach die Möglichkeit eine kleine Rast einzulegen und ein Redbull zu trinken...

        Florian

        121 Dienstag 10.09.2013

        Liebe Simona,

        Wenn das alles so schrecklich ist warum verbringst du dann Zeit auf so Seiten?

        Wenn mich was eckelt geh ich nicht extra noch danach suchen...

        Oder glaubst du wenn du mich als Schwein betitelst wird sich was ändern an der Situation?

        Vielleicht einfach mal ein wenig nur ein wenig überlegen was du eigentlich erriechen willst.

        Max

        120 Dienstag 10.09.2013

        Herr Max, also dann duzen wir uns ab jetzt. Es ist die primitive Gesellschaft welche die Frauen ausbeutet und zu Ihrer Arbeit zwingt. An Beitrag 118: Finde es auch nicht gut das kein Datum angezeigt wird, aber mich als primitiv zu bezeichnen finde ich unter aller Sau. Wir kennen uns gar nicht.

        Und ja wir haben abgestummen, aber ich war dagegen.

        S.

        119 Dienstag 10.09.2013

        Liebe Simona,

        Wer zwingt die Damen den zum Sex??

        Die Stadt ZH? Flora Dora? oder gar die SIP ?

        Komm bitte zurück in die Realität.

        Max

        118 Dienstag 10.09.2013

        Wieso haben diese Beiträge kein Datum? 

        Gerne würde ich auf einzelne Beiträge antworten. 
         

        @Simona: primitive Kraftausdrücke zeigen Dein Niveau sehr deutlich! 
Vielleicht findest du eines Tages einen anderen sinnvollen Weg, 
Drogen und Kriminalität abzuschaffen! Beides existiert seit es Menschen gibt. 
Wir müssen wohl lernen einen sinnvollen Umgang mit diesen Themen zu finden. 

        Dies wird mein erster und letzter Besuch auf dieser Seite sein.
        Primitive Sprüche und  Hobby Detektive die keinen anderen Weg finden dieses Thema zu bearbeiten gibt’s überall. 

        Der Souverän hat entschieden! Wir alle durften abstimmen! 

        117 Dienstag 10.09.2013

        Hallo Max, Sie sind ein Arschloch. Auf dem Strassenstrich werden Frauen ausgebeutet und zu Dumpingpreisen gezwungen Verkehr mit wildfremden zu haben. Drogen und Kriminalität sind die Gründe für Prostitution und sollten abgeschafft werden. Sie finden es vielleicht lustig Sie sind ein Schwein.

        Simona.

        116 Dienstag 10.09.2013

        Wir werden keine Bilder veröffentlichen:

        • mit Autonummern
        • erkennbaren Gesichtern
        • mit Tierquälerei
        • ...

        Die Plattform sollte nicht als Internetpranger genutzt werden sondern Informationen und Erfahrungen über und um den Strichplatz teilen.

        Vielen Dank, strichplatz.ch

        115 Dienstag 10.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Später habe ich dem ganzen Treiben dann noch von der Bushaltestelle zugeschaut. Ganz Schlimm was für ein Betrieb da stattfindet. Die Polizei ist zum Glück immer präsent und hält auch mal Wagenwechsler an.

        114 Dienstag 10.09.2013

        Foto freischaltenBilder werden moderiert.

        Hier noch eine Nahaufnahme der beiden Grüsel

        113 Dienstag 10.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Auf diesem Bild habe ich den Wagen beim rausfahren nochmals erwischt. Es war dann nicht der einzige Wagen mit mehr als einer Person drinnen.

        112 Dienstag 10.09.2013

        Foto freischaltenBilder werden moderiert.

        Wie angedroht habe ich mich heute mal geschaut wie die Sauerei vor Ort so abläuft. Das Foto habe ich von gegenüber des Einganges aufgenommen. Es zeigt wie gerade ein Wagen mit ZWEI Personen auf das Gelände fährt. Der Wagen durfte seine Runden drehen obwohl eigentlich nur EINE Person zugelassen sind!

        111 Montag 09.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Wer bumsen will und zu schnell kommt sollte aufpassen nicht selber gefickt zu werden- blitzer auf der Aargauerstrasse ca 30m vor Strichplatz-Einfahrt...

        110 Montag 09.09.2013

        An 109

        Sag mal? Wassiehst du auf den Bildern?

        Irgendeine Frau?

        Ich würde mal sagen alles schön diskret gehalten.

        Aber ich denke mal das S. eine sehr verklemmte Dame ist...

        Liebe Gruess MAX

        109 Montag 09.09.2013

        Was bist Du!!! für ein Tubel? Bilder sind illegal und dürfen nicht gemacht werden. Steht auf dem Schild am Eingang(welches übrigens wieder geputzt ist). Es ist erschreckend was für ein Voyeurismus hier praktiziert wird. Die Seite sollte verboten werden.

        S.

        108 Montag 09.09.2013

        Cool! Vielen Dank für die neue Seite! Finde die Bilder sehr cool! Jetzt kann ich auch mal ein Bild vom Strichplatz machen. Finde das Bilder einfach mehr aussagen als nur Text. Danke.

        Tobias Mächter

        107 Montag 09.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Wirklich schade ist das der Strichplatz nicht auch am Tag geöffnet hat. Mindestens am Wochenende sollten die Öffnungszeiten verlängert werden.

        Solltr die Finanzierung ein Problem darstellen muss halt über ein Modell nachgedacht werder das sich selber trägt...

        106 Montag 09.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @redlight was mir auf dem Areal fehlt ist Musik und ein Imbiss. Die Lichter sind aber schon mal bunt, hurra!

        105 Montag 09.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Stell dir vor du hast lust auf bums und fährst auf den platz- doch alles was du siest sind leere boxen und rücklichter.

        natürlich ist es spät und scheiss wetter. Hoffe die stadt hat einen Plan B- wenigstens für den Winter...

        104 Sonntag 08.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Super das sich da jemand über die wehrlosen Schilder hermacht.

        103 Sonntag 08.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        War heute vor 7 schon mal da und konnte an den Schildern schon erste Statements der Kritiker sehen.

        102 Sonntag 08.09.2013

        hallo mitenand,komme mir vor wie der stier zur kuh geführt wird

        101 Samstag 07.09.2013

        Hallo miteinander

        Ich wollte mir gestern mal ein bild vom neuen strichplatz machen und bin deshalb mal kurz nach altstetten gefahren. 1. Habe ich mir das ganze areal grösser vorgestellt, den ich muss sagen, es ist wirklich ziemlich klein. 2. Ging ich mal davon aus, dass es auf dem neuen strichplatz auch bildhübsche, junge ungarinnen hat, mit modelfigur wie damals am sihlquai. Weit gefehlt, zu meiner ernüchterung musste ich feststellen, dass es nicht einmal eine hübsche *SW* zur auswahl hatte. Es hatte transen, und sonst noch ein paar schräge gestallten, aber weit und breit keine sexbomben!!! Alles in allem war es für mich jedoch eine enttäuschung und werde deshalb weiterhin in meinen lieblingsclub gehen. *SLG* macht euch doch einfach selber ein bild vom strichplatz und seinem angebot. Vieleicht habt ihr ja mehr glück, und es wimmelt nur so von sexbomben.. :) 

        ~ red light ~

        100 Samstag 07.09.2013

        Hallo allerseits. Ich war ja ab und zu am Sihlquai mit dem Auto und auch zu Fuss. Und ich muss sagen da stehen ganz andere Figuren auf dem Strichplatz. Das Gros der jungen ungarischen Mädchen ist wohl nicht mehr in Zürich. Wenn die Sicherheit der Sexarbeiterinen auf dem Platz gewärleistet ist werden die Zuhälter langsam aber sicher überflüssig. Ich denke aus diesem Grund nehmen sie ihre Mädchen und suchen sich einen Ort wo sie die Kontrolle  über ihre Huren haben. War heute Freitag den 6.9.13 auf dem Strichplatz oder sagen wir es war schon Samstag 0200. War mein 3ter Besuch. Heute hat es einige Sexarbeiterinen auf dem Platz. Es hatte auch eine Gruppe von 4-5 Ungarinen von denen ich mir Eine aussuchte. Und der Sevice von meiner Auserwählten war auch zufriedenstellend. Doch was ich sonst gesehen habe war, na ja ich will ja niemanden beleidigen doch ich bin Schockiert. Nun gut die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und wenn eine Dame genug lange dort wartet dann findet sicher jede ihren Liebhaber alles nur eine Frage der Zeit. Mir ist aufgefallen das es ziehmlich viele Autos auf dem Rundkurs hatte, viele fuhren jedoch ohne sex vom Platz weshalb auch immer. Das Angebot besteht aus Transen ( könnte mir vorstellen das deren zahl noch zunimmt) Omis so um die 50-60  eine war Schweizerin und Junkies mit sehr ungepflegten Zähnen. Wer drauf steht dem sei es gegönnt. Ach ja und wie gesagt es hatte noch eine Handvoll junge Ungarinen, die waren meiner Meinung nach sexy. Und wie 98 sagt habe ich auch schon gesehen das die SIP ziehmlich nahe bei den Boxen rumstreiffen. Nun ich für mich gebe dem Strichplatz eine Chance und werde noch ein paarmal hingehen und schauen ob sich das Blatt noch zum guten wendet. Denn grundsätzlich gefällt mir die Idee Strichplatz. Braucht halt alles seine Anlaufzeit. Übrigens ich habe den Bericht 93 geschrieben. Und noch an 94 ja das glaube ich dir das prinzipiell 2 Range Rover platz haben nebeneinander doch leider nützt das herzlich wenig wenn alle in der mitte fahren. Da wären viellecht Instruktionen nötig?  Liebe Grüsse an Alle.

        99 Samstag 07.09.2013

        Von den Befürwortern des Strichplatzes wurde als Hauptargument vor allem der angebliche Sicherheitsgewinn für die Prostituierten herausgestrichen. Diesem Argument kann bei kritischer Überprüfung nicht beigepflichtet werden. Der Strassenstrich ist und bleibt die gefährlichste Art der Prostitution. Die Frauen leiden vor allem unter Übergriffen ihrer Zuhälter, welche aber nicht auf der Strasse, sondern in den eigenen vier Wänden stattfinden. Der Strichplatz bringt daher punkto Sicherheit keine entscheidende Verbesserung.

        Schliesslich wird der Strichplatz über die geplante Laufzeit Steuergelder in der Höhe von über 7,4 Millionen Franken verschlingen. An diesen Kosten werden sich weder Freier noch Prostituierte beteiligen. Die Prostituierten bezahlen zudem trotz bewilligter Erwerbstätigkeit keine Einkommenssteuer, währenddem jeder andere Zürcher Gewerbetreibende für die Benützung des öffentlichen Raums eine Gebühr und Steuern zahlen muss. Vor dem Hintergrund der Steuergerechtigkeit ist dies unverständlich.

        Indem die Stadt den Strichplatz samt Infrastruktur und Betreuung gratis zur Verfügung stellt, werden nicht nur falsche Anreize geschaffen, sondern die Prostitution wird sogar staatlich gefördert. Es ist auch nicht nachvollziehbar, weshalb der Steuerzahler für das private Vergnügen von Freiern aufkommen soll.

        98 Freitag 06.09.2013

        Hallo,
        ich finde auch da ist viel zu wenig los. Auf dem Sihlquai war viel mehr los und viel besseres Angebot. Auch finde ich die von der SIP stehen zu Aufdringlich herum. Neulich wie ich war standen die von der SIP ziemlich nahe bei den Sexboxen, konnten somit alles sehr genau beobachten. Das macht dann echt keinen Spaß mehr. Das hält sicher viele Freier davon ab den Strichplatz besser zu nutzen.

        97 Donnerstag 05.09.2013

        Gestern war ich in zürich unterwegs dann habe ich über strichplatz gefahren..vielen frauen stehen dort die meinsten sind hässlich,aber eine hat mir sehr gute gefallen sehr hübsch ungefähr 1,75 gross schlank schöne dunkel haare sehr hübsches gesicht und schöne Braune haut echt Top model..ich fragt sie wie es kostet sagt mir 50-fr blasen und 100-fr verkehr und sah mich dass sie TRANSEXUELLE ist und das sie aus Brasilien kommt. sie steig im auto ein wir haben für 100-fr abgemacht mein gott das war die beste erlebniss in meines lebens. ich komm mal wieder Vielen danke Hübsche Dame bin sehr zufrieden gewesen. 

        96 Donnerstag 05.09.2013

        @beitrag 95: geh in die Schule und lerne den Unterschied zwischen *vielen* und *allen*... ich hab von vielen idioten und nicht von allen idioten geschrieben. aber danke, dank deinem einwand, weiss ich nun welcher kategorie dass du angehörst.

        95 Mittwoch 04.09.2013

        i♥strichplatz.ch

        Zuerst mit anständigen Infos kommen und am Schluss doch noch die Benutzer (und damit auch sich selber!!!) als Idiot hinzustellen ist schon irgendwie lustig

        94 Mittwoch 04.09.2013

        2 range rover haben nebeneinander prinzipiell platz auf der strasse, nur wenn man heck an heck fährt schwierig zu überholen, wurde extra getestet. ja, es braucht eine anlaufzeit und es ist nicht IMMER tote hose. nicht sehr wissenschaftlich eine aussage zu tätigen, die auf 2 besuche basiert, meine meinung, mir gefällts dort und ich geh wieder hin... wie auf der strasse, viele idioten hier

        93 Mittwoch 04.09.2013

        Ich denke die Huren oder ihre Zuhälter haben am neuen Strichplatz gar kein Intresse. Vermutlich haben sie sich andere Städte gesucht. Denn vor zwei Wochen standen am Sihlquai sicher 30-40 Huren. Es war wie im Schlaraffenland,es hatte für jeden was da, sozusagen die Qual der wahl. Ich war letzte Woche auf Platz. Unter der Woche nach 24Uhr. Wir waren 3-4 Kunden und es hatte ungefähr 10 Huren. Es gab dann auch Eine die mein Intresse geweckt hat, und ich fuhr in die Box. Fazit: Ein eher mageres Angebot. 2 Huren machten mich an der Rest für mich eher uninteressant. Ich dachte mir das es halt eine gewisse Anlaufzeit braucht. Doch Heute der Schock. Ich war Heute um 1Uhr dort. Mit mir bogen gleich zwei weitere Autos in die Einfahrt ab. Insgesamt 6 Autos auf dem Rundkurs 3 in der Box. Doch wo sind die Huren??? Nur zwei  dort und eine kam von den Boxen her gelaufen. Leider nichts für meinen Geschmack und sowiso Freierüberschuss. Ich und drei andere Freier fuhren unverichteter Dinge vom Platz. Fazit: In der zweiten Woche herrscht tote Hose. Ein weiterer minus Punkt wenn Einer anhält muss die ganze Meute warten. Das hätte man doch für 2,5 Millionen besser lösen können. Schade das es nicht besser läuft. Ich hoffe das vielleicht halt andere neue Huren kommen die sich auf dem Strichplatz anbieten wollen. Wäre nämlich im gross und ganzen  eine tolle Sache. Schade Heute musste ich mich eben woanderst bedienen lassen. Gibt ja schon noch Alternativen. Liebe Grüsse an Alle.

        92 Dienstag 03.09.2013

        Kleine Anmerkung:

        Über die Mailadresse bild@strichplatz.ch hat sich die Person von Beitrag 83 gemeldet und über die Plattform informiert. Der Name ist uns Bekannt aber wird nicht weitergegeben. Uns wurde auch eine Liste von Autonummern übergeben mit fehlbaren Lenkern die wir hier ebenfalls nicht veröffentlichen werden. Der Punkt ist aber, viele Autos werden mit mehr als einer Person ins Rondell gelassen. Und natürlich sieht das Regelwerk auch Folgen vor für Verstösse. Zu glauben Fussgänger aufs Areal zu lassen würde zu Verhältnissen wie am Sihlquai führen sind aber realitätsfremd. So kann für unbefugtes Betreten(Hausfriedensbruch)eine Strafe mit bis zu CHF 2000 ausgesprochen werden...

        Auf die Diskussion wegen der Anonymität der Beiträge wird nicht eingegangen. Aussagen wie "bevor ich mich auf ewig von dieser seite verabschiede" zeigen auch kein grosses Interesse an einem geschlossenen Bereich nur für registrierte Benutzer.

        Auch konnten wir bisher keinen Spam registrieren(sexlinks/viagraseiten/ect.). Wer genau hinschaut hat vielleicht bemerkt das ein, zwei Nummern fehlen. Es können und wurden demnach auch schon Einträge entfernt.

        Knapp einhundert Einträge nach einer Woche zeugen von Interesse und Respekt gegenüber dem Thema. Im Verhältnis zu den Besucherzahlen sprechen wir hier von knapp 2 Promille.

        Vielen Dank, konstruktive Inputs werden auch gerne über oben genannte Mailadressse entgegengenommen.

        strichplatz.ch

        91 Dienstag 03.09.2013

        Ich glaube die Seite muss sich noch entwickeln.

        aber leider hat es sehr viele "Fake* einträge.

        doch ich denke das es mit ein paar änderungen durchaus potenzial hat.

        Gruss Aaron

        90 Montag 02.09.2013

        der letzte beitrag war von mir Reto Fätz

        89 Montag 02.09.2013

        wobei bevor ich mich auf ewig von dieser seite verabschiede, will ich anmerken, dass diese anonyme seite dazu verdammt ist, in ein paar wochen zugemüllt mit primitiven beiträgen zu werden.  diese seite ist ein produkt eines kreativen, der offensichtlich auch drittbrettfahrer ist und kein interesse an verhaltensregeln hat, hauptsache die seite steigert sein ego. 

        gruss und hoffentlich datet niemand von euch freiern meine töchter ;-) 

        diese seite ist für mich genauso wie ein fake - null richtlinien, hauptsache müll rein schreiben. viel verantwortung zeigt der gründer nicht

        88 Montag 02.09.2013

        samstag 24.6. war tag der offenen tür beim strichplatz und die SIP informierte sehr ausführlich. es kam beim sihlquai anscheinend sehr oft vor, vor allem ab freitag abends bis sonntag morgens wurden die frauen beim sihlquai regelrecht vorgeführt. die jungen tranken sich mut an und begrabschten und beleidigten drauflos. die frauen dabei meist machtlos. oder die tatsache, dass freier im auto frauen mitnahmen und weit weg vom sihlquai fuhren. nach dem "geschäft" wurden sie kilometer weit weg mitten in der nacht draussen stehen gelassen. einige frauen mussten dann bis zu einer stunde zurück laufen oder gar um hilfe rufen, da zu weit weg. dass die freier mit den prostituierten aus dem strichplatz fahren dürfen, wurde genau aus diesem grunde gem. sip unterbunden. danach hatte ich wirklich das gefühl, die wissen genau was sie tun. ich war ehrlichgesagt sogar mit der ganzen familie am tag der offenen tür, ist teil der gesellschaft, ich hab kein problem mit dem strichplatz.

        @beitrag 86: gibt alles, sogar behinderten wcs für freier 

        gruss räto fetz

        87 Montag 02.09.2013

        @Räto Fetz

        Habe das am Sihlquai auch mehrfach gesehen, Jugendliche stark Alkoholisierte Gruppen, die Sexarbeiterinnen zum Teil offensichtlich gegen ihren Willen und Grais einfach betatschten. Auch viele Spanner die einfach dauernd hinter den Frauen gestanden sind.

        Gruess, Pete..

        Vielleicht wäre es besser wenn man sich mindesten mit einer e-mail an diesem Blog anmelden müsste.

        86 Montag 02.09.2013

        Wie sieht es eigentlich mit der Sauberkeit auf dem Platz aus?

        Ich denke das die Stadt Zürich sicher auch an das gedacht hat!

        Wie ist es mit der Sauberkeit algemein?

        Gibt es Duschen für die Frauen?

        Gibt es auch Sanitäranlagen für Männer?

        85 Montag 02.09.2013

        @84: doch regeln werden umgesetzt. die sip haltet rigoros alle an, die mehr als 1 fahrer im auto haben. sie können sogar platzverweise an freier und prostituierte verteilen, die regelmässig regeln missachten.

        dieses gerücht, dass die sip nur zuschauen kann ist ein gerücht von nummer 83, der vermutlich gar nicht für die sip arbeitet, sich einfach als solchen ausgibt.

        mir hat die sip sogar auf meine frage geantwortet und gesagt es hat einen bestimmten und sinnvollen grund diesen platz nur für autos zu öffnen, somit fallen automatisch alle minderjährigen weg die mit sixpacks gaffen gehen und die damen im sihlquai sehr aggressiv anpöbelten. war ein grosses problem. es gibt ja noch die brunau und das niederdorf für alle anderen...

        tatsache aber hier scheinen alle behaupten zu können was sie wollen, der webadmin hätte einige sicherheitshürden mehr einbauen sollen aber egal...

        die meisten einträge hier sind unwürdig, stimme mit nummer 76 überein und mache es ihr nach, weg von der anonymen meute weg

        liebe grüsse räto fetz 

        Beitrag Nr.84 aus dem ArchivMontag 02.09.2013


        Ich finde diese Seite super. Finde aber schon hier zum Teil fraglich, wie respektlos gewisse Freier über Sexarbeiterinnen schreiben. Allerdings sollte so ein Blog frei bleiben und nicht zensuriert werden.

        Auch frage ich mich wirklich wie Regeln aufgestellt werden, die offenbar nicht eingehalten werden können und es auch keine wirkliche Möglichkeiten gibt verfehlungen zu bestrafen. Aber das es in unserer Gesellschaft immer Leute gibt, die wichtige REGELN aufstellen, die komplett von der Realität weg sind, kann ich nicht nachvollziehen.

        Auf alle Fälle ist der Strichplatz nicht mehr so zentral in der Stadt und die Nachbarschaft wird nicht mehr so gestört durch den Dreck und Lärm.

        84 Montag 02.09.2013

        Ich finde diese Seite super. Finde aber schon hier zum Teil fraglich, wie respektlos gewisse Freier über Sexarbeiterinnen schreiben. Allerdings sollte so ein Blog frei bleiben und nicht zensuriert werden.

        Auch frage ich mich wirklich wie Regeln aufgestellt werden, die offenbar nicht eingehalten werden können und es auch keine wirkliche Möglichkeiten gibt verfehlungen zu bestrafen. Aber das es in unserer Gesellschaft immer Leute gibt, die wichtige REGELN aufstellen, die komplett von der Realität weg sind, kann ich nicht nachvollziehen.

        Auf alle Fälle ist der Strichplatz nicht mehr so zentral in der Stadt und die Nachbarschaft wird nicht mehr so gestört durch den Dreck und Lärm.

        83 Montag 02.09.2013

        Anonymität, naja ich bin ja kein Whitleblower. Ich möchte einfach ein paar Sachen loswerden, Gedanken die sich in der letzten Woche angesammelt haben.

        Ich arbeite auf dem Strichplatz. Sehe das Ganze ein zu eins. Es ist nieder, sehr beschämend. Es bringt mich an die eigenen Grenzen zu sehen wie mit den Damen umgegangen wird, was für Schicksale dahinter stehen.

        Ich soll mich im Hintergrund halten und schauen das die Hausordnung eingehalten wird. Ein typisch Schweizerischer Konflikt -aktive Neutralität.

        So fährt ein Auto ein mit klarem Regelverstoss- Lenker und Beifahrer. Ich darf sie nicht wirklich abweisen, wir wollen ja nicht dass sie sich an einem anderen Ort umsehen und am Schluss noch fündig werden. Also lasse ich sie ihre Runde fahren. So wie noch viele an diesem Abend.

        Was denken Sie eigentlich? Nur weil ein Auto mit mehr als einem Fahrer einfährt sind es Gaffer? So einfach ist es nicht. Die beiden Herren haben sich dann jeder eine Dame genommen, einer im Auto und der Andere in der Box.

        Warum nicht mit dem Velo? Warum nicht zu Fuss? –Ganz ehrlich, keine Ahnung. Ich weiss nicht welcher Schreibtischtäter diese Regel formuliert hat. Und uns keine klare Handhabe bietet mit den Verstössen umzugehen.

        Was ich in der kurzen Zeit gesehen habe konnte ich mir so nie vorstellen. Anlaufstation, Flora Dora, es ist nicht nur die erste Stufe den Damen zu helfen, nein es ist gleichzeitig ein Schutz vor der Öffentlichkeit. Nie würde ein breite Zustimmung zustande kommen wenn die Schicksale und Geschichten hinter diesem Geschäft publik würden. Grosses Lob an die Helfer.

        Für gewisse Leute ist der Strich wie ein perverser Sport. Was gibt es geileres als vor dem Ausgang noch Lochschwager zu werden? Welche ist noch frisch? Die Strassenprostitution ist ein Moloch, der auch vor einer Holzwand nicht halt macht.

        Ich finde die Anlage super und sehe es auch als einen Schritt in die richtige Richtung. Wer aber glaubt es funktioniert, ein Jahrhunderte altes Gewerbe von Heute auf Morgen staatlicher Kontrolle zu unterstellen, der könnte noch auf die Welt kommen. Der Strassenstrich ist die niederste Form der Prostitution und hätte so NIE kultiviert werden dürfen. Baut doch Bordelle.

        Warum ich hier schreibe, vermutlich weil es ein Ventil ist. Bei uns wird die Seite nicht gerade ernst genommen, wir finden die Aufmachung zu pubertär und unseriös. Es sind Abklärungen im Gange ob die Seite rechtens ist. Ich weiss aber auch nicht warum es die Seite nicht geben dürfte.

        Ein Freund und Helfer.

        82 Sonntag 01.09.2013

        Kann ich mich als Stricher eigentlich auch anbieten oder dürfen das nur Frauen? Blase ohne Gummi und mit viel Erfahrung.

        81 Sonntag 01.09.2013

        Habe nicht gewust das man auf den Strichplatz auch Früchte und Gemüse bekommt.

        Gibt es auch Melonen. Oder nur Bananen

        80 Sonntag 01.09.2013

        Wer möchte jetz eine Banana !!!

        ???

        79 Sonntag 01.09.2013

        Hallo bitte eine Preisliste hochladen/ oder schreiben.. danke.

        78 Sonntag 01.09.2013

        Habe mal eine Frage zu diesen Graffitos auf der Holzwand. Als ich kürklich mal durchgefahren bin ist mir aufgefallen das auf der einen Seite ein paar Graffitos sind. Weiss jemand ob man da legal Malen kann? Finde die Graffitos nicht grad sehr gut aber sie bringen trotzdem ein gewisses Flair auf den Platz...

        77 Sonntag 01.09.2013

        Machmal finde ich es schon lustig worüber Mann sich aufregen kann-oder in dem Fall Frau. Liebe Sonja? ich kenn dich nicht und muss es glaubs auch nicht aber wenn Du diese Seite unwürdig findest, dann lass es doch einfach.

        Finde die Plattform sehr gut, hier wird ja nicht einfach auf "unwürdige" Art über die Huren gesprochen. Nein-hier wird dafür gesorgt das der Strichplatz nicht vergessen wird. Wir sind als Stimmbürger eine Verantwortung dem Gewerbe gegenüber eingegangen. Und ich finde diese Seite hilft mir als "reminder" für was wir 2.5Millionen ausgegeben haben.

        Darum ein grosser Dank an die Seitenbetreiber von mir.

        76 Sonntag 01.09.2013

        Ich möchte dieses Gewerbe jetzt nicht wie viele hier verdammen oder auf wochenmarkt mässige weise bejubeln und vermarkten. Aber diese Seite bietet 2 Extreme, die Gegner die realitätsfremder nicht reinschreien könnten (ja, verteilt Bibeln und singt den Halleluja-Song, ihr macht das sicher gut) und MENSCHEN VERACHTENDE Einträge von Pseudo-Fremden die wie vor dem Schlachthof um das letzte lebende Rind handeln, bevor es in Stücke zersägt werden sollte.

        Habe gelesen man frage sich, weshalb auf dieser Seite Fotos vom Strichplatz zu sehen sind, naja, weil es vom Nachbarsgebäude her geknippst wurde. Ich vermute vom Ersteller dieser Seite selbst. Bin selber Mieterin beim Basislager und ich kenne diesen Winkel. Vermutlich also ein oder eine Nachbarin die geknippst hat. Ich war nicht dabei.

        Doch solche Fotos hier zu posten finde ich daneben. Hier wie die Marktschreier den Preis bis auf Rappen 0 hinunterschreien zu wollen zeigt von menschenverachtender Wahrnehmung gegenüber diesen Frauen.

        Habe hier gelesen, es gehe den Frauen zu gut. Well, das Zürcher Volk hat abgestimmt und wir haben entschieden, dass diese Frauen es WÜRDIG SIND, dass man sie schützt.

        Schade dass man sie nicht vor dieser anonymen Meute schützen kann.

        Diese Seite finde ich unwürdig. Ja, klar es gibt sicher bereits ähnliche Seiten, na und - selbes Niveau oder was?

        Ich nehme übrigens nur Reaktionen ernst, die nicht anonym sind!

        Sonia Bischoff, Basislager Mieterin