Facebook Twitter Logo twitter facebook
seit 3074 Tagen offen
strichplatz.ch Die unabhängige Plattform

WICHTIG  SUPPORT US

SUPPORT US

bitcoin: 1MUq4db9eLDeNHUHss5jFHULVQ2RXYUVos

Anonym einen Beitrag verfassen:



Schlüssel: d4470d

Zulässige Bildformate sind JPEG/PNG/GIF. Bilder werden erst gesichtet und dann freigeschaltet. Optimale breite 600px. Es werden keine Daten über die Urheber der Einträge gespeichert. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der angebotenen Informationen übernommen werden. Die Haftung für Einträge Dritter oder Rechtsverletzungen auf gelinkten Seiten wird abgelehnt.


Bild der Regeln

1 Montag 26.08.2013

Willkommen auf strichplatz.ch!

2 Montag 26.08.2013

Hallo,

Wird hier auch eine aktuelle Preisliste hochgeladen?

Gruss.

PS. Super Page, weiter so!

3 Montag 26.08.2013

hofe das da goile Hasen rumhoppeln.

4 Montag 26.08.2013

Ich glaube den quicki kriegst auch ab 50.- ohne gummi 100.-

5 Montag 26.08.2013

wirds da auch eine Stempelkarte geben? Jeder 10 Fick gratis?

6 Montag 26.08.2013

@Preisliste

Der Preis wird weiterhin auf "Verhandlung" gemacht. Daher empfiehlt es sich lieber mit dem Kleinwagen vorzufahren...

Sobald der Strich läuft kann auch über Preise geredet werden =) bis heute Abend 19.00Uhr!

7 Montag 26.08.2013

Genau! Eine Lochkarte!!

8 Montag 26.08.2013

Ich hoffe das die darika auch da arbeiten wird. die hat immer super Service vollbracht!!!

9 Montag 26.08.2013

Gibt es bereits konkrete Angebote für 'Gesichtsbesamung' und 'Kaviar & Natursekt'?

Oder distanzieren sich die Frauen ausnahmslos von erniedrigenden Praktiken?

10 Montag 26.08.2013

Wie siehts eigentlich mit Mobility aus? Ist es erlaubt mit gemieteten Autos auf den Platz zu fahren.

Hier ein Link zu den Mobility-Standorten

11 Montag 26.08.2013

Gestern noch "ausfiggete" am Sihlquai und heute Abend ab in die Box!

12 Montag 26.08.2013

Glaube ehrlich gesagt nicht grad das heute viel kommen. Wenn tele züri dem ersten Freier einen Blumenstrauss schenken wollen wird das Intresse wohl klein sein...

werde sicher mal vorbei fahren heute- aber weiss gar nicht ob schon alle Stationen besetzt sind.

lg S.

13 Montag 26.08.2013

GEILE scheiss

jetz gaht,s ab in altstetten

 bis jetzt noch keine warteschlangen zu sichten

wo bleibendie freier und wo führt die scheisse hin

es isch eifach nümm wie früecher

da isch altstetten noch äs dorf gsi

14 Montag 26.08.2013

Marco Cortesi ist auf dem STRICHPLATZ!!!

Man weiss nicht ob Privat oder nicht!!!

GOGOGOGO Cortesi!!!!!!

15 Montag 26.08.2013

khuul - ein liveficker...aeh...ticker..

16 Montag 26.08.2013

Noch eine knappe Viertelstunde und der Strichplatz öffnent sein Tor!

Alle sind bereit, Medien, SIP, FloraDora und die Sozialarbeiter.

Was fehlt sind Freier und Nutten.

17 Montag 26.08.2013

Ich denke heute geht einiges mehr in der Brunau...

Ziemlich sicher sogar!

Hätte auch kein bock nach cortesi dranzukommen.

18 Montag 26.08.2013

Neues Bild online! Vielen Dank an F. aus ZH für diesen Beitrag.

Bildunterschrift:

"Der erste Wagen rollt ein- die Frauen kommen! Begrüsst von SIP und Medien"

19 Montag 26.08.2013

so, war soeben ficken. hatte die kleine dunkelhaarige lettin. sie stand da unter so einem dieser bushaltestelle ähnlichen unterständen. der beginn ist ja ähnlich wie drüben am quai; anhalten, waren einladen und dann los. wobei nun diese boxen in spiel kommen. das ganze war schon etwas gewöhnungsbedürftig. aber gefickt hat sie wie immer... höhö

+schöne infrastruktur (sicher auch gut für die weiber)

+ tolle beleuchtung (erinnnert mich etwas an pattaya - insider wissen wie ich's meine ;))

- das ganze ist ewas ab vom schuss. in der stadt fällst du weniger auf.... ;)

- nutten sind der sache gegenüber noch sehr "verschlossen" :(

- all die helfer (floradora...) brauchen wir wirklich nicht, wenn wir unter uns sein wollen

ich bin ja ein positiver mensch und hoffe noch, dass die sache zum fliegen kommt. nun seid ihr dran. lasst mich wissen wie's war, bin gespannt!! gutloch ;)

B.Umser

20 Dienstag 27.08.2013

Danke! Der Strichplatz ist richtig geil.

Jedenfalls war es super cool als das Fernsehen endlich weg war. Jetzt konnte auch ich meine Runde drehen. Gut, gebumst habe ich heute noch nicht aber das wird noch ;-)

Was mich irritiert hat war das Grossaufgebot der sip, die haben mich angehalten und mir den Parkur erklärt(vielen Dank aber nicht nötig, so schwierig ist es nicht). Eine Runde hat mir dann auch gelangt, hatte einen Tubel vor mir der bei jeder angehalten hat. Mühsam, hinter mir hat sich dann auch schon eine Schlage gebildet. Ja sogar gehupt hat einer.

Komisch fand ich das ich trotz Verbot ein Auto gesehen habe mit mehr als einer Person. Anscheinend ist das Interesse wirklich gross und die Kontrolle am Eingang doch nicht so streng.

In der Box habe ich beim rausfahren ein Auto gesehen. Hat ein bisschen verloren ausgesehen. Aber die farbigen Lichter machen da schon was her.

überhaupt ist der Platz sehr schön. Schade kann nur mit dem Auto reingefahren werden.

U.

21 Dienstag 27.08.2013

HAb auch grad ne Runde gedreht.

War leider nix ansprechendes dabei.

Morgen mal in die Brunau:-)

Super seite, hoffe auf viele erfahrungsberichte!!

Aber bitte bei den Autos die nummer nicht sichtbar zeigen, könnte ja dein schwager sein.haha

23 Dienstag 27.08.2013

Der Strichplatz ist eröffnet und die Berichterstattung läuft:

strichplatz.ch bietet auch nach dem ersten Hype eine Plattform für Meinungen, Fragen und Antworten rund um den Strichplatz in Zürich-Altstetten.

---

Fragen von strichplatz.ch:

  • Was kann über die Preise gesagt werden?
  • Wie fühlt sich die geschützte Umgebung an mit SIP und FloraDora?
  • Was fehlt den Freiern auf dem Areal?
  • Könnte das Areal auch tagsüber genutz werden?
  • Welche Auswirkung hat der Strichplatz auf die Nachbarn, AOZ, Basislager?
  • Wird es ein Ticketsystem geben bei zu grosser Nachfrage?

25 Dienstag 27.08.2013

wollen sich hier auch mal anbieterinnen zum strichplatz äussern? Wäre spannend, wie ihre ersten Erfahrungen damit waren...

26 Dienstag 27.08.2013

Wird villeicht auch eine aktuelle Preisliste hochgeladen?? Ansonst fahre ich nach Deutschland ;) 

27 Dienstag 27.08.2013

Preislisten?

Fahr einfach mal rein und frag die Damen.

Oder fehlts dir am Auto?

Logo ist es in Deutschland günstiger, aber der strassenstrich ist ja eh ziemlich günstig hier im vergleich zu einem Club. halbe stunde 200.- da fahr ich locker 3 mal in die Boxen rein mit diesem Budget...

Aber jedem das seine, wenn du jedesmal noch ne stunde fahren willst bis du entladen kannst dann viel Spass.

Gruess Ruedi

28 Dienstag 27.08.2013

Was kostet CA. 1. std? ich war noch nie bei der strassenstrichnutten :D ? ah ja bin ca. 5 min von deutschland entfernt ;) 50€ = 30 min (1x abspritzen) ..mfg

29 Dienstag 27.08.2013

Ich war bis ca 01.00Uhr im Atelier.

Meine direkte Sicht auf den Strich hat gezeigt das a. die Frauen da stehen und b. die Freier/Gwundernasen mit ihren Autos runden drehen. Auch wurden die boxen schon kräftig eingeweiht :-)

Störend- und ich hoffe das sich das nicht verschlimmert, Ist das in meinen Augen zu aufdringliche Auftreten der SIP, auch auf unserem Areal.

Wie Pittbulls bellen sie dich an von unten wenn du einen Moment am Geländer verharrst...

Finde die Arbeit super und bin auch ein Unterstützer vom Projekt als ganzes. Die SIP auf unserer Seite muss sich aber etwas zurücknehemen.

Mieter vom Basislager

30 Dienstag 27.08.2013

Ein paar Fragen...
Kleine Fragen an die Anbieter:
1. müssen die Damen die Boxen mieten?
2. wie lange dürfen sie eine Box benützen?
3. was wenn plötzlich zu viele Damen die Boxen benützen möchten?
4. wie steht's mit der Sicherheit für die Damen?
5. wie sind die Preise?

31 Dienstag 27.08.2013

Ich fange mal von hinten an =)

  1. Zu den Preisen werden noch Informationen folgen
  2. Die SIP steht den Damen auf dem Gelände zur Hilfe, auch ist in jeder Box ein sogenannter "Panic-Button" angebracht welcher im Notfall gedrückt werden kann. Der ausgelöste Alarm wird viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen...
  3. Keine Ahnung- zum Glück kann Mann ja runden fahren. Auch stehen noch einige Wohnwagen zur Verfügung.
  4. Kommt aufs Stehvermögen an.
  5. Die Frauen erwerben täglich einen "Parkschein" aus dem eisernen Zuhälter. Kostenpunkt CHF 5.00. Das Billett sichert den Frauen einen Standplatz.

32 Dienstag 27.08.2013

Krass, Wie behämmert ist den das? der Seeuferweg soll auch nach Altstetten verlegt werden wie hier steht!!!!!!!

33 Dienstag 27.08.2013

Danke für das Beantworten meiner Fragen!

PS finde diese geschützte Installation super! Da ist doch einigermaßen Gewähr, dass die Damen das älteste Gewerbe in nötiger Sicherheit tätigen können.

34 Dienstag 27.08.2013

Kranke gesellschaft! Ein Openair Puff den der Streuerzahler finanziert hat! Bravo. Und ihr wundert euch über Leute die keine Steuern zahlen wollen.

35 Mittwoch 28.08.2013

kranke und schizophrene gesellschaft. eine echte glanzleistung direkt neben dem asylzentrum. armseliges konzept. mehr fällt mir dazu nicht ein. 

36 Mittwoch 28.08.2013

in eigener Sache:

Vielen Dank! Wir arbeiten weiter daran eine authentische Plattform zu sein, mit Geschichten und Informationen rund um den Strichplatz.

strichplatz.ch

37 Mittwoch 28.08.2013

Hallo,

Schön gestaltete Seite. das Kondom ist extrem Lustig:-)

Werde mir nach dem ganzen Medienrummel bestimmt mal einen besuch gönnen.

Wird es hier auch ein Forum geben? (erfahrungsberichte von den Damen etc)

Weiter so !

P.

38 Mittwoch 28.08.2013

Perfekt organisierte Unmenschlichkeit.

39 Mittwoch 28.08.2013

Foto freischaltenBilder werden moderiert.

#live

Es ist knapp nach 7. Die Frauen erst am Einstempeln aber die Männer drehen schon ihre runden!

WTF =) wer sagt es laufe nicht der soll sich das bitte mal anschauen. Gut, der erste zu sein am Abend kann jetzt besser geplant werden als sonst- aber das die Autos schon runden drehen bevor die Frauen bereit sind ist schon krass...

Box 8 ist besetzt, der zweite Wagen ist noch unschlüssig...

40 Donnerstag 29.08.2013

#live update

Es ist Donnerstag morgen nach Mitternacht, der Strichplatz die dritte Nacht offen. Ein Blick aufs Areal zeigt keinen Verkehr. Klarer Höhepunkt war gestern zwischen 22-23.00Uhr mit Dutzenden von Fahrten. Die Frequenz vom Sihlquai scheint noch nicht erreicht, allerdings fahren weniger Autos unverrichteter Dinge durch. Die Abschussrate dürfte bei über 80% liegen.

Das Freiluft-Bordell funktioniert! Den Frauen scheint der Platz zu gefallen und gearbeitet wird auch regelmässig.

Als Basislager Bewohner begrüsse ich unsere neuen Nachbarn. Sie bringen Leben in die Nacht und runden das Areal zwischen Autobahn und Aargauerstrasse ab. Zusammen mit dem Imbiss Transit, der Asylorganisation und dem Basislager scheint sich der Strichplatz gut in das Gebiet einzugliedern.

Zürich West lohnt sich!

42 Donnerstag 29.08.2013

@P.

Foren sind eher 90er. Was bringt ein geschlossener Bereich wenn sich dann doch jede(r) Anmelden kann? Ein Forum ist immer nur so verschwiegen wie seine Mitglieder...

Persönlich würde ich Erfahrungsberichte sehr begrüssen! Wem die Struktur eines Forums fehlt dem empfehle ich #-Tags zu setzen. So könnten in Zukunft alle Beiträge mit dem selben #-Tag gefunden werden.

Sollten die Berichte nicht Jugendfrei sein, kann immer noch ein "erst ab 18"-Button gesetzt werden. Ich hoffe Du schreibst uns wenn Du in der Box warst ;-)

cu.

43 Donnerstag 29.08.2013

lieber ins puff als auf den strich

44 Donnerstag 29.08.2013

Gestern war super. Bin schon zum zweiten mal durchgefahren. die Platzwärter habe sich sehr zurückgehalten(erst kurz vor dem haus wo flora dora dransteht hat eine nette Blondine einen Blick in meinen Wagen geworfen)

Die Haltestellen waren nicht rundherum besetzt. Dafür standen sie meist in zweier oder dreiergruppen(viele lachten) die neue Situation hat glaube ich einen positiven Effekt.

Habe mir die kleine Rumänin? genommen. Die mit dem weissen String und der grünen Lederjacke. Ob demivierge oder nicht weiss ich nicht genau hat aber gut geklappt.

Französisch ohne Aufnahme 40.-

45 Donnerstag 29.08.2013

Zitat: "habe mir die kleine Rumänin? genommen"

...wie entwürdigend ist das denn? Ich habe grossen Respekt vor diesen Frauen, die solche Typen wie Dich, die sich eine kleine R suchen und sie sich nehmen bedienen muss.

Oder der Basislager Mieter, der nicht gaffen darf und findet, et müsse besser behandelt werden als irgend ein Gaffer, bloss weil er Nachbar ist.

Naja, auch unter dem Risiko, dass ich nun meinen direkten Nachbar beleidigen sollte. Auch ich bin Basislager Meiter und somit direkter Nachbar der Strichplatzes. Diese Seite ist primitiv und wenn Du am Gelände stehst um zu Gaffen, dann verdienst Du als solcher behandelt zu werden!

Diese Frauen haben besseres zu tun, als von Dir begafft zu werden

46 Donnerstag 29.08.2013

Ich glaube nicht das dieser Herr die DAmen nicht respektiert...

Er bringt ihnen ja Umsatz.

Dieses Gewerbe funktioniert auf der Basis von Angebot und Nachfrage.

Des weiteren glaube ich auch nicht das die Preise immer das gleiche Niveau haben.

Bei hübschen Kerlen wird bestimmt mal ein Rabatt gewärht der mir nicht mehr zusteht:-) 

Aber mit gutem verhandlungsgeschick kann Mann trotzdem zu moderaten Preisen seinen Spass haben.

Grüsse vom Stammgast

47 Donnerstag 29.08.2013

Ich finde es höchst problematisch, dass hier Details über Prostituierte ausgetauscht werden. Sind wir im Zeitalter von "Hey, im Internet sagt man Du machst es so und so. Ich will es zum Rabattpreis dem Du mit dem User aus Deutschland abgemacht hast" -?

Und sorry, aber wenn jemand zwar respektvoll mit den Prostituierten ist, dann aber öffentlich und anonym davon spricht, er habe sich eine kleine Rumänin genommen. Dann ist das vermutlich lieb gemeint aber ziemlich daneben. Nicht sehr respektvoll im rätorischen Sinne. Angebot und Nachfrage heisst nicht, dass man über sie reden sollte, wie über Konsumware... sind Menschen - got it?

48 Donnerstag 29.08.2013

ich sage ja- lieber ins Puff...

49 Donnerstag 29.08.2013

Ich bin mir sicher das dies nicht die erste und einzige Seite ist wo Mann über Preis/Leistung disskutiert...

Ist ja auch gerechtfertigt finde ich.

Es gibt ja auch Seiten wo die Damen in den Clubs bewertet werden, was ich auch ok finde.

Weshalb soll es auf dem Strassenstrich nicht so sein? Das sehe ich nicht so ein?

In anderen Branchen ist dies ja auch üblich ( Restaurants, Freizeitparks,Discos)

>Grüsse

50 Donnerstag 29.08.2013

Wie gesagt, eine Preisliste wäre vorteilhaft. Nicht das die Preise fix sind. Aber eine Preisvorstellung zu haben wäre schon schön. So fahre ich gerne mal in diesen Erwachsenen-Vergnügungspark, aber wüsste gerne in welchem Rahmen die Preise so sind. Es ist schliesslich nicht mehr das Sihlquai wo ich einfach mal vorbei fahre.

In den Strichplatz fahre ich nur wenn ich wirklich bumsen möchte!

Also los- Preise her...

51 Freitag 30.08.2013

Frauen sind auch Menschen - got it. Doch was ist so schlecht an Erfahrungsberichten? Sind es nicht erst die Geschichten über einen Ort der diesen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen kann?

Wir wollten den Strassenstrich sicherer machen und die Frauen aus dem Sumpf der zwielichtigen Gassen holen. Sie möchten den Strichplatz aber zum Schweigen bringen und den Frauen ihre neu gewonnene Sicherheit nehmen indem Sie sie in alte Muster zurück führen.  Nur wo transparent informiert wird kann auch anständig gehandelt werden.

Die Stadt stellt die Infrastruktur und sorgt für einen geschützte Umgebung, super! Doch wie informiere ich mich über das Angebot? Als ich über durch den Strichplatz gefahren bin hat es nicht so ausgesehen wie wenn sich das älteste Gewerbe selber anbietet. Der Strichplatz wirkt wie ein drive-through Bordell.

Wären am Eingang klare Preise kommuniziert könnten auf beiden Seiten Unsicherheiten abgebaut werden. Das Spiel mit dem Preis von der Strasse funktioniert in dieser Umgebung nicht.

Wenn ich in den Strichplatz fahre, ist meine Absicht so klar, dass es nur Fair ist auch zu wissen worauf ich mich einlasse.

52 Freitag 30.08.2013

Hallo liebe Leser.

Ich bin begeistert vom neuen Strichplatz! Es ist eine enspannte tolle und erotische Atmosphäre auf dem Platz. Dank klaren Regeln und dem Sicherheitspersonal gibt es in dieser Zone keine Dealer, Zuhälter oder sonstige Dubiosen Gestalten. Auch für Spanner ist dort Ende Gelände. So sollte es sein, Mann kommt alleine im Auto, man erledigt das geschäftliche und man geht und macht Platz für den nächsten Mann. So haben auch die Damen keinen Stress und können speditiv ihre Arbeit erledigen. Ja keine Gruppenansammlungen  und rumgröllende Raudis die sich schlecht aufs Geschäft auswirken. Und Infrastruktur und kurze Wege wirken sich sicherlich auch positiv auf die Arbeitsmoral der Nutten aus. Davon können wir Freier dann wieder provitieren, den gut gelaunte Frau gleich guter Service. Und als seriöser Freier wird man auch vom Sicherheitspersonal nicht gestört oder schikaniert, die halten sich wirklich diskret im Hintergrund auf. Das sind Profis die genau wissen wan was zu tun ist. Das waren ja ehrlich gesagt meine grössten bedenken das man kontrolliert und gestört wird. So ists aber super. Ich bin nämlich ziehmlich wählerisch ich will nicht irgendeine ich will die bestmöglichste. Und da hat man auch Zeit zum schauen. Muss sagen als ich dort war eine gute Auswahl an jungen hübschen Frauen. Ich hoffe es kommt genügend Frischfleisch damits nicht langweilig wird. Ich habe mir eine Dame für einen Quickie gebucht. Super Service echt freundlich hat mich sogar mit der guten Laune richtig angesteckt. Wäre interessant zu wissen ob man eine Nutte in der Box auch eine Stunde buchen könnte? So zum Schluss noch ein Wort zur dauer Frage Preise. Nun ich glaube die Standartpreise brauche ich nicht zu nennen immer noch gleich wie letzte Woche am Sihlquai. Ich bin ja der Meinung die Huren haben ein recht auf einen  fairen Preis doch ich gebe zu auch ich hab eine Händlerseele. Nun ich würde sagen das verschiedene Faktoren auswikungen auf den Preis haben können. Bei einer weniger attraktiven Frauen oder älteren Semestern ist sicher mehr Verhandlungsspielraum. Vor dem Zahltag, unter der Woche am besten Montag oder Dienstag Randzeiten sagen wir nach 1Uhr. Das Wetter Regen, Sturm und Hagel wirken sicher auch positiv auf den Preis aus, sind Sommerferien, Festtage ist Fussball WM?  Das sind alles Faktoren die man für sich nutzen kann und natürlich das eigene Verhandlungsgeschick. Da könnte man sich natürlich ein Computer Programm schreiben wann man den besten Preis erziehlen kann. Doch wollen wirs mal nicht übertreiben. Einfach hingehen machen und spass haben. Toller Spielplatz für die Grossen. Liebe Grüsse N. Iemand

53 Freitag 30.08.2013

Kommentar der Zürcher Frauenzentrale zur Eröffnung des Zürcher Strichplatzes

...Und es wird diskutiert, ob es richtig sei, die Velofahrer und Fussgänger von diesem Angebot auszuschliessen.

Aufschlussreicher wären andere Diskussionen: Was sind das für Männer, die sexuelle Dienstleistungen von jungen Frauen auf dem Strassenstrich kaufen? Junge, oft ungebildete Frauen aus den Armutsgegenden Europas, die sich selten freiwillig prostituieren und einen grossen Teil ihrer Einnahmen an Zuhälter abliefern müssen. Weshalb soll der Staat auf Kosten der Steuerzahlenden für die sexuellen Vorlieben bestimmter Männer eine teure Infrastruktur (2,4 Mio. Franken für die Erstellung des Strichplatzes und jährlich wiederkehrende Folgekosten von 0,5 Mio. Franken) zur Verfügung stellen?

Hier das ganze PDF von der Frauenzentrale.

Simone R.

54 Freitag 30.08.2013

Ha! 40 Stutz für einmal Blasen? Da wurdest Du aber abgezogen! Die haben momentan sowenig 'Verkehr' das die Preise purzeln. Ich konnte meine gestern auf 25Stutz runterhandeln.

Klar hab ich ihr dann 30 gegeben!

55 Freitag 30.08.2013

Es war ganz nett mit dem Range Rover. Die Boxen sind breit genug fuer den SUV und es ist echt
gemuetlich hinten mit den Ruecksitzen eingeklappt. Die Roma Auswahl war ok, aber nicht super. Aber es ist ja so guenstig, fast so billig wie eine Bratwurst/Roesti; da gibt es nichts zu beklagen.

56 Freitag 30.08.2013

Mich würde es interessieren ob die Qualität vom Sex darunter leidet wenn man die Frauen bis an die Schmerzgrenze runterhandelt? Oder sollte man mit einem Bonussystem arbeiten? Wenn gut Job du bekommen nochmal 10 drauf. So könnte man z.B die Wahrscheinlichkeit eine Niete zu ziehen minimieren. Wie geht ihr  an die Sache ran?

57 Freitag 30.08.2013

Bitte hört auf über die Frauen zu reden wie wenn sie nur Dienstleisterinnen wären! Es sind immer noch Frauen die unter wiedrigsten Umständen einen sehr traumatisierenden Job ausführen.

Was sind das überhaupt für kranke perverse die sich von den "Damen bedienen lassen"! Zu Arm für ein anständiges Bordell? Es ist ein Armutszeugniss wenn es ein moderner Staat nicht fertig bringt die Strassenprostitution zu unterbinden. Es ist ein Problem der Männer!!!

Ich werde heute Abend mal gegenüber der Einfahrt warten und versuchen so einen wixer abzupassen. Die denken denen gehört die Welt. Aufgeschlitzt, das gehören die! Und selber in den Arsch gefickt!

Mir ist schlecht.

58 Freitag 30.08.2013

Na na na! Vorsicht mit solchen Drohungen und Beschipfungen. Ich frage mich gerade was ist legal Morddrohungen oder Prostitution???

59 Freitag 30.08.2013

Was sind das überhaupt für kranke perverse die sich von den "Damen bedienen lassen"! Zu Arm für ein anständiges Bordell?

Manchmal hat Mann halt nur Lust auf eine schnelle Nummer. Im Bordell trinkt Mann noch was mit der auserwählten bvevor dann zu Dusche geht usw. Das nimmt gerne mal 2 Stunden in anspruch. Also hat das nichts mit Arm zu tun sondern mit der Zeit.

Und hier mit Mord zu drohen ist ja wohl sehr niveaulos.

Merken sie sich, diese Damen arbeiten alle freiwillig da!!! ( ja es gibt auch Ftrauen die freude am geschäft haben) Es sind nicht alle Menschen so borniert wie sie.

Schönen Tag noch

Ich werde heute Abend mal gegenüber der Einfahrt warten und versuchen so einen wixer abzupassen. Die denken denen gehört die Welt. Aufgeschlitzt, das gehören die! Und selber in den Arsch gefickt!

60 Freitag 30.08.2013

Was haben die Frauen auf dem Strichplatz verlohren wenn sie keine Dienstleistung anbieten?

61 Freitag 30.08.2013

Die Bibel verteilen an der Einfahrt und den Herren in die Seele schauen, dass wär was.

62 Freitag 30.08.2013

Die Prostituierten können bei gutem Service auch sehr gut verdienen. Also was die Top Damen in einer Nacht einnehmen,da muss eine Oma lange für stricken. Also liebe Sittenwächter tut nicht so als ob die Dienstleistung nicht ordentlich gelöhnt würde.

63 Freitag 30.08.2013

Ich freu mich schon die ganze Woche drauf. Kleiner Tipp für alle die nicht alleine mit dem Auto kommen wollen. Gleich neben dem grossen Swisscom gebäude hat es einen Imbiss- dort könnt Ihr sehr gut einen Fahrer wechsel machen und auch gleich noch ein Bier trinken.

Auf dem Areal mit den Containern ist die Sip leider sehr scharf auf uns.

Weiss jemond ob die Frauen auch in dem Imbiss vorbei kommen? So eine kleine Kontakt-Bar würde das Angebot doch abrunden :-)

64 Freitag 30.08.2013

Die Bibel sagt in Sprüche 9, 13-18: „Frau Torheit ist ein unbändiges Weib, verführerisch, und weiß nichts von Scham. Sie sitzt vor der Tür ihres Hauses auf einem Thron auf den Höhen der Stadt, einzuladen alle, die vorübergehen und richtig auf ihrem Wege wandeln: ‚Wer noch unverständig ist, der kehrt hier ein!‘, und zum Toren spricht sie: ‚Gestohlenes Wasser ist süß, und heimliches Brot schmeckt fein.‘ Er weiß aber nicht, daß dort nur die Schatten wohnen, daß ihre Gäste in der Tiefe des Todes hausen.“

http://www.bibleinfo.com/de/topics/prostitution

65 Freitag 30.08.2013

Wie geil ist den das hier?  Da ereifern sich Stimmen über die "Rechte der Frauen" über "Anstand" und "Moral". Ihr habt vermute ich einfach ein sehr gestörtes Verhältniss zu eurer Sexualität.

Lasst es zu und gebt euch einen Ruck. So eine junge Hure macht mehr Spass als ihr euch vorstellen könnt.

66 Freitag 30.08.2013

@59 Danke für Deien Antwort! Es kann doch nicht sein das die uns jetzt schon drohen! Werde heute Abend noch ne Extrarunde fahren...

Beitrag Nr.59 aus dem ArchivFreitag 30.08.2013


Was sind das überhaupt für kranke perverse die sich von den "Damen bedienen lassen"! Zu Arm für ein anständiges Bordell?

Manchmal hat Mann halt nur Lust auf eine schnelle Nummer. Im Bordell trinkt Mann noch was mit der auserwählten bvevor dann zu Dusche geht usw. Das nimmt gerne mal 2 Stunden in anspruch. Also hat das nichts mit Arm zu tun sondern mit der Zeit.

Und hier mit Mord zu drohen ist ja wohl sehr niveaulos.

Merken sie sich, diese Damen arbeiten alle freiwillig da!!! ( ja es gibt auch Ftrauen die freude am geschäft haben) Es sind nicht alle Menschen so borniert wie sie.

Schönen Tag noch

Ich werde heute Abend mal gegenüber der Einfahrt warten und versuchen so einen wixer abzupassen. Die denken denen gehört die Welt. Aufgeschlitzt, das gehören die! Und selber in den Arsch gefickt!

67 Freitag 30.08.2013

Alles abfackeln! Zürich will eine grossstadt sein und braucht einen richtigen dreckigen strassenstrich in der innenstadt.

68 Freitag 30.08.2013

Anstatt hier sinnlose Diskusionen zu führen, kann jemand sagen ob sich ein Besuch auf dem Platz lohnt? Sind die Dirnen vom Sihlquai auf dem Strichplatz am anschaffen, gibt es Betrieb? Oder lungern dort nur ein paar Wracks rum? Danke für ernsthafte Antworten.

69 Freitag 30.08.2013

tach wohl!

ich hab mir die sache mal reingezogen und bin gestern mit meiner karre ein paar runden gefahren. ich wollte nur mal sehen wie das ganze so läuft. sex konnte ich mir nicht vorstellen und war auch nicht das ziel. schon beim aufs gelände fahren, war ich positiv überrascht. super infrastruktur, farbige lämpchen und einige "normalen" angestellen - wohl die sip oder floradora leute - waren gemütlich am rumspazieren. alles gut und schön. als ich dann aber rechts in die offizielle runde einbog, traf mich fast der schlag. es waren richtig viel mädchen dort. alle standen sie am strassenrand, einige sassen in diesen unterständen. sie lachten und unterhielten sich angeregt miteinander. ich hatte wirkich das gefühl die haben spass und fühlen sich wohl. kein wunder bei dieser tollen anlage, dachte ich.

ich finde das toll, muss mich aber langsam fragen, ob das noch ok ist. jetzt kriegen die damen einen solchen luxusplatz, werden betreut, haben super sanitäre anlagen und mehr sicherheit als jeder schweizer bürger wenn er nachts in der stadt unterwegs ist. gut sie müssen dafür auch ein ticket lösen, welches aber nur ein paar fränkli kostet. ich gehe deshalb soweit, dass ich von den nutten verlange, dass sie ihre dienste gratis anbieten. ein service public der stadt an die männlichen bürger. um die stimmung im land hoch zu halten und alle glücklich zu machen. ich finde wirklich denen geht es nun fast zu gut.

was meint ihr zu meinem vorschlag??

70 Freitag 30.08.2013

@68: geh doch selber schauen du faule nuss. logo sind die dort, was hast du denn das gefühl? sind neue eingeflogen?? meine güte.

Beitrag Nr.68 aus dem ArchivFreitag 30.08.2013


Anstatt hier sinnlose Diskusionen zu führen, kann jemand sagen ob sich ein Besuch auf dem Platz lohnt? Sind die Dirnen vom Sihlquai auf dem Strichplatz am anschaffen, gibt es Betrieb? Oder lungern dort nur ein paar Wracks rum? Danke für ernsthafte Antworten.

71 Freitag 30.08.2013

@69 : Ich finde die wenn die Mädchen einen so schönen Platz plus Schutz zur verfügung bekommen auch einiges mehr bezahlen sollten als die lächerlichen 5Fr. Meiner Meinung nach wären 50Fr angebracht.

Beitrag Nr.69 aus dem ArchivFreitag 30.08.2013


tach wohl!

ich hab mir die sache mal reingezogen und bin gestern mit meiner karre ein paar runden gefahren. ich wollte nur mal sehen wie das ganze so läuft. sex konnte ich mir nicht vorstellen und war auch nicht das ziel. schon beim aufs gelände fahren, war ich positiv überrascht. super infrastruktur, farbige lämpchen und einige "normalen" angestellen - wohl die sip oder floradora leute - waren gemütlich am rumspazieren. alles gut und schön. als ich dann aber rechts in die offizielle runde einbog, traf mich fast der schlag. es waren richtig viel mädchen dort. alle standen sie am strassenrand, einige sassen in diesen unterständen. sie lachten und unterhielten sich angeregt miteinander. ich hatte wirkich das gefühl die haben spass und fühlen sich wohl. kein wunder bei dieser tollen anlage, dachte ich.

ich finde das toll, muss mich aber langsam fragen, ob das noch ok ist. jetzt kriegen die damen einen solchen luxusplatz, werden betreut, haben super sanitäre anlagen und mehr sicherheit als jeder schweizer bürger wenn er nachts in der stadt unterwegs ist. gut sie müssen dafür auch ein ticket lösen, welches aber nur ein paar fränkli kostet. ich gehe deshalb soweit, dass ich von den nutten verlange, dass sie ihre dienste gratis anbieten. ein service public der stadt an die männlichen bürger. um die stimmung im land hoch zu halten und alle glücklich zu machen. ich finde wirklich denen geht es nun fast zu gut.

was meint ihr zu meinem vorschlag??

72 Samstag 31.08.2013

Hier sind ja ein paar sehr niedere Gestallten am schreibn...

Bleibt bitte bei der Sache.

Es geht um Erfahrungsberic hte, nicht um Gratis sex... dann kannst du ja heraten:-)

73 Samstag 31.08.2013

@72 Heiraten kann sehr teuer werden. Und wenn die Frau mit den Kindern weg ist heisst es Papa kann zahlen. Mit dieser Kohle hätte Papa den ganzen Strichplatz kaufen können.

Beitrag Nr.72 aus dem ArchivSamstag 31.08.2013


Hier sind ja ein paar sehr niedere Gestallten am schreibn...

Bleibt bitte bei der Sache.

Es geht um Erfahrungsberic hte, nicht um Gratis sex... dann kannst du ja heraten:-)

74 Samstag 31.08.2013

Ist das nicht einwenig wiedersprüchlich das diese website bilder hat, obwohl man laut platzordnung keine fotos schiessen darf?

egal, mehr bilder bitte :-)

75 Samstag 31.08.2013

Gibt es hier auch eine Web -Cam mit Nachtsichtgerät,so das man sehen kann wiviel Stau es vor Ort hat...?

76 Sonntag 01.09.2013

Ich möchte dieses Gewerbe jetzt nicht wie viele hier verdammen oder auf wochenmarkt mässige weise bejubeln und vermarkten. Aber diese Seite bietet 2 Extreme, die Gegner die realitätsfremder nicht reinschreien könnten (ja, verteilt Bibeln und singt den Halleluja-Song, ihr macht das sicher gut) und MENSCHEN VERACHTENDE Einträge von Pseudo-Fremden die wie vor dem Schlachthof um das letzte lebende Rind handeln, bevor es in Stücke zersägt werden sollte.

Habe gelesen man frage sich, weshalb auf dieser Seite Fotos vom Strichplatz zu sehen sind, naja, weil es vom Nachbarsgebäude her geknippst wurde. Ich vermute vom Ersteller dieser Seite selbst. Bin selber Mieterin beim Basislager und ich kenne diesen Winkel. Vermutlich also ein oder eine Nachbarin die geknippst hat. Ich war nicht dabei.

Doch solche Fotos hier zu posten finde ich daneben. Hier wie die Marktschreier den Preis bis auf Rappen 0 hinunterschreien zu wollen zeigt von menschenverachtender Wahrnehmung gegenüber diesen Frauen.

Habe hier gelesen, es gehe den Frauen zu gut. Well, das Zürcher Volk hat abgestimmt und wir haben entschieden, dass diese Frauen es WÜRDIG SIND, dass man sie schützt.

Schade dass man sie nicht vor dieser anonymen Meute schützen kann.

Diese Seite finde ich unwürdig. Ja, klar es gibt sicher bereits ähnliche Seiten, na und - selbes Niveau oder was?

Ich nehme übrigens nur Reaktionen ernst, die nicht anonym sind!

Sonia Bischoff, Basislager Mieterin

77 Sonntag 01.09.2013

Machmal finde ich es schon lustig worüber Mann sich aufregen kann-oder in dem Fall Frau. Liebe Sonja? ich kenn dich nicht und muss es glaubs auch nicht aber wenn Du diese Seite unwürdig findest, dann lass es doch einfach.

Finde die Plattform sehr gut, hier wird ja nicht einfach auf "unwürdige" Art über die Huren gesprochen. Nein-hier wird dafür gesorgt das der Strichplatz nicht vergessen wird. Wir sind als Stimmbürger eine Verantwortung dem Gewerbe gegenüber eingegangen. Und ich finde diese Seite hilft mir als "reminder" für was wir 2.5Millionen ausgegeben haben.

Darum ein grosser Dank an die Seitenbetreiber von mir.

78 Sonntag 01.09.2013

Habe mal eine Frage zu diesen Graffitos auf der Holzwand. Als ich kürklich mal durchgefahren bin ist mir aufgefallen das auf der einen Seite ein paar Graffitos sind. Weiss jemand ob man da legal Malen kann? Finde die Graffitos nicht grad sehr gut aber sie bringen trotzdem ein gewisses Flair auf den Platz...

79 Sonntag 01.09.2013

Hallo bitte eine Preisliste hochladen/ oder schreiben.. danke.

80 Sonntag 01.09.2013

Wer möchte jetz eine Banana !!!

???

81 Sonntag 01.09.2013

Habe nicht gewust das man auf den Strichplatz auch Früchte und Gemüse bekommt.

Gibt es auch Melonen. Oder nur Bananen

82 Sonntag 01.09.2013

Kann ich mich als Stricher eigentlich auch anbieten oder dürfen das nur Frauen? Blase ohne Gummi und mit viel Erfahrung.

83 Montag 02.09.2013

Anonymität, naja ich bin ja kein Whitleblower. Ich möchte einfach ein paar Sachen loswerden, Gedanken die sich in der letzten Woche angesammelt haben.

Ich arbeite auf dem Strichplatz. Sehe das Ganze ein zu eins. Es ist nieder, sehr beschämend. Es bringt mich an die eigenen Grenzen zu sehen wie mit den Damen umgegangen wird, was für Schicksale dahinter stehen.

Ich soll mich im Hintergrund halten und schauen das die Hausordnung eingehalten wird. Ein typisch Schweizerischer Konflikt -aktive Neutralität.

So fährt ein Auto ein mit klarem Regelverstoss- Lenker und Beifahrer. Ich darf sie nicht wirklich abweisen, wir wollen ja nicht dass sie sich an einem anderen Ort umsehen und am Schluss noch fündig werden. Also lasse ich sie ihre Runde fahren. So wie noch viele an diesem Abend.

Was denken Sie eigentlich? Nur weil ein Auto mit mehr als einem Fahrer einfährt sind es Gaffer? So einfach ist es nicht. Die beiden Herren haben sich dann jeder eine Dame genommen, einer im Auto und der Andere in der Box.

Warum nicht mit dem Velo? Warum nicht zu Fuss? –Ganz ehrlich, keine Ahnung. Ich weiss nicht welcher Schreibtischtäter diese Regel formuliert hat. Und uns keine klare Handhabe bietet mit den Verstössen umzugehen.

Was ich in der kurzen Zeit gesehen habe konnte ich mir so nie vorstellen. Anlaufstation, Flora Dora, es ist nicht nur die erste Stufe den Damen zu helfen, nein es ist gleichzeitig ein Schutz vor der Öffentlichkeit. Nie würde ein breite Zustimmung zustande kommen wenn die Schicksale und Geschichten hinter diesem Geschäft publik würden. Grosses Lob an die Helfer.

Für gewisse Leute ist der Strich wie ein perverser Sport. Was gibt es geileres als vor dem Ausgang noch Lochschwager zu werden? Welche ist noch frisch? Die Strassenprostitution ist ein Moloch, der auch vor einer Holzwand nicht halt macht.

Ich finde die Anlage super und sehe es auch als einen Schritt in die richtige Richtung. Wer aber glaubt es funktioniert, ein Jahrhunderte altes Gewerbe von Heute auf Morgen staatlicher Kontrolle zu unterstellen, der könnte noch auf die Welt kommen. Der Strassenstrich ist die niederste Form der Prostitution und hätte so NIE kultiviert werden dürfen. Baut doch Bordelle.

Warum ich hier schreibe, vermutlich weil es ein Ventil ist. Bei uns wird die Seite nicht gerade ernst genommen, wir finden die Aufmachung zu pubertär und unseriös. Es sind Abklärungen im Gange ob die Seite rechtens ist. Ich weiss aber auch nicht warum es die Seite nicht geben dürfte.

Ein Freund und Helfer.

84 Montag 02.09.2013

Ich finde diese Seite super. Finde aber schon hier zum Teil fraglich, wie respektlos gewisse Freier über Sexarbeiterinnen schreiben. Allerdings sollte so ein Blog frei bleiben und nicht zensuriert werden.

Auch frage ich mich wirklich wie Regeln aufgestellt werden, die offenbar nicht eingehalten werden können und es auch keine wirkliche Möglichkeiten gibt verfehlungen zu bestrafen. Aber das es in unserer Gesellschaft immer Leute gibt, die wichtige REGELN aufstellen, die komplett von der Realität weg sind, kann ich nicht nachvollziehen.

Auf alle Fälle ist der Strichplatz nicht mehr so zentral in der Stadt und die Nachbarschaft wird nicht mehr so gestört durch den Dreck und Lärm.

85 Montag 02.09.2013

@84: doch regeln werden umgesetzt. die sip haltet rigoros alle an, die mehr als 1 fahrer im auto haben. sie können sogar platzverweise an freier und prostituierte verteilen, die regelmässig regeln missachten.

dieses gerücht, dass die sip nur zuschauen kann ist ein gerücht von nummer 83, der vermutlich gar nicht für die sip arbeitet, sich einfach als solchen ausgibt.

mir hat die sip sogar auf meine frage geantwortet und gesagt es hat einen bestimmten und sinnvollen grund diesen platz nur für autos zu öffnen, somit fallen automatisch alle minderjährigen weg die mit sixpacks gaffen gehen und die damen im sihlquai sehr aggressiv anpöbelten. war ein grosses problem. es gibt ja noch die brunau und das niederdorf für alle anderen...

tatsache aber hier scheinen alle behaupten zu können was sie wollen, der webadmin hätte einige sicherheitshürden mehr einbauen sollen aber egal...

die meisten einträge hier sind unwürdig, stimme mit nummer 76 überein und mache es ihr nach, weg von der anonymen meute weg

liebe grüsse räto fetz 

Beitrag Nr.84 aus dem ArchivMontag 02.09.2013


Ich finde diese Seite super. Finde aber schon hier zum Teil fraglich, wie respektlos gewisse Freier über Sexarbeiterinnen schreiben. Allerdings sollte so ein Blog frei bleiben und nicht zensuriert werden.

Auch frage ich mich wirklich wie Regeln aufgestellt werden, die offenbar nicht eingehalten werden können und es auch keine wirkliche Möglichkeiten gibt verfehlungen zu bestrafen. Aber das es in unserer Gesellschaft immer Leute gibt, die wichtige REGELN aufstellen, die komplett von der Realität weg sind, kann ich nicht nachvollziehen.

Auf alle Fälle ist der Strichplatz nicht mehr so zentral in der Stadt und die Nachbarschaft wird nicht mehr so gestört durch den Dreck und Lärm.

86 Montag 02.09.2013

Wie sieht es eigentlich mit der Sauberkeit auf dem Platz aus?

Ich denke das die Stadt Zürich sicher auch an das gedacht hat!

Wie ist es mit der Sauberkeit algemein?

Gibt es Duschen für die Frauen?

Gibt es auch Sanitäranlagen für Männer?

87 Montag 02.09.2013

@Räto Fetz

Habe das am Sihlquai auch mehrfach gesehen, Jugendliche stark Alkoholisierte Gruppen, die Sexarbeiterinnen zum Teil offensichtlich gegen ihren Willen und Grais einfach betatschten. Auch viele Spanner die einfach dauernd hinter den Frauen gestanden sind.

Gruess, Pete..

Vielleicht wäre es besser wenn man sich mindesten mit einer e-mail an diesem Blog anmelden müsste.

88 Montag 02.09.2013

samstag 24.6. war tag der offenen tür beim strichplatz und die SIP informierte sehr ausführlich. es kam beim sihlquai anscheinend sehr oft vor, vor allem ab freitag abends bis sonntag morgens wurden die frauen beim sihlquai regelrecht vorgeführt. die jungen tranken sich mut an und begrabschten und beleidigten drauflos. die frauen dabei meist machtlos. oder die tatsache, dass freier im auto frauen mitnahmen und weit weg vom sihlquai fuhren. nach dem "geschäft" wurden sie kilometer weit weg mitten in der nacht draussen stehen gelassen. einige frauen mussten dann bis zu einer stunde zurück laufen oder gar um hilfe rufen, da zu weit weg. dass die freier mit den prostituierten aus dem strichplatz fahren dürfen, wurde genau aus diesem grunde gem. sip unterbunden. danach hatte ich wirklich das gefühl, die wissen genau was sie tun. ich war ehrlichgesagt sogar mit der ganzen familie am tag der offenen tür, ist teil der gesellschaft, ich hab kein problem mit dem strichplatz.

@beitrag 86: gibt alles, sogar behinderten wcs für freier 

gruss räto fetz

89 Montag 02.09.2013

wobei bevor ich mich auf ewig von dieser seite verabschiede, will ich anmerken, dass diese anonyme seite dazu verdammt ist, in ein paar wochen zugemüllt mit primitiven beiträgen zu werden.  diese seite ist ein produkt eines kreativen, der offensichtlich auch drittbrettfahrer ist und kein interesse an verhaltensregeln hat, hauptsache die seite steigert sein ego. 

gruss und hoffentlich datet niemand von euch freiern meine töchter ;-) 

diese seite ist für mich genauso wie ein fake - null richtlinien, hauptsache müll rein schreiben. viel verantwortung zeigt der gründer nicht

90 Montag 02.09.2013

der letzte beitrag war von mir Reto Fätz

91 Dienstag 03.09.2013

Ich glaube die Seite muss sich noch entwickeln.

aber leider hat es sehr viele "Fake* einträge.

doch ich denke das es mit ein paar änderungen durchaus potenzial hat.

Gruss Aaron

92 Dienstag 03.09.2013

Kleine Anmerkung:

Über die Mailadresse bild@strichplatz.ch hat sich die Person von Beitrag 83 gemeldet und über die Plattform informiert. Der Name ist uns Bekannt aber wird nicht weitergegeben. Uns wurde auch eine Liste von Autonummern übergeben mit fehlbaren Lenkern die wir hier ebenfalls nicht veröffentlichen werden. Der Punkt ist aber, viele Autos werden mit mehr als einer Person ins Rondell gelassen. Und natürlich sieht das Regelwerk auch Folgen vor für Verstösse. Zu glauben Fussgänger aufs Areal zu lassen würde zu Verhältnissen wie am Sihlquai führen sind aber realitätsfremd. So kann für unbefugtes Betreten(Hausfriedensbruch)eine Strafe mit bis zu CHF 2000 ausgesprochen werden...

Auf die Diskussion wegen der Anonymität der Beiträge wird nicht eingegangen. Aussagen wie "bevor ich mich auf ewig von dieser seite verabschiede" zeigen auch kein grosses Interesse an einem geschlossenen Bereich nur für registrierte Benutzer.

Auch konnten wir bisher keinen Spam registrieren(sexlinks/viagraseiten/ect.). Wer genau hinschaut hat vielleicht bemerkt das ein, zwei Nummern fehlen. Es können und wurden demnach auch schon Einträge entfernt.

Knapp einhundert Einträge nach einer Woche zeugen von Interesse und Respekt gegenüber dem Thema. Im Verhältnis zu den Besucherzahlen sprechen wir hier von knapp 2 Promille.

Vielen Dank, konstruktive Inputs werden auch gerne über oben genannte Mailadressse entgegengenommen.

strichplatz.ch

93 Mittwoch 04.09.2013

Ich denke die Huren oder ihre Zuhälter haben am neuen Strichplatz gar kein Intresse. Vermutlich haben sie sich andere Städte gesucht. Denn vor zwei Wochen standen am Sihlquai sicher 30-40 Huren. Es war wie im Schlaraffenland,es hatte für jeden was da, sozusagen die Qual der wahl. Ich war letzte Woche auf Platz. Unter der Woche nach 24Uhr. Wir waren 3-4 Kunden und es hatte ungefähr 10 Huren. Es gab dann auch Eine die mein Intresse geweckt hat, und ich fuhr in die Box. Fazit: Ein eher mageres Angebot. 2 Huren machten mich an der Rest für mich eher uninteressant. Ich dachte mir das es halt eine gewisse Anlaufzeit braucht. Doch Heute der Schock. Ich war Heute um 1Uhr dort. Mit mir bogen gleich zwei weitere Autos in die Einfahrt ab. Insgesamt 6 Autos auf dem Rundkurs 3 in der Box. Doch wo sind die Huren??? Nur zwei  dort und eine kam von den Boxen her gelaufen. Leider nichts für meinen Geschmack und sowiso Freierüberschuss. Ich und drei andere Freier fuhren unverichteter Dinge vom Platz. Fazit: In der zweiten Woche herrscht tote Hose. Ein weiterer minus Punkt wenn Einer anhält muss die ganze Meute warten. Das hätte man doch für 2,5 Millionen besser lösen können. Schade das es nicht besser läuft. Ich hoffe das vielleicht halt andere neue Huren kommen die sich auf dem Strichplatz anbieten wollen. Wäre nämlich im gross und ganzen  eine tolle Sache. Schade Heute musste ich mich eben woanderst bedienen lassen. Gibt ja schon noch Alternativen. Liebe Grüsse an Alle.

94 Mittwoch 04.09.2013

2 range rover haben nebeneinander prinzipiell platz auf der strasse, nur wenn man heck an heck fährt schwierig zu überholen, wurde extra getestet. ja, es braucht eine anlaufzeit und es ist nicht IMMER tote hose. nicht sehr wissenschaftlich eine aussage zu tätigen, die auf 2 besuche basiert, meine meinung, mir gefällts dort und ich geh wieder hin... wie auf der strasse, viele idioten hier

95 Mittwoch 04.09.2013

i♥strichplatz.ch

Zuerst mit anständigen Infos kommen und am Schluss doch noch die Benutzer (und damit auch sich selber!!!) als Idiot hinzustellen ist schon irgendwie lustig

96 Donnerstag 05.09.2013

@beitrag 95: geh in die Schule und lerne den Unterschied zwischen *vielen* und *allen*... ich hab von vielen idioten und nicht von allen idioten geschrieben. aber danke, dank deinem einwand, weiss ich nun welcher kategorie dass du angehörst.

97 Donnerstag 05.09.2013

Gestern war ich in zürich unterwegs dann habe ich über strichplatz gefahren..vielen frauen stehen dort die meinsten sind hässlich,aber eine hat mir sehr gute gefallen sehr hübsch ungefähr 1,75 gross schlank schöne dunkel haare sehr hübsches gesicht und schöne Braune haut echt Top model..ich fragt sie wie es kostet sagt mir 50-fr blasen und 100-fr verkehr und sah mich dass sie TRANSEXUELLE ist und das sie aus Brasilien kommt. sie steig im auto ein wir haben für 100-fr abgemacht mein gott das war die beste erlebniss in meines lebens. ich komm mal wieder Vielen danke Hübsche Dame bin sehr zufrieden gewesen. 

98 Freitag 06.09.2013

Hallo,
ich finde auch da ist viel zu wenig los. Auf dem Sihlquai war viel mehr los und viel besseres Angebot. Auch finde ich die von der SIP stehen zu Aufdringlich herum. Neulich wie ich war standen die von der SIP ziemlich nahe bei den Sexboxen, konnten somit alles sehr genau beobachten. Das macht dann echt keinen Spaß mehr. Das hält sicher viele Freier davon ab den Strichplatz besser zu nutzen.

99 Samstag 07.09.2013

Von den Befürwortern des Strichplatzes wurde als Hauptargument vor allem der angebliche Sicherheitsgewinn für die Prostituierten herausgestrichen. Diesem Argument kann bei kritischer Überprüfung nicht beigepflichtet werden. Der Strassenstrich ist und bleibt die gefährlichste Art der Prostitution. Die Frauen leiden vor allem unter Übergriffen ihrer Zuhälter, welche aber nicht auf der Strasse, sondern in den eigenen vier Wänden stattfinden. Der Strichplatz bringt daher punkto Sicherheit keine entscheidende Verbesserung.

Schliesslich wird der Strichplatz über die geplante Laufzeit Steuergelder in der Höhe von über 7,4 Millionen Franken verschlingen. An diesen Kosten werden sich weder Freier noch Prostituierte beteiligen. Die Prostituierten bezahlen zudem trotz bewilligter Erwerbstätigkeit keine Einkommenssteuer, währenddem jeder andere Zürcher Gewerbetreibende für die Benützung des öffentlichen Raums eine Gebühr und Steuern zahlen muss. Vor dem Hintergrund der Steuergerechtigkeit ist dies unverständlich.

Indem die Stadt den Strichplatz samt Infrastruktur und Betreuung gratis zur Verfügung stellt, werden nicht nur falsche Anreize geschaffen, sondern die Prostitution wird sogar staatlich gefördert. Es ist auch nicht nachvollziehbar, weshalb der Steuerzahler für das private Vergnügen von Freiern aufkommen soll.

100 Samstag 07.09.2013

Hallo allerseits. Ich war ja ab und zu am Sihlquai mit dem Auto und auch zu Fuss. Und ich muss sagen da stehen ganz andere Figuren auf dem Strichplatz. Das Gros der jungen ungarischen Mädchen ist wohl nicht mehr in Zürich. Wenn die Sicherheit der Sexarbeiterinen auf dem Platz gewärleistet ist werden die Zuhälter langsam aber sicher überflüssig. Ich denke aus diesem Grund nehmen sie ihre Mädchen und suchen sich einen Ort wo sie die Kontrolle  über ihre Huren haben. War heute Freitag den 6.9.13 auf dem Strichplatz oder sagen wir es war schon Samstag 0200. War mein 3ter Besuch. Heute hat es einige Sexarbeiterinen auf dem Platz. Es hatte auch eine Gruppe von 4-5 Ungarinen von denen ich mir Eine aussuchte. Und der Sevice von meiner Auserwählten war auch zufriedenstellend. Doch was ich sonst gesehen habe war, na ja ich will ja niemanden beleidigen doch ich bin Schockiert. Nun gut die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und wenn eine Dame genug lange dort wartet dann findet sicher jede ihren Liebhaber alles nur eine Frage der Zeit. Mir ist aufgefallen das es ziehmlich viele Autos auf dem Rundkurs hatte, viele fuhren jedoch ohne sex vom Platz weshalb auch immer. Das Angebot besteht aus Transen ( könnte mir vorstellen das deren zahl noch zunimmt) Omis so um die 50-60  eine war Schweizerin und Junkies mit sehr ungepflegten Zähnen. Wer drauf steht dem sei es gegönnt. Ach ja und wie gesagt es hatte noch eine Handvoll junge Ungarinen, die waren meiner Meinung nach sexy. Und wie 98 sagt habe ich auch schon gesehen das die SIP ziehmlich nahe bei den Boxen rumstreiffen. Nun ich für mich gebe dem Strichplatz eine Chance und werde noch ein paarmal hingehen und schauen ob sich das Blatt noch zum guten wendet. Denn grundsätzlich gefällt mir die Idee Strichplatz. Braucht halt alles seine Anlaufzeit. Übrigens ich habe den Bericht 93 geschrieben. Und noch an 94 ja das glaube ich dir das prinzipiell 2 Range Rover platz haben nebeneinander doch leider nützt das herzlich wenig wenn alle in der mitte fahren. Da wären viellecht Instruktionen nötig?  Liebe Grüsse an Alle.

101 Samstag 07.09.2013

Hallo miteinander

Ich wollte mir gestern mal ein bild vom neuen strichplatz machen und bin deshalb mal kurz nach altstetten gefahren. 1. Habe ich mir das ganze areal grösser vorgestellt, den ich muss sagen, es ist wirklich ziemlich klein. 2. Ging ich mal davon aus, dass es auf dem neuen strichplatz auch bildhübsche, junge ungarinnen hat, mit modelfigur wie damals am sihlquai. Weit gefehlt, zu meiner ernüchterung musste ich feststellen, dass es nicht einmal eine hübsche *SW* zur auswahl hatte. Es hatte transen, und sonst noch ein paar schräge gestallten, aber weit und breit keine sexbomben!!! Alles in allem war es für mich jedoch eine enttäuschung und werde deshalb weiterhin in meinen lieblingsclub gehen. *SLG* macht euch doch einfach selber ein bild vom strichplatz und seinem angebot. Vieleicht habt ihr ja mehr glück, und es wimmelt nur so von sexbomben.. :) 

~ red light ~

102 Sonntag 08.09.2013

hallo mitenand,komme mir vor wie der stier zur kuh geführt wird

103 Sonntag 08.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

War heute vor 7 schon mal da und konnte an den Schildern schon erste Statements der Kritiker sehen.

104 Sonntag 08.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Super das sich da jemand über die wehrlosen Schilder hermacht.

105 Montag 09.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Stell dir vor du hast lust auf bums und fährst auf den platz- doch alles was du siest sind leere boxen und rücklichter.

natürlich ist es spät und scheiss wetter. Hoffe die stadt hat einen Plan B- wenigstens für den Winter...

106 Montag 09.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

@redlight was mir auf dem Areal fehlt ist Musik und ein Imbiss. Die Lichter sind aber schon mal bunt, hurra!

107 Montag 09.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Wirklich schade ist das der Strichplatz nicht auch am Tag geöffnet hat. Mindestens am Wochenende sollten die Öffnungszeiten verlängert werden.

Solltr die Finanzierung ein Problem darstellen muss halt über ein Modell nachgedacht werder das sich selber trägt...

108 Montag 09.09.2013

Cool! Vielen Dank für die neue Seite! Finde die Bilder sehr cool! Jetzt kann ich auch mal ein Bild vom Strichplatz machen. Finde das Bilder einfach mehr aussagen als nur Text. Danke.

Tobias Mächter

109 Montag 09.09.2013

Was bist Du!!! für ein Tubel? Bilder sind illegal und dürfen nicht gemacht werden. Steht auf dem Schild am Eingang(welches übrigens wieder geputzt ist). Es ist erschreckend was für ein Voyeurismus hier praktiziert wird. Die Seite sollte verboten werden.

S.

110 Montag 09.09.2013

An 109

Sag mal? Wassiehst du auf den Bildern?

Irgendeine Frau?

Ich würde mal sagen alles schön diskret gehalten.

Aber ich denke mal das S. eine sehr verklemmte Dame ist...

Liebe Gruess MAX

111 Montag 09.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Wer bumsen will und zu schnell kommt sollte aufpassen nicht selber gefickt zu werden- blitzer auf der Aargauerstrasse ca 30m vor Strichplatz-Einfahrt...

112 Dienstag 10.09.2013

Foto freischaltenBilder werden moderiert.

Wie angedroht habe ich mich heute mal geschaut wie die Sauerei vor Ort so abläuft. Das Foto habe ich von gegenüber des Einganges aufgenommen. Es zeigt wie gerade ein Wagen mit ZWEI Personen auf das Gelände fährt. Der Wagen durfte seine Runden drehen obwohl eigentlich nur EINE Person zugelassen sind!

113 Dienstag 10.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Auf diesem Bild habe ich den Wagen beim rausfahren nochmals erwischt. Es war dann nicht der einzige Wagen mit mehr als einer Person drinnen.

114 Dienstag 10.09.2013

Foto freischaltenBilder werden moderiert.

Hier noch eine Nahaufnahme der beiden Grüsel

115 Dienstag 10.09.2013

Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

Später habe ich dem ganzen Treiben dann noch von der Bushaltestelle zugeschaut. Ganz Schlimm was für ein Betrieb da stattfindet. Die Polizei ist zum Glück immer präsent und hält auch mal Wagenwechsler an.

116 Dienstag 10.09.2013

Wir werden keine Bilder veröffentlichen:

  • mit Autonummern
  • erkennbaren Gesichtern
  • mit Tierquälerei
  • ...

Die Plattform sollte nicht als Internetpranger genutzt werden sondern Informationen und Erfahrungen über und um den Strichplatz teilen.

Vielen Dank, strichplatz.ch

117 Dienstag 10.09.2013

Hallo Max, Sie sind ein Arschloch. Auf dem Strassenstrich werden Frauen ausgebeutet und zu Dumpingpreisen gezwungen Verkehr mit wildfremden zu haben. Drogen und Kriminalität sind die Gründe für Prostitution und sollten abgeschafft werden. Sie finden es vielleicht lustig Sie sind ein Schwein.

Simona.

118 Dienstag 10.09.2013

Wieso haben diese Beiträge kein Datum? 

Gerne würde ich auf einzelne Beiträge antworten. 
 

@Simona: primitive Kraftausdrücke zeigen Dein Niveau sehr deutlich! 
Vielleicht findest du eines Tages einen anderen sinnvollen Weg, 
Drogen und Kriminalität abzuschaffen! Beides existiert seit es Menschen gibt. 
Wir müssen wohl lernen einen sinnvollen Umgang mit diesen Themen zu finden. 

Dies wird mein erster und letzter Besuch auf dieser Seite sein.
Primitive Sprüche und  Hobby Detektive die keinen anderen Weg finden dieses Thema zu bearbeiten gibt’s überall. 

Der Souverän hat entschieden! Wir alle durften abstimmen! 

119 Dienstag 10.09.2013

Liebe Simona,

Wer zwingt die Damen den zum Sex??

Die Stadt ZH? Flora Dora? oder gar die SIP ?

Komm bitte zurück in die Realität.

Max

120 Dienstag 10.09.2013

Herr Max, also dann duzen wir uns ab jetzt. Es ist die primitive Gesellschaft welche die Frauen ausbeutet und zu Ihrer Arbeit zwingt. An Beitrag 118: Finde es auch nicht gut das kein Datum angezeigt wird, aber mich als primitiv zu bezeichnen finde ich unter aller Sau. Wir kennen uns gar nicht.

Und ja wir haben abgestummen, aber ich war dagegen.

S.

121 Dienstag 10.09.2013

Liebe Simona,

Wenn das alles so schrecklich ist warum verbringst du dann Zeit auf so Seiten?

Wenn mich was eckelt geh ich nicht extra noch danach suchen...

Oder glaubst du wenn du mich als Schwein betitelst wird sich was ändern an der Situation?

Vielleicht einfach mal ein wenig nur ein wenig überlegen was du eigentlich erriechen willst.

Max

122 Dienstag 10.09.2013

Es scheint an der Zeit auch mal eine Positive Meinung zum Strichplatz zu äussern.

Ich bin schon ein paar mal vorbeigefahren und habe am Wochenende sogar mal probiert. Der Platz ist sehr sauber und wenn man nicht gerade am Sonntag Nacht kommt sind die Boxen auch gut besucht. Am Freitag bin ich mit einem Freund durchgefahren(bitte Simona halt jetzt Deine Luft an) und hab ihm die schwarze Perle spendiert. Ja so geht das nämlich! Wir fahren oft zu zweit und offerieren uns gegenseitig mal was. Das hat nicht mit Spannern zu tun sondern mit Freundschaft.

Danke auch an das Personal, finde es hält sich eher im Hintergrund und wenn man zu zweit kommt kann ja auch geredet werden. Von Freunden weiss ich das sie auch schon zu zweit in eine Box gegangen sind... Frage von Preis und Vorliebe...

Noch ein Wort zum Ort, natürlich muss er sich noch entwickeln, viel Nervosität und Hysterie jetzt am Anfang. Glaube aber das es funktioniert! Die Stadt als Betreiber darf noch etwas lockerer werden, Stichwort Fussgänger / Bar. So wirkt der Ablauf sehr steril und unpersönlich. Der Platz hat aber soviel Atmosphäre und ich fühle mich wohl. Mir fehlt einfach die Möglichkeit eine kleine Rast einzulegen und ein Redbull zu trinken...

Florian

123 Dienstag 10.09.2013

Foto freischaltenBilder werden moderiert.

so dann will ich dem erst ab 18 label mal gerecht werden und die seite entjungfern

124 Dienstag 10.09.2013

haha tolles gif:-) efukt.com hat viele lustige Filme. eigentlich so pornfail. hihi

125 Mittwoch 11.09.2013

vielen dank das sie das bild von nr 123 wieder entfernt haben. Sie haben natürlich recht mit ihrem Einwand Sexbilder gibt es auf vielen Seiten, danke das sie eingelenkt haben. Weiter so.

R.

126 Mittwoch 11.09.2013

Foto freischaltenBilder werden moderiert.

mir gefätt sowas, aber gibts nur im club;-)

Cherrio jungs

127 Mittwoch 11.09.2013

cool! vielen dank für die Info über den Blitzer!!! Hat mir eine busse erspart!

128 Mittwoch 11.09.2013

wer macht eigendlich immer diese Fotos.

Hofendlich nicht der bösse Nachbar.

129 Mittwoch 11.09.2013

Also ich finde es eine gute sache, aber warumm kann man nicht zu fuss hin gehen. was ist denn wenn ich kein Auto habe und doch lust auf einen Quicki? Na ja aber sonst sicher gut auch wegen der Betreuung usw..

130 Mittwoch 11.09.2013

Richtig! Warum kann ich nicht zu Fuss auf den Strichplatz?

Wo ist das Problem? Wenn ich früher auf dem Sihlquai war ich ja nicht auf einem Platz sondern meistens auf dem Weg in den Ausgang... Jedenfalls würden Fussgänger den Strich bereichern und nicht nur bespannern(wenn man das überhaupt so nenne kann). Schliesslich ist der Strichplatz nicht mit einer öffentlichen Strasse zu vergleichen.

Meine Forderung: Strichplatz auch für Fussgänger / Velofahrer und Töfffahrer öffnen.

131 Mittwoch 11.09.2013

ich sehe auch kein Problem mit den Fussgängern, die Tramhaltestelle Würzgraben liegt perfekt. Auch ist der Ort genug ab vom Schuss. Wie die Situation mit den Zuhältern dann wäre weiss ich nicht. Aber ein Auto haben die eh also daran kann es nicht liegen. Fussgänger auf den Strich lassen heisst nicht die Frauen wie im Zoo vorzuführen sondern eher den Platz zu bereichern.

Ich habe Zugang zu einem Auto daher betrifft mich die Disskussion nicht direkt. Aber es würde sicher nochmals ein ganz anderes Momentum auf den Platz bringen. Wer war schon mal in Amsterdam im Redlight? Eben.

132 Donnerstag 12.09.2013

Wenn in einem klar begrenzten Raum das horizontale Gewerbe seine Dienste anbietet, findet mehr soziale Kontrolle statt als es auf einem Strassenstrich je möglich war. Auch findet die Zusammenarbeit der verschiedenen Dienste so direkt statt wie noch nie.

Wenn jetzt aber hier nach Fussgängern geschrien wird glaube ich nicht dass diese Personen selber schon mal vor Ort waren. Die Arbeit ist nicht mit einem Maurer oder Maler zu vergleichen, hier arbeiten Schicksale.

Oft als letzter Ausweg, um sich Drogen zu beschaffen oder seine Kinder zu ernähren gehen die Frauen hier einer Arbeit nach die sich niemand wünscht. Und wer seit Ihr überhaupt die dieses Angebot suchen? Wer sind die Freier? Warum haben Freier soviel Macht? Wie gesagt hier wird nüchtern von Dienstleitungen gesprochen wie wenn es sich um Gartenarbeit handelt dabei verrichten die Frauen eine Arbeit die im höchsten Maas belastet und zu schweren psychischen Schäden führt.

Das Problem sind nicht die Nutten! Das Problem seit Ihr, die dieses Angebot als selbstverständlich empfindet. Es gehört halt zur Unterhaltung auch mal schnell zum Sex zu kommen.

Der Strichplatz bietet aber eine echte Chance die Frauen aus dem Sumpf zu ziehen. Der Strichplatz darf nicht zu einem Ghetto werden, zu einem Moloch der Stadt, wo Frauen hinter geschlossenen Mauern witer ausgebeutet werden.

Würde jederzeit wieder für den Platz stimmen! Ich votiere für einen respektvollen Umgang und gegen Jahrmarkt-Stimmung.

Danke, Rolf

133 Donnerstag 12.09.2013

Ich bin gegen die Strassenprostitution und ich finde das Unterfangen höchts problematisch. Naja wir werden sehen ob der Strichplatz zum Freiluftpuff wird oder zum Strassenstrich hinter einer Holzwand.

Du redest von Respekt und gleichzeitig vom Strich? Also bitte, ich gehe ins Puff. Nicht weil ich es mir leisten kann, sondern wegen dem Respekt.

Du hast aber Recht wenn du von den Freiern sprichts.

134 Donnerstag 12.09.2013

JA! Danke 133.

Immer die Frage nach dem Preis. Legitim! Doch gleichzeitig von "Verhandlung" zu sprechen bringt das Problem auf den Punkt. Um beim Bild der Dienstleistung zu bleiben, ich frage einen Handwerker auch nicht ob er anstatt für 120 für 50 Franken arbeitet. Der Freie Markt begünstigt zwar Preisdumping aber in unserem Fall würde eine klare Preisstruktur den Frauen eine bessere Verhandlungsposition sichern.

135 Donnerstag 12.09.2013

Glaube auch nicht das Fussgänger ein Problem wären. Ich gehe in Amsterdam gerne ins Redlight, nicht um zu gaffen, sondern weil ich die Atmosphäre mag.

Dort kommen Studentinnen extra aus Deutschland um sich Geld zu verdienen, nicht weil sie müssen sondern weil sie wollen! Immer von den tragischen Geschichten der Damen zu sprechen kann auch keine Lösung sein. Es kann auch keine Aufgabe von einer Stadt oder Behörde sein Damen in ihrer Sucht zu unterstützen indem eine Struktur um sie herum geschaffen wird in der sie geld beschaffen können. Da gibt es andere Lösungen.

Also fragt sich wer das Angebot stellt und was die Nachfrage ist. Der Strichplatz bietet beiden Parteien die einmalige Möglichkeit sich zu entwickeln. Nicht nur Respekt sondern auch Qualität können in diesem Umfeld wachsen.

136 Donnerstag 12.09.2013

Du denkst also dass der Strichplatz wie Amsterdam ist? Da würde ich eher die Zähringerstrasse nennen, aber eben, dann sind wir wieder beim Strassenstrich.

Glaube aber auch das der Platz mehr Potenzial hat als nur für billigen Sex in geschützter Umgebung her zuhalten.

137 Donnerstag 12.09.2013

Unseriös einen Strichplatz zu etablieren und gleichzeitig die Strassenprostitution an diversen Orten weiter zu dulden. So strahlt die Strasse mehr in den Platz rein als der Platz Einfluss die Strasse nehmen kann.

138 Freitag 13.09.2013

Hi zusammen,

war jetzt doch auch mal neugierig und bin heute zum neuen Strichplatz/Sexboxen gefahren. War sehr angenehm überrascht, die Stadt ZH hat sich echt viel Mühe gegeben. Sehr angenehme Athmosphäre mit den bunten Lichtern und dem Rundkurs. Waren so ca. 15 Girls da und zwei TS. Die Hälfte der Girls konnte man abschreiben, der Rest war o.k. Hab dann eine blonde Ungarin eingeladen und sind in die Boxen gefahren. Was mir recht positiv auffiel, war die fehlende Hektik, die früher bei einem Aufriss am Sihlquia immer da war. Sie hat schön gemütlich geblasen und auch beim Verkehr keine Hektik gemacht. Preise wie am Sihl bisher... alles in allem ein positives Erlebniss... werde sicher wieder hinfahren... Euch viel Spass dort;-))

    139 Freitag 13.09.2013

    ...Ich habe nicht viel positives gehört, daher dachte ich mir ich probiers mal selber aus.
    Ich fuhr nach Zürich und fuhr die Aargauerstrasse ab. Der Eingang ist wirklich sehr schwer zu finden. Am besten ihr fährt ganz langsam durch. Ich fuhr ind die Strasse und sah die 2 SIPs. Die schauen nur kurz ob man zu zweit ist. Und zum Thema diskret: Am Sihlquai war es nicht diskreter, dort sah man auch die Autoschilder. Ich fuhr 2-3 Runden und fang die Milena aus Rumänien. Sehr hübsche WG, ich vereinbarte Blasen für 40.- also ab in die Box. Was auffehlt ist, die Boxen sind sehr schmall. Wer einen Van hat kommt schwer dort rein. Schnelles und zärtliches Blasen, kein Zeitdruck, ging ca. 20 Minuten. Ich war überrascht, am Sihlquai hiess es nach 5 Minuten: Hopp schneller!! War bei mir nicht der Fall. Sie ist ausgestiegen und gegangen. Ich fuhr dann auch los. Das war alles so um 21.00 Uhr. Fazit: Die Stadt hat sich wirklich Mühe gegeben finde ich. Es waren ca. 8 WGs snwesend und 2 TV. Ich bemängle nur die schmallen Strassen, keine Überholmöglichkeit.

    Dann ging ich in die Stadt und drehte meine Runden und traff mich noch mit einem Koleggen. Um 2 Uhr wollte ich es nochmals wissen. Also fuhr ich nochmal dorthin. Ich wollte dieses mal GV. 3-4 Rundenen gedreht, ich wollte alle WGs sehen. Ich sah es war einiges an Kundschaft anwesend. Ich fand dann die Stella, angeblich aus Ungarn. Gross, schlank und eine sehr grosse Oberweite. 50.- für anblasen und GV. Bin in die Box gefahren und sind dann ausgestiegen. Sie sagte GV in denKabinen. Auf den Türen steht Frei oder Besetzt. Leider sind die Türen nicht verriegelbar. Kurzes anblasen und dann gings zur Sache. Sie fragte mich plötzlich: Sex ohne Kondom 70.-? Willst du? Mein Verstand war schlauer und lehnte ab. Ich fing an Sie zu stossen und plötzlich merkte ich wie der Gummi abrutschte, sie fand das nicht schlimm. Sie sagte sie sei gesund. Ich bestand aber auf einen neuen Gummi. Neuer drüber und abgespritzt. Es waren gegendie 15 WGs anwesend.

    Im ganzen fand ich es einen schönen Abend, es ist ein bisschen künstlich das ganze aber who cares? Man muss dazu stehen was man macht. Ich werde nun die Sexboxen immer wieder besuchen 

    Was habt ihr schon so erlebt?

    Gruss zuerichman 

      142 Freitag 13.09.2013

      Der Beitrag auf 20min online zeigt als Aufmache ein Bild vom neuen Strichplatz. Finde das sehr kurzsichtig- bietet der Platz doch alles was verlangt wird.

      Organisationen wie männer.ch rufen zum Schutz für Freier auf. Was sich Legitim anhört muss genau angeschaut werden und darf nicht zu einer Mehrbelastung der Frauen werden. Der Strichplatz bietet aber genau diesen Schutz der verlangt wird, die Freier können beruhigt sein und die Frauen werden in ihren Persönlichkeitsrechten nicht beschnitten.

      Konnten bis an hin nur Erotikbetriebe für ihre Frauen garantieren, ist mit dem Strichplatz ein neuer Player auf dem Feld, der sich etabliert und die Strassenprostitution revolutioniert.

      143 Freitag 13.09.2013

      Gahts no?

      "Alter, Aids-Test, AHV: Prostituierte sollen ihren Freiern künftig über intimste Details Rechenschaft ablegen. So will es zumindest der Dachverband der Schweizer Männerorganisationen."

      Warum werden immer nur Freier geschützt? Wer setzt sich für die Rechte der Frauen ein?

      Finde das triple A Label cool! Danke strichplatz.ch, in Zukunft wären die Männer dann im Zugzwang ihre "Gesundheit" zu beweisen.

      144 Freitag 13.09.2013

      Ich habe sieben Hobbies, Sex und Saufen.

      145 Freitag 13.09.2013

      OK provozier nur weiter! Du wirst schon noch sehen was Du davon hast. Wir Männer halten zusammen und lassen uns nicht einfach abstempeln.

      146 Freitag 13.09.2013

      Ich werde mir heute mal eine Runde drehen:-)

      Bin gerade aus dem Urlaub zurück und habe die eröffnung verpasst.

      Diese Seite wird aber nicht von der Stadt betrieben? oder?

      Nun denn, werde Morgen bestimmt mal meine Erfahrungen mit euch teilen.

      Gruess ein stolzer Freier

      147 Freitag 13.09.2013

      Trotz leichtem Regen steht Marina gestern Abend am Depotweg. «Ich bin die ganze Nacht hier, es läuft super», sagt die leichtbekleidete Brasilianerin. «Hier habe ich mehr Freier als vorher auf dem Strassenstrich.»

      Der Betrieb bei den Sexboxen nimmt Fahrt auf. Blieben die Kunden in den ersten Tagen noch aus, schleichen sie nun im Fünfminutentakt durch die Anlage in Altstetten. Und werden von etwa 30 Frauen umworben. «Wir sind zufrieden, die Zahl der Prostituierten liegt über unseren Erwartungen», sagt Michael Herzig vom Sozialdepartement der Stadt. Detailliert informieren will die Satdt erst nach drei Monaten.

      «Fühle mich sicher»

      Marina fühlt sich am neuen Arbeitsplatz in Altstetten wohler, «es ist hier sauberer und hat immer Kondome. Und nach dem ‹Geschäft› können wir die Duschen benützen».

      Neben der Hygiene geht auch das Sicherheitskonzept auf: Die Polizei fährt  diskret Streife, zudem ist «Sicherheit Intervention Prävention» mit Beamten auf dem Platz. «Ich hatte bei den Boxen noch nie Probleme mit Freiern. Ich fühle mich sicher, weil die Polizei immer in der Nähe ist», sagt Marina.

      Viele Gaffer, wenig Kunden

      Ihr einziges Problem: «Viele Männer fahren nur durch die Anlage, ohne wirklich etwas zu wollen.» Auch gestern sind jeweils nur zwei der neun Boxen gleichzeitig besetzt. «Am Wochenende läuft es sicher wieder besser, dann kommen mit Abstand am meisten Freier», sagt Marina. Und stöckelt weiter zum nächsten Autofahrer in der Warteschlange.

      (blick.ch)

      148 Freitag 13.09.2013

      Viele Aussagen hier sind bedenklich. 

      149 Samstag 14.09.2013

      @148 wie bedenklich kann etwas sein wenn darüber gesprochen wird?

      Beitrag Nr.148 aus dem ArchivFreitag 13.09.2013


      Viele Aussagen hier sind bedenklich. 

      150 Samstag 14.09.2013

      Ja was genau findest du bedenklich? Verstehe die aufregung nicht ganz handelt es sich doch um das älteste gewerbe...

      151 Samstag 14.09.2013

      Eher krass wi gestert au die lüüt agstande si. Vo tote hose mal kei spuur! Am friitig lauft de strich auso wie es zenni. De platz wir no explodiere :-) shet fast e umfau geh gestert, wär auno es schänsch gschichtli wennd de versicherig dörfsch erchläre wos bumst hät...

      152 Samstag 14.09.2013

      Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

      Was sagt ihr zu Viagra? Auch schon mal ausprobiert?

      153 Samstag 14.09.2013

      Wie kommt es eigentlich zu der Frage "machst Du es auch ohne Gummi?"

      Ich meine Sex ohne Gummi ist geil-klar. Aber HALLO! Wir reden hier nicht von einer Partnerschaft sondern vom Strassenstrich! Nicht mal im Puff bumse ich ohne gummi!

      Seid ihr einfach so krank und versuat das es eh nicht mehr drauf an kommt oder glaubt ihr wir sind in der Pornobranche wo jede Woche ein Aids-Test zum Programm gehört?

      Möchte gar nicht wissen was wahrscheinlicher ist, sich anzustecken oder was weiterzugeben.

      Bitte immer mit Gummi!

      154 Samstag 14.09.2013

      Ich benutze beim verkehr immer Gummis. Anblasen klar ohni Gummi, da kann ja nichts passieren.Aber wenn die Dame jung ist ist es auch schon vorgekommen das wir in der Hitze des Gefechts das "Verhüetrli" vergessen haben.Aber ich weiss es ist nicht das Beste, aber Fehler passieren manchmal.

      Zu 152. ich bevorzuge Kamagra, da steht der eindeutig besser. ( nicht das ich es nötig habe) aber es geht dann halt einfach schneller in der regenartionsphase.

      Kamagra aber nur im Puff da hab ich kein Zeitdruck.

      156 Samstag 14.09.2013

      Der Text von "Power of Rausch" ist einfach genial. Düster, bewegend, tief. Passt hervorragend als musikalische Untermalung dieser Seite. Danke.

      157 Samstag 14.09.2013

      Heute gehts wieder rund! Haben drei AUtos organisiert und hoffen drei Boxen nebeneinander zu kriegen :-) gut Loch allerseits.

      158 Sonntag 15.09.2013

      ok also auf dem ipad ist en icht so eifach einen Beitrag zu schreiben- habe einfch auf das B gedrückt und dann hats geklappt.

      jedenfalls sage ich jetzt auch mal was. der platz ist top! ein 1a platz. die einfahrt ist einfach, von der autobahn runter und die strasse entlang. an der einfahrt steht niemand, dafür hocken auf der höhe vom flodo haus meist ein, zwei sip- kurzer blickkontakt, kein problem und weiter in den ring. hier stehen die mädels alleine oder in kleinen gruppen in der nähe dieser unterstände. wenn der idiot vor mir auch rechts, also auf der seite der mädels gefahren wäre hätte ich ihn such überholt. so aber musste ich auch warten wenn er grad angehalten hat. so hatte ich ein wenig das gefühl er kriegt die die ich wollte. kleiner penisvergleich im ring :-) schliesslich hat man immer das gefühl wenn man ansteht kriegt der vor einem das bessere stück...habe mich in n. verliebt, noch eine runde zum plausch und dann ist sie eingestiegen. komplett bitte einmal.

      schreg war jetzt wie wir an den anderen mädels vorbei fuhren und alle reinschauten wie wenn ich eine schlechte wahl getroffe hätte. die konkurenz ist halt gross auf dem ring. waren sicher 40mädels am start...

      auf dem weg in die box fährt man ja nochmals am weissen haus vorbei. da hocken die sip und betreuer? jedenfalls ist es recht lebhaft dort. da gehen mädels rein umd kommen mit kaffee? oder tee wieder raus. n. sagt mir sie können dort auch duschen...

      wir fahren in einen box, die dritte von links. ein paar andere sind auch besetzt. ich will keinen gv im auto(auch wegen meinen kindern). also aussteigen und zu der box laufen in der es zur sache gehen soll. ich kann nicht anderst und schaue beim vorbeigehen kurz ins nachbar auto- nicht alle steigen aus dem auto- irgendwie geil. das war jetzt noch der letzte kick mein glied wird langsam hart.

      sie gibt mir einen gummi, ich will sie von hinten nehmen- geiler arsch! nicht grad bequem, svheissegal ich bleibe stehen. super arsch, wie meine frsu in den bessten jahren. ich figg sie hart. sie quikt ein bisschen, sie scheint auch geil zu sein. noch ein letzter harter stoss und ich bin glücklich. für das bin ich hierher gekommen, für das komme ich wieder.

      sie nimmt mir den gummi ab, ich zahl, wir gehen. sie hinten raus ich vorne. mein nachbar ist wohl auch schon gegangen. jedenfalls steht jetzt ein anderes auto dort. im auto starte ich den motor und überlege nochmals eine runde zu drehen. ich muss einfach. die geilen mädels schaue ich gerne an wenn ich grad gekommen bin. ich weiss ja das ich sicher nochmals könnte. lasse es aber sein. n. ist schon wieder auf dem weg platz. war eine gute wahl, bin zufrieden und fahre raus.

      fazit: nach vier besuchen zähle ich mich zu den stammkunden, es ist sauber, effizient und seriös. komme gerne her. absolut empfehlenswert!

      159 Montag 16.09.2013

      Sieben Prostituierte im Angebot, vier Freier in ihren Autos am Ausschau halten, drei von zehn Sexboxen besetzt. So ruhig präsentierte sich der Strichplatz am vergangenen Samstag um 22 Uhr. Gegen Mitternacht war gar noch weniger los: fünf Prostituierte, zwei Freier am kurven, zwei Sexboxen besetzt. Und um 2 Uhr schliesslich zehn Prostituierte, kein Freier und alle Sex-Boxen leer. Sieht so das florierende Wochenendgeschäft aus? «Wahrscheinlich liegts am Regenwetter», zuckte die Prostituierte Lydia* mit den Schultern. Denn grundsätzlich laufe das Business auf dem genau heute vor drei Wochen eröffneten Strichplatz gut. Ebenfalls tote Hose herrschte am Samstagabend auf dem Strassenstrich in der Brunau. Bloss eine Prostituierte versuchte dort ihr Glück.

      Dies wundert Rechtsanwalt und Milieukenner Valentin Landmann nicht: «In der Brunau gibts praktisch keine Anhaltemöglichkeiten.» Zur Flaute im Sex-Drive-In sagt er: «Der Strassenstrich ist wie jedes Geschäft Schwankungen unterworfen.» Nach der anfänglichen Neugier kehre nun der Alltag ein. «Mal läuft mehr, mal weniger - das wird sich einpendeln», so Landmann. «Die Feedbacks der Frauen zum Strichplatz sind meist gut und auch von Freierseite habe ich noch nie jemanden jammern gehört, es sei zu wenig Auswahl vorhanden gewesen.»

      (20min.ch)

      160 Montag 16.09.2013

      Am Samstag Abend bzw. Nacht war auch an allen anderen Orten nichts los. War im Teatro (Wetzikon) anwesend und später in einem Puff. Bei beiden Lokalen war nichts los. Keine Ahnung ob es am Wetter lag aber schlussendlich besser für mich wenn alles so leer ist da hat man eine grössere Auswahl :-)

      161 Montag 16.09.2013

      Ich war gestern Abend da, hab mir eine kleine schwarzhaarige Rumänin angelacht,anfangs 20ig. Die konnte sogar gebrochen Deutsch. Von 120 Franken alles inklusive konnte ich sie überzeugen mir das komplette Programm für 90.- anzubieten, und wenn ich komplett meine ist das auch so.

      Ich durfte Muschilecken, ihren Hintereingang benutzten und die kleine Sau hat mir auch noch in Natur eins geblasen.ALles in allem 45 min purer Spass. Als Rundum glücklicher Kunde bin ich wieder gegangen.

      Ich hatte auch zuerst berührungängste auf dem neuen Strichplatz doch muss sagen nach den letzten 2 Besuchen fühle ich mich richtig wohl, klar FloraDora und SIP und die guten Schmierlappen die Vorort sind stören manchmal aber da gewöhnt man sich schon noch dran.

      Ich finde es super das die Mädchen die Möglichkeit haben sich zu duschen, da ich gerne auf dem Körper komme und es mich aber von anderen Kunden ekelt.

      Fazit für mich: Zufriedener Stammgast

      162 Montag 16.09.2013

      Der Herr wird euch alle bestrafen! Sündiger und Niedriege Wesen. Die Menschenausbeute so zu unterstützen? Wie könnt ihr dies so sorgenfrei aktzeptieren?

      1. Thessalonicher 4, 3: „Denn das ist der Wille Gottes, eure Heiligung, daß ihr meidet die Unzucht.“

      163 Montag 16.09.2013

      Gott?

      Welcher Gott wird mich bestreafen?

      Ich hoffe dann werden auch all die Pfarrer bestraffen wo unzucht mit den kleinen betreiben.

      oder sind die ausgeschlossen @162?

      Beitrag Nr.162 aus dem ArchivMontag 16.09.2013


      Der Herr wird euch alle bestrafen! Sündiger und Niedriege Wesen. Die Menschenausbeute so zu unterstützen? Wie könnt ihr dies so sorgenfrei aktzeptieren?

      1. Thessalonicher 4, 3: „Denn das ist der Wille Gottes, eure Heiligung, daß ihr meidet die Unzucht.“

      164 Montag 16.09.2013

      Schweine! Ihr seid unterste Schublade! Wegen diesen jungen Frauen ist meine Ehe zerbrochen. Nie wieder kann ich einem Mann vertrauen solange es dieses Angebot gibt.

      Im Namen der Familien rufe ich gegen solche Institutionen auf.

      165 Montag 16.09.2013

      Auszug zu deinem Problem 164 aus den Kommentaren vom aktuellen 20min Beitrag zum Thema.

      • Hallo.. Wooo sind die Männer, welche ihrer Frau noch treu sind? Gibts die heute noch? Fakt ist doch, wären die Männer so offen und ehrlich und würden mit der eigenen Frau über ihre Wünsche sprechen, wäre so was vermutlich gar nicht nötig! Einfach nur zum kotzen so was!
      • Frauen weren dies nie verstehen. Männer brauchen ihre schnelle Nummer, da kann die Frau zu Hause noch so verständnisvoll sein. Ausserdem will der Mann keine Sexgöttin zu Hause, die holt er sich für kurze Zeit von ausserhalb. So und nun ab zurück in die Küche!
      • Hi,hi, seit wier 20 Jahren Verheiratet sind gibt es auch nur noch wenig Verkehr, meine ist Prüde, und in Baden Lernte ich ein Nettes Ding kennen, wir Sehen uns bis Zweimal im Monat uns Sie Erfüllt mir meine Wünsche.ES liegt halt auch an der Frau, ich erst 58 möchte den Sex noch geniessen. Meine Frau Liebe ich trotzdem sehr und habe es Ihr gebeichtet, heute seht Sie es ein und hat nichts Dagegen.

      166 Montag 16.09.2013

      Werde heute Abend vorbei gehen und mir die Autonummern aufschreiben, Halter ermitteln und eine Postkarte schreiben. Freier = Arschloch.

      167 Montag 16.09.2013

       Bald werden wir super Bild haben! War grad vor Ort und hab ne kleine Webcam instaliert...Update folgt.

      169 Montag 16.09.2013

      Unglaublich was hier für Müll steht!

      Wie kann Mann Zuhause eine Ehefrau haben und sich am Wochenende mit Huren amüsieren?

      Gehts eigentlcih noch! Wo bleibt eure Verantwortung??

      Da fehlen mir echt die Worte...

      Ich habe echt Mitleid mit all den betrogenen Frauen da draussen.

      Finde diesen Strichplatz zum Kotzen vorallem das es immer und immer wieder in den Medien präsent ist.

      Und dann noch so eine Niveaulose Seite von der Stadt betrieben. Unglaublich für was da die Steuern verschwendet werden!

      170 Montag 16.09.2013

      Woher hast du die Information das die Seite von der Stadt betrieben ist? Kann schon sein aber ich glaube nicht. Wenn Zürich die Plattform betreibt würden die doch nie so einfach Kommentar zulassen.

      Wohne Sihlquai und bin froh endlich wieder ruhe und sauber zu haben vor meinem Eingang. Danke muss ich sagen und glaube ist besser für alle. Frauen und Männer haben gut gewählt.

      171 Montag 16.09.2013

      Diese Seite wird nicht von der Stadt betrieben.

      auszug aus den Impressum dieser Seite:

      "strichplatz.ch ist eine private Initiative um Erfahrungen / Meinungen

      rund um den 1. Strichplatz in Zürich-Altstetten auszutauschen."

      172 Montag 16.09.2013

      @167  Niveaulose und zum kotzen ist eine Webcam.

      Beitrag Nr.167 aus dem ArchivMontag 16.09.2013


       Bald werden wir super Bild haben! War grad vor Ort und hab ne kleine Webcam instaliert...Update folgt.

      173 Montag 16.09.2013

      @166

      Habe jetzt deine Daten. werde dir eine Banane zusenden mit deiner Persöndlichen (F-Nummer).

      Beitrag Nr.166 aus dem ArchivMontag 16.09.2013


      Werde heute Abend vorbei gehen und mir die Autonummern aufschreiben, Halter ermitteln und eine Postkarte schreiben. Freier = Arschloch.

      174 Montag 16.09.2013

      Ich gebe euch recht, meine Ehe ist nach 23 Jahren zerbrochen. Wieso? Weil mein Hausherr sich mit den ukrainischen Mädchen vergnügen musste! Ich leide bis heute darunter...Er war mein liebstes und heute hasse ich ihn nur noch. Und alles wegen einer kleinen Hure.Ich bin so einsam, alles nur wegen SEX und GELD! ich hoffe irgendwann gibt es keine Nachfrage mehr und diese kleinen verdammten Huren werden nichts mehr zu beissen haben!Sie sollen alle wieder zurück in ihre Länder und ihre schmutzigen Dienste dort anbieten. ABSCHAUM wollen wir nicht in der Schweiz!

      175 Montag 16.09.2013

      Ich war auch kurz da am Wochenende, ca. 24.00. Also ich fand es gar nicht toll. 1. ist es "weit" weg von der Innenstadt. Sprich, ich bin eher der Typ der mal Spitz ist und sagt, okey, auf dem Nachhause weg lad ich noch schnell eine auf, das war halt top am Sihlquai, aber für das fahre ich nicht nach Alstetten. Zudem ist der Rundkurs klein. Als ich da war, hatte es einige Autos, aber nur ca 3-4 WG's. 2 davon waren sichtliche Junkies, 1 war wirklich nicht hübsch und die 4te war bereits weg als ich die zweite Runde machte. Schade, bin ohne Fun nach Hause und werde da auch nicht mehr hingehen. Ich bin jedoch sicher, der Sihlquai Strich wird zurück kommen, das ist nur eine Frage der Zeit. Wo sind alle die Girls hin. Von den 50 Ladies die dort verkehren habe ich keine auf dem Boxenplatz gesehn...?

        176 Dienstag 17.09.2013

        Die Arbeitsmoral auf dem Strichplatz geht steil nach unten wenn sich der Herbst meldet. WTF! Von WG's keine Spur! Drei Damen verteilt über die ganze Strecke sind einfach zu wenig. Wenn sich die Stadt schon als Zuhälter aufspielt soll sie auch für ein anständiges Angebot sorgen.

        Einmal war ich am Wochenende da und es war voll. Aber jetzt?

        Was ich am Quai so geschätzt habe war die Aussicht. Schon von weit weg konnte ich das Angebot abschätzen. Aber hier biege ich in einen leeren Platz ein und muss hoffen auf der Rundstrecke was anständiges zu finden. Schade-

        177 Dienstag 17.09.2013

        Ich wünsche mir eine Parkhausanzeige! Ich möchte wissen wieviele "Plätze" noch frei sind und ob sich die Einfahrt lohnt.

        178 Dienstag 17.09.2013

        Den Ehefrauen und Partnerinnen dieser Herren, die DAS geplant haben, sei versichert: Eure Männer waren definitiv noch nie heimlich als Kunden auf dem Strassenstrich! Denn wenn das so wäre, würde es so etwas nicht geben. Das kann nur jemand planen, der keine Ahnung von dieser Materie hat!

        179 Dienstag 17.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        heimlich schleiche ich auf dem platz umher auf der suche nach einem suvenir. hier haben sie gestern angeschafft die geilen jungen früchtchen, mit ihren ärschen und brüsten gewackelt, jetzt sind sie weg, mit ihnen der duft von billigem parfüm, vom regen weggewaschen, der platz gesäubert, wieder rein.

        finde das handtuch, feucht und voll-geschwitzt von der besitzerin. - heute hat sich gelohnt

        180 Dienstag 17.09.2013

        Die Aussagen gewisser Frauen hier sind einfach nur rassistisch und diskrimierend. Jeder Mann der sich was auf dem Strich sucht, entscheidet selber nach freiem Willen. Kommt eine Frau nicht damit klar, muss sie sich eben einen Mann suchen der kein Freier ist. Sie muss sich fragen, warum ihr Mann zu einer WG geht.

        181 Dienstag 17.09.2013

        [...Als ich nach dem Preis fragte wurden mir 70.- angeboten, dann wollte ich das Fenster schliessen und sie sagte selber 50.-
        Ich gehöre mit 20 Jahren sicher noch zu den Jungen Ich bin sehr wählerisch was Frauen angeht, also war es keine Drogen WG...]

        182 Dienstag 17.09.2013

        Warum der Strichplatz richtig ist?

        Weil wir schnell vergessen und wegschauen wenn es um Prostitution geht! Sie sollten nie vergessen werden die Damen vom Sihlquai.  Heidi Kerber, Angela Yanez, Irene Heierli, Ladarat Chitphong 

        • Heidi Kerber: vermisst seit Mittwoch, 9. Juni 2004 Ein Mittwochabend im Juni 2004: Die 36-jährige Heidi Kerber benötigt Geld für Kokain, verdienen will sie es sich mit Liebesdiensten. Offenbar ist Kerber verzweifelt, ihre Achtsamkeit durch die drohenden Entzugserscheinungen getrübt. «Heidi hat geklagt, dass sie den ganzen Abend keinen Kunden gehabt hatte», sagte eine Dirne später zu einem Journalisten. Endlich hält ein Freier an, Kerber steigt ein und lässt die Türe ins Schloss fallen. Was dann passiert ist, weiss niemand – ausser ihr und ihrem Kunden.
        • Angela Yanez: vermisst seit Sonntag, 29. Juli 2007 Die 20-jährige Angela Yanez verschwindet in einer Nacht im Sommer 2007. Selbst die Fernsehsendung «Aktenzeichen XY… ungelöst» brachte die Suche nach der deutschen Staatsbürgerin nicht voran. Auch Yanez schaffte am Sihlquai an, aber anders als Heidi Kerber war sie nicht drogensüchtig. Sie war mit ihrem Verlobten gut drei Wochen zuvor nach Zürich gekommen und prostituierte sich «freiwillig», wie der zuständige deutsche Kriminalhauptmann damals sagte. Es gebe keine Hinweise, dass ihr Verlobter sie dazu gezwungen habe.Der Verlobte will damals gesehen haben, wie ein Italiener und zwei Rumänen mit einem schwarzen Mercedes am Sihlquai ihre Runden drehten und mit Angela sprachen. Sie sei kurz in das Auto eingestiegen, doch als sie den Wagen gleich wieder verliess, sollen die Männer Flaschen nach ihr geworfen haben. «Angela lebt noch, das spüre ich. Sie wird irgendwo gegen ihren Willen festgehalten», sagte der Verlobte vor zwei Jahren.
        • Irene Heierli: verschwunden am Mittwoch, 22. Juli 2003
          Die letzte Hoffnung, dass die 39-jährige Irene Heierli noch am Leben sein könnte, zerschlug sich im Sommer 2004 – ein Jahr nach dem sie verschwunden war. Auch sie verkaufte ihren Körper, um ihre Drogensucht zu finanzieren. Der letzte vermeintliche Kunde, zu dem sie ins Auto stieg, war Hans B., ein Bauer vom Hirzel. Fast ein Jahr war die Mutter zweier Kinder verschwunden, als 35 Polizisten damit begannen, jeden Zentimeter Erde auf B.s Bauernhof umzugraben. Zweieinhalb Tage dauerte es, bis sie Heierlis sterbliche Überreste entdeckten – in einer 1 Meter 30 tiefen Grube, 150 Meter von der Scheune entfernt, in der Heierli ermordet wurde. Erst der Gerichtsmediziner konnte erahnen, wie qualvoll Heierli gestorben sein muss: Ihr Kehlkopf war zweimal gebrochen, Drahtschlingen um ihren Hals hinterliessen tiefe Kerben in der Haut, ihre Brust wies zwei Messerstiche auf. Ihr Mörder Hans B. war bereits für Gewalt an einer Prostituierten angeklagt gewesen, wurde aber freigesprochen. Sieben Monate danach ermordete er Irene Heierli – vor dem Richter sprach er von einem Versehen. Dieser kaufte ihm das nicht ab und verurteilte ihn zu 17 Jahren Zuchthaus. Noch während des Prozesses wurde die Scheune, in der Heierli ermordet wurde, von Unbekannten niedergebrannt.
        • Ladarat Chitphong: verschwunden am Mittwoch 27. August 2008 Die Thailänderin Ladarat Chitphong arbeitete nicht auf dem Drogenstrich, sondern für eine Begleitagentur in Zürich. Der arbeitslose Maler Mike A. buchte die Prostituierte am 27. August 2008 gleich für eine ganze Nacht. Was Chitphong nicht wusste: Ihr Kunde war wegen Vergewaltigung und Körperverletzung bereits zwei Mal im Gefängnis. Tags darauf begann eine bespiellose Suche nach der 30-jährigen Frau. Erst kreisten Helikopter über dem Dorf Märstetten im Thurgau, wo Mike A. zuhause war. Taucher suchten die Gewässer ab, Hunde durchkämmten die Gegend. Anschliessend beschlagnahmte die Polizei neun Tonnen Abfall und durchsuchte ihn. Doch die Suche blieb ergebnislos. Erst einen Monat später entdeckte ein Spaziergänger ihre Kleider in einem Wald nördlich von Märstetten. Dort fand die Thurgauer Polizei schliesslich ihre Leiche.

        Hoffentlich hilft der geschützte Strich gegen solche Monster.

        183 Mittwoch 18.09.2013

        @20min: Ein twitternder @strichplatz und ein Forum für Freier über die"Ware" am #strichplatz. Prostitution 2.0? Was sagt die @stadtzuerich dazu?

        Getwittert von 20min gestern 15.03

        Beitrag Nr.20 aus dem ArchivDienstag 27.08.2013


        Danke! Der Strichplatz ist richtig geil.

        Jedenfalls war es super cool als das Fernsehen endlich weg war. Jetzt konnte auch ich meine Runde drehen. Gut, gebumst habe ich heute noch nicht aber das wird noch ;-)

        Was mich irritiert hat war das Grossaufgebot der sip, die haben mich angehalten und mir den Parkur erklärt(vielen Dank aber nicht nötig, so schwierig ist es nicht). Eine Runde hat mir dann auch gelangt, hatte einen Tubel vor mir der bei jeder angehalten hat. Mühsam, hinter mir hat sich dann auch schon eine Schlage gebildet. Ja sogar gehupt hat einer.

        Komisch fand ich das ich trotz Verbot ein Auto gesehen habe mit mehr als einer Person. Anscheinend ist das Interesse wirklich gross und die Kontrolle am Eingang doch nicht so streng.

        In der Box habe ich beim rausfahren ein Auto gesehen. Hat ein bisschen verloren ausgesehen. Aber die farbigen Lichter machen da schon was her.

        überhaupt ist der Platz sehr schön. Schade kann nur mit dem Auto reingefahren werden.

        U.

        184 Mittwoch 18.09.2013

        Lese die Beiträge auf dieser Seite gerne und glaube nicht das es ein "Freier-Forum" ist. Vielmehr kommt die Seite wie ein Satire-Blog über Freier daher.

        Konnte bei Beitrag 179 richtig laut lachen. Was für ein schöner Fetisch! Ob echt oder nicht, einfach grandios.

        Wenn es hier aber doch Freier hat würde ich gerne eine Frage stellen: Warum geht Ihr auf den Strichplatz und nicht in ein Etablissement?

        185 Mittwoch 18.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Es muss beim Herz sein! Schon zum zweiten Mal stand meine Auserwählte an der Haltestelle mit dem Herz auf dem Boden. Scheint ein gutes Omen zu sein.

        186 Mittwoch 18.09.2013

        TEURE VERDRÄNGUNGSPOLITIK

        www.20min.ch/news/zuerich/story/11833674 Essen in Deutschland hat es ja vorgemacht und ist positiv begeistert. Im Beitrag(Link) wird von 400'000€ Umbau und 90'000€ Unterhalt pro Jahr gesprochen. Fair.

        Schauen wir mal nach Zürich. Wir haben etwas "schweizerische" Zahlen, 2'500'000 Franken Umbau und 270'000 Franken Unterhalt. (Wobei die Zahlen stark nach oben korrigiert wurden)

        Wie erklärt sich das? In Essen wurde ein bestehender Platz bebaut, in Zürich wurde ein neuer Platz angelegt (ca. 2 Millionen) und das Areal wurde von Altlasten befreit( ca 500'000.-).

        Beim Unterhalt waren laut Abstimmungszeitung vom 11.März 2012 folgende Beträge vorgesehen:

        • Flora Dora 60'000 Franken/Jahr
        • SIP 140'000 Franken/Jahr
        • Reinigung 70'000 Franken/Jahr
        • Zusätzlich sind pro Jahr 93'000 Franken Miete fällig

        An der Medienkonferenz vom 15. August 2013 wurden die Zahlen relativiert.

        Bau: in Volksabstimmung 2.4 Mio. bewilligt; aktueller Stand:

        • Altlasten: 450’000
        • Bau: 1’650’000

        Betrieb Soziale Einrichtungen und Betriebe:

        • Miete: ca. 93’000
        • Reinigung/Unterhalt: 100’000
        • Personalaufwand: 500’000

        ? Unglaubliche Werte die jetzt genannt werden! Und trotzdem sind bei uns keine Fussgänger oder Velofahrer zugelassen... Bin auf die Zwischenbilanz nach 100 Tagen gespannt.

        187 Mittwoch 18.09.2013

        :184 Ich suche auf der Strasse das schnelle Vergnügen. Dass der Preis auch noch passt ist eigentlich nebensächlich. Auch betrüge ich keine Ehefrau, ich bin nämlich geschieden und alleine.

        Der Strichplatz ist super und die Ausgaben sind gerechtfertigt. Schliesslich möchte ich zufriedene Wgs und da fällt schon mal ein grosser Stressfaktor weg dank der Sicherheit. Auch für uns ist das Risiko gesunken. Habe weniger Angst abgezogen zu werden.

        188 Mittwoch 18.09.2013

        Ungleiche Verkehrsführung auf dem Strichplatz Von Michael Lütscher

        Woran merkt man, dass Zürich (noch) keine Velostadt ist? Daran, dass die neuen Strichplätze nur für Autos gebaut wurden. Das ist kein Witz… Als in Amsterdam, damals wie heute die Velostadt par excellence, in den 1980er Jahren Verrichtungsboxen eingerichtet wurden, dachten die Stadtoberen selbstverständlich auch an freiende Velofahrer und erstellten eine entsprechende Box. In Zürich scheint man so verwerfliches Tun wie eben den Gang auf den Boxenstrich nur Autofahrern zuzutrauen. Auch wenn der Verkehr auf dem Strichplatz öffentlich ist, so doch nicht für alle: Ein Fall von alltäglichem Mobilitismus, der ungleichen Behandlung verschiedener Verkehrsteilnehmer.

        189 Mittwoch 18.09.2013

        Mit dem Tram bis Würzgraben. Wenn schon öffentlicher Verkehr, dann richtig.

        191 Mittwoch 18.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Sie steigt gerade ein. Der Fahrer scheint Verhandlungen zu führen jedenfalls bildet sich eine Schlange hinter dem Auto...

        192 Mittwoch 18.09.2013

        Die Situation ist entspannt ca 5 Damen stehen bereit.

        193 Mittwoch 18.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Genau 22.00Uhr, die SIP dreht ihre runde. Zwei Boxen besetzt. Einer Verrichtet, der andere hat wohl etwas falsch verstanden und bringt das Girl zurück. Nach 10min ist auch der erste wagen fertig und geht. Das girl wird noch auf dem weg zur Haltestelle von einem neuen Freier angesprochen...

        194 Donnerstag 19.09.2013

        Wann kommt endlich google strich view?

        195 Donnerstag 19.09.2013

        primitiv ist das. wie im zircus.

        196 Donnerstag 19.09.2013

        was genau ist primitiv?

        197 Donnerstag 19.09.2013

        Primitivität (latein. primitivus „der Erste in seiner Art“) ist eine Bezeichnung für besondere Einfachheit. Im sozialen Zusammenhang steht primitiv für einen empfundenen Mangel an Zivilisiertheit, oder auf eine Person bezogen für geringe Intelligenz.

        200 Donnerstag 19.09.2013

        Nun, als behäbiger Berner kann ich mir solch Treiben nicht vorstellen :-)) Nein kein Scheiss! Würde lügen, wenn ich behaupten würde noch nie die Dienste einer schönen der Nacht in Anspruch genommen zu haben. Ich habe mich doch königlich amüsiert ob vieler Kommentare hier. Einige Kommentare haben mich auch hässig gemacht, gerade diese aus der Jesus?fraktion! Geht in Eure leeren Kirchen, schaut das Eure Priester keine kleinen Kinder mehr schänden! Ihr könnt noch so viel aus Eurem Märlibuch zitieren, dieses Gewerbe gibt es schon länger als das Christentum. Betroffen machen mich die Einträge von verlassenen (Ehe?)Frauen. Ich verstehe deren Frust. Leider laden sie am falschen Ort ab. Wir sollten uns verabschieden von den Vorstellungen der ewigen Treue, des ewig guten Sex in der Beziehung. Wer das glaubt gehört wahrscheinlich zu dem erwähnten Jesus?orden oder macht sich selber was vor.

        220 Donnerstag 19.09.2013

        ich bin unterwegs! auf zum Depoweg =)

        221 Donnerstag 19.09.2013

        Ich habe Depressionen. Suche eine nette Frau. Wer Interesse hat kann mir Schreiben. Bin 36j. jung. Meine email ist; swisspascal@gmail.com

        222 Donnerstag 19.09.2013

        @ 164: Du bist echt witzig... Wegen deinem treulosen Arschloch-Mann der seinen Schwanz nicht in der Hose behalten konnte ist deine Ehe zerbrochen... Sicher nicht wegen "diesen jungen Frauen"!!! Die Verantwortung liegt IMMER bei demjenigen der eine Beziehung hat - selten auch bei der Affäre, aber sicher NIE bei der Prostituierten, die letztendlich nichts anderes als ihren JOB macht! Ansonsten kann ich nur sagen: Es gehören immer Zwei dazu! Wenn dein Mann ständig zu irgendwelchen Nutten gerannt ist, lief in eurer Beziehung irgendwas gewaltig falsch... Bzw. hattet ihr irgendein ziemlich grosses Problem und das waren bestimmt nicht die Prostituierten, sondern ein Problem zwischen dir und deinem Mann! Klar kann man sich auch einfach mal völlig in einem Typen täuschen... Der einem nach Strich und Faden verarscht und einfach alles bumsen muss, das nicht bei Drei auf dem Baum ist. Aber sehr viel häufiger ist doch folgendes Szenario: Die Frau verweigert sich so gut wie allen sexuellen Aktivitäten... Blasen findet sie eklig, was anderes als Missionarsstellung ist nicht wirklich drin - und sowieso hat sie die meiste Zeit Migräne oder sonst kein Bock... Ich finde das Märchen vom männlichen Triebstau auch ziemlich lächerlich und ja: Auch Männer können ihren Sextrieb unter Kontrolle halten und sonst legt Mann halt mal selber Hand an... ABER wie viele Frauen benutzen Sex als reines Machtinstrument und halten den Mann einfach nach Belieben hin! Oder dann heissts: Ich hab einfach KEINE LUST, was soll ich machen! Tja, falls dem tatsächlich so ist und Sex sagt Frau rein gar nix (mehr), kann und soll der Mann sie bestimmt nicht zu irgendwas nötigen - ABER dann kann SIE ihm sicher nicht verbieten, sich den fehlenden Körperkontakt halt "auswärts" zu holen!!! Und ach ja, nur so am Rande: Ich bin selber eine Frau. 

        223 Donnerstag 19.09.2013

        Schade hats keine Politikerinnen im Angebot. ^^

        224 Freitag 20.09.2013

        Männer die sonst keine abkriegen.

        225 Freitag 20.09.2013

        Diese Webseite bitte schliessen ... der Sinn wurde nicht erkannt und sie erfüllt ihren Zweck nicht ... Sorry strichplatz.ch, ihr seit gescheitert ...

        226 Freitag 20.09.2013

        Ich finde es auch schade, dass mann nur mit dem auto auf den strichplatz kann. Fahre lkw und bin ab und zu im engros-märt. Keine chance für ne nummer... Und auch mit dem öv gibts nichts, und das mit der rot-grünen stadtregierung. Nicht glücklich!

        227 Freitag 20.09.2013

        Zum Bumsen ist es aktzeptabel

        228 Freitag 20.09.2013

        @225 Wie kann etwas scheitern dass nichts ist?

        dada

        Beitrag Nr.225 aus dem ArchivFreitag 20.09.2013


        Diese Webseite bitte schliessen ... der Sinn wurde nicht erkannt und sie erfüllt ihren Zweck nicht ... Sorry strichplatz.ch, ihr seit gescheitert ...

        229 Freitag 20.09.2013

        ACHTUNG ACHTUNG !!

        Lasst uns ein gutes Leben führen, so wie es zum hellen Tag passt, ohne Fressgelage und Saufereien, ohne sexuelle Zügellosigkeit und Ausschweifungen, ohne Streit und Eifersucht. (Römerbrief 13:13 HFA)

        Deshalb warne ich euch eindringlich vor jeder verbotenen sexuellen Beziehung! Denn mit keiner anderen Sünde vergeht man sich so sehr am eigenen Körper wie mit sexueller Zügellosigkeit. (1 Korinther 6:18 HFA)

        Achtet die Ehe, und haltet euch als Ehepartner die Treue. Gott wird jeden verurteilen, der sexuell zügellos lebt und die Ehe bricht. (Hebräer 13:4 HFA)

        Wieso vergisst was Jesus? Christus für euch getan hat ? Ihr kreuzigt Jesus? immer aufs Neue! Wisst ihr nicht, wie mächtig der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs ist ? Jesus? kommt und macht euch bereit !! Wenn ihr eure Sünden einseht und euch ändert, dann zeigt Jesus? 100% seine Barmherzigkeit.

        230 Freitag 20.09.2013

        Sexuell frustrierten helfen Damen wie sie auf dem Strichplatz zu finden sind. Hilf Dir selber und hol Dir einen runter, dann hilft Dir Gott und Du wirst munter.

        231 Freitag 20.09.2013

        Einfach unterste Schublade- leider geil.

        Lesezeichen ist gesetzt.

        233 Freitag 20.09.2013

        Finde Dein *! SPAM !*

        Bist Du auf der Suche nach einem heissen Sexdate oder tabulosen Sexkontakten? Hast Du Lust auf einen unverbindlichen Seitensprung? Dann melde Dich heute noch kostenlos und unverbindlich bei *! SPAM !* an.

        http://www.*! SPAM !*.com

        235 Freitag 20.09.2013

        Ärgern über die "niveaulose" Seite?

        Verstehe nicht, wieso sich User über die niveaulose Seite aufregen. Es wird ja von Freiern nur beschrieben, was auf dem Strichplatz so abläuft, was eben nicht niveauvoll ist. Es ist wichtig, dass über die Realität auf dem Platz geschrieben wird. Ich möchte nicht auf die Berichte der Stadt angewiesen sein, die den Strichplatz wohl gerne als "heile Welt" darstellen möchte. Verstehe auch nicht, dass die Stadt die Seite als "voyeuristisch und sexistisch" bezeichnet, wo sie ja selbst Bordellbetreiberin ist, was ja wohl auch sexistisch ist. Lieber so eine Seite als die herrschende Heuchelei.

        236 Freitag 20.09.2013

        at 229 lass den Herrn aus dem Spiel, der ist in Vegas und nicht da. "Wenn ihr eure Sünden einseht und euch ändert, dann zeigt Jesus? 100% seine Barmherzigkeit." <- Ich kann alles böse tun und wenn ich es einsehe, wird mir vergeben, interessante Theorie.

        237 Freitag 20.09.2013

        Zur schliessung der webseite kann ich nur sagen, dass ich nicht wusste wer Flora Dora ist. Nur schon für die Information bin ich dankbar. Anhand der Comments von hier würde ich weiter sagen das ein Bedürfniss besteht sich zu äusern. Soweit stellt die Seite nur ein Ventil dar- welches anscheinend nötig ist? 

        238 Freitag 20.09.2013

        was macht denn n heiliger auf so ner bösen seite? ein stammgast?

        239 Freitag 20.09.2013

        Eigentlich schade hat sich die Stadt nicht am Aufbau "soeiner" Seite beteiligt.

        240 Freitag 20.09.2013

        Ich gebe der Page eine Chance! Ist ja auch langfristig spannend wohin es geht, schliesslich geht der Strich nicht einfach weg weil nicht mehr davon geredet wird. Natürlich reagieren jetzt noch alle gereizt, aber meine Damen und Herren was wollt ihr denn.

        Meiner Erfahrung nach hilft reden. Dass hier nur primitiv, sexistisch und frauenverachtend gesprochen wird kann ich nicht ganz nachvollziehen. Teilweise bekommen gerade Freier ihr Fett weg.

        Wenn sich sogar der lieber Her zu Wort meldet scheint die Kirche wirklich nicht mehr im Dorf zu sein. Alles nur halb so schlimm =)

        241 Freitag 20.09.2013

        Ich bin Freier und sehe keinen Grund neben einem Besuch in einenm Bordell auch mal für einen Quicky auf den PLatz zu fahren.

        Wart Ihr die Ihr hier so grosse Sprüche klopft schon mal vor Ort? Kennt Ihr die farbigen Lichter, das Rondell und die Boxen, gut, dann könnt Ihr gerne mitreden. Andernfalls-SCHANUZE!

        Ihr könnt mich gerne verurteilen doch bitte lasst die Damen aus dem Spiel. Die Damen arbeiten sehr hart auf dem Strassenstrich und verdienen meinen Respekt.

        242 Freitag 20.09.2013

        Ich habe für den Strichplatz abgestimmt und würde es wieder tun. Auch wenn die Unterhaltskosten höher ausfallen als im Vorfeld kommuniziert ist die Sache sehr gut und unterstützenswert.

        Gebt dem Platz ein bisschen Zeit! Das Gewerbe kann sowiso nicht verdrängt werden! Mach die Augen auf, danke.

        PH.

        243 Freitag 20.09.2013

        Einmal mehr offenbahren viele Schreiber Ihr Niveau sowie Ihre Schreibkenntnisse. Ein Abbild der ach so gelobten Gesellschaft.

        Der Strichplatz ist ein Versuch (eh zu teuer), die Prostitution besser kontrollieren zu können und schafft mit all den Repressalien nur, dass die meisten WGs, anderweitig anschaffen gehen.

        Übrig bleiben nur noch solche, die wenig anbieten können und deren Hoffnung längst entschwunden ist.

        Dass die SIP sich so primitiv benimmt, gehört anscheinend zum Konzept. Die Würde eines Menschen zählt an diesem Platz nicht.

        Persönlich gebe ich dem Strichplatz wenig Chancen, hier die gesteckten Ziele erreichen zu können. Eine Schliessung wird zu gegebenem Zeitpunkt, die einzige Lösung sein.

        Dass dabei die Stadt selbst als Zuhälter agiert, stört wohl niemanden. Und das Schöne an der Geschichte ist, dass es sich ja auch nur um ein Sommermärchen handelt - im Winter bleiben die Leute gerne zu Hause.

        244 Freitag 20.09.2013

        Sehr gute Seite finde ich schreibt mal mehr ubers Angebot der Frauen und Preise

        245 Freitag 20.09.2013

        Ich habe schon sehr eng mit Prostituierten gearbeitet und möchte hier einmal aufräumen mit der ewigen Preisdiskussion:

        1. Preise auf dem Strassenstrich sind Verhandlungssache(mit ein Problem der Strassenprostitution)
        2. Preisempfehlung ist 50 für Oral / Vaginal
        3. Preisempfehlung ist 100 für komplett

        Und nach eine kleine Aufklärung betreffend Vokabular:

        • WG - WorkingGirl

        Und jetzt lasse ich euch wieder eure perverse 2.0 Geschichte schreiben...

        246 Freitag 20.09.2013

        Auf www.strichplatz.ch wimmelt es von sexistischen Kommentaren. Die auf der Startseite verlinkte Stadt Zürich distanziert sich nun von der privaten Website.

        (20min.ch)

        247 Freitag 20.09.2013

        Ja es werden huren für Bares gefickt.

        Und?

        Es wird auchKriegt geführt für Geld.

        Dann lieber ficken!!

        248 Freitag 20.09.2013

        @83 [...Ich finde die Anlage super und sehe es auch als einen Schritt in die richtige Richtung. Wer aber glaubt es funktioniert, ein Jahrhunderte altes Gewerbe von Heute auf Morgen staatlicher Kontrolle zu unterstellen, der könnte noch auf die Welt kommen. Der Strassenstrich ist die niederste Form der Prostitution und hätte so NIE kultiviert werden dürfen. Baut doch Bordelle...]

        Kann Dir nur beistimmen. Warum baut die Stadt einen Strichplatz und verwehrt sich jetzt dagegen als Bordellbesitzer wahrgenommen zu werden. Schon im alten Rom war es üblich Bordelle statlich zu betreiben.

        Hier wurde das Problem einfach ausgelagert und eingemauert -super! Ja ich war schon da, und nein ich wollte nicht probieren sondern einfach mal schauen. Der Platz ist sauber, die Strasse ist Spitzenqualität. Aber was soll die Partybeleuchtung, das Ambiente wirkt zu künstlich zu aufgesetzt. Um die Gartenbeleuchtung zu rechtfertigen fehlt eindeutig der Grill und das Bier.

        Beitrag Nr.83 aus dem ArchivMontag 02.09.2013


        Anonymität, naja ich bin ja kein Whitleblower. Ich möchte einfach ein paar Sachen loswerden, Gedanken die sich in der letzten Woche angesammelt haben.

        Ich arbeite auf dem Strichplatz. Sehe das Ganze ein zu eins. Es ist nieder, sehr beschämend. Es bringt mich an die eigenen Grenzen zu sehen wie mit den Damen umgegangen wird, was für Schicksale dahinter stehen.

        Ich soll mich im Hintergrund halten und schauen das die Hausordnung eingehalten wird. Ein typisch Schweizerischer Konflikt -aktive Neutralität.

        So fährt ein Auto ein mit klarem Regelverstoss- Lenker und Beifahrer. Ich darf sie nicht wirklich abweisen, wir wollen ja nicht dass sie sich an einem anderen Ort umsehen und am Schluss noch fündig werden. Also lasse ich sie ihre Runde fahren. So wie noch viele an diesem Abend.

        Was denken Sie eigentlich? Nur weil ein Auto mit mehr als einem Fahrer einfährt sind es Gaffer? So einfach ist es nicht. Die beiden Herren haben sich dann jeder eine Dame genommen, einer im Auto und der Andere in der Box.

        Warum nicht mit dem Velo? Warum nicht zu Fuss? –Ganz ehrlich, keine Ahnung. Ich weiss nicht welcher Schreibtischtäter diese Regel formuliert hat. Und uns keine klare Handhabe bietet mit den Verstössen umzugehen.

        Was ich in der kurzen Zeit gesehen habe konnte ich mir so nie vorstellen. Anlaufstation, Flora Dora, es ist nicht nur die erste Stufe den Damen zu helfen, nein es ist gleichzeitig ein Schutz vor der Öffentlichkeit. Nie würde ein breite Zustimmung zustande kommen wenn die Schicksale und Geschichten hinter diesem Geschäft publik würden. Grosses Lob an die Helfer.

        Für gewisse Leute ist der Strich wie ein perverser Sport. Was gibt es geileres als vor dem Ausgang noch Lochschwager zu werden? Welche ist noch frisch? Die Strassenprostitution ist ein Moloch, der auch vor einer Holzwand nicht halt macht.

        Ich finde die Anlage super und sehe es auch als einen Schritt in die richtige Richtung. Wer aber glaubt es funktioniert, ein Jahrhunderte altes Gewerbe von Heute auf Morgen staatlicher Kontrolle zu unterstellen, der könnte noch auf die Welt kommen. Der Strassenstrich ist die niederste Form der Prostitution und hätte so NIE kultiviert werden dürfen. Baut doch Bordelle.

        Warum ich hier schreibe, vermutlich weil es ein Ventil ist. Bei uns wird die Seite nicht gerade ernst genommen, wir finden die Aufmachung zu pubertär und unseriös. Es sind Abklärungen im Gange ob die Seite rechtens ist. Ich weiss aber auch nicht warum es die Seite nicht geben dürfte.

        Ein Freund und Helfer.

        249 Freitag 20.09.2013

        Hure (ahd. huora, mhd. huore) ist ursprünglich eine abwertende Bezeichnung für eine Prostituierte (z. B. im Dreißigjährigen Krieg als „Trosshure“). In der Umgangssprache wird dieser Begriff auch für Frauen mit häufig wechselnden Sexualpartnern gebraucht. Abwertende Synonyme sind Wörter Nutte, Dirne und Metze.

        Das Wort leitet sich von der indogermanischen Wurzel *qār „begehrlich, lieb“ ab, aus der sich auch das lateinische carus „lieb, teuer“ entwickelt hat. Im Althochdeutschen bezeichnete huor nicht nur die Prostitution im Besonderen, sondern den außerehelichen Beischlaf im Allgemeinen; huora wurde so auch in der Bedeutung „Ehebrecherin“ gebraucht. Eine Entsprechung für ehebrüchige Männer ist nur im Gotischen (hôrs) und Altnordischen (horr) bezeugt.

        Das Wort Hure wurde und wird auch als Schimpfwort für Frauen benutzt, insbesondere wenn diese sexuell selbstbestimmt bzw. aktiv waren. In den letzten Jahren hat das Wort durch die Aktivitäten verschiedener Hurenvereinigungen (Bundesverband Sexuelle Dienstleistungen, Huren wehren sich gemeinsam), die sich bewusst so nennen, eine gewisse Aufwertung bzw. Neutralität erhalten. Die Mitglieder der niederländischen Prostituierten-Gewerkschaft benennen sich sogar mit einem gewissen Stolz als Huren.

        250 Freitag 20.09.2013

        Der Tagi schreibt bei 20min ab- copy paste....

        http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/Stadt-will-nichts-mit-StrichplatzHomepage-zu-tun-haben/story/24987442

        Stadt will nichts mit Strichplatz-Homepage zu tun haben

        Auf strichplatz.ch ist die Stadt mit diversen Links prominent vertreten. Die Homepage stammt aber nicht von ihr sondern von einem Anwohner.

        In Grau- und Rosatönen kommt die Internetseite www.strichplatz.ch auf den ersten Blick appart daher. Prominent prangen auf der Startseite die Logos von diversen städtischen Organisationen: SIP, Frauenberatung Flora Dora und zur Stadt Zürich.

        Gemäss der Pendlerzeitung «20 Minuten» distanziert sich die Stadt Zürich von der «voyeuristischen und sexistischen» Homepage, die ein Anwohner initiiert hat. Wer nämlich die Kommentarfunktionen liest, stösst auf Kommentare unter der Gürtellinie.

        Sexualpraktiken detailliert beschrieben

        «Viele Frauen stehen dort, die meisten sind hässlich» oder «Frauen werden dies nie verstehen (…) Der Mann will keine Sexgöttin zu Hause, die holt er sich für kurze Zeit von ausserhalb.» Dazu werden auch detailliert auch Sexualpraktiken beschrieben. Der Initiant wollte mit der Seite eine Plattform schaffen, um Erfahrungen und Meinungen rund um den neuen Strichplatz in Altstetten auszutauschen.

        Thomas Meier, Sprecher des Sozialdepartements, sagt: «Wir werden weiter nichts unternehmen, weil im Impressum deklariert und auch vom Erscheinungsbild her ersichtlich ist, dass es sich um keinen Website der Stadt Zürich handelt. »

        251 Freitag 20.09.2013

        Zu Sexistisch auf einem Strichportal?

        Ihr solltet mal hören wass die Ladys alles gefragt werden!

        252 Freitag 20.09.2013

        Ist das wirklich die Frage: Soll die Stadt gegen die Homepage über den Strichplatz vorgehen?

        Die Seitenbetreiber haben jetzt schon mehr erreicht als sie erwarten konnten! Und hat die Stadt den Kontakt überhaupt gesucht...

        Und was ist so schlimm an Erfahrungsberichten, nur weil ein Thema aneckt soll nicht mehr darüber gesprochen werden, geschrieben werden?

        253 Freitag 20.09.2013

        In eigener Sache:

        • strichplatz.ch wurde am 30.7.2013 registriert (Eröffnung Strichplatz 26.8)

        Noch am selben Tag wurde beim zuständigen Bereichsleiter angefragt:

        • ...Was aber noch frei ist sind strichplan.ch und strichplatz.ch
          Daher meine Frage:
          Haben Sie Interesse an einer Plattform die über den neuen "Strichplatz" informiert?
          Würden Sie eine solche Seite mit betreiben?
          (Infos/Texte/Links)

        Auszug aus der sehr freundlichen Antwort:

        • Danke für Ihre Mail. Wir werden den Strichplatz tatsächlich unter anderem auch mit einer eigenen Webseite kommunizieren. Diese ist an die städtischen Corporate Identity-Richtlinien gebunden und wird in den städtischen Internetauftritt integriert. Insofern muss ich ihr Kooperationsangebot ablehnen. Allerdings wollte ich die URL www.strichplatz.ch ebenfalls buchen für einen Redirect auf unsere städtische Seite. Sie waren schneller, gratuliere!

        Das war am 30. Juli, seither fand kein Kontakt statt.

        254 Freitag 20.09.2013

        Gundela Gause
        Industriestrasse 13
        8304 Wallisellen
        hot_gundi69@gmail.com


        Stadt Zürich

        Depotweg
        8048 Altstetten

                                                                        

        Wallisellen, 20.09.2013

         

        Bewerbung als Raumpflegerin

        Sehr geehrte Damen und Herren

        Eine erfahrene Raumpflegerin stellt sich Ihnen vor. Seit vielen Jahren übe ich diesen Beruf in Vollzeit aus. Gerne möchte ich mich verändern und bewerbe mich bei Ihnen.

        Momentan arbeite ich als Raumpflegerin bei der Feuchtraumbeseitigung Muschi in Lörrach (DE). Dort betreue ich als Vorarbeiterin 11 Reinigungsfachkräfte im Powerpuff Girl. Zu meinen Aufgaben gehören die Einsatzpläne, die Organisation der Ausstattung sowie das Reinigen und Beseitigen der vollgewichsten Lümmeltüten.

        Ich bin sehr flexibel, dehnbar und eng (an meinen Arbeitsplatz gebunden). Meinen Führungsstil bezeichne ich als dominant und teamonaniert. Mein Ziel und Wunsch ist eine flexible Stellung mit der Aussicht auf eine Funktion als eidg. dipl. Bordsteinschwalbe.

        Sehr gerne stelle ich mich Ihnen vor, und ich hoffe sie können mir für meine berufliche Zukunft die Beine öffnen.

        Wann darf ich mich Ihnen vorstellen?

        Es grüßt Sie freundlichst

        Gundela Gause

        255 Freitag 20.09.2013

        ☺weiter so☺ Leider ist der Beitrag zu kurz wenn ich nur "weiter so :-)" schreibe daher schreibe ich einen ganzen Satz. Weiter so :-)

        256 Freitag 20.09.2013

        "Wir werden den Strichplatz tatsächlich unter anderem auch mit einer eigenen Webseite kommunizieren.*

        Ja, schlafen denn diese Leute? Gut bezahlte Jungs und dann soooo ein Tempo!!??

        Hoffe, die Kosten dieses geplanten Webauftritts, sind in diesen 2.xxx Milliönchen bereits drin. Ansonsten würden die ja wieder versagen.

        257 Freitag 20.09.2013

        Fett schreiben.... Hier sollte noch angepasst werden, da nur der Hintergrund dieses Textes hell wird und keine fette Schrift sichtbar ist.

        258 Freitag 20.09.2013

        So schlimm ist es gar nicht. Bin eher beeindruckt vom Initianten der Seite das Ganze auch mal entspannt anzuschauen und Meinungen zuzulassen als nur steif zu informieren.

        Wenn ich die Beiträge lese die als ACH SO PRIMITIV bezeichnet werden würde ich sagen die kratzen bestenfalls an der Oberfläche unserer niederen Triebe. Hier hat das Internet noch ganz anderes zu bieten. Auch wurde(bis jetzt?) darauf verzichtet Porno-Werbung zu platzieren. Ebenfalls sind keine einschlägige Bilder zu sehen. Darum nochmals, so schlimm ist es doch gar nicht!

        Wer hofft mit authentischen Erfahrungsberichten auf diesem Gebiet eine heile Welt zu skizzieren sollte sich lieber auf einen Höllenritt vorbereiten.

        259 Freitag 20.09.2013

        Ich denke das die Seite guten Humor beweist.

        Es einfach dur die Eigendynamik der Befürworter/Gegner

        immer lustig das die Moralapostel sich auf solchen Seiten rumtreiben.-)

        Ich geniesse ab und an auch gern die Gesellschaft einer oder zwei WG`s

        Strichplatz liegt nicht so am Weg, aber wer weiss was die Zukunft bringt.

        Grüsse aus Bern

        260 Freitag 20.09.2013

        Die Stadt sollte die Seite kaufen und uns dann zeigen was sie damit machen würde.

        Glaube nicht das sich die Stadt distanziert von der Webseite sondern eher nicht weiss wie damit umgehen. Eigentlich sagt sie: WEG WEG WEG ! DIESE SEITE MUSS WEG. Aber WARUM bleibt sie schuldig. "voyeuristisch" ist ein Bericht ja noch schnell- jede Sportreportage ist dann ja... Und "sexistisch", naja, dass bringt das Thema wohl mit sich. Schliesse mich 258 an und sage auch "CALM DOWN"

        @257 Das mit der fetten Schrift kann ich nicht nachvollziehen, bei mir(IE10) schauts gut aus.

        Beitrag Nr.257 aus dem ArchivFreitag 20.09.2013


        Fett schreiben.... Hier sollte noch angepasst werden, da nur der Hintergrund dieses Textes hell wird und keine fette Schrift sichtbar ist.

        261 Freitag 20.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        10.000 Besucherinnen in 24h sind ein starkes Statement für die Seite. Vielen Dank für Ihren Respekt gegenüber dem Thema und der Seite.

        262 Freitag 20.09.2013

        Ich finde es extrem schade das da soviele Romas sind.

        Die verstehen genau nix ausser ficken oder blasen.

        Wo sind all die schwiizer modis?

        263 Freitag 20.09.2013

        Indirekt dürfte der "AUFSCHREI" über diese Seite vor allem als Werbung für den Strichplatz nützen. Für heute Abend sage ich einen Ansturm auf dem Strichplatz voraus wie er bisher einmalig war.

        Girls tun heute gut daran die Parkuhr zu füllen. Und Boys GO FOR IT!

        264 Freitag 20.09.2013

        @262 sind wirklich noch Romas da? Hab gelesen das eben genau den Romas der Platz suspekt ist.

        Beitrag Nr.262 aus dem ArchivFreitag 20.09.2013


        Ich finde es extrem schade das da soviele Romas sind.

        Die verstehen genau nix ausser ficken oder blasen.

        Wo sind all die schwiizer modis?

        265 Freitag 20.09.2013

        263 du hast recht. sie geben sich entsetzt und doch wird es der sache nützen. es ist ja gerade im interesse der stadt den strichplatz attraktiv zu machen... die aufregung um die seite ist perfekt um den platz bekannt zu machen und sich trotzdem darüber auf zu regen ;-)

        266 Freitag 20.09.2013

        Die Page ist mit soviel Liebe gestaltet, ich kann mich gar nicht darüber aufregen

        267 Freitag 20.09.2013

        Der Strichplatz ist ein Lacher, welcher viel Geld verschlungen hat. Vielleicht eine handvoll Girls, abends um 23.00 Uhr. Früher beste Sendezeit, 30 - 40 Girls am Sihlquai. Jetzt sind die selben Girls teilweise im K4 zu finden, wo sie für die Polizei und Frauenschutzorganisationen noch viel weniger erreichbar sind, als vorher. Nicht eben ein Fortschritt.

        268 Freitag 20.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Gratulation ihr habt wohl etwas richtig gemacht!

        269 Freitag 20.09.2013

        Kann es sein dass es noch keinen youtube film vom strich gibt? werde versuchen bald mal eine runde mit Cam zu drehen...

        270 Freitag 20.09.2013

        Für euch scheint das alles nur ein Spiel zu sein! Es geht um übelsten Menschenhandel und ihr redet wie wenn es eine Mission im GTA5 wäre die nächste Sensation zu liefern. Die Frauen werden von Land zu Land geschleust und auf den Strich geschickt bis sie kaputt sind, seelische Fracks, am Ende! Ihr reinigt euer Gewissen mit dem bisschen Geld das ihr Ihnen für die Dienste anbietet- dabei ist die Nachfrage das PROBLEM und nicht das Angebot.

        Ihr kotzt mich an

        271 Freitag 20.09.2013

        Hüt abig laufts! De chare isch putzt und d'flöte iigölet. Mer gseht sich uf em platz........guet loch allersiits.....

        272 Freitag 20.09.2013

        Mit 58 Jahren verstehe ich diese neue offenheit nur sehr schwer. Aber ich weiss ihr jungen macht das einfach anderst als mein Semester. Gut Loch wünsch ich aber natürlich auch und auch viel Spass. Bin der Seite offen gegenüber und schreibe bei Gelegenheit meine Erlebnisse. Jetzt ist bald 7 und es geht los. Bis dann. Peter.

        273 Freitag 20.09.2013

        Nehmt ein paar Hunderter - ab in einen Club und ihr habts schöner und bequemer 

        aber ich wix lieber als zu so ner abgehalfterten - ausgeleierten Roma ----- pfui Deibel

        Baschi - der Aargauer

        275 Freitag 20.09.2013

        Jesus? lebt! Er wird euch sünder auf den richtigen weg bringen...ihr werdet alle im fegefeuer schmoren...glaubt an Jesus? und er wird euch eure triebe nehmen...er lebt, Jesus?, ich habe ihn gesehen....er ist gottes sohn....öffnet eure herzen für ihn...

        sei gesegnet meine jünger....

        euer hannes

        276 Freitag 20.09.2013

        Alles war viel einfacher, als Gott die Fotze Maria nahm

        Denn ohne geilen Strichplatz da, hatte er nicht die Qual der Wahl!

        Strichplatz Olee Oleee

        (7. Buch, Sankt Rocco Sifredi, Vers IV)

        277 Samstag 21.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Hannes Du bist eine Arschgeige

        278 Samstag 21.09.2013

        Hallo unbekannter.....gerne würde ich dir persönlich die Werte von Jesus? näher bringen...lass uns doch mal treffen und über Jesus? reden... 

        Meine Email: steck_dir_die_bibel@in_den_arsch.com

        279 Samstag 21.09.2013

        Foto freischaltenBilder werden moderiert.

        War gestern mit zwei kollegas unterwegs wir so mit motorad voll esi durchgefahren! Super rennstrecke esi mänli gemöcherlet haha kein polizei die strasse gehört uns^^

        280 Samstag 21.09.2013

        Vielen Dank für die Erfahrungsberichte! Diese Seite finde ich super!

        281 Samstag 21.09.2013

        Is doch  egal ob im Puff oder in der Box.

        Hauptsache gepflegt WG`s und sauber!!

        Hatte mal eine am Siehlquai die hat übelst gestunken untenrum!!

        Hab sie trotzdem gemacht war ja schon im Wagen, aber es war sehr  schlimm!

        Ein Hoch auf die Huren!!!

        282 Samstag 21.09.2013

        WoW! Wer gestern nicht da war hat was verpasst :-)

        Zuerst ein paar runden gedreht! Hey es war wirklich gut besucht! Ob es diese Seite ist oder eher der 20min Artikel- jedenfalls hat es was gebracht auch auf Frauen seite!

        Jetzt bin ich nicht sicher wie weiterschreiben, werde die namen einfach sagen aber unter uns, ob jetzt Natasha, Anastasia und Carmel wirklich so heissen? Ok.

        Anastasia ist der Hammer! Schlank, gepflegt und sehr gut gebaut, hammer Arsch. Meine 1 Wahl, doch nach der ersten Runde schon weg...

        Natasha ist kleiner aber genauso geil. Konnte einfach nicht nochmal vorbeifahren, vierzig abgemacht für blasen *Meine Herren- OV- fack war die gut. Sie nimmt ihn bis zu den Eiern in Mund. Top Service.

        Mit Carmel wollte ich eigentlich GV aber wir konnten uns nicht einigen, für Carmel komme ich zurück, ehrlich! Sie hat mir ihre prallen Titten noch durchs Fenster gezeigt und ich konnte sie anfassen. Ihre brüste sind satt und sehen super aus, ein Nippel wurde hart als ich leicht rein gezwickt hab.

        Es wird allgemein mehr und länger geredet als am Sihlquai, an alle Herren bitte fahrt näher am Randstein, dann kann auch überholt werden...

        283 Samstag 21.09.2013

        kommen auf strichplatz.ch die Spanner und Gaffer eigentlich auf ihre Kosten? Im Vorfeld wurde von der Stadt ja wiederholt vor der "Gafferszene vom Sihlquai" gewarnt. Die "Mauer" ist demnach als Sichtschutz vor dieser Szene gedacht.

        Hoffe ihr könnt euch hier austoben und braucht nicht mehr vor Ort rumstehen ;-)

        286 Samstag 21.09.2013

        Auch immer gut sind die Suchergebnisse von google.

        287 Samstag 21.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Kein Auto, kein Sex, Quelle Autobild.de

        Mit dem ersten Strichplatz der Schweiz wollen Zürichs Politiker Straßenhuren vom Sihlquai am Bahnhof weglocken. Die neue Anlage mit zehn Sexboxen öffnet bald.

        (dpa) Kein Auto, kein Sex. Das macht die Piktogrammtafel am ersten amtlichen Strichplatz der Schweiz in leicht verständlicher Symbolik klar. Wer auf dem Bike oder dem Motorrad kommen will, wird enttäuscht. Alles durchgestrichen. Ein dickes Kreuz auch über einem Auto, in dem neben dem Fahrer eine weitere Person sitzt. "Nur ein Freier pro Wagen", sagt ein Wachmann. "Keine Gaffer, und nix zu dritt oder so."

        So gut wie alles im nagelneuen Prostitutionspark auf der unattraktiven Rückseite des Zürcher Hauptbahnhofs ist mit Schweizer Gründlichkeit geregelt. Dennoch sind Zürichs Stadtväter sich nicht sicher, dass die mit Steuergeldern errichtete Anlage – in der Alpenrepublik ist sie seit Wochen ein beliebtes Debattenthema – von Sexarbeiterinnen und Freiern wirklich angenommen wird. Am kommenden Montag (26. August) wird der Strichplatz punkt 19 Uhd eröffnet. Erst nach einigen Monaten werde man sagen können, ob das Experiment geglückt sei, sagte Sozialstadtrat Martin Walser Reportern bei einer Vorbesichtigung. "Es gibt keine Erfolgsgarantie, wir probieren hier etwas aus."

        Schweiz will mehr Blaulicht

        Als Hauptgrund geben die Verantwortlichen an, dass die Zustände am Sihlquai – bislang der größte Schweizer Straßenstrich – "einfach nicht mehr haltbar" seien. Unweit der malerischen Altstadt am Ufer des Flusses Sihl gelegen, gab es auf Zürichs sündiger Meile oft Zoff. Nicht zuletzt, weil Prostituierte von Gaffern belästigt wurden, immer wieder mal auch von Horden betrunkener Jugendlicher. Zudem war es vielen ein Dorn im Auge, dass der Strich an attraktiver Uferlage nicht nur Anwohner ärgerte, sondern auch Investoren abschreckte. Zeitgleich mit dem Start der Sexanlage auf der Schattenseite der Bahnhofsgleise tritt ein neuer Strichplan in Kraft. Danach soll Straßenprostitution in der Wirtschaftsmetropole nur noch in der neuen Anlage sowie auf einem Auto- und einem Fußgängerstrich zugelassen werden, die schon länger existieren.

        Rundkurs im Drive-in-Prinzip

        Kleine Regenschirme in Orange sollen Freiern den Weg vom Sihlquai zum nicht weit entfernten neuen Sexpark weisen. Als Vorbild diente unter anderem eine ähnliche Einrichtung in Köln. Die Funktionsweise erinnert an das Rundkurs-Prinzip von "Drive in"-Imbissrestaurants: Der Kunde bleibt im Auto, kurbelt die Scheibe herunter, äußert Wünsche und bekommt einen Preis zu hören. Für den Akt stehen dann zehn sogenannte Verrichtungsboxen zur Verfügung. Vor neugierigen Blicken durch hohe Bretterwände geschützt, sollen von 19 Uhr bis 5 Uhr gleichzeitig bis zu 40 Prostituierte – ähnlich viele wie am Sihlquai – auf dem 220-Meter-Rundkurs in der Mitte des Strichplatzes für sich werben können. Ohne Sexarbeiterinnen gleicht das Areal einer Carport-Siedlung, die jemand mit Poster-Werbung für die Kondom-Benutzung beklebt hat: "Gib Gummi, wenn du auf Touren kommst", steht in großen schwarzen Lettern auf einem der gelben Plakate.

        Flutlicht für den Notfall

        Ursula Kocher, Leiterin der Frauenhilfsorganisation Flora Dora, lobt den Strichplatz vor allem wegen der besseren Sicherheit für die Prostituierten. Die Sexboxen seien eigens so angelegt, dass auf der Beifahrerseite immer ausreichend Platz zum fluchtartigen Aussteigen bleibe. Jederzeit könnten die Frauen einen Alarmknopf erreichen. "Dann geht ein Lichtsignal und ein Flutlicht in der Box an", sagte Kocher der Zeitung "20 Minuten". "Wir können sofort intervenieren, schnell ist auch die Polizei da." Zudem biete ein Flora-Dora-Pavillon eine Dusche und WCs, einmal pro Woche biete eine Ärztin Beratung an.

        Ob das viele Prostituierte überzeugt, wird von Sozialarbeitern mit Spannung erwartet. Manche fürchten, dass Zuhälter, die zum Strichplatz keinen Zutritt haben, Frauen zum "Anschaffen" auf den noch verbliebenen oder auf illegalen Straßenstrichs nötigen werden. Im der Zürcher Sozialverwaltung hofft man allerdings auch, dass finanzielle Vorteile den Strichpark für Sexgewerblerinnen attraktiv machen. Der sei nämlich potenziell deutlich profitabler, rechnete Behördenvertreter Michael Herzig Reportern vor: Frauen, die noch am Sihlquai oder anderen Straßenstrichs in Freier-Autos steigen, würden oft weit entfernt aussteigen müssen. "In der Zeit, die sie für die Rückkehr aufwenden müssen, können sie keine Freier bedienen und verdienen somit auch nichts", gab die Zeitung "Der Landbote" Herzigs zweifelhaftes Argument pro Strichplatz wieder.

        ---

        Bald sind die ersten 3 Monate um- dann werden wir ein erstes Bild erhalten inwieweit der Plan aufgegangen ist...

        288 Samstag 21.09.2013

        @ 282

        dann hab ich dir wohl die anastasia weggeschnappt! Aber leider hatte sie einen 3 tagebart untenrum;-( fand ich ziemlich daneben! was ist schon dabei sich unter der dusche kurz die futt zu rasieren? Ich rasiere mich auch immer fein raus untenrum. Aber der Service war ok, nichts zum wiederholen...

        Aussehen alleine bringt auch nix. lieber ne kleine mollige die dafür abgeht wie ne sau.

        Spritzige grüsse

        289 Samstag 21.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Die Umfrage vom Tagi mit der Frage: Soll die Stadt gegen die Homepage über den Strichplatz vorgehen?

        Bei 100 Stimmen sehen wir ein klares Zeichen für die Plattform (21% / 79%)

        290 Samstag 21.09.2013

        Der Artikel auf 20min hat viel Aufregung verursacht. Jetzt kennen viele die Seite und nochmehr wissen wieder vom Strichplatz am Depotweg. Also rundum eine tolle Sache, die Stadt konnte sich distanzieren und gleichzeitig den Strichplatz ins Gespräch zurück bringen, clever.

        Als Besucher der Seite und auch als Freier wünsche ich mir jetzt aber endlich mal ein bisschen Ruhe. Die letzten Einträge wirken eher wie wenn sich der Seitenbetrieber einen runterholt und sich selber anwixxt. Ich werde ganz sicher noch einen richtigen Erfahrungsbericht hier reinstellen, finde die Plattform bei ihrer ganzen Aufmache immer noch besser als die Foren wo ich sonst bin. Also, ich werde einen Bericht schreiben aber erst wenn wir wieder unter uns sind- in zwei drei Monaten.

        L.

        291 Samstag 21.09.2013

        Wer gerne mal einen Blick auf den Strichplatz von Essen(DE) werfen möchte kann hier auf Youtube eine Rundfahrt sehen am Tag! http://www.youtube.com/watch?v=Ta4CkTV5QQo

        292 Samstag 21.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        strichplatz.ch:

        Lieblingskommentare von 20min :-)

        • ähm sex = sexistisch Logisch sind sexistische Kommentare auf einer Seite, auf der Liebes-dienste beschrieben werden! Was erwartet man, wenn man da drauf klickt? Bibel-sprüche? Ich schau auch keinen Porno wegen den Tiefgründigen Dialogen.....

        • Na ja... Was um Himmels willen erwartet ihr von einer Webseite die unter dem Namen Strichplatz geführt wird? Geometrische Zeichnungen vielleicht?

        293 Samstag 21.09.2013

        (...Was um Himmels willen erwartet ihr von einer Webseite die unter dem Namen Strichplatz geführt wird? Geometrische Zeichnungen vielleicht?...)

        - Genial!

        294 Samstag 21.09.2013

        Alleine schon, dass man darüber nachdenkt, etwas gegen die Seite zu unternehmen, ist lächerlich. Wenn nicht gerade offensichtlich Rassismus stattfindet, kann die Seite nicht annähernd Richtung Schliessung betriueben werden.

        295 Samstag 21.09.2013

        SPIDER MURPHY GANG(Youtube)
        Skandal Im Sperrbezirk Lyrics

        In München steht ein Hofbräuhaus
        Doch Freudenhäuser müssen 'raus
        Damit in dieser schönen Stadt
        Das Laster keine Chance hat
        Doch jeder ist gut informiert
        Weil Rosi täglich inseriert
        Und wenn dich deine Frau nicht liebt
        Wie gut, dass es die Rosi gibt!

        Und draußen vor der großen Stadt
        Stehen die Nutten sich die Füße platt!
        Skandal (Skandal)
        Im Sperrbezirk
        Skandal (Skandal)
        Im Sperrbezirk
        Skandal
        Skandal um Rosie!

        Ja, Rosi hat ein Telefon
        Auch ich hab' ihre Nummer schon
        Unter zwounddreißig sechzehn acht
        Herrscht Konjunktur die ganze Nacht
        Und draußen im Hotel L'Amour
        Langweilen sich die Damen nur
        Weil jeder, den die Sehnsucht quält
        Ganz einfach Rosis Nummer wählt

        ...

        297 Samstag 21.09.2013

        Guter Start in den Samstag Aband,

        Kleine süsse Maus geschnappt, glaubs eine Roma. Schön angeblasen und dann noch doggy bis bis die Rakete abschoss und das für 80.-

        298 Samstag 21.09.2013

        Als es fast so weit ist sage ich, fuck my ass, der Finger ist jetzt fast ganz drin, sie massiert mir die Prostata, die andere Hand zieht mir unablässig den Sack lang, ich wichse nun stark auf ihr Maul ein, komme schließlich und lautem Stöhnen und sage "open wide, open wi-hi-de!" Die Ladung kommt gut auf ihre Zunge, ihr Gesicht bekommt nichts ab, brav aufgemacht. Sie lässt sich die ganze Sauce unter unschuldig - dreckigem Grinsen langsam ins Dekoltee laufen, ich mach noch ein paar Pics, dann Abpfiff.

        299 Samstag 21.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        ich war eben in Altstetten

        300 Samstag 21.09.2013

        Mir wars zu teuer. wiedermal nix für 30. Da kann ich ja gleich ins studio boombastic. Na dann guet nacht am foifi.

        301 Samstag 21.09.2013

        hahaha glaubst ja nicht mal im ernst das du für 30.- deine Flöte poliert bekommst??

        DAnn gib die 30.- aus für einen Eintritt ins Hive und hol dir da ne abgeranzte drogenfutt.

        Du bist schon chli ein "tubbel" ?

        302 Samstag 21.09.2013

        sie sitzt grad auf mir drauf während ich das schreibe. geile roma. viele haare und schön stinkig. geile braut.

        303 Sonntag 22.09.2013

        ich bin vor Ort und mache mir ein Bild. Knapp 20 Autos pro Stunde! Auf dem Strich keine 5 Nutten- klar es wird in Schichten gearbeitet, trotzdem sind nicht nicht mehr als fünf wg's aufs mal vor Ort...

        Fazit:

        • strichplatz.ch ist fertig nach knapp 30 Tagen
        • Der Strichplatz am Depotweg hat aber nie funktioniert und ist ebenfalls zum scheitern verurteilt.

        Eigentlich schade.

        Stefan Meyer, Ag

        304 Sonntag 22.09.2013

        Internes Memo

        Das Basislager stresst langsam so richtig, ein Arschloch aus dem ersten Stock lässt Musik laufen so laut das keine Verhandlungen möglich sind.

        Der Ort ist leer, samstag Nacht und nichts los.

        305 Sonntag 22.09.2013

        @303 wohl war, die Stadt hat mit dieser Seite sicherlich einen guten Versuch gestartet den Strichplatz atraktiv zu machen, doch leider muss Mann sagen ohne Erfolg. Der Platz ist fertig und dass noch bevor es richtig losgehen konnte. Eigentlich schade, die Idee ist gut.

        Beitrag Nr.303 aus dem ArchivSonntag 22.09.2013


        ich bin vor Ort und mache mir ein Bild. Knapp 20 Autos pro Stunde! Auf dem Strich keine 5 Nutten- klar es wird in Schichten gearbeitet, trotzdem sind nicht nicht mehr als fünf wg's aufs mal vor Ort...

        Fazit:

        • strichplatz.ch ist fertig nach knapp 30 Tagen
        • Der Strichplatz am Depotweg hat aber nie funktioniert und ist ebenfalls zum scheitern verurteilt.

        Eigentlich schade.

        Stefan Meyer, Ag

        306 Sonntag 22.09.2013

        Ehm bist du Doof 305? die Stadt ist eben genau NICHT betreiber der Seite, liesst Du eigentlich auch Zeitung??

        307 Sonntag 22.09.2013

        Gewisse beiträge hier sind wirklich nicht angebracht . Man könnte meinen das hier nicht erwachsene Menschen schreiben sondern Kindergärner hoch 3 .. und im übrigen an die möchte gern katholischen schreiber..Gott liebt alle Menschen ob Protestuierte oder Freier .

        308 Sonntag 22.09.2013

        Die Nutten sind hässlich, stinken und haben einen Urwald im Schnitt.

        Da gehe ich lieber in ein Bordell für 50 bis 100.-

        309 Sonntag 22.09.2013

        Die Damen sehen gut aus, sind sauber und rasiert. Gehe aber lieber für 100.- ins Bordell, dass mein lieber 308 wäre fair gewesen.

        Nehme nicht an das Du selber vor Ort warst! Ich dagegen habe gerade eine Runde gedreht und komme zu folgendem Schluss (Sonntag ca. 21.30Uhr):

        • 2 sip
        • 2 zivis
        • 1-3 Flodo Mitarbeiter
        • 8 Arbeiterinnen (davon 5! auf der Strecke)
        • ~ 20/173/65-70

        Schieb Dir deine Vulgären Sprüche bitte sonst wo hin- wenn Du selber mal da warst höre ich Dir gerne zu.

        310 Sonntag 22.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Geil! Sie steigt bei ihm ein und dannach sind noch 2wgs am start! Hallo? Sonntag war immer Bumstag am Quai, auf dem Strichplatz herrscht tote Hose!

        Bild von meinem Handy aufgenommen, Rolf.

        311 Sonntag 22.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Leeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeer

        Bild von meinem Handy aufgenommen, Rolf.

        312 Sonntag 22.09.2013

        Der Strichplatz im Rückspiegel, ein Bild wie ich es wohl lange nicht mehr sehe...

        Bild von meinem Handy aufgenommen, Rolf.

        313 Sonntag 22.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Ups Bild vergessen!

        Bild von meinem Handy aufgenommen, Rolf.

        314 Sonntag 22.09.2013

        Ps: warum kann ich keine bilder ohne text raufladen? Egal hat fuktioniert. Rolf.

        315 Montag 23.09.2013

        Die Nutten am Strichplatz sind allemal scheisse. Stinken wirklisch

        316 Montag 23.09.2013

        Ich war vor etwa 2 Wochen an einem Freitag auf dem Strichplatz. Es hatte viele Girls anwesend. Nun bin ich diesen Samstag etwa um 00.30 Uhr dort gewesen und es waren etwa 3 Girls anwesend. Weiss jemand was da los ist?

        317 Montag 23.09.2013

        Leider war echt tote Hose dieses Weekend.

        Die eine von der SIP oder FloraDora war noch ne süsse Maus. Aber eben leider nicht im Häuschen gestanden:-)

        318 Montag 23.09.2013

        haha... der ist gut. Wenn es nicht läuft können ja die hübschen Chicks von SIP & Flora die Beinchen breit machen...

        Diese HP hat absolute Berechtigung und zeigt die Realität auf. Die Schönschreib-Journalisten und die Stadt haben dagegen keinen Stich.

        Weiter so!

        319 Montag 23.09.2013

        @318 Nein!!! flora dora und sip si d nicht gegenstand dieses geschäftsteils!!! genau wegen solchem zeugs fühlen sich die Leute angegriffen! ist winfach nicht sehr korrekt so üner diese Menschen zu schreiben, die machen nur ihren Job.

        Beitrag Nr.318 aus dem ArchivMontag 23.09.2013


        haha... der ist gut. Wenn es nicht läuft können ja die hübschen Chicks von SIP & Flora die Beinchen breit machen...

        Diese HP hat absolute Berechtigung und zeigt die Realität auf. Die Schönschreib-Journalisten und die Stadt haben dagegen keinen Stich.

        Weiter so!

        320 Montag 23.09.2013

        Ich finde es ehrlich gesagt zum.kotzen!! Einfach alles fotografieren, haben sie eine erlaubnis? Es steht schwarz auf weiss das man keine Bilder machen darf! Sie behamdeln diese frauen ohne jeglichen Respekt! pfui pfui pfui strichplatz.ch

        321 Montag 23.09.2013

        @319 & 320

        seit wohl kleine Moralapostel. Jede Person die dort ist, macht ihren Job. Ob WG, Freier, SIP, Flora oder die Bullen. Und Photos zu schiessen ist nicht erwünscht, doch wir leben, verdammt noch mal, in einem freien Land! Sonst können wir uns gleich den Kommunisten anschliessen. Genau solche Typen wie ihr, die sich aufspielen und eine Doppelmoral haben, ist keine Besserung gg. diesem Geschäft zu erwarten. Dafür solche Seiten besuchen, dass könnt ihr dann. Einfach nur scheinheilig!

        Beitrag Nr.319 aus dem ArchivMontag 23.09.2013


        @318 Nein!!! flora dora und sip si d nicht gegenstand dieses geschäftsteils!!! genau wegen solchem zeugs fühlen sich die Leute angegriffen! ist winfach nicht sehr korrekt so üner diese Menschen zu schreiben, die machen nur ihren Job.

        Beitrag Nr.318 aus dem ArchivMontag 23.09.2013


        haha... der ist gut. Wenn es nicht läuft können ja die hübschen Chicks von SIP & Flora die Beinchen breit machen...

        Diese HP hat absolute Berechtigung und zeigt die Realität auf. Die Schönschreib-Journalisten und die Stadt haben dagegen keinen Stich.

        Weiter so!

        322 Dienstag 24.09.2013

        Die Lebensbedingungen von Strassensexarbeiterinnen sind in der Stadt Zürich in sozialer und medizinischer Hinsicht prekär: 66% der Klientinnen von Flora Dora wurden bereits mindestens einmal Opfer von Gewalt. Verbreitet sind zudem somatische und psychische Erkrankungen sowie die Abhängigkeit von Medikamenten, Alkohol und anderen Suchtmitteln.

        323 Dienstag 24.09.2013

        sagt wer?

        Verdienen auch genug da. müssen genauso wenig da arbeiten wie die huren.

        324 Dienstag 24.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Der Puff verkauft seinen Papagei, weil der nie ein Wort spricht. Der neue Eigentümer gibt eines Abends eine Party.

        Plötzlich deutet der Papagei auf die einzelnen Männer und ruft: "dich kenne ich, dich kenne ich, dich kenne ich, aber die Nutten hier sind alle neu!"

        325 Dienstag 24.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        für die kleine Ablenkung zwischendurch sie dieser Blog empfohlen: http://movingsexpics.tumblr.com

        --- @324 :-)

        Eine Grossmutter geht mit ihrem erwachsenen Enkel den Strassenstrich entlang.
        "Nun sag mal, mein Junge, was sind denn das für Damen?"
        "Das sind Prostituierte, Oma!"
        "Na, na, mein Junge, wenn da nicht auch ein paar Nutten dabei sind..."

        Beitrag Nr.324 aus dem ArchivDienstag 24.09.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Der Puff verkauft seinen Papagei, weil der nie ein Wort spricht. Der neue Eigentümer gibt eines Abends eine Party.

        Plötzlich deutet der Papagei auf die einzelnen Männer und ruft: "dich kenne ich, dich kenne ich, dich kenne ich, aber die Nutten hier sind alle neu!"

        326 Dienstag 24.09.2013

        haha nettes gif ^^ emal e frag zum PLAN B, was ist da geplannt...Rennstrecke...Go-Cart...Skatepark...

        327 Mittwoch 25.09.2013

        @322

        Wohl im falschen Film! Der SS in Zürich ist Luxus für die meisetn WGs. Und wenn ihr schon so von Gewalt spricht, dann gebt doch mal an, wo diese Gewalt stattgefunden hat. In der Familie, zu Hause in Bulgarien, auf dem SS in Italien, vom Zuhälter, vom Freier und wieviele % dann in der Schweiz? Habt wohl nie SS in anderen Ländern gesehen? Mann, SS ist kein Paradies und wird es nie werden. Abgesehen davon, eine WG kann euch sehr gut das Blaue erzählen und die Wahrheit verbergen. SS ist kein Streichelzoo. Geht mal nach Ungarn an einen SS und bleibe dort für ein paar Tage - dann kannst dich wieder melden.

        Beitrag Nr.322 aus dem ArchivDienstag 24.09.2013


        Die Lebensbedingungen von Strassensexarbeiterinnen sind in der Stadt Zürich in sozialer und medizinischer Hinsicht prekär: 66% der Klientinnen von Flora Dora wurden bereits mindestens einmal Opfer von Gewalt. Verbreitet sind zudem somatische und psychische Erkrankungen sowie die Abhängigkeit von Medikamenten, Alkohol und anderen Suchtmitteln.

        328 Donnerstag 26.09.2013

        strichplatz.ch stellt seinen Dienst nach 30 Tagen vorübergehend ein. Wir wollten den Strichplatz am Depotweg nie schlecht reden sondern den Platz von Anfang an begleiten, einbinden und enttabuisieren. Wir kämpfen für die Meinungsfreiheit und werden unser Angebot so bald als möglich wieder hochfahren. Bleiben Sie auf dem laufenden was mit strichplatz.ch passiert und folgen Sie uns auf Twitter / Facebook.

        strichplatz.ch Team

        330 Donnerstag 26.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Liebesboxen erstmals 1986 in Utrecht, Niederlande, Foto zeigt Strassenstrich Verrichtungsboxen in Eindhoven.

        331 Donnerstag 26.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        20 Safer-Sex drive-in Liebes-Boxen für Dortmund als strukturelle Sicherheit für Sexworker seit 2002 und mit Kober vom Sozialdienst katholischer Frauen,
        Abgerissen im Mai 2011.

        The "safe-sex drive-in love boxes" in Dortmund have been officially destroyed alongside with the renovated container café for the sex and social workers 1. Mail 2011. Just some month after sex tax of 6 Euro/night was introduced and 7.500 Euro/month collected by the city. But the government couldn't manage the Roma immigration mostly from Stolipinowo. They decided the peaceful street work area to be the root cause of failed integration and crime in the city of Dortmund. Although sex workers went for protest www.youtube.com/embed/QJXpLpH1Y5A very tough zoning rules and policing has been enacted in Mai 2011.

        Photos of the destruction of the street hustling area model project, providing structural prostitution work place safety, established in 2002, 16 years after the first in Utrecht: www.derwesten.de/staedte/dortmund/D....denn-jetzt-id4657234.html

        Betreut vom Sozialprojekt KOBER vom Sozialdienst katholischer Frauen (SkF)

        Quelle sexworker.at

        332 Donnerstag 26.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Köln seit 2001

        "Verrichtungsboxen" machen auch den Kölner Straßenstrich sicherer. Geestemünder Straße geöffnet 12:00-02:00 Uhr. Eine PPP (private public partnership) vom Ordnungsamt der Stadt Köln mit Hausrecht und dem Sozialdienst katholischer Frauen, um den zuvor informellen Drogenstrich vom Reichensberger Platz (Gericht) wegzuverlagern in eine geschützte und sozial betreute Einrichtung mit Druckraum und Sozialbetreuung. Profis und Migrantinnen haben keinen Zutritt, weil sonst die Gefahr besteht dass die Drogengebraucherinnen wieder in die Stadt verdrängt werden.

        333 Donnerstag 26.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Essen seit 2009

        Kirmesplatz in Essen, Germany. 10 Safer-Sex drive-in Love-Boxes set up for 400.000 Euro in 2009 and serving about 30 sex workers a day.

        334 Donnerstag 26.09.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Bonn mit Tagessteuer/Vorsteuer-Kassenautomat seit 2011, 6 Euro pro Nachtschicht.

        335 Donnerstag 26.09.2013

        Foto freischaltenBilder werden moderiert.

        "And the winner is ..."

        Eröffnung Strichplatz Argauerstrasse(Depotweg) im August 2013

        336 Freitag 11.10.2013

        Ich gehe gerne auf den Strassenstrich und finde die Sexboxen eine wirkliche Verbesserung.

        337 Freitag 11.10.2013

        Ok dann war alles nur heisse Luft? Ich war jetzt schon ein paar mal da und auch mein Kollege findet es gut. Dume ufe us em AARGAU!

        338 Samstag 12.10.2013

        Lustig das es ein minimum an Kommentaren braucht für ein Update. Hoffe es wird erreicht!

        Die anderen Strichplätze sehen ja ganz schlimm aus! Warum braucht es kein Dach, aa logisch wegen dem Auto! Aber BITTE das sieht sehr schlimm aus, da lob ich mir unseren Strichplatz! der sieht nicht nur super aus sondern hat auch mit ABSTAND das besste LICHTKONZEPT!

        339 Sonntag 13.10.2013

        Der Sonntagsblick redet nicht grad sehr gut vom Strich. Eigentlch schade- scheint der Platz doch eigentlich super zu sein...

        340 Sonntag 13.10.2013

        Ich bin mal durchgefahren. Es ist ja eine ziemlich lange Strasse, wie eine Art Rundkurs in einem Vergnügungspark. Für ein Stadion hat die Stadt Zürich kein Geld, aber für unnötige Sexboxen schon. Ein Skandal wie meine Steuern für unnötige Dinge verschwendet werden!

        341 Sonntag 13.10.2013

        Lieblingskommentar vom Sonntagsblick:

        Da haben wieder ein paar Theoretiker geplant! Die wenigsten Männer geben doch zu ins Puff zu gehen. Beim Strassenstrich fuhren sie vielleicht "zufällig" an den Damen vorbei, aber jetzt müssen sie in eine eindeutige Strasse einbiegen und outen sich somit. Sollte einem zufällig eine Bekannte oder gar die eigene Frau beobachten, kommts sicher gut! Wenn schon so ein Mist, dann eine Durchgangsstrasse nehmen, sicher keine Sackgasse!

        342 Sonntag 13.10.2013

        Die Prostitution ist ein Teil des Gewerbetreibens einer jeden Stadt. Gehört nun mal einfach dazu. Und einen Strassenstrich darf es in einer Stadt der Grösse von Zürich durchaus auch geben. Der Park ist ein Blödsinn, eine Art "Reservat", Ausgrenzung des "Unangenehmen". Statt dem einfach positiv gegenüber zu stehen und eine Strasse / Quartier für dieses Gewerbe einzuzonen. Dann gut ausleuchten und ev. etwas erhöhte Polizeipräsenz, und alle sind mindestens genau so sicher wie sonst wo.

        Das "Problem" mit dem Verrichten hat ja bekanntlich auch die letzten tausend Jahre funktioniert...

        343 Dienstag 15.10.2013

        Sex-box a Zurigo

        Il 26 agosto scorso è stato inaugurato nel quartiere di Altstetten lo Strichplatz, la struttura più attrezzata e discussa. A prima vista l’area ricorda un campeggio o un particolare drive-in...

        > ABITARE.IT

        344 Dienstag 15.10.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Bild von Robert Honegger (TA-Gerichtszeichner)

        Wenig Verkehr auf dem Strichplatz titelt der Tages Anzeiger und kurz darauf schlägt der Sonntagsblick in die gleiche Kerbe und spricht schon von einem Flopp...

        Dabei sind noch nicht mal zwei Monate vorbei! Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut. Gebt dem Platz eine Chance und schaut in einem halben Jahr wieder, oder einem Jahr, oder am besten gar nicht mehr! Lasst die Stadt nur machen, denn sie wissen(hoffentlich) was sie tun.

        345 Dienstag 15.10.2013

        wenn geht die website wieder online. warte schon drauf...

        346 Donnerstag 17.10.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Immer war es früher besser. Ein Strassenstrich wie aus dem Bilderbuch aufgenommen am heiligen Sihlquai.

        Ein hoch auf die moderne Kultur des käuflichen Sex. So wie sich der Strichplatz entwickelt hat er sein Ziel ein Edelstrich zu werden bald erreicht.

        347 Donnerstag 17.10.2013

        Nicht alllzuviel los auf dem teuren Rundkurs (mit schweizerischer Gründlichkeit gebaute Strasse, Randsteine aus Granit, sogar abgesenkt für Rollstuhlgängigkeit...)

        Wie wäre es mit einer Tagesnutzung? Strassenmalen für Kinder, Velo-Training, Rollschuh-Rundkurs, Kaffee und Kuchen in dekorierten Wartehäuschen etc. Am Abend kann dann der triste Look mit den paar farbigen Lämpchen und baren Holzhäuschen leicht wieder hergestellt werden.

        348 Donnerstag 17.10.2013

        Vielleicht müsste halt die Stadt auch etwas Werbung machen, wenn ihr Freiluftpuff ein Erfolg werden soll:

        Kein Depot mehr in die Hose - nur noch am Depotweg!

        Streicheleinheiten am Strichplatz auch für Dich!

        Streiche nich um den heissen Brei herum, geh zum Strichplatz!

        349 Freitag 18.10.2013

        mir fehlt ein WC! ehrlich, Du lachst aber ich musste wirklich dringend- hab mich dann in die hecke hinter der box entledigt, sorry.

        Mal ehrlich! da wird für mehrere millionen ein platz für uns gebaut und dann hats keine toilette und keinen select automaten. ich würde ein redbull kaufen. auch würde ich meiner dame eins spendieren oder eine cola.

        wer jetzt sagt, dass hattet ihr am sihlquai auch nicht der war einfach noch nie da. ich find den platz super aber bitte macht noch etwas draus. ich fordere einen kiosk oder wenigstens einen automaten.

        danke! D.

        350 Samstag 19.10.2013

        Meine Meinung: Mann fühlt sich wie ein Pionier auf altem Terrain. Das Business an sich ist ja sehr alt. Die Probleme damit auch. Aber muss ich mich wirklich schlecht fühlen desswegen? Ihr habt uns den top Platz gebaut! Aber jetzt die Moralkeule zu schwingen ist doch scheisse!

        Natürlich ficke ich lieber mit meiner Partnerin, nur habe ich momentan keine. Fürs Puff fehlt mir die Lust und auch die Zeit. Ich liebe den unverbindlichen Sex von der Strasse. 

        Wenn Du ein Problem damit hast dann verpiss Dich! Es herrscht Nachfrage und die bestimmt den Preis. Ein Überangebot führt zu den Strassenpreisen SO WHAT?

        Du siehst Schicksale, Menschenhandel und Sklaverei? Du schreibst wie schlimm es ist auf den Strich zu gehen. Du findest es tragisch, wenn bei all unseren Errungenschften jemand seinen Körper verkaufen muss ? WO LEBST DU EIGENTLICH!

        Sex gehört zu uns. Sex ist ein Grundbedürfniss. Sex ist überall. SEX SELLS!

        Darum danke, danke für die Einrichtung. Die Prostitution bleibt zwar in einer Grauzone und wird nicht nur verdrängt sodern neuerdings auch eingezäunt. Aber immer noch besser als sie für illegal zu erklären und dann erstaunt sein wenn immer noch angeschafft wird.

        Der Platz ist keine Lösung. Aber einen sehr pragmatischen Ansatz bietet er. Ich hoffe für die Nutten und mich, dass die Behörden lockerer werden. Sonst sollte der Platz lieber privat geführt werden um nich in einem Coitus Interruptus zu enden.

        351 Samstag 19.10.2013

        Ein einziger Satz genügt zur Beschreibung des modernen Menschen: Er hurte und er las Zeitung, womit der Gegenstand, wenn ich sagen darf, erschöpft wäre. Danke.

        352 Dienstag 22.10.2013

        Ich fahre nach arbeit mit taxi vorbei und gehe wider weil nicht genug auswahl auf strasse. bitte schild aufstellen wenn nicht genug angebot! spare lieber mein benzin.

        wer sagt es sind 30 lügt. habe funf gesehen.

        353 Dienstag 22.10.2013

        Die Medienmitteilung der Stadt Zürich vom 22.10.13:

        Positive Zwischenbilanz zur Neuregelung der Strassenprostitution

        Durch die Überführung der Strassenprostitution am Sihlquai in den kontrollierten Rahmen des Strichplatzes Depotweg wollte der Stadtrat die Strassenprostitution stadtverträglicher machen und die Arbeitsbedingungen der Prostituierten verbessern. Gemäss den ersten Erfahrungen scheint diese Strategie aufzugehen.
        Die Reduktion der Strassenstrichzonen und die Eröffnung des Strichplatzes am Depotweg in Zürich-Altstetten am 26. August brachten für die Stadtbevölkerung positive Veränderungen. Dank dem Strichplatz konnte der Strassenstrich am Sihlquai problemlos aufgehoben werden. Verlagerungstendenzen in andere legale Strassenstrichzonen, in Gebiete ausserhalb des Strichplans und auf den Strassenstrich in anderen Regionen der Schweiz sind bis anhin nicht feststellbar. In der Umgebung des Strichplatzes Depotweg sorgt die Stadtpolizei erfolgreich für Ordnung und Sicherheit...

        354 Dienstag 22.10.2013

        Schönschwätzer! Natürlich kann alles positiv geredet werden aber mit Wahrheit hat das wenig zu tun. Ich war auch schon vor Ort um mir ein Bild zu machen und ich kann nur sagen, dass der Platz sauber, sicher und sicher auch schön ist. Aber liebe Stadt dann baut doch gleich ein Bordell! Mit der proklamierten Strassenprostitution hat der Platz nichts mehr zu tun...

        355 Dienstag 22.10.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Zwischenbilanz Neuregelung Strassenprostitution, 22. Oktober 2013, Seite 8

        ->strichplatz.pdf (280KB)

        356 Dienstag 22.10.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Zwischenbilanz Neuregelung Strassenprostitution, 22. Oktober 2013, Seite 9

        ->strichplatz.pdf (280KB)

        357 Dienstag 22.10.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Eine eigene Meinung auf Westnetz zum Thema...

        ...Da frage ich mich doch, warum denn am Sihlquai doppelt soviel Sexarbeiterinnen angeschafft haben. Hier wird dem Partyvolk die Schuld gegeben. Mit anderen Worten hat am Sihlquai das Bumsen zum Ausgang gehört, wohingegen auf dem Strichplatz nur noch ernst verrichtet wird? Bis jetzt musste sich die "Ausgangszene am Sihlquai" immer dem Vorwurf stellen als "Spanner" oder "Gaffer" betitelt zu werden...

        358 Mittwoch 23.10.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Die Darstellung von Sexarbeit in den Medien Input von Nicole Aeby

        Im Auftrag der Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich in Zusammenarbeit mit der FIZ - Fachstelle für Frauenhandel und Frauenmigration

        LINK zur Kurzzusammenfassung als .pdf

        359 Donnerstag 24.10.2013

        Zum Glück führt die Stadt so detailliert Statistik über die Tickets, so wissen wir jetzt, dass sich der Strichplatz in den nächsten 100 Jahren amortisieren wird. ES IST EINFACH UNGLAUBLICH DASS NICHT EINMAL EIN ANSATZ GEFUNDEN WIRD DEM STEUERZAHLER SEINE INVESTITION ZURÜCK ZU GEBEN.

        - Es ist ein Problem der Männer! Sie sollen gefälligst auch ihren Beitrag zahlen!

        360 Donnerstag 24.10.2013

        @359 "Ein Problem der Männer" -danke für diesen Steilpass

        Die Dienste einer eindeutigen Dame in Anspruch zu nehmen hat nichts verwerfliches an sich. Viele Beziehungen konnten durch einen Seitensprung schon bereichert werden. Es ist doch legitim eine Geliebte zu haben, oder für GV zu bezahlen.

        Zu deinem Einwand der Finanzierung kann ich dir nur raten den Platz als einen Dienst an der Allgemeinheit zu sehen. So hat sich eine Mehrheit für das Projekt ausgesprochen und nie den Anspruch geltend gemacht, dass sich der Strichplatz selber finanziert, geschweige denn gewinnbringend arbeiten muss.

        Viel spannender ist die Frage nach der Auswirkung des Platzes auf das Gewerbe. Die neu gewonnene Sicherheit dürfte eine Signalwirkung haben und nur sehr ungern gegen alte Gewohnheiten eingetauscht werden. So scheint der Platz die Strassenprostitution neu zu positionieren. Zwischen Strasse und Bordell.

        Jetzt schon nur von einem "Experiment" zu sprechen ist sehr bedauerlich. Es sollte Standard werden und ein Vorbild sein. Die Sicherheit der Frauen sollte immer an erster Stelle stehen. Nur so werden sich Freier und Sexarbeiterinnen anständig und würdevoll begegnen können.

        Zuerst die Frauen, dann die Kosten, und am Schluss die Moral!

        habe fertig.

        Beitrag Nr.359 aus dem ArchivDonnerstag 24.10.2013


        Zum Glück führt die Stadt so detailliert Statistik über die Tickets, so wissen wir jetzt, dass sich der Strichplatz in den nächsten 100 Jahren amortisieren wird. ES IST EINFACH UNGLAUBLICH DASS NICHT EINMAL EIN ANSATZ GEFUNDEN WIRD DEM STEUERZAHLER SEINE INVESTITION ZURÜCK ZU GEBEN.

        - Es ist ein Problem der Männer! Sie sollen gefälligst auch ihren Beitrag zahlen!

        361 Donnerstag 24.10.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Geschäftsidee!

        Kaufe diesen umgebauten Van auf Ricardo und miete einen Parkplatz in unmittelbarer Umgebung zum Strichplatz.

        ---

        *** BUMSBUS ***

        Bequem und anonym - kommen und gehen

        ---

        Für ein paar Stüzli würde hier mehr Komfort geboten als bei Mobility  :-)

        362 Donnerstag 24.10.2013

        Top service, anständige WG's komme wieder!

        363 Donnerstag 24.10.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Zwei Paar Augen, die ineinander versinken;
        zwei Paar Lippen, die gierig voneinander trinken;
        zwei Paar Hände, die heiss sich berühren;
        zwei Paar Arme, die sanft sich verführen;
        zwei Paar Ohren, die hören zärtliches Flüstern;
        zwei Paar Beine, die umschlingen sich lüstern.

        Ein Paar Herzen, die schlagen im gleichen Takt;
        ein Paar Körper, verschlungen und nackt;
        ein Paar Menschen, die wild in den Kissen wühlen;
        ein Paar Verliebte, die sich lustvoll fühlen;
        ein Paar Seelen die im Gleichklang schwingen!

        :-) 

        364 Donnerstag 24.10.2013

        In dem engsten der Gäßchen, es drängte sich kaum durch die Mauern, saß mir ein Mädchen im Weg, als ich Venedig durchlief. Sie war reizend, der Ort – ich ließ mich Fremden verführen – ach, ein weiter Kanal tat sich dem Forschenden auf. Hättest du, Mädchen, Kanäle wie die Venedigs und wäre dein Vötzchen wie die Gäßchen hier, wärst du die herrlichste Stadt.

        Johann Wolfgang von Goethe

        (1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann

        365 Donnerstag 24.10.2013

        WOW DER SIHLQUAI IST ZU UND DIE ZUHÄLTER MIT IHREN FRAUEN SIND VERSCHWUNDEN. MANN SOLLTE SICH SCHÄMEN DARAUF STOLZ ZU SEIN! 

        366 Freitag 25.10.2013

        Gestrrn wahr so richtig tote hose! Bitte sagen wenn zu ist! Und bitte verteilt einen Fyler mit infos für uns. Ich brauche telefonnummer für test und brauche infos über öffnungszeiten über weinachten und neujahr.

        367 Freitag 25.10.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Glücklicherweise brauchen wir keine solche Schilder

        368 Freitag 25.10.2013

        @365 Aus den Augen aus dem Sinn, ist doch gut so!

        Beitrag Nr.365 aus dem ArchivDonnerstag 24.10.2013


        WOW DER SIHLQUAI IST ZU UND DIE ZUHÄLTER MIT IHREN FRAUEN SIND VERSCHWUNDEN. MANN SOLLTE SICH SCHÄMEN DARAUF STOLZ ZU SEIN! 

        369 Freitag 25.10.2013

        Eine Frage bleibt; Wo sind die fehlenden Frauen?

        370 Samstag 26.10.2013

        @360 Zuerst die Frauen, dann die Kosten, und am Schluss die Moral!

        Anzumerken wäre noch wie die Situation allgemein geändert hat. So wird es allgemein herum akzeptiert für Sex zu bezahlen. Die Sexarbeiterinnen müssen sich nicht mehr verstecken und betreiben ein legales Geschäft!

        Ich gebe dem Strichplatz gerne eine Chance.

        Beitrag Nr.360 aus dem ArchivDonnerstag 24.10.2013


        @359 "Ein Problem der Männer" -danke für diesen Steilpass

        Die Dienste einer eindeutigen Dame in Anspruch zu nehmen hat nichts verwerfliches an sich. Viele Beziehungen konnten durch einen Seitensprung schon bereichert werden. Es ist doch legitim eine Geliebte zu haben, oder für GV zu bezahlen.

        Zu deinem Einwand der Finanzierung kann ich dir nur raten den Platz als einen Dienst an der Allgemeinheit zu sehen. So hat sich eine Mehrheit für das Projekt ausgesprochen und nie den Anspruch geltend gemacht, dass sich der Strichplatz selber finanziert, geschweige denn gewinnbringend arbeiten muss.

        Viel spannender ist die Frage nach der Auswirkung des Platzes auf das Gewerbe. Die neu gewonnene Sicherheit dürfte eine Signalwirkung haben und nur sehr ungern gegen alte Gewohnheiten eingetauscht werden. So scheint der Platz die Strassenprostitution neu zu positionieren. Zwischen Strasse und Bordell.

        Jetzt schon nur von einem "Experiment" zu sprechen ist sehr bedauerlich. Es sollte Standard werden und ein Vorbild sein. Die Sicherheit der Frauen sollte immer an erster Stelle stehen. Nur so werden sich Freier und Sexarbeiterinnen anständig und würdevoll begegnen können.

        Zuerst die Frauen, dann die Kosten, und am Schluss die Moral!

        habe fertig.

        Beitrag Nr.359 aus dem ArchivDonnerstag 24.10.2013


        Zum Glück führt die Stadt so detailliert Statistik über die Tickets, so wissen wir jetzt, dass sich der Strichplatz in den nächsten 100 Jahren amortisieren wird. ES IST EINFACH UNGLAUBLICH DASS NICHT EINMAL EIN ANSATZ GEFUNDEN WIRD DEM STEUERZAHLER SEINE INVESTITION ZURÜCK ZU GEBEN.

        - Es ist ein Problem der Männer! Sie sollen gefälligst auch ihren Beitrag zahlen!

        371 Samstag 26.10.2013

        War grad da, einfach zum kotzen!!! ich will das verdammte sihlquai zurück!!!!

        das kann ja nicht sein!!! wenig mädels und die die anwesend waren ... na ja eher 3te wahl!!

        leider nix mehr mit spontanentladung nach der arbeit, definitiv fertig mit strassenstrich für mich!!

        ob die verhältinisse für die frauen im puff besser sind liebe stadt??

        aber da passiert ja alles hinter verschlossenenen türen und darum nicht relevant.

        scheiss doppelmoralisten! unglaubliche schweinerei was da zürich wieder abzieht!

        ciao zäme

        372 Sonntag 27.10.2013

        An 371 ich war gestern auch anwesend und muss die wiedersprechen, gut die Frauen sind sicher geschmacksache aber wir reden ja auch vom Strich und nicht von Escort oder so. Aber der Service ist top! und der Preis stimmt auch also wo liegt dein Problem?

        Was mich stresst ist der Idiot vor mir, sie fahren zu zweit und halten bei jeder an und ich kann nicht überholen weil sie ihren bmw in der mitte fahren! Mongos! Auch hinter mir musste schon einer warten, hat mich echt gestresst. Aber die Frauen waren genug da und es wurde auch gebumst in der Box.

        373 Montag 28.10.2013

        Hallo zusammen, ich wollte gestern nun auch mal den neuen Strichplatz testen... zuerst kaum gefunden, die Einfahrt ist schlecht gekennzeichnet. Nach über einer Stunde Irrfahrt in Altstätten habe ich Ihn gefunden!!

        Fazit: Die Stadt hat sich wirklich Mühe gegeben finde ich. Es waren ca. 8 WGs snwesend und 2 TV. Ich bemängle nur die schmallen Strassen, keine Überholmöglichkeit.

        Aber den Platz find ich cool gerade mit den Boxen hat man seine Ruhe. Bin ein gebranntes Kind, wurde schon zweimal von den blauen erwischt mit einer WG im Auto... Also ich hoffe auf schönere Auswahl.

        Im ganzen fand ich es einen schönen Abend, es ist ein bisschen künstlich das ganze aber who cares? Man muss dazu stehen was man macht. Ich werde nun die Sexboxen immer wieder besuchen.

        374 Dienstag 29.10.2013

        Scheiss Arbeit die die Mädels da haben, wirklich krass wenn ich es mir so überlege. Ich will ja nur Spass und ein bisschen Befriedigung! Also bin ich auch mal auf den Platz gefahren und hab meine Runden gedreht.

        Es waren grad zwei Männer bei den Mädels und haben mit ihnen geredet, glaube nicht das es Freier waren(wir dürfen ja auch nicht aussteigen) krass das die Mädels jeden Abend kontrolliert werden. Besser für mich und die anderen, so bin ich wenigstens sicher nicht an eine minderjährige zu raten oder gar was illegales zu machen.

        Danke liebe Stadt Züri und danke liebe Zürcherinnen! Ich komme von ausserhalb und finds irgendwie noch geil den Platz nicht selber finanziert zu haben... Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen in Sachen Beschilderung, diskretion ist ja wunderbar solange es nicht um Wegweiser geht ;-)

        Der Platz ist sauber und hat eine spezielle Aura. Einmal drin fühlt Mann sich doch sehr wohl und entspannt! Auch die Mädels sind locker und machen was her (21,170,65) komme wieder.

        ps: im Sommer wird es die Hölle sein, glaubt mir. Es wird sehr viel mehr geredet was schnell zu Stau führt...

        375 Dienstag 29.10.2013

        Wow

        376 Donnerstag 31.10.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Wollte gestern noch schnell abladen for dem derby, war aber zu!

        ! MACHT DIE TOORE AUF !

        377 Donnerstag 31.10.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Neuer FIZ-Rundbrief zum Thema Sexarbeit:

        Anerkennung statt Repression

        Im aktuellen Rundbrief diskutieren wir die Debatte um Sexarbeit, beleuchten die Auswirkungen der Reglementierungen auf die Lebensrealtitäten von  Sexarbeiterinnen und formulieren Good Pracices im Umang mit Sexarbeit.

        ---

        Minimalstandards Strassenstrich

        Der Strassenstrich ist eine gesellschaftliche Realität. Er soll nicht in der Illegalität stattfinden müssen, denn dann sind Sexarbeiterinnen verletzlicher gegenüber Gewalt und Ausbeutung. Für den Strassenstrich braucht es Infrastruktur wie sanitäre Einrichtungen vor Ort sowie niederschwellige Anlauf und Betreuungsstellen. Soziale Kontrolle ist wichtig für den Schutz der Frauen: Strichzonen in unbelebten Gebieten ohne Lokale und Absteigemöglichkeiten setzen Sex­arbeiterinnen grösseren Risiken aus. Ausserdem sind die Immissionen für die Nachbarschaft geringer, wenn die Sexarbeiterinnen mit ihren Freiern kurze Wege zwischen Strassenstrich und Absteige zurücklegen müssen.

        ---

        Rundbrief der FIZ hier herunterladen:

        Oder hier aus unserem Archiv:

        378 Freitag 01.11.2013

        jetzt läufts! war da und hab richtig gestaunt, mehrere boxen besetzt(beim reinfahren vier) und die girls pfeiffen wieder wie am sihlqai.

        bin wirklich positiv überrascht!

        hab mir eine genommen die sehr geil war. sie hat mir den gummi gut gefüllt. konnte endlich wieder mal richtig kommen bei der geilen hure. keine zwanzig aber bläst dir das hirn weg besser als deine frau in ihren besten jahren. frag nach curva.

        379 Freitag 01.11.2013

        Unterstützt bitte den Sexworker Appell PROstitution im Nachbarland(DE) http://sexwork-deutschland.de/...

        Prostitution ist keine Sklaverei. Prostitution ist eine berufliche Tätigkeit, bei der sexuelle Dienstleistungen gegen Entgelt angeboten werden. Ein solches Geschäft beruht auf Freiwilligkeit. Gibt es keine Einwilligung zu sexuellen Handlungen, so handelt es sich nicht um Prostitution. Denn Sex gegen den Willen der Beteiligten ist Vergewaltigung. Das ist auch dann ein Straftatbestand, wenn dabei Geld den Besitzer wechselt. Prostitution ist nicht gleich Menschenhandel. Nicht nur deutsche Frauen, sondern auch Migrantinnen sind überwiegend freiwillig und selbstbestimmt in der Sexarbeit tätig. Prostituierte, egal welcher Herkunft, pauschal zu Opfern zu erklären, ist ein Akt der Diskriminierung.

        Obwohl Prostitution im Volksmund als das älteste Gewerbe der Welt gilt, ist sie in den wenigsten Ländern als Arbeit anerkannt. Im Gegenteil, Sexarbeiterinnen werden in den meisten Teilen der Erde verfolgt, geächtet und von der Gesellschaft ausgeschlossen. Deshalb fordern Sexarbeiterinnen weltweit die Entkriminalisierung der Prostitution und ihre berufliche Anerkennung.

        ...

        380 Freitag 01.11.2013

        Hier wird viel Scheiss! geschrieben. Kann nicht glauben, dass diese Meinungen alle echt sind, eher kommt es mir vor wie wenn sich hier ein paar ahnungslose einen runterholen.

        1. Hat es ein WC für Männer, natürlich keine Duschen aber es ist auch kein Puff!

        2. Interessieren mich die "Rechte" der Frauen einen Scheiss, ich will nur figgen und nur dafür wurde die Infrastruktur geschaffen, danke.

        3. Es braucht keinen Kiosk oder Koki-Automaten(um eine Cola zu spendieren, ha ha) ihr romantiker!

        Habe ich noch was vergessen?

        381 Samstag 02.11.2013

        Dann mach ich mich mal ans Bewerten:

        + Der Platz ist aufgeräumt, saubere Strasse, edle Holzwände

        + Den Nutten scheint der Ort zu gefallen, sie wirken entspannt und aufgestellt

        + Mann und Frau haben ihre Ruhe und können diskret zusammenkommen

        + Verhandlungen können ohne Zeitdruck statt finden

        - Die Einfahrt ist schlecht beschildert und eng

        - Dem Erwachsenen-Park fehlen die Attraktionen(ich kann mich daher meinem Vorredner nicht anschliessen und würde einen Getränke-Spender sehr begrüssen)

        Fazit: Die "Effizienz" der Anlage steht in einem krassen Gegensatz zur bekannten Strassenprostitution. Heut will anscheinend niemand mehr Jäger sein, insofern erfüllt der Platz sicher seine Aufgabe. Die natürliche Auslese von Angebot und Nachfrage wird den Strichplatz in absehbarer Zeit klar über einem Strassenstrich positionieren. Der Platz wird aber keinen Ersatz für das heute leere(Auftrag erfüllt) Sihlquai bieten, sondern eine neue Dimension in der Prostitution etablieren. In meinen Augen steht der Strichplatz für eine neue Form von Edel-Strich.

        Gut fick allerseits. Bruno.

        382 Montag 04.11.2013

        >Dumme seite

        383 Montag 04.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Punkt 19.00

        Vor 10 Wochen wurde der Strichplatz eröffnet - wir gratulieren!

        384 Montag 04.11.2013

        Der Platz lädt zum Ficken ein. Man hat keine Angst vor unvorhergesehenen Zwischenfällen und kann sich entspannt eine Frau auswählen. Ich bin jetzt mehrmals dort gewesen. Auch AO wird angeboten und ich hatte schon schöne Blankfickli gemacht.

        385 Montag 04.11.2013

        bei dem Wetter machts grad doppel geil! der Regen prasselt aufs Boxendach da wird die geile doppelt nass. Ich figg fürs Leben gern, danke Züri für den Arschgeilen Park. Komme wieder

        386 Montag 04.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Heute das Tor mal auf die andere Seite geöffnet- der Platz gefällt.

        387 Dienstag 05.11.2013

        Was war los gestern? Ich musste das halb geschlossene Tor selber aufmachen! Gut, es war windig aber das Tor sollte besser verankert werden...

        An 383: weiss nicht was an der Seite "dumm" sein sollte, ich komme gerne und auch immer lieber auf dem Strichplatz ;-)

        388 Dienstag 05.11.2013

        Wow musstest das >Tor selber öffnen. Hast hoffentlich einen entschadigungs blösi bekommen.

        Strassenstrich ist einfach das tiefste... hier kann sich jeder eine richtige hure leisten die einem auch versteht und nicht nur die Worte " figgi , Blasi und Schatzi " ausprechen kann.

        Holt euch den Tod bei diesen Abschaumweibern von der Strasse!

        Pfui !! ein GROSSES Pfui!!!!

        389 Dienstag 05.11.2013

        8 Mädels am Start!

        Hatte grade GV mit A. ist 19, eng, geil und hat anständig geblasen.

        390 Dienstag 05.11.2013

        Doch es ist gut die Boxen bringen Umsatz. Besser als auf dem Strich und sogar mit Dach zum Warten. Bin gerne hier und werde immer wieder kommen und wieder und wieder

        391 Mittwoch 06.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Ich wixxe sehr gerne hinter dem Haag und lausche dem geile Gestöhn der Herren und ihrer Damen. Die Polizei lässt sich glücklicherweise kaum noch blicken. Jetzt kann ich mich wieder in nächster Nähe zu meinen Engeln selber berühren. Den letzten Kick hole ich mir dabei im Wissen jederzeit erwischt zu werden-

        392 Mittwoch 06.11.2013

        @391

        zuwenig liebe von papa gekriegt? oder zu oft auf dem schoos vom lieben onkel gesessen?

        Trisomie lässt grüssen

        Beitrag Nr.391 aus dem ArchivMittwoch 06.11.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Ich wixxe sehr gerne hinter dem Haag und lausche dem geile Gestöhn der Herren und ihrer Damen. Die Polizei lässt sich glücklicherweise kaum noch blicken. Jetzt kann ich mich wieder in nächster Nähe zu meinen Engeln selber berühren. Den letzten Kick hole ich mir dabei im Wissen jederzeit erwischt zu werden-

        393 Mittwoch 06.11.2013

        der frühe stecher holt den stich. Meine herren es lohnt sich schon früh da zu sein! War heute um siben da und konnte sie als erster buchen. Es hat perlen auf dem Platz- soviel sei hier versprochen ;-)

        394 Mittwoch 06.11.2013

        Ist der Strichplatz noch Strassenstrich?

        395 Donnerstag 07.11.2013

        Tag 73

        22:40 Alle Boxen sind besetzt- Gratulation.

        396 Freitag 08.11.2013

        Sensation! Alle Boxen besetzt, die Wartestellen leer, ratlose Freier auf dem Rundkurs...

        Mein englischer Freund kommentiert die Szenerie: "schwanz in a lifetime"

        - die 20 babes geben ihm wohl Recht; heute war ein guter Tag!

        397 Freitag 08.11.2013

        Es ist halt wie bei einem guten Fussballspiel, am Ende zählen die Tore!

        Nur wenn ordentlich eingelocht wird kommt Freude auf <3

        398 Freitag 08.11.2013

        also ich war da letzte woche mal an einem abend, aber die stimmung fand ich nicht besonders.

        und die wg waren meiner meinung nach kein geld wert.

        oder besser gesagt solche mädels kann ich auch ohne bezahlung aus einer zürcher disco nachhause nehmen. im hive am sonntag morgen wird mann immer fündig, kostet nix und kannst den ganzen sonntag vertrödeln.

        mein fazit, ich bin noch zu gutausehend um mich mit so osteuropa schabracken abzugeben.

        aber wer nötig hat soll sich dieses unhygienische erlebniss doch gönnen.

        disco max

        399 Freitag 08.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Heute ist Bumstag!

        400 Freitag 08.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        nöd mal soo schöns wetter zum bümsle

        401 Freitag 08.11.2013

        Guten ABend die Herren

        Ich komme, sie geht- soweit so normal. Doch heute hatte ich Bock auf mehr und keine Lust auf 0815 blasi ficki scheiss. So lade ich mir R. auf, die kenn ich noch vom SQ. Sie konnte mich immer überraschen und zufrieden stellen. Ich bin heiss und brauch ihre Lippen jetzt! Doch die Schlampe besorgts grad einem anderen. NUR ZWEI MINUTEN! Fuck fuckk ffuuuck ich hätte sie aufladen sollen.

        Es war eine Runde zuviel für mich

        402 Freitag 08.11.2013

        ich bin schwul und offen für neues der platz hat leider nichts für mich im angebot eigentlich schade habe ich den platz mitfinanziert und nicht verstanden welche ungerechtigkeit gegen schwule hier wieder mal gebaut wurde. mein wagen ist grösser als deiner

        403 Freitag 08.11.2013

        HA HA HA @399 das Bild ist cool danke!

        Beitrag Nr.399 aus dem ArchivFreitag 08.11.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Heute ist Bumstag!

        404 Freitag 08.11.2013

        es hat wieder mer wg's auf der Strecke. Die jungen sind oft im betrieb, lieber früh da sein sonst ist schnell nur noch altes material da. mein tipp.

        405 Samstag 09.11.2013

        @402 Geh doch Zähringerstrasse oder lieber in Platzhirsch, als Held findest du sicher eine Bar schliesslich ist es kalt draussen und wir wollen ja nicht das du dir deinen Goldarsch abfrierst...

        Beitrag Nr.402 aus dem ArchivFreitag 08.11.2013


        ich bin schwul und offen für neues der platz hat leider nichts für mich im angebot eigentlich schade habe ich den platz mitfinanziert und nicht verstanden welche ungerechtigkeit gegen schwule hier wieder mal gebaut wurde. mein wagen ist grösser als deiner

        406 Samstag 09.11.2013

        Geile Schlagzeile: "Der Strichplatz ist nicht Gay-Friendly" BUUUUUUUUUU heul doch!

        407 Samstag 09.11.2013

        Nach 3 Monaten sind die alten Damen verdrängt und die Strasse übernimmt wieder. Toll gemacht liebe Stadt, die Zuhälter stehen auch wieder vor der Einfahrt. Business as usual nach 70 Tagen. Daumen hoch!

        408 Samstag 09.11.2013

        Finde den Ort gut. Habe keine Probleme, die Gang hält sich zurück wie abgemacht.

        409 Samstag 09.11.2013

        Mal eine Frage: Ist der Strichplatz noch Strassenstrich?

        410 Samstag 09.11.2013

        die kleine Brünette ist echt geil! komme nächste Woche wieder, versprochen. sie hat mir gesagt ich sei der besste auf dem PLATZ seit er aufgegangen ist.

        Auch eine Lüge ist geil bei ihr, bin grad wieder scharf muss jetzt wixen gehen sory jungs ^^_

        411 Samstag 09.11.2013

        an 410 welch brunette hast gennomen? de chantal? hmmm die ist wurkli sher gut 1a BOV

        412 Samstag 09.11.2013


        Lange, schwarze Strümpfe, die den Blick gezielt nach oben lenken (die Beine hinauf), reichen fast bis an das rosige Geschlecht, das nackt zwischen den Schenkeln sitzt wie ein Kätzchen, jederzeit bereit zum Sprung auf den Ast, wohlbehütet unter dem schwarzen Rock, der sich stramm um Po und Hüften spannt, man müsste den Stoff schon etwas nach oben ziehen, um die kleine rosa Schnauze zu entdecken, wenigstens ein Stückchen, doch niemand schiebt den Vorhang zu Seite, also hockt das süße Geheimnis weiterhin in seinem Versteck, in gieriger Erwartung, endlich gelüftet zu werden.

        413 Samstag 09.11.2013

        Bitte geht nach hause und holt euch einen runter oder lasst eure alte ran! BITTE hier kommt mir das kotzen! ich will keine Schwuchtelfantasien vor den Einschlafen und auch keine Homo-Gedichte. Dies Seite ist einfach scheisse! Nicht einmal anständigen pron gibts hier nur tote Hose und Sprüche um sich eine fotz wachsen zu lassen. würg.

        414 Samstag 09.11.2013

        Hey arschloch das isch jetzt mega fiis gsi. Bitte nimm das zrugg ;-)

        Im Ernst (also ernsthaft), die Seite ist der Killer!!! Meine Jungs und ich lieben sie. Es ist Unterhaltung pur, DANKE DANKE ihr Spinner! Natürlich gehe ich bumsen wenn ich keine Freundin habe, aber es ist schon nicht mehr gleich wie am Sihlquai. Es hatte wirklich geile Gestelle unterwegs. Der Platz figgt sich trotzdem sehr gut. Auf der Bank oder im Carim, solange der Gummi nicht platzt wird gefiggt! Ich finde es kein Problem nur alleine zu schauen, es ist auch keine Sache zu zweit oder Drei zu fahren die Runde. ue o tatschi nonen ue schifscha.

        415 Samstag 09.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Mir fehlt auf dem Strichplatz ein Zigiautomat und ein Waschbecken

        416 Samstag 09.11.2013

        unglaublich das niveau... kwasi nicht vorhanden.

        die idioten wo da schreiben haben meiner meinung nach noch nie ein döschen live gesehen. spielen sich an den eiern tum und amrkieren die harten!

        da böfen nonen pilli üilli

        417 Samstag 09.11.2013

        Der Platz ist nicht einfach effizient, modern und sicher. Im Gegenteil kommt der Ort unangenehm durchorganisiert vorbei. Ich fühle mich eingeengt, kontrolliert und bevormundet. Mann erfährt einen gewollten Kontrollverlust und soll dafür auch noch dankbar sein. Angefangen beim Verbot den Platz zu Fuss zu betreten bis zum erhobenen Zeigefinger beim Verlassen des Fahrzeuges. Nur schon der Terminus "Verrichtungsbox" spricht Bände. Eine gute Idee wird hier wieder einmal durch unnötige Repression jeglicher Romantik beraubt. Nicht einmal für einen Quicki werde ich wieder kommen, für mich ist der Strich vorbei, ich werde wieder ins Puff gehen, Ziel erreicht liebe Stadt?

        418 Montag 11.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        (Quelle Wikipedia)

        Heute ist der 11.11, Tag 77 nach Sihlquai. Mit Blick auf die offiziellen Werte können folgende Zahlen angenommen werden

        • morgen sind 777h auf dem neuen Platz angeschafft worden
        • ca. 1111 gelöste Tickets spühlten knapp ChF 5555 in das Kässeli
        • ca. 3333 Entladungen ergaben gut 1.5 Liter Samenflüssigkeit

        Gut Stoss allerseits und gute Gesundheit!

        419 Montag 11.11.2013

        Wollte mich eigentlich grad über den prächtigen Schwanz aufregen, der einem beim Eintritt der Homepage anspritzt, aber es ist ja wirklich ein Bild von Wikipedia ;-)

        Finde diese strichplatz.ch-Seite immer wieder spannend, nicht zuletzt wegen der Offenherzigkeit gegenüber dem Thema. Finde es wirklich toll, wenn nicht immer alles sooo ernst genommen werden muss und auch mal ein Augenzwinkern zugelassen wird.

        Wirklich modern diese Seite- weiter so!

        420 Montag 11.11.2013

        Bitte an die Seitenbetrieber, macht doch auf der Startseite einen "live-ficker" der statistisch hochzählt wie in Beitrag 418 beschrieben...

        421 Montag 11.11.2013

        HAHA JA MEHR SENSOREN BITTE!

        Bitte eine schöne Live-Visualisierung der "Verkehrsdichte" auf dem Gelände:

        • welche boxen sind gerade belegt, welche frei
        • vor welcher "Haltestelle" hat es den längsten Stau
        • Frequenz der Freier
        • Durchschnittliche "Verrichtungszeit"

        422 Dienstag 12.11.2013

        heute 8 uhr, 14 mädels auf dem kurs gezählt, alle haltestellen belegt, wohnwagen voll, in den boxen 3 am entladen

        423 Dienstag 12.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Eine Frecheit den "Strassenstrich" zur Fussgängerverbot-Zone zu machen- Fickt Euch Stadt Zürich

        424 Dienstag 12.11.2013

        Liebe Männer der Strichplatz ist der Hammer! Wenn ich einen Wegstecken will, dann auf der Strasse. Die Nutte muss billig und jung sein, nur so wird mein strammer Max richtig hart und kann mit ihm arbeiten. Die Nutte soll meine Macht fühlen, nur so ich komme zum Höhepunkt.

        Ich suche die bezahlte Vergewaltigung.

        425 Dienstag 12.11.2013

        424 Du bist ein geiler Sauhund! Oder mit den Worten meines Freundes: "Don't say rape - call it surprise sex!"

        426 Mittwoch 13.11.2013

        mir mit vergewaltigung zu drohen scheint dich ja mächtig geil zu machen, du introvertiertes arschloch solltest dich kastrieren lassen. mit deinen perversen fantasien solltest du dich in einen keller einsperren zusammen mit drei hungrigen rottweilern und denen mal deine neigungen erklären.

        unglaublich einen solchen stuss laut zu sagen und auch noch stolz darauf zu sein. du solltest dir ernsthaft überlegen professionelle hilfe in anspruch zu nehmen. du kommst zu uns auf den platz und erwartest top service. junge mädels und einen anständigen preis? du bist der grund das wir schutz brauchen. du kranker perverser bist der grund für frauenhäuser und auffangstationen. ein moster wie du braucht vermutlich nur liebe aber zu uns zu kommen und dann den starken mann(harter max) zu markieren wird dir nur das gegenteil bringen. dank dem strichplatz sind wir frauen besser geschütz vor so schwanzgesteuerten idioten wie dir.

        nicht nur das du deinen perversen gedanken ausdruck verleihst und sie hinschreibst. noch schlimmer ist nur der gaffer der dies auch noch geil findet. in was für einer zeit leben wir eigentlich? du denkst ich merke nicht wenn einer die domination sucht. ich musste schon viele schwänze blasen. mit und ohne gummi. ich habe schon vieles gesehen. es gibt auch anständige und freier die einfach die schnelle abwechslung suchen. leider sind das nicht alle. du bist mit deinen ideen nicht alleine glaube mir.

        ich würde mich freuen dich heute abend auf dem strich zu sehen dann werde ich dir gerne deine eier persönlich lecken und anschliessend abbeissen. frag einfach nach anastasia.

        427 Mittwoch 13.11.2013

        hallo anastastia oder halt der idiot mit dem kleinen pimmel der sich als hure ausgibt weil er sich im weiber ecken besser verstanden fühlt.

        hast ein rad ab du kleiner primat?

        als würde eine hure auf dieser seite schreiben und geschweige in deutsch!hahahaha

        null ahnung hast du von der strasse! keine 3 schamhaare aber im puff schön welle drängle!!!

        vollidiot

        428 Mittwoch 13.11.2013

        sehr gut vollidiot! auch wenn ich dir meinen richtigen namen und meine nummer sage glaubst du immer noch nur was du glaubst zu glauben. eine nutte kann kein deutsch? HA eine nutte kann nicht schreiben? das wünscht du dir vielleicht.

        429 Mittwoch 13.11.2013

        Eine Frage: Ist der Strichplatz noch Strassenstrich?

        430 Mittwoch 13.11.2013

        «Wenn man eine Vergewaltigung nicht verhindern kann, sollte man sie geniessen»: Mit diesem geschmacklosen Spruch hat sich Indiens Polizeichef ins Abseits manövriert.(20min)

        Hier hast Du's 427 schwarz auf weiss! Eine Hure hat Freude an ihrer Arbeit zu haben, schliesslich erhält sie auch gutes Geld dafür...

        431 Mittwoch 13.11.2013

        Ich glaub mir wird schlecht. Bitte diese Seite abschalten. Danke

        432 Mittwoch 13.11.2013

        Hallo, selber konnte ich letzte Woche eine Dame meiner Wahl geniessen. Werde wiederKOMMEN versprochen, der Platz ist sehr geil und die Boxen machen vieles leichter. Danke lieber Steuerzahler.

        433 Mittwoch 13.11.2013

        Unterirdisch diese Seite.

        Noch keine hasstiraden von der Lesbenfraktion bekommen?

        Warum schreibt mann erfahrungsberichte??

        Sich brüsten mit käuflichem Sex???

        Gruess Tim.G

        434 Donnerstag 14.11.2013

        Nach dem Motto: "Tue gutes und sprich darüber" nehme ich die Dienstleistung gerne in anspruch. Beispiel gestern, Temperatur bei gefühlten null Grad, die Prostituierten halb nackt am rumstehen. Da komme ich mit meinem vorgeheizten Wagen vorbei und sehe es als guten Dienst an, einer der Damen bisschen Wärme zu spenden. Plus erhält sie am Schluss auch noch Geld und alles für ein bisschen Mund aufmachen und Beine spreizen. Daher war ich gestern auch in spendier Laune und wollte die abgemachten 100 auch nicht gross verhandeln. Ich hatte meinen Spass und hoffe der Platz funktioniert bald besser, gestern war tote Hose.

        435 Donnerstag 14.11.2013

        Ich verrichte also bin ich.

        436 Donnerstag 14.11.2013

        In 80 Tagen um die Welt oder mindestens einmal um den Strichplatz. Weiter so!

        437 Donnerstag 14.11.2013

        Die Gruppe der Mädels sei "heterogener" wie die Stadt an ihrer Zwischenbilanz am 22. Oktober 13 verlauten lies, dazu kann ich nur sagen naja, sicherlich hat es neue Gesichter und die Organisation der Ungaren scheint momentan unterbunden. Meine Beobachtungen zeigen aber klar in eine neue Richtung, so tretten die Mädels wieder in Gruppen (organisiert) auf und verdrängen zunehmend die Damen vom Anfang und dass nach nur knapp 3 Monaten. Bin nahezu abendlich meine Runde auf dem Platz gefahren und weiss von was ich rede! Der Menschenhandel ist zurück, die Freier freuts.

        438 Donnerstag 14.11.2013

        Liebe(r) 437 bitte halte Deine Fresse! Der Strich ist tot, wenn Du wirklich so oft da warst dolltest Du das auch bemerkt haben...

        439 Donnerstag 14.11.2013

        Bezahlen diese Huren eigentlich Steuern auf ihren Einnahmen?

        440 Donnerstag 14.11.2013

        Gegenfrage, bezahlen Steuern diese Huren?

        441 Donnerstag 14.11.2013

        Bezahlt die Gegenfrage dieser Steuern die Hure?!

        442 Freitag 15.11.2013

        Ich denke eher das sich der strassenstrich neu aufbszt zb. Brunau wo ja auch offen ist nach strichplan.
        Die Boxen denke ich sind eher für die katz..was ich ja der stadt zürich in ar... gönnen mögte .
        :-)

        443 Freitag 15.11.2013

        Leider sieht Mann kaum aufgestellte Frauen mit fröhlichem Gesicht im Zürcher Strassen Strich, alle sind verängstigt und verbittert, ob das gut ist fürs intime Geschäft?

        444 Freitag 15.11.2013

        Hatte gestern 1A GV auf der Bank. Bilder folgen.

        445 Freitag 15.11.2013

        Wollte gestern auch mal schauen gehen. habe dann aber eine sehr atraktive dame in einer bar kennengelernt und somit no bitzli chole gspart.:-)

        446 Freitag 15.11.2013

        war heute wieder mal in olten, für einen donnerstag sehr viele autos und auch einige frauen. beim hinteren wendeplatz stand eine frau mit ihrer kollegin, Vanessa! sie macht Nur französisch, sie wollte 100 dafür, konnte sie auf 50 runterhandeln! wir sind denn auf einen parkplatz gefahren. und jetzt kommts: beim verhandeln war sie sehr nett, im auto dann kam der befehlston, hosen runter, den gummi schnell drauf und dann hat sie ein wenig was gemacht. hatte wirklich schon besseres. sie wollt es nur schnell hinter sich bringen, nicht so wie andere ladys von olten. ist also nicht empfehlenswert.
        zu den häusern: vorne hatt es 2 häuser wo die ladys zimmer mieten können, beim rampen (wo meistens etwa 6 girls stehen) ist im obergeschoss eine bar wo auch girls verkehren und sich im winter aufwärmen. das haus beim hinteren wendeplatz, ist eine disco, auf der anderen strassenseite ist das Technische Büro der Swisscom, schaut also das ihr nicht auf dem Areal wendet oder so, da das areal bewacht ist etc. sonst wirds ein teurer ausflug
        werde mich wieder melden wenn in olten was neues läuft

        447 Freitag 15.11.2013

        ps an 446, hier geht es nicht um Olten sondern um den Strichplatz in Zürich-Altstette, danke trotzdem.

        448 Freitag 15.11.2013

        freue mich auf heute abend! letzte woche hat mich rita im auto in der reiterstellung zum spritzen gebracht.mit ihren geübten händen machte sie mich in 30 sekunden vertig. war geil aber wie immer viel zu schnell vorbei...

        449 Freitag 15.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Freitag ist Bumstag!

        450 Sonntag 17.11.2013

        nein der strichplatz ist sicher kein strassenstrich wie früher das quai. immer gerne dort abgeladen komme ich auf dem platz nicht mehr recht zum schuss, die sackgasse ist schon sehr abschreckend und die girls bieten wenig abwechslung. vom aargau fahre ich jetzt lieber nach bern.

        451 Montag 18.11.2013

        "Prostitution ist keine Dienstleistung. Menschen sind keine Ware"

        • -> ganzer Artikel in der Berner Zeitung, Titel: 43 Nationalräte wollen Prostitutionsverbot

        http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/43-Nationalraete-wollen-Prostitutionsverbot/story/29078286

        452 Montag 18.11.2013

        vom ersten Besuch an haben mit die Sexboxen an eine Go-Kart-Bahn erinnert! Lasst es bitte nicht soweit kommen und legalisiert diese Frauen entlich. Kann doch einfach nicht sein jetzt mit der Moralkeule zu poltern und das Gewerbe zurück in Untergrund zu drängen.

        Sex mit Vorbehalt, ist durchaus eine zu legalisierende Dienstleistung.

        453 Montag 18.11.2013

        stosszeiten ahoi, gestern knapp vor der geisterstunde noch meinen kleinen entladen. wir waren zu dritt auf der strecke ca. 10 wg's, service ok anblasen mit gv für 70...

        454 Montag 18.11.2013

        ich liebe pay6 und freue mich auf den besuch in den sexboxen. mehr von mir bald.

        455 Montag 18.11.2013

        Prostitutionspark in Zürich ist effizient, sauber und sicher

        In der Zürcher Sozialverwaltung hofft man allerdings auch, dass finanzielle Vorteile den Strichpark für Sexarbeiterinnen attraktiv machen. Der sei nämlich potentiell deutlich profitabler, argumentiert Behördenvertreter Michael Herzig in einer kuriosen Rechnung. Frauen, die noch am Sihlquai in Freier-Autos steigen, würden nämlich oft weit entfernt aussteigen müssen. "In der Zeit, die sie für die Rückkehr aufwenden müssen, können sie keine Freier bedienen und verdienen somit auch nichts"...

        ganzer Artikel -> www.spiegel.de

        456 Montag 18.11.2013

        Das finde ich eine prima Idee: Eine Stadt, die die Realität akzeptiert und für die Sicherheit und Hygiene der Frauen was tut. Einziger Pferdefuß könnte sein, dass die Frauen jetzt mehr Einnahmen versteuern müssen, da sie leichter kontrollierbar sind, aber das wäre ja nur recht; schließlich haben die Frauen und die Freier einen unmittelbaren Nutzen von der Einrichtung.

        457 Montag 18.11.2013

        Doch wer hat's eigentlich erfunden? In Köln und Bonn gibt es schon seit einiger Zeit so genannte Verrichtungsboxen, die den käuflichen Damen das Geschäft erleichtern sollen. Erfunden hat das Bordell 2.0 allerdings die niederländische Stadt Utrecht - und zwar schon im Jahr 1986 ...

        458 Montag 18.11.2013

        Habe viel über den Platz gelesen. Ich hatte die ganze Woche Druck und bin dann am Fr. auch hin. Eine junge Blondine ( Steffi?) ist eingestiegen...tabulos für 150! Meinen ganzen Wochenstau an ihren Muttermund gekleckst - Leute ich komme bestimmt wieder und freue mich schon heute!

        459 Montag 18.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Sehr traurig darüber zu dskutieren müssen

        460 Montag 18.11.2013

        Guten Abend

        Ich bin zurzeit in der Berufslehre und schreibe eine Vertiefungsarbeit über den Strichplatz in Zürich.

        Für diese Arbeit würde ich gerne einen Freier und eine Prostituierte per Email Interviewen. Dies geschieht natürlich auf anonymer Basis. Ich suche jemanden, der schon zu Sihlquais Zeiten dabei war und sich einwenig damit auskennt. Wäre sehr dankbar wenn sich jemand dafür bereit erklären würde, mir die acht Fragen zu beantworten.

        Die Antworten dürfen dann an diese Mailadresse gesendet werden: vertiefungsarbeitstrichplatz@gmail.com

        Interviewfragen FREIER

        1. Seit wann nutzen sie die Dienstleistungen von Sexarbeiterinnen?
        2. Weshalb nehmen sie die Dienstleistungen in Anspruch?
        3. Was für Dienstleistungen nehmen sie in Anspruch?
        4. Schützen sie sich beim Geschlechtsverkehr wenn ja wie?
        5. Haben sie Angst vor Geschlechtskrankheiten?
        6. Bevorzugen sie eine bestimmte Prostituierte oder eine bestimmte Art?
        7. Welche Strichzonen haben sie vor dem Strichplatz genutzt?
        8.  Wie unterscheidet sich das Angebot und die Dienstleistung von anderen Strassenstrichen und zum Strichplatz?

        Interviewfragen SEXARBEITERINNEN

        1. Seit wann bieten sie diese Dienstleistungen an?
        2. Waren sie auch schon auf dem Shilquai oder anderen Strichzonen?
        3. Weshalb prostituieren sie sich?
        4. Gehen sie sonst noch einem Beruf nach?
        5. Haben sie Stammkunden?
        6. Wie gefällt ihnen das Prinzip des Strichplatzes?
        7. Verdienen sie hier mehr oder weniger?
        8. Fühlen sie sich sicherer und wohler am Strichplatz?

        Vielen Dank und liebe Grüsse Andi

        461 Dienstag 19.11.2013

        Lieber Andi bist Du überhaupt schon 18?

        Ich kann Dir nur den Freierteil beantworten:

        1.) Meinen ersten Puffbesuch hatte ich mich 23 Jahren. 2.) Ich wollte es einfach mal ausprobieren, auch hatte ich gerade keine Freundin und einfach Lust. 3.) Heute bin ich 43 und suche die Abwechslung, einfacher GV oder auch mal kuscheln, auf dem Strich lasse ich mir auch gerne einen runterholen. 4.) Kondome. 5.) In meiner Kariere habe ich schon einiges gesehen, gerade früher war ich risikobereiter und hab auch mal ohne Schutz spass gehabt. 6.) Ich gehe gerne zu Melanie, die kenne ich schon lange und wir können gut zusammen, auf der Strasse suche ich Abwechslung und bin nicht wählerisch- ein bisschen schon, sie sollte bisschen mollig sein und eine gute Oberweite haben. 7.) Langstrasse, Sihlquai. 8.) Auf dem Strichplatz merke ich wie die Damen sich sicherer fühlen, die Sexboxen sind eine gute Alternative zum Hinterhof / Waldweg.

        Viel Erfolg mit Deiner Arbeit, Martin

        462 Dienstag 19.11.2013

        Zürcher Strassen-Dirnen schaffen jetzt in Basel an

        (20min)

        463 Dienstag 19.11.2013

        Martin, vielen lieben Dank für deine Antworten.

        und ja ich bin schon über 18 Jahre alt. :)

        grüsse andi

        464 Dienstag 19.11.2013

        Lieber Andi,

        Geh doch selbst eine Nutte bumsen.

        Dann wirst du sehr authentisch darüber schreiben können.

        Gruess Rolf

        465 Dienstag 19.11.2013

        Biite mach nicht was Rolf dir gesagt hat! lass die hände von huren, ich hoffe für dich das du kein auto hast

        466 Dienstag 19.11.2013

        @Martin DU gehst nicht wirklich seit 20 Jahren ins Puff oder

        467 Dienstag 19.11.2013

        schon jemand die neue ausprobiert? sieht sehr geil aus! schlank, dunkle hare, gebrochen deutsch hoffe sie ist auch an wochenende noch da

        468 Mittwoch 20.11.2013

        Interviewfragen FREIER

        1. Seit wann nutzen sie die Dienstleistungen von Sexarbeiterinnen?
          • Seit meine FRAU fremdgeht
        2. Weshalb nehmen sie die Dienstleistungen in Anspruch?
          • siehe oben
        3. Was für Dienstleistungen nehmen sie in Anspruch?
          • zuerst bisschen braunes rauches - dann in die Reiterstellung
        4. Schützen sie sich beim Geschlechtsverkehr wenn ja wie?
          • nein
        5. Haben sie Angst vor Geschlechtskrankheiten?
          • nein
        6. Bevorzugen sie eine bestimmte Prostituierte oder eine bestimmte Art?
          • ich gehe immer zur gleichen
        7. Welche Strichzonen haben sie vor dem Strichplatz genutzt?
          • keine
        8.  Wie unterscheidet sich das Angebot und die Dienstleistung von anderen Strassenstrichen und zum Strichplatz?
          • ich kenne den Strich erst von den Sexboxen, habe mehrmals probiert, es gefällt mir da kein Risiko besteht erwischt zu werden.

        469 Mittwoch 20.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        In der Befragung der 18- bis 20-Jährigen gab jeder siebte Mann an, bereits mindestens einmal für sexuelle Dienste bezahlt zu haben.

        Problematisch werde es, wenn Heranwachsende nur noch zu Prostituierten gingen. «Weil sie dort keinerlei Verführungskünste anwenden müssen, verlernen sie, wie sie bei Frauen ankommen, die nicht für Geld zu haben sind.» Kiener sieht folgende Gefahr: «Verliert jemand den Zusammenhang von Sex und Liebe aus den Augen und sucht nur noch käuflichen Sex, drohen irgendwann finanzielle Probleme.» Nicht ohne Grund stünden Ausflüge ins Bordell bei vielen Kreditkartenfirmen auf Platz Zwei der Risikofaktoren für Geldprobleme – gleich nach Besuchen im Casino.

        Beim Sex mit Prostituierten greifen nur 77,5 Prozent der jungen Männer zu einem Gummi.

        -> ganzer Artikel auf 20min zum Thema: Die Jungen sind im Sex-Stress

        470 Donnerstag 21.11.2013

        was für eine szene! auf der aargaerstrasse vor dem eingang standen schon die ersten huren, hab mich gefreut nicht in den platz einbiegen zu müssen, nach meinem kurzen stopp wurde ich eines besseren belehrt, die huren lösten sich nur ab unterhielten sich lautstarkt miteinander bevor sie an ihren arbeitsplatz gingen. so fuhr auch ich in den park und schaute mir mal das gesamtprojekt an, schon sauber und sicher nicht ganz billig, so jedenfalls sieht die anlage auf mich als frischling aus. nicht viel los muss ich leider sagen, die zeit sollte eigentlich gut sein, hab schon gelesen das da mehr los ist, kann ich jedenfalls nicht bestätigen. was da rum stand konnte ich an zwei händen abzählen. wollte nach einer runde wieder gehen als sie auf den platz lief, aus dem gebäude raus und vor mir durch richtung strich. ich wurde schwach, lange beine, weisses kleid, einfach zum anbeissen. 100 abgemacht und aufgeladen. im auto hatte ich zuerst keine lust und wollte in die stehboxen, hat es doch oder? aber sie sagte nein, besser in auto, draussen brrrr. da hab auch ich kapiert, jetzt in die box zu gehen ist nicht, das scheisswetter ist einfach zu kalt. so musste meine rückbank daran glauben.

        fazit: es herrscht tote hose, auch die huren scheinen keine freude zu haben, der service war top.

        gruss l.

        471 Donnerstag 21.11.2013

        an 470.

        Wiederspruch in sich!

        472 Donnerstag 21.11.2013

        Das Thema polarisiert wie es heute kaum noch eine Angelegenheit vermag. Dabei sind die Meinungen längst gemacht und die Positionen klar. So erübrigt sich jegliche Diskussion dank der Tatsache das der Strichplatz gebaut wurde. Wir haben abgestimmt, einen demokratischer Entscheid gefällt, zugunsten der Sexarbeiterinnen und gegen deren Brandmarkung.

        Sicherheit, Effizienz und Hygiene wurde versprochen.

        Erstellt wurde eine Infrastruktur mit Potential die Versprechungen umzusetzen. Zusätzlich ist eine Verbesserung der Gesamtsituation in Aussicht und sollte nicht einfach als Luxusverdrängung abgetan werden. Oder etwa doch? Ist der Strichplatz etwa nur eine Alibiübung, ein Versprecher und verfolgte von Anfang an das Ziel den Strassenstrich am Sihlquai aufzulösen, die Sexarbeiterinnen wieder sich selber zu überlassen, nur an einem neuen Ort, diesmal in einem eingezäunten Areal. Schliesslich geht es auch ums Geschäft!

        Bei all den Regeln und Vorschriften auf dem Gelände werden die „Leistungen“ mit keinem Wort erwähnt. Warum verweigern sich die zuständigen Behörden jeglicher Diskussion darüber und lassen die Bevölkerung derart aussen vor?

        Gerne wird betont das es um Menschen und Schicksale geht, da ist staatliche Bürokratie natürlich das beste Heilmittel. Die Stadt Zürich möchte die Prostitution nicht attraktiv machen, verständlich aber einseitig!

        Warum nehmen Sie die Chance nicht wahr und etablieren das Erfolgsmodel „Strichplatz“ als Standard?

        Da frage ich mich ob das bewerben von bezahltem Sex wirklich unweigerlich zu Ausbeutung, Unterdrückung und Menschenhandel führt. Hier wird ein ganzer Industriezweig unter Generalverdacht gestellt.

        Mangelt es an Kreativität, Verantwortlichkeit oder einfach dem Mut zur Veränderung.

        Max Power, strichplatz.ch

        474 Donnerstag 21.11.2013

        Muss in der Box im Auto gefickt werden oder kann man dies auch ausserhalb vom Auto?

        475 Freitag 22.11.2013

        474. Was spricht dagegen deine Hure über die Motorhaube zu legen? Es hat ja auch zwei Holzboxen um es ausserhalb vom Auto zu treiben- warum also nicht direkt in der Box, hast eigentlich Recht...

        476 Freitag 22.11.2013

        „Voreingenommen“ wirken viele der Kommentare und Berichte zum Strichplatz am Depotweg. Subjektiv, einfach und borniert sind eure Aussagen betreffend Sexarbeiterinnen. Unheimlich was für ein einseitiges Geschlechterbild sich hier manifestiert. Angefangen bei der wahnwitzigen Idee der Strichplatz würde das Sexgewerbe „revolutionieren“ bis hin zu dem krampfhaften Versuch die Industrie mit romantischen Vorstellungen zu verharmlosen.

        477 Freitag 22.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Herr Power bitte stecken sie sich ihre meinung in den arsch! danke.

        478 Samstag 23.11.2013

        nicht viel los auf dem platz.er ist kalt sehr kalt arme frau mit nacktem bein. ich wollen nur einfach nicht komplett sie sagt 50 ich sage 30. gutes wetter fur vehandlungen.

        479 Samstag 23.11.2013

        Hallo ich arbeite in einem Club in grenchen

        und wir suchen zuverlässige Frauen wo intresse

        haben zu arbeiten und etwas aufbauen mit Werbung und 

        Kundschaft und auch für mindestens 2 Wochen bleiben alles andere

        können wir besprechen am Telefon da ist meine Numero  *** 

        mein Name ist Marcel und bitte nur Frauen aus der Schweiz und Eu Länder melden

        freue mich für itressentinen 

        480 Samstag 23.11.2013

        Es gibt einen Sexindustrie, ob es gefällt oder nicht, das „horizontale Gewerbe“ war schon immer hier und wird uns sicher alle überleben. Was keine Legitimation sein soll!

        Vom ältesten Gewerbe zu sprechen und gleichzeitig die Sexindustrie staatlich zu regulieren scheint mir ein Wiederspruch gegen den Markt. Mit dem Strichplatz stellt die Stadt Zürich nicht "nur" die Infrastruktur. Sie kontrolliert mit ihrem Platz die Strassensprostitution wie es noch nie dagewesen ist. Gleichzeitig enzieht sie sich der Verantwortung auch Preis und Angebot zu regeln. Da muss ich 472 Recht geben, es geht auch ums Geschäft! Nur sind die Behörden offensichtlich daran interessiert den Umsatz minimal zu halten...

        Schon werden Forderungen laut die Prostitution unter erneute Strafe zu stellen, oder doch bitte wenigstens dem Freier nach Schwedischem Vorbild eine Busse für sein unsägliches Treiben aufzuerlegen. Reaktionäre Stimmen wie diese sollten bitte den Schritt in das 21. Jahrhundert gehen, hier gehört Sex und Prostitution zum Alltag wie das Amen in der Kirche.

        481 Sonntag 24.11.2013

        Hallo zusammen, ich war schon mehrmals hier, ja mir gefällts, der Preis bei Blasen liegt bei 50.-, mit GV zwischen 70.- und 90.-. die nette junge am ende des Platzes lud mich in den Wohnwagen ein. Klar warum nicht? Leider war der Wohnwagen nicht geheizt und riechte stark nach Rauch :-(

        Es dauerte einen Moment bis ich genung warm zum Vögeln hatte. Zuerst wurde ich sanft gestreichelt,beim Blasen ( mit Gummi ) schlotterte ich noch immer. Als mein Prügeli dann auf Betriebstemperatur gebracht war, ging es rund und mir wurde wärmer. Der Ritt mit dem Blick auf die kleinen festen Brüste zum hartanfassen gaben mir den Rest.

        Es war Wunderschön und ohne Zeitdruck.

        Besten Dank

        482 Montag 25.11.2013

        morn dort? mittag essen? melde dich meine blume!!

        483 Dienstag 26.11.2013

        es ist wirklich eien schweine kälteauf dem strich momentan. wer bringt den sexworkerinnen etwas warmes vorbei? nein ich rede nicht von einem schwanz du primitive hirnwindung. wenns draussen kalt ist werden die warmen stuben zu heimeligen orten und es wird etwas näher zusammengerückt. die sexworkerinnen dagegen stehen sich jeden abend die füsse auf der kalten strasse wund.

        eigentlich egal! schussendlich will mann ja nur seine befriedigung.

        484 Dienstag 26.11.2013

        hey morali- geh dich doch bei den flora dora Mitarbeiterinnen beschweren wenn dir die Damen so sehr am Herz liegen. Dich hat niemand gebeten deinen scheiss Kommentar abzugeben. Lass das Geschäft bitte in Ruhe und geh Weihnachtsgeschänke einkaufen. Du stellst die Huren wie arme hilflose Wesen dar denen bitte alle helfen sollten. HALLO? Das ist ihr Job! Ich arbeite auf dem Bau und baklage mich auch nicht. oder kommt da jemand und verteilt mir warmen kaffee- nein. bitte behalte dein Mitleid für dich.

        485 Dienstag 26.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        heute war doch gut

        18 Sexarbeiterinnnen und Kundschaft war auch vorhanden...was redet ihr über das Wetter kommt lieber mal bumsen.

        486 Dienstag 26.11.2013

        immer diese Schleichwerbung, stimme 484 zu. Wen interessiert das Schicksal dahinter wenn ich es doch bin der hinter ihr steht ;-)

        Wenn ich Fleisch kaufe intersssiert mich die Lebensgeschichte der Kuh herzlich wenig, Hauptsache das Stück ist gesund, rosa und schön saftig.

        487 Dienstag 26.11.2013

        die frieren sich wortwörtlich ihren arsch ab und ihr macht witze- unterste schublade

        488 Dienstag 26.11.2013

        @487

        Ja? Und? kann ja auch in einen club arbeiten gehn,!!

        Diese Huren werden nicht von der Stadt auf dem Platz gefangen gehalten!

        Die kommen freiwillig weils Geld gibt!!

        Ich friere auch beim Gleisbau!! und das kümmert dich wohl auch nicht??

        Beitrag Nr.487 aus dem ArchivDienstag 26.11.2013


        die frieren sich wortwörtlich ihren arsch ab und ihr macht witze- unterste schublade

        489 Mittwoch 27.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        ich fahre gerne meine runden, ehrlich es ist bisschen wie ferien. du fährst in eine neue welt, klar kennst du die gegend mit der zeit und du wirst rutinierter was das langsame fahren, bremsen und wieder erneut anfahren angeht. auch lernst du die fensterheber für den beifahrer im schlaf zu bedienen. und das beste sind die menschen die du kennen lernst. du hast zeit um anzuhalten und einen schwatz zu reisen, natürlich beschränkt sich das gespräch oft nur auf ein zwei sätze. wer dem hochdeutsch-englisch mächtig ist kann aber durchaus auch mal etwas mehr reden. das gegenüber kommt zwar immer recht schnell zum punkt und möchte am liebsten nur das eine, mir solls recht sein, so habe ich das gefühl begehrt zu werden und das auch noch in einer ungezwungenen umgebung.

        keinen stress auf dem rundkurs, nur der fahrer vom hinteren wagen der nervt. aber mann ist ja geduldig und die damen stehen gut verteilt so findet jeder sein plätzchen. und solange es keinen blitzer auf der strecke hat kann ja auch mal gas gegeben werden.

        gut loch meine herren

        490 Mittwoch 27.11.2013

        wie ist das mit einem dreier? früher haben wir gerne zu zweien abgeladen- geht das noch in den sexboxen?

        491 Mittwoch 27.11.2013

        Nur eine Person pro Fahrzeug...

        492 Mittwoch 27.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        STRICHPLATZ-UHR (HOME)

        • Die Animation zeigt die Funktionsweise der Uhr
        • Bald als Armbanduhr erhältlich
        • und als App für iOS und Android

        493 Mittwoch 27.11.2013

        Guten Abend

        Ich studiere Journalismus und Kommunikation an der Universität von Neuenburg und muss eine Untersuchung ("enquête")  im Rahmen eines Kurses schreiben. Ich interessiere mich für den neuen Strichplatz in Zürich-Altstetten und wende mich an Freier und Prostituierten, die den Sihlquai auch erlebt haben. Hier sind meine Fragen:

        - Was halten Sie vom neuen Strichplatz? Wie unterscheidet er sich vom Sihlquai?

        - Haben Sie eine deutliche Veränderung bemerkt z.B. viel weniger Prostituierte und Freier?

        - Die Stadt Zürich spricht von einem Durchschnitt von ca. 14 Prostituierten pro Abend. Bestätigen Sie diese Zahl? Was haben Sie selber beobachtet?

        - Auf dem Sihlquai gab es doppelt so viel Prostituierten. Wie erklären Sie dieses "Verschwinden"? Für welche Gründe arbeiten sie/Sie nicht in den Sexboxen (zu teuer, zu viel Polizeikontrolle, tiefe Preise für die Dienstleistungen? Schlechte Arbeitsbedingungen)?

        Danke im voraus für Ihre Antworten! (anonyme Umfrage)

        Gruss,

        JR

        494 Mittwoch 27.11.2013

        Hallo SIP und FLORADORA, könntet ihr mehr kontrollen machen betreffend " Spanner " ? Es ist nicht angenehm, wenn jemand von hinten mit den Scheinwerfern ins Auto leuchtet, es sieht so aus als würde er auf einen freien Platz warten. Als wir dann fertig waren, hat er zügig das weite gesucht ! Der Silbrige BMW mit der U-Nummer . sollte das bitte unterlassen.

        Ansonsten besten Dank

        495 Donnerstag 28.11.2013

        @493 Kann dir nicht alles beantworten und nur meine Erfharung teilen, die Damen sind da und meiner Zählung nach über dem Durchschnitt von 14... mit der letzten Ungarin die ich in die box genommen hab konnte ich grad knapp ein paar Worte wechseln auf dem Weg zum Ort der "Verrichtung"- jedenfalls meinte sie es wären zuviele Frauen auf dem Strich, oder anderst gesagt kommen zuwenige Freier im Verhältniss zum Angebot.

        Beitrag Nr.493 aus dem ArchivMittwoch 27.11.2013


        Guten Abend

        Ich studiere Journalismus und Kommunikation an der Universität von Neuenburg und muss eine Untersuchung ("enquête")  im Rahmen eines Kurses schreiben. Ich interessiere mich für den neuen Strichplatz in Zürich-Altstetten und wende mich an Freier und Prostituierten, die den Sihlquai auch erlebt haben. Hier sind meine Fragen:

        - Was halten Sie vom neuen Strichplatz? Wie unterscheidet er sich vom Sihlquai?

        - Haben Sie eine deutliche Veränderung bemerkt z.B. viel weniger Prostituierte und Freier?

        - Die Stadt Zürich spricht von einem Durchschnitt von ca. 14 Prostituierten pro Abend. Bestätigen Sie diese Zahl? Was haben Sie selber beobachtet?

        - Auf dem Sihlquai gab es doppelt so viel Prostituierten. Wie erklären Sie dieses "Verschwinden"? Für welche Gründe arbeiten sie/Sie nicht in den Sexboxen (zu teuer, zu viel Polizeikontrolle, tiefe Preise für die Dienstleistungen? Schlechte Arbeitsbedingungen)?

        Danke im voraus für Ihre Antworten! (anonyme Umfrage)

        Gruss,

        JR

        496 Donnerstag 28.11.2013

        die boxen sind viel zu eng, stimmt immer autos vorbeifahren und dabei oft in die boxen leuchtet, ich nehme immer box ganz links, es stört einfach die scheinwerfer

        497 Donnerstag 28.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Bin grosser fan von strichplatz.ch

        498 Freitag 29.11.2013

        blitzkasten auf aargauerstrasse ! achtung !

        499 Samstag 30.11.2013

        Mach logischer Weise immer Sex mit Kondom, doch was ist
        wenn das Kondom beim beim Sex abrutscht? Wer ist dann
        "schuldig"? Kann ja mal vorkommen im Eifer des Gefechts.

        500 Samstag 30.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Ap in die box! Kapp die Seite eingedrückt an der Wand, sehr eng diese Einfahrt, achtung Pfosten, lieber langsam fahren. Endlich drinn und den Motor abgestellt macht sie sich an die Arbeit. Sie macht mich in wenigen Minuten fertig, nimmt mein Geld, steigt aus und geht.

        Ich bleibe sitzen und mache meinen Motor wieder an. Alles was ich sehe ist ein riesen Schild(bild) und eine sehr enge Box. Ob ich nochmals komme? Gezwungenermasen, schlisslich ist das Angebot besser als sonst auf der Strasse. Aber Himmel! Diese engen Zellen, also ich weiss wirklich nicht. Eigentlich rauche ich gerne noch eine wenns vorbei ist, aber hier hält mich nichts mehr, eigentlich schade, der Ort ist wirklich gut und die Mädels machens auch gut. Aber die Boxen sind ein apturner. Schade.

        501 Samstag 30.11.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Huer mal was zurück an meine Liebelingsseite!!!

        502 Samstag 30.11.2013

        Auch schade dass man auf der Bahn nicht das vordere Auto, das ständig anhälit, überholen kann. Nervt gewaltig. Sehr mühsam, bilden sich Kollonnen wie am Gotthard. Sonst OK das Ganze

        503 Sonntag 01.12.2013

        Grosses Lob an die betreiber dieser Seite!!

        Auch wenn viel Müll steht, immerhin keine Zensur.

        Da sag ich mal Hut ab.

        504 Montag 02.12.2013

        @495 Danke für die Infos! 

        Beitrag Nr.495 aus dem ArchivDonnerstag 28.11.2013


        @493 Kann dir nicht alles beantworten und nur meine Erfharung teilen, die Damen sind da und meiner Zählung nach über dem Durchschnitt von 14... mit der letzten Ungarin die ich in die box genommen hab konnte ich grad knapp ein paar Worte wechseln auf dem Weg zum Ort der "Verrichtung"- jedenfalls meinte sie es wären zuviele Frauen auf dem Strich, oder anderst gesagt kommen zuwenige Freier im Verhältniss zum Angebot.

        Beitrag Nr.493 aus dem ArchivMittwoch 27.11.2013


        Guten Abend

        Ich studiere Journalismus und Kommunikation an der Universität von Neuenburg und muss eine Untersuchung ("enquête")  im Rahmen eines Kurses schreiben. Ich interessiere mich für den neuen Strichplatz in Zürich-Altstetten und wende mich an Freier und Prostituierten, die den Sihlquai auch erlebt haben. Hier sind meine Fragen:

        - Was halten Sie vom neuen Strichplatz? Wie unterscheidet er sich vom Sihlquai?

        - Haben Sie eine deutliche Veränderung bemerkt z.B. viel weniger Prostituierte und Freier?

        - Die Stadt Zürich spricht von einem Durchschnitt von ca. 14 Prostituierten pro Abend. Bestätigen Sie diese Zahl? Was haben Sie selber beobachtet?

        - Auf dem Sihlquai gab es doppelt so viel Prostituierten. Wie erklären Sie dieses "Verschwinden"? Für welche Gründe arbeiten sie/Sie nicht in den Sexboxen (zu teuer, zu viel Polizeikontrolle, tiefe Preise für die Dienstleistungen? Schlechte Arbeitsbedingungen)?

        Danke im voraus für Ihre Antworten! (anonyme Umfrage)

        Gruss,

        JR

        505 Montag 02.12.2013

        War nun 2 Mal da, Hab immer gute Erfahrungen gemacht. Auch sie hatten Spass dran.

        PS: dachte nur 1 Mann im Auto erlaubt. Warum lässt man dann 1 weissen getounten Merz fahren mit 2 Typen (kräftig und mit Glatzen, wohl aus dem Osten oder Ex Jugoslawien). Das Auto hielt rechts an, einer der Typen stieg aus und unterhielt sich mit den Damen. Kontrolle von hinten schaute nur zu...!!! Ich sag nix weiteres dazu...

        506 Montag 02.12.2013

        ich wüsste gerne warum die 'Damen' immer weiternach vorne gehen, gibts da keine Regeln wo sie stehen müssen? Bald stehen sie an der Strasse vorne oder was? Ich frage mich wirklich wie das funktioniert, gibts da eine Hirachie auf dem Platz oder was?

        T.

        507 Montag 02.12.2013

        Der Strichplatz ist wie ein Haifischbecken, randvoll mit hungrigen Ungarinen. Logisch "fressen" die Huren über ihren Beckenrand, schliesslich ist der Platz kein Adventskalender mit fixen "Tornummern", das war einmal! Heute gehts ums knallharte Geschäft, wer zuforderst steht hat gute Chancen auch als erste genommen zu werden.

        Aber wie auf dem Taxistand ist es noch nicht, wäre aber mal eine inovative Art der Prostitution. Der Kunde nimmt die Vorderste, dann wird Nachgerückt und wenn der "Verrichtung" wird wieder hintan angestellt. So brauchen auch nicht mehr als immer 3 anzuschaffen, die anderen können sich drinnen schön ihren hintern wärmen...

        508 Montag 02.12.2013

        Toller Titel für deine Idee 507:

        "Sex wie auf dem Taxistand" kein lästiges rumfahren, verhandeln oder auswählen, einfach kommen und gehen.

        509 Dienstag 03.12.2013

        gestern kurz vor ort, mehrere boxen belegt dafür nur noch knapp eine handvoll sexworkerinnen auf dem strich. also nicht auf dem strich verteilt sondern einfach am anfang. die runde zu fahren wird dann eher zu einem einsam erlebnis ;-)

        510 Dienstag 03.12.2013

        Hoi Loitz, bin neu in der Schweiz. Wie läuft das so mit den Strichplatz. Was hat es mit diesen Taxomex auf sich? Danke für eure Hilfe.

        511 Dienstag 03.12.2013

        Der ist nicht für Dich! haha die Parkuhr füttern nur unsere lieben Damen. Sie müssen jeden Abend ein Ticket lösen 5.- / Nacht.

        512 Dienstag 03.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        an 510 und 511 wusste ehrlich nicht von was ihr da redet. google sei dank kenne ich jetzt den eisernen Zuhälter mit Namen: TOM, Tom Taxomex

        513 Mittwoch 04.12.2013

        @472

        was ist dein problem? der platz ist super, den mädels gefällts und die freier haben ihre ruhe. natürlich könnten die boxen grösser sein aber was solls. es ist nunmal kein bordell sondern der strich. der STRASSENSTRICH also hör bitte auf hier die idee zu verbreiten der platz könnte das gewerbe verändern. so wie ich die sache sehe ist es ein guter versuch, langsam kommt auch normalität in die sache rein, die sip schaut nicht mehr in die wagen und verteilt auch keine anweisungen mehr wie es auf dem platz zu laufen(also eben nicht sondern fahren) hat. die mädels sind fast wie am quai, nervös und pushy. es geht eben wirklich ums geschäft...

        Beitrag Nr.472 aus dem ArchivDonnerstag 21.11.2013


        Das Thema polarisiert wie es heute kaum noch eine Angelegenheit vermag. Dabei sind die Meinungen längst gemacht und die Positionen klar. So erübrigt sich jegliche Diskussion dank der Tatsache das der Strichplatz gebaut wurde. Wir haben abgestimmt, einen demokratischer Entscheid gefällt, zugunsten der Sexarbeiterinnen und gegen deren Brandmarkung.

        Sicherheit, Effizienz und Hygiene wurde versprochen.

        Erstellt wurde eine Infrastruktur mit Potential die Versprechungen umzusetzen. Zusätzlich ist eine Verbesserung der Gesamtsituation in Aussicht und sollte nicht einfach als Luxusverdrängung abgetan werden. Oder etwa doch? Ist der Strichplatz etwa nur eine Alibiübung, ein Versprecher und verfolgte von Anfang an das Ziel den Strassenstrich am Sihlquai aufzulösen, die Sexarbeiterinnen wieder sich selber zu überlassen, nur an einem neuen Ort, diesmal in einem eingezäunten Areal. Schliesslich geht es auch ums Geschäft!

        Bei all den Regeln und Vorschriften auf dem Gelände werden die „Leistungen“ mit keinem Wort erwähnt. Warum verweigern sich die zuständigen Behörden jeglicher Diskussion darüber und lassen die Bevölkerung derart aussen vor?

        Gerne wird betont das es um Menschen und Schicksale geht, da ist staatliche Bürokratie natürlich das beste Heilmittel. Die Stadt Zürich möchte die Prostitution nicht attraktiv machen, verständlich aber einseitig!

        Warum nehmen Sie die Chance nicht wahr und etablieren das Erfolgsmodel „Strichplatz“ als Standard?

        Da frage ich mich ob das bewerben von bezahltem Sex wirklich unweigerlich zu Ausbeutung, Unterdrückung und Menschenhandel führt. Hier wird ein ganzer Industriezweig unter Generalverdacht gestellt.

        Mangelt es an Kreativität, Verantwortlichkeit oder einfach dem Mut zur Veränderung.

        Max Power, strichplatz.ch

        514 Mittwoch 04.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Ist der Strichplatz noch Strassenstrich?

        515 Mittwoch 04.12.2013

        Foto freischaltenBilder werden moderiert.

        suche ne geile fotze zum ficken

        516 Mittwoch 04.12.2013

        bin kürzlich eine runde gedreht.

        nicht viel los ,keine autos nur frauen.

        finde die einfart nicht sehr anonym ,lieber eine strasse zum durchfahren als der platz.

        517 Mittwoch 04.12.2013

        kürzlich das Vergnügen eine junge hübsche der Nacht in meinen Wagen zu holen. Wir vergnügen uns köstlich! Finde die Boxen nicht zu eng, so passt grad und 'eng' ist auch heimelig.

        würde wieder gehen, finde die Anlage sauber und übersichtlich. Vielen Dank an die Stadt für diesen grossartigen Erwachsenen-Vergnügunspark.

        518 Mittwoch 04.12.2013

        Warum muss ein Strichplatz eine eigene Webseite haben?

        Wir leben im Jahr 2013. Heute ist es normal, wenn Plätze twittern und eine eigene Facebookseite haben. Ich bin der Meinung, Einrichtungen von öffentlichem Interesse müssen auf dem Internet präsent sein und mit den Besuchern interagieren. Es braucht einen Ort für den Dialog. Die Plattform dient als Community, innerhalb derer sich alle Beteiligten austauschen können.

        519 Mittwoch 04.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        wenn ich schon so priviligiert bin und ein Auto habe, dann mach ich auch was Mann heute mit einem Auto so macht. Der Herr fährt in die Sexbox, nein nicht um eine Prostituierte zu besuchen sondern um zu entspannen.

        Ich fahre gerne in eine der Boxen und hole mir einen runter. Super Umgebung, sauber und ruhig. Ich liebe den Strichplatz mit seinen engen boxen. Oft lese ich meine Mails oder Nachrichten auf meinem Phone. Und wenn ich spitz werde befriedige ich mich selber. Irgendwie geil wenn ich weiss, dass gleich nebenan gepoppt wird.

        Von mir gibts einen Daumen hoch für das Projekt.

        520 Mittwoch 04.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Gratulation zu der 100 Tage-Feier!

        521 Mittwoch 04.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        http://westnetz.ch/story/strichplatz-tabulos

        Welche Vision hast du mit der Domain? Wie wird Strichplatz.ch in Zukunft aussehen?

        Hier sei das Stichwort Web 3.0 erwähnt: Das Internet der Dinge. Die Stadt wird zur Smart City und der Strichplatz interaktiv. Die Boxen melden automatisch ihre Auslastung. Algorithmen berechnen den besten Preis anhand der Verkehrsdichte und senden die Empfehlung direkt auf das App der Sex-Workerin. Dank RFID-Chips werden gleich beim Befahren der Anlage dem Freier Sonderangebote gezeigt. Die Sexworkerin wird umgehend über Geschlechtskrankheiten ihrer Kunden informiert. Strichplatz.ch wird von der inoffiziellen zur offiziellen Webseite des Platzes. Bezahlt wird in Bitcoin. Die Freier informieren sich über Öffnungszeiten und die Sexworkerinnen über Angebote im Gesundheitsbereich. Und was noch viel wichtiger ist, alle Beteiligten stehen miteinander im Dialog. Die Seite Bündelt neben privaten Meinungen auch offizielle Mitteilungen und zeigt transparent auf, welche Akteure am Betrieb der Anlage beteiligt sind. Das Crowdsourcen von Innovation fördert den Komfort der Anlage.

        Warum denkst du wird dein Projekt nicht von offiziellen Stellen unterstützt?

        Ich weiss es nicht. Es kommt mir so vor, als wolle niemand etwas damit zu tun haben. Nach dem Motto: "Aus dem Auge aus dem Sinn". Vielleicht bin ich auch jemandem gewaltig auf den Schwanz getreten. Ich weiss es nicht. Dabei wäre die Seite eine grossartige Bühne für die Pressearbeit aller Beteiligten und letztendlich gute Werbung für dieses fortschrittliche Projekt.

        522 Mittwoch 04.12.2013

        an 519:

        Das ist nicht dein Ernst, oder?

        Du fährst alleine in die Sexbox und holst dir dabei einen runter?

        Das ist ja echt krass, auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen...

        Und dabei sparst du noch einen "Fuffi"...

        Wozu braucht es dann die WG's noch?

        523 Mittwoch 04.12.2013

        Gloryhole:

        Was fehlt ist ein sicheres Gloryhole am Strichplatz.

        Wo man seinen Lümmel reinhalten kann ohne zu wissen was für eine Frau auf der anderen Seite ist. So könnten auch Frauen Umsatz machen, die vielleicht nicht so viel Kohle machen wie andere... resp. es spielt keine Rolle mehr was für Frauen am Strichplatz sind und sicherer wäre es für sie auch.

        524 Donnerstag 05.12.2013

        nach 100 Tagen ist wenig übrig vom vorbildlichen Strichplatz. Die älteren Sexarbeiterinnen sind wieder von jungen Osteuropäerinnnen verdrängt. Die SIP lässt sich nicht mehr blicken und die Betreuerinnen lassen die Frauen machen wie sie wollen.

        Natürlich ist es kalt, warum also sollten sich die Frauen an eine Pseudoregel halten und bei den schönen "Haltestellen" stehen, wenn doch einfach im warmen Gebäude gewartet werden kann bis sich ein Freier auf den Platz verirrt. Dann drei Meter laufen und den potenziellen Kunden abfangen.

        Das Experiment Strichplatz scheint momentan in den Winterschlaf zu fallen. Zuviele Frauen buhlen um die wenigen Freier. Der Platz ist nicht mehr atraktiv zum Geschäften. Die nächsten Monate  werden sehr hart.

        525 Donnerstag 05.12.2013

        ich sag ja organisierte unmenschlichkeit. kein respekt auf beiden seiten. toleranz am arsch. die huren benehmen sich wie welche und werden auch dementsprechend gefickt. unglaublich diese mauern mit steuergeldern finanziert zu haben. bei solch guter infrastruktur reiben sich die hintermänner sicher die hände.

        526 Donnerstag 05.12.2013

        Plan: Das Auto fährt in die Box, der Pfosten rechts sorgt für Abstand (so kann die Sexarbeiterin jederzeit austeigen und den Alarmknopf drücken), soweit so gut.

        Realität: Wegen dem Pfosten muss ich nah an der linken Wand reinfahren (wie geplant), nur steige ich gern aus um auf die Rückbank zu gelangen, dass ich dabei regelmässig meinen Lack verkratze stört aber niemand

        527 Donnerstag 05.12.2013

        ist Doch effizient mit den Sexboxen neben dem Strich. Das die Huren nicht mehr auf der Rundstrecke stehen sondern am Anfang ist jetzt halt so. Macht Aber nichts dann fahre ich halt eine runde mit ihr im Wagen oder sage sie soll warten bis ich wieder bei ihr bin.

        Der ganze Platz ist ja recht gross! Freue mich auf den Sommer an 524 - dann ist auch die SIP wieder auf dem Gelände versprochen.

        528 Donnerstag 05.12.2013

        Ha! 527 wie genau "redest" du mit den Damen? Kannst du Ungarisch oder was

        529 Donnerstag 05.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        An Meldung 523

        Dein Beitrag zum anbringen eines    Glory Hole

        Glory Holes sind Löcher, die in Hüfthöhe in die Trennwand zwischen zwei Einzelkabinen von öffentlichen Toilettenanlagen (zum Beispiel auf Bahnhöfen, in Universitäten oder Autobahnparkplätzen) oder Videokabinen in Sexshops gebohrt werden und der Aufnahme meist gleichgeschlechtlicher sexueller Kontakte zwischen Männern dienen. Dabei steckt ein Partner seinen Penis durch das Wandloch, um sich mit der Hand, oral oder manchmal auch anal vom Partner auf der anderen Seite befriedigen zu lassen.

        Meine Meinung:

        Gute Idee mit dem Loch! Aber wie soll dann die Bezahlung erfolgen? Etwa die Scheine durch die Holzlatten geschoben? Und in welcher Grösse und Höhe soll das Loch angebracht werden? Kleines Loch oder grosses Loch? Und wie dick soll die Bretterwand sein? Stelle gerne meinen Schwanz zur Verfügung zum saugen, blasen, abspritzen und meine Eier zum massieren - wer will darf sich melden!  Gruss Klausi/rasiert/16cm/schlank/blond/blaue Augen/Zafira Fahrer/GJ69

        530 Donnerstag 05.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Mit dem öffentlich unterstützten "Sex-Drive-In" will Zürich Prostitution sicherer machen: Anderthalb Jahre, nachdem die Bevölkerung die Finanzierung für den "Strichplatz" genehmigt hat, nimmt die Anlage ihren Betrieb auf.

        Hundert Tage später wissen wir: Der Strichplatz gefällt und funktioniert mehr schlecht als recht. Neue Gesetze in der Prostitutionsverordnung führen zusätzlich zu einem Druck auf das ganze Gewerbe, insbesondere im Kreis 4(Langstrasse) führt die Repression zu einem unverhätnismässigen Umgang mit den Sex-Arbeiterinnen.

        531 Donnerstag 05.12.2013

        Hallo zusammen heute war ich auch hier ca. 22:00. Ca 9 Working Girls, so irgendwie die Notration.Ich habe dann die erst beste die mir fast ins Fahrzeug lief eingeladen 50.- Ficken Blasen Schatzi meinte sie. Ok einsteigen bitte, ihre Freundin wollte auch noch mitfahren " bis Box", meinetwegen. Ich bemerkte schnell das die Beifahrerin hinten, die Fächer in den Seitentüren abtastete. Als die Hand richtung Mittelkonsole ging habe ich Locker unbemerkt meinenEelbogen darauf getan. Irgendwie redeten sie in einer Sprache die mir nicht geläufig war, der Klang der Sprache verhiess nichts gutes .

        In der Box angekommen, stiegen wir um, die eine raus, die andere nach hinten. Ich Seite raus, ab auf die Rückbank. Ich Hose runter sie Gummi drauf, Hallo?! mein Lümmel sollte doch ein bisschen Hart werden zuerst. Dann ging das Gebläse los, fest umklammert, mit aller Gewalt lutschte sie daran herum, als er dann Hart wa spannte alles vorne. Ich fragte ob sie aus Ungarn komme, nein Kolumbien, Espanol, du Espanol ? Klar kann ich spanisch, ich erklärte ihr das das Schwänzchen zuerst hart sein sollte bevor sie den Gummi montiert und ich ihn neu anziehen werde. Ich bemerkte das ihr Spanish so gut wie mein Ungarisch war. Du Ficken ohne Gummi ? Fragte sie gelangweilt. Nein Ficken mit , also sie nochmals das Gebläse angeworfen.. viel besser ! Stellungswechsel, noch ein bisschen Rütteln und fertig war ich. Nicht gerade der Abschuss den ich mir gewünscht habe.

        Die Moral von der Geschicht? Mit schlaffem Penis und Gummi drauf geht es nicht.

        Und haltet eure Wertsachen unter kontrolle.

        Gruss 

        532 Freitag 06.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        + HOHOHO NEUES AUF STRICHPLATZ.CH +

        • Beiträge haben einen eigenen "Deeplink" (Nummer)
        • Das "Archiv" bietet die Möglichkeit Beiträge eines Monates zu sehen
        • "Alle Beiträge" listet alle Beiträge (von hinten oder von vorne)

        Santas Höhepunkte:

        PS: mit den Pfeiltasten kann von einem Beitrag zum nächsten gesprungen werden...

        [strichplatz.ch :: developer]

        533 Freitag 06.12.2013

        bin 17 habe smelly feets ,sie sind gepflegt. Hast lust daran zu lecken?

        534 Freitag 06.12.2013

        @533

        Wasch deine baby füessli und geh wenn du alt genug bist in einen richtigen Laden arbeiten-.

        Ausser du siehst aus wie  ne.. da wirds wohl der strichplatz.

        Beitrag Nr.533 aus dem ArchivFreitag 06.12.2013


        bin 17 habe smelly feets ,sie sind gepflegt. Hast lust daran zu lecken?

        535 Freitag 06.12.2013

        das archiv ist richtig geil! big respect

        536 Freitag 06.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Hallo, weiss nicht ob ich hier auch Männer ansprechen darf. 523 war von mir! Sex mit einer Frau kenne ich sehr gut und weiss das zu geniessen. Meist bin ich in Mund und Muschi  und komme gerne pur in Mund oder Muschi. Und ab und an auch in den Po tief herein. Nun habe ich den Wunsch dies mal mit einem Mann auszuprobieren um den Vergleich zu haben oder eben mal einen Mann zu berühren und mir meinen Schwanz tief saugen und die Eier massieren zu lassen. Wer gibt mir Typs wo ich dies in ZH/Oerlikon erleben kann oder wer möchte mein erster Mann sein? Wer liebt einen schönen guten Schwanz? Gibt ja keinen Männerstrich, oder? So gesehen wäre ich Deine Jungfrau, hahaha. Hattest Du schon mal eine Jungfrau (Mann)! Wer "es" gerne mit mir mal ausprobieren will, darf sich melden. Gruss Klausi  rasiert 16cm schlank blond blaue Augen Zafira Fahrer GJ69

        Sollte sich kein Mann finden, dann werde ich sicher bald wieder hier die Runde drehen. Ist dann aber leider kein Mann!    Strichplatz und diese Seite! Tolle Sache!

        537 Freitag 06.12.2013

        Klaus, danke für Din Beitrag! Dein mächtiger Schwanz hat mich geil gemacht. Bin heute um 23uhr an der Haltestelle Würzgraben, wir können zu mir oder in eine der Boxen fahren. Ich werde dich gerne "entjungfere" 3--o

        bin sauber, 28j

        538 Freitag 06.12.2013

        der strichplatz ist schon eine gaile sache, die eine hatte heute geile samichlaus strümpf an! soviel engagement wird von mir natürlich belohnt! wünsche mir mehr THEMENABENDE wie diesen auf dem strich!!

        An weihnachten bitte sterne aufhängen in den boxen und den mädels engel und bengel-flügel verteilen!

        ostern kommt auch bald wieder - und dann erst die WM!!! Lasst euch was einfallen mädels dann klappts auch mit den kunden!

        539 Samstag 07.12.2013

        würkli ganz geil ! das die würkli samichlaus mütze agha hend isch eifach de burner gsi

        540 Samstag 07.12.2013

        FRAGE: WARUM WAR DIE POLIZEI VOR ORT?

        541 Samstag 07.12.2013

        @536

        wenn du bock hast kann ich dir einen Vorschlaghammer in deinen Anur einführen,

        Also bitte, Homos haben hier mal gar nichts verloren.!!

        kannst dir ja alleine harte sachen in deine shitpipe stecken du grüsel.

        Hetero Member Rolf

        Beitrag Nr.536 aus dem ArchivFreitag 06.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Hallo, weiss nicht ob ich hier auch Männer ansprechen darf. 523 war von mir! Sex mit einer Frau kenne ich sehr gut und weiss das zu geniessen. Meist bin ich in Mund und Muschi  und komme gerne pur in Mund oder Muschi. Und ab und an auch in den Po tief herein. Nun habe ich den Wunsch dies mal mit einem Mann auszuprobieren um den Vergleich zu haben oder eben mal einen Mann zu berühren und mir meinen Schwanz tief saugen und die Eier massieren zu lassen. Wer gibt mir Typs wo ich dies in ZH/Oerlikon erleben kann oder wer möchte mein erster Mann sein? Wer liebt einen schönen guten Schwanz? Gibt ja keinen Männerstrich, oder? So gesehen wäre ich Deine Jungfrau, hahaha. Hattest Du schon mal eine Jungfrau (Mann)! Wer "es" gerne mit mir mal ausprobieren will, darf sich melden. Gruss Klausi  rasiert 16cm schlank blond blaue Augen Zafira Fahrer GJ69

        Sollte sich kein Mann finden, dann werde ich sicher bald wieder hier die Runde drehen. Ist dann aber leider kein Mann!    Strichplatz und diese Seite! Tolle Sache!

        542 Samstag 07.12.2013

        Warum die Polizei vor Ort ist? Weil wir sie bei Problemen holen! Wenn in der Box gedealt wird oder renitente Freier die Wegweisung erschweren.

        Die Probleme hören nicht auf nur weil es ein geschützter Platz ist. Die Zuhälter fahren weiter mit dem Auto ihre runden und kassieren die Einnahmen. Der Platz wird zunehmend auch als Umschlagsplatz genutzt, es ist ja ein offenes Geheimniss welche Probleme die anonymen Boxen mit sich bringen...

        Ein Freund und Helfer

        543 Samstag 07.12.2013

        @542

        wenn du ein freund und helfer bist fress ich ein besen.

        geh ins chillis du basstard.

        Beitrag Nr.542 aus dem ArchivSamstag 07.12.2013


        Warum die Polizei vor Ort ist? Weil wir sie bei Problemen holen! Wenn in der Box gedealt wird oder renitente Freier die Wegweisung erschweren.

        Die Probleme hören nicht auf nur weil es ein geschützter Platz ist. Die Zuhälter fahren weiter mit dem Auto ihre runden und kassieren die Einnahmen. Der Platz wird zunehmend auch als Umschlagsplatz genutzt, es ist ja ein offenes Geheimniss welche Probleme die anonymen Boxen mit sich bringen...

        Ein Freund und Helfer

        544 Samstag 07.12.2013

        Hab leider auch schon Zuhälter auf dem Platz angetroffen, die einfach ihre Karre parkierten und bei den Frauen standen, konnte kaum vorbeifahren. Diese Leute haben da nichts zu suchen! Dann ist es ok wenn die Polizei vor Ort erscheint.

        545 Samstag 07.12.2013

        Wie läuft das genau ab sorry bin gerade neu darauf gestossen, man parkt in einer sexbox und dan geht der spass im auto weiter oder wie ?

        546 Samstag 07.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        1. "Sexboxen" hier fährst Du mit der Dame Deiner Wahl hin und "verrichtest"
        2. Gebäude von "Flora Dora" dort hast Du nichts zu suchen
        3. Absperrung zum Nachbargebäude Witzig The Office Company
        4. Absperrung zur Autobahn
        5. Hier stehen die Sexarbeiterinnen bei den "Haltestellen", hier kannst Du soviele Runden drehen bis Dir schwindelig wird...
        6. WC Das vordere ist für Dich, das hintere nur für Frauen!
        7. Hier stehen die Wohnwagen (alternative zu den Boxen)
        8. "Sichtschutz" damit niemand in die Boxen schaut beim reinfahren
        9. Basislager Containerdorf, hier hast Du auch nichts zu suchen

        547 Sonntag 08.12.2013

        Damit der Spass im Auto losgeht musst du zuerst auf dem rundkurs eine finden & verhandeln, die nimmst du dann in der box 

        548 Sonntag 08.12.2013

        Ich weiss, ihr wollt die Frauen vor agressiven Menschenhändler schützen. Aber es wäre doch schön, wenn man(n) als Stadtzürcher auch zu Fuss rein könnte. Immerhin habe ich den Platz mit meinen Steuern finanziert. Denn ein Auto habe ich nicht, ich fahre VBZ. Ach ja, ein paar Heizpilze in den Boxen wäre nett. Und vielleicht eine Dusche oder so ein Wellnesspool mit Thermalwasser und ein Marronistand. Und bessere Aufklärung über Drogenmissbrauch, Krankheiten etc. Seitens der Stadt.

        549 Sonntag 08.12.2013

        @548

        ja und ein hot-dog stand eine leseecke eine ruhezone und ev noch eine spielecke wo du deine behninderte ehefrau abgeben kannst. DU BIST EIN VOLLIDIOT.

        Beitrag Nr.548 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        Ich weiss, ihr wollt die Frauen vor agressiven Menschenhändler schützen. Aber es wäre doch schön, wenn man(n) als Stadtzürcher auch zu Fuss rein könnte. Immerhin habe ich den Platz mit meinen Steuern finanziert. Denn ein Auto habe ich nicht, ich fahre VBZ. Ach ja, ein paar Heizpilze in den Boxen wäre nett. Und vielleicht eine Dusche oder so ein Wellnesspool mit Thermalwasser und ein Marronistand. Und bessere Aufklärung über Drogenmissbrauch, Krankheiten etc. Seitens der Stadt.

        550 Sonntag 08.12.2013

        an 549: bitte keine beleidigungen! 548 geht vielleicht etwas zu weit, die frage nach den fussgängern ist aber berechtigt meiner meinung nach

        die tramhaltestelle würzgraben liegt ja wirklich direkt vor dem eingang und die boxen bieten ja an zwei orten möglichkeit auch ohne auto zu verkehren

        551 Sonntag 08.12.2013

        @550

        wenns so geplant gewesen wäre hätte es fussgängerzone.

        hat es dies? Nein? also was soll die behinderte Frage?

        wenn der so bumst wie er fragen stellt macht der nie jemanden glücklich.

        Schöne sunntig,

        Vacho Nidal

        Beitrag Nr.550 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        an 549: bitte keine beleidigungen! 548 geht vielleicht etwas zu weit, die frage nach den fussgängern ist aber berechtigt meiner meinung nach

        die tramhaltestelle würzgraben liegt ja wirklich direkt vor dem eingang und die boxen bieten ja an zwei orten möglichkeit auch ohne auto zu verkehren

        552 Sonntag 08.12.2013

        warum ist eintrag 550 rot? und frage an die seiten entwickler: könnte nicht eine regel festlegen <@nummer> zu verlinken? so könnten einfach verweise gemacht werden- nur eine idee ^^_

        553 Sonntag 08.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @552 wir überlegen uns Deine Idee einzubauen! Zum 2. Advent haben wir jetzt ein kleines Update gemacht:

        • Neu wird hier auf der Startseite immer ein zufälliger Beitrag aus dem Archiv gezeigt
        • Seitenzahl wird angezeigt

        Deine Frage betreffend den roten Beiträgen- jede 50igste Nummer wird so gekennzeichnet 50 / 100 / 150 / ... / 550 / usw..

        Beitrag Nr.552 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        warum ist eintrag 550 rot? und frage an die seiten entwickler: könnte nicht eine regel festlegen <@nummer> zu verlinken? so könnten einfach verweise gemacht werden- nur eine idee ^^_

        554 Sonntag 08.12.2013

        @546 woher hast du die informationen und den plan? arbeitest du füt die stadt oder wie wissen du das alles? finde anlage super, gute frau getestet gestern gerne nocheinmal

        Beitrag Nr.546 aus dem ArchivSamstag 07.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        1. "Sexboxen" hier fährst Du mit der Dame Deiner Wahl hin und "verrichtest"
        2. Gebäude von "Flora Dora" dort hast Du nichts zu suchen
        3. Absperrung zum Nachbargebäude Witzig The Office Company
        4. Absperrung zur Autobahn
        5. Hier stehen die Sexarbeiterinnen bei den "Haltestellen", hier kannst Du soviele Runden drehen bis Dir schwindelig wird...
        6. WC Das vordere ist für Dich, das hintere nur für Frauen!
        7. Hier stehen die Wohnwagen (alternative zu den Boxen)
        8. "Sichtschutz" damit niemand in die Boxen schaut beim reinfahren
        9. Basislager Containerdorf, hier hast Du auch nichts zu suchen

        555 Montag 09.12.2013

        war am freitag dort, wirklich nicht viel los, dafür haben alle auf nikolaus gemacht mit geilen mützen, strümpfen und röcken. mir gefällt so was wenn ich merke wie die sich mühe geben, weiter so.

        komisch war das auto mit den zwei typen, einer ist ausgestiegen und hat vorne bei den mädels gewartet, sip? eher nicht. ich hab daneben parkiert und mich bisschen vergnügt... beim rausfahren hab ich dann den anderen zurückkommen sehen, mit einer der mädels, dann sind die auch losgefahren aber ohne frauen, die ganze szene war schon recht verdächtig. dann ist kir auch schon die polizei entgegengefahren.

        hats eigentlich noch kontrolle auf dem areal? gibt es die sip oder ist es denen schon zu kalt

        556 Montag 09.12.2013

        @553, das sind leider keine Mädels vom Platz :-)

        Noch etwas: Sind dort SIP Polizisten anwesend oder auch Streifenpolizei ?

        Ach ja Zuhälter stören wirklich...

        Beitrag Nr.553 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @552 wir überlegen uns Deine Idee einzubauen! Zum 2. Advent haben wir jetzt ein kleines Update gemacht:

        • Neu wird hier auf der Startseite immer ein zufälliger Beitrag aus dem Archiv gezeigt
        • Seitenzahl wird angezeigt

        Deine Frage betreffend den roten Beiträgen- jede 50igste Nummer wird so gekennzeichnet 50 / 100 / 150 / ... / 550 / usw..

        Beitrag Nr.552 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        warum ist eintrag 550 rot? und frage an die seiten entwickler: könnte nicht eine regel festlegen <@nummer> zu verlinken? so könnten einfach verweise gemacht werden- nur eine idee ^^_

        557 Montag 09.12.2013

        @556 @544 mir sind am Anfang viele Sip's aufgefallen, die waren immer zu zweit oder so beim FloDo-Gebäude und schauten in die Autos. Bei meinem 1. Besuch hat mich sogar eine! begrüsst und mir das ganze erklärt, sie hätte gleich einsteigen können und mich persönlich einführen. Jedenfalls war das am Anfang so, bei meinem letzten Besuch ende November konnte ich enfach reinfahren ohne Kontrollblick.

        Glaube das mit den Polizisten ist nicht so tragisch, die sind für die Mädels da und kontrollieren Ihren Status und so. Anscheinend konnten so auch schon ein paar Frauen aus den Fängen von Menschenhändlern befreit werden. Was ich eigentlich gut finde. Auf der anderen Seite ist es mir egal warum die sich prostituieren, glaube die machen das auch freiwillig.

        ps: die Sip's sind keine Polizisten (ist ja gerade eine Diskussion im Gange -> Budgetdebatte)

        Beitrag Nr.556 aus dem ArchivMontag 09.12.2013


        @553, das sind leider keine Mädels vom Platz :-)

        Noch etwas: Sind dort SIP Polizisten anwesend oder auch Streifenpolizei ?

        Ach ja Zuhälter stören wirklich...

        Beitrag Nr.553 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @552 wir überlegen uns Deine Idee einzubauen! Zum 2. Advent haben wir jetzt ein kleines Update gemacht:

        • Neu wird hier auf der Startseite immer ein zufälliger Beitrag aus dem Archiv gezeigt
        • Seitenzahl wird angezeigt

        Deine Frage betreffend den roten Beiträgen- jede 50igste Nummer wird so gekennzeichnet 50 / 100 / 150 / ... / 550 / usw..

        Beitrag Nr.552 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        warum ist eintrag 550 rot? und frage an die seiten entwickler: könnte nicht eine regel festlegen <@nummer> zu verlinken? so könnten einfach verweise gemacht werden- nur eine idee ^^_

        Beitrag Nr.544 aus dem ArchivSamstag 07.12.2013


        Hab leider auch schon Zuhälter auf dem Platz angetroffen, die einfach ihre Karre parkierten und bei den Frauen standen, konnte kaum vorbeifahren. Diese Leute haben da nichts zu suchen! Dann ist es ok wenn die Polizei vor Ort erscheint.

        558 Montag 09.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Sex Drive – Sex Boxen – Strichplatz

        - neu auf zürichsex.ch

        559 Montag 09.12.2013

        kleiner tipp: kommt knapp nach 7 dann sind die huren noch frisch. am samstag war ich so gegen mitternacht auf dem platz - danke nein! ziemlich abgefackter scheiss.

        so früh ist das angebot zwar noch recht klein - dafür aber wie gesagt sauber und frisch. gerade jetzt wo es so früh schon dunkel ist, komme ich garantiert nur noch am anfang.

        560 Montag 09.12.2013

        Wow @559 hautsache frisch oder was? am besten auch noch jung und eng, gesund und sauber, oder solls gleich ne jungfrau sein? es ist einfach nur primitiv. Dein Beuteschema ist sehr nieder.

        Beitrag Nr.559 aus dem ArchivMontag 09.12.2013


        kleiner tipp: kommt knapp nach 7 dann sind die huren noch frisch. am samstag war ich so gegen mitternacht auf dem platz - danke nein! ziemlich abgefackter scheiss.

        so früh ist das angebot zwar noch recht klein - dafür aber wie gesagt sauber und frisch. gerade jetzt wo es so früh schon dunkel ist, komme ich garantiert nur noch am anfang.

        561 Montag 09.12.2013

        Ist Prostitution ein Beruf oder Ausbeutung? Diese Frage scheidet die Geister, wie der unterschiedliche Umgang mit dem Sexgewerbe in Schweden, Deutschland und der Schweiz zeigt. Eine Diskussion in Zürich zeigte Hintergründe auf. 

        (nzz.ch)

        562 Montag 09.12.2013

        @548 ich finde die Idee super auch zu fuss auf den platz zu können

        Beitrag Nr.548 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        Ich weiss, ihr wollt die Frauen vor agressiven Menschenhändler schützen. Aber es wäre doch schön, wenn man(n) als Stadtzürcher auch zu Fuss rein könnte. Immerhin habe ich den Platz mit meinen Steuern finanziert. Denn ein Auto habe ich nicht, ich fahre VBZ. Ach ja, ein paar Heizpilze in den Boxen wäre nett. Und vielleicht eine Dusche oder so ein Wellnesspool mit Thermalwasser und ein Marronistand. Und bessere Aufklärung über Drogenmissbrauch, Krankheiten etc. Seitens der Stadt.

        563 Dienstag 10.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Az én köröm kaparni a hideg jég. Mert te, kedvesem.

        564 Dienstag 10.12.2013

        @553 warum haben sie diese Zufall-Beiträge an den Anfang gemacht? sind ja alte Einträge und nicht aktuell...

        Beitrag Nr.553 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @552 wir überlegen uns Deine Idee einzubauen! Zum 2. Advent haben wir jetzt ein kleines Update gemacht:

        • Neu wird hier auf der Startseite immer ein zufälliger Beitrag aus dem Archiv gezeigt
        • Seitenzahl wird angezeigt

        Deine Frage betreffend den roten Beiträgen- jede 50igste Nummer wird so gekennzeichnet 50 / 100 / 150 / ... / 550 / usw..

        Beitrag Nr.552 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        warum ist eintrag 550 rot? und frage an die seiten entwickler: könnte nicht eine regel festlegen <@nummer> zu verlinken? so könnten einfach verweise gemacht werden- nur eine idee ^^_

        565 Dienstag 10.12.2013

        Wie macht ihr das um flecken zu vermeiden? Decke auf die Rückbank oder was! Gestern in der Box abgeladen und heute den FLECK bemerkt- FUCK! Was empfehlt ihr zur Reinigung? danke n.

        566 Dienstag 10.12.2013

        @564 also ich finde diese beiträge aus dem archiv noch cool. schon krass was hier schon alles gepostet wurde. aber manchmal auch spannend!

        - und jetzt macht auch der refresh-knopf sinn!

        Beitrag Nr.564 aus dem ArchivDienstag 10.12.2013


        @553 warum haben sie diese Zufall-Beiträge an den Anfang gemacht? sind ja alte Einträge und nicht aktuell...

        Beitrag Nr.553 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @552 wir überlegen uns Deine Idee einzubauen! Zum 2. Advent haben wir jetzt ein kleines Update gemacht:

        • Neu wird hier auf der Startseite immer ein zufälliger Beitrag aus dem Archiv gezeigt
        • Seitenzahl wird angezeigt

        Deine Frage betreffend den roten Beiträgen- jede 50igste Nummer wird so gekennzeichnet 50 / 100 / 150 / ... / 550 / usw..

        Beitrag Nr.552 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        warum ist eintrag 550 rot? und frage an die seiten entwickler: könnte nicht eine regel festlegen <@nummer> zu verlinken? so könnten einfach verweise gemacht werden- nur eine idee ^^_

        567 Dienstag 10.12.2013

        DIE SEITE MACHT SICH LANGSAM

        WEITER SO

        GEHE HEUTE ABEND MAL PROBIEREN

        568 Dienstag 10.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Mit Vollgas in die BOX!

        569 Dienstag 10.12.2013

        Meine Lieblingsnummer ist 350, stimme der Meinung absolut zu.

        http://strichplatz.ch/comment?nr=350

        570 Mittwoch 11.12.2013

        erfahrungsbericht (11.12.13) titel: glateis und schwarze wichse

        von der aargauerstrasse (radarfalle) biege ich in den depotweg ein - navi kennt die strasse. die einfahrt zeigt wofür unsere steuermillionen drauf gegangen sind, eine perfekte teerstrasse mir trottoir und rollstuhlgängigem randstein. rollstuhl? ich mues kurz lachen...

        also gerade aus (vom navi weiss ich das da vorne noch einen grosse schleife kommen wird), schon am anfang des rundkurses stehen zwei nutten, beide anfang zwanzig, gross, geile beine... ich fahr weiter. ja jetzt bin ich auf dieser rennstrecke (natürlich fahre ich nur zehn kmh), auf der rechten seite stehen im abstand von ca fünfzig metern holz-unterstände mit plastik dach. überhaupt hat es viel holz, der ganze platz ist mit einer holzwand eingezäunt. diese haltestellen sind ja nett, nur leider unbesetzt. sind wohl grad alle am bumsen denke ich....

        ohoh, nach paar hundert metern geht die strasse deutlich nach unten und in die kurve. noch bevor ich richtig reagieren kann merke ich wie mein wagen leicht rutscht! hier muss bitte die strasse enteist werden!! den strichplatz als schadensort anzugeben möchte ich meinem berater ersparen. ich fahre um die kurve und seh wieder eine lange strecke mit de. haltestellen rechts. und oh wunder auch noch eine wg. nach kurzem halt wird mir klar warum die soweit hinten steht - naja nicht grad mein geschmack. am ende der strasse gehts wieder leicht hoch und um die kurve. noch vor der kurve, ausserhalb des lichts der haltestellen steht ein schatten auf dem weg und winkt mich ran. schwarz wie die nacht - eigentlich nicht mein typ, lasse trotzdem das fenster runter - wow sehr gut gebaut, sie holt eine ihrer glocken raus und lässt mich den nippel anfassen. das nenn ich mal service!

        vielleicht ein ander mal, ich fahre weiter. bei der parkuhr die frage: nach links abbiegen und noch eine runde fahren oder geradeaus wieder raus aus dem puff?

        shit, da läuft mir eine fast in den wagen, direkt aus der barakke auf die strasse und mir in den weg. auf einmal stehen drei vier auf dem randsteinu und der strasse. von vorne kommt ein neuer wagen - das scheinwerferlicht scheint die wgs wie motten anzuziehen - ich hab genug gesehen und fahr weiter.

        nach ein paar metern muss ich einfach, ich biege rechts ab und fahre in die erste box (zwei sind besetzt). in der box stelle ich meien motor ab und überlege doch noch eine einzuladen. ach scheiss drauf sage ich mir - packe meinen max aus und hole mir einen runter.

        571 Mittwoch 11.12.2013

        wie IMMER primitiv und unterste Schublade. Diese Seite bitte sperren.

        572 Mittwoch 11.12.2013

        wemms nicht passt muss ja nicht auf die seite. ich geh ja auch nicht zu deiner frau und beschwere mich danach. ich geh gar nicht hin weil ich weiss es lohnt sich nicht

        573 Mittwoch 11.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @570

        Glateis darf nicht unterschätzt werden! Hoffentlich kommt niemand der Strichhasser auf die Idee mit einem Gartenschlauch die Rundstrecke zu einem Eisfeld zu verwandeln ;-) sonst müssten wir mit Schlittschuhen in die Box kurven.

        Beitrag Nr.570 aus dem ArchivMittwoch 11.12.2013


        erfahrungsbericht (11.12.13) titel: glateis und schwarze wichse

        von der aargauerstrasse (radarfalle) biege ich in den depotweg ein - navi kennt die strasse. die einfahrt zeigt wofür unsere steuermillionen drauf gegangen sind, eine perfekte teerstrasse mir trottoir und rollstuhlgängigem randstein. rollstuhl? ich mues kurz lachen...

        also gerade aus (vom navi weiss ich das da vorne noch einen grosse schleife kommen wird), schon am anfang des rundkurses stehen zwei nutten, beide anfang zwanzig, gross, geile beine... ich fahr weiter. ja jetzt bin ich auf dieser rennstrecke (natürlich fahre ich nur zehn kmh), auf der rechten seite stehen im abstand von ca fünfzig metern holz-unterstände mit plastik dach. überhaupt hat es viel holz, der ganze platz ist mit einer holzwand eingezäunt. diese haltestellen sind ja nett, nur leider unbesetzt. sind wohl grad alle am bumsen denke ich....

        ohoh, nach paar hundert metern geht die strasse deutlich nach unten und in die kurve. noch bevor ich richtig reagieren kann merke ich wie mein wagen leicht rutscht! hier muss bitte die strasse enteist werden!! den strichplatz als schadensort anzugeben möchte ich meinem berater ersparen. ich fahre um die kurve und seh wieder eine lange strecke mit de. haltestellen rechts. und oh wunder auch noch eine wg. nach kurzem halt wird mir klar warum die soweit hinten steht - naja nicht grad mein geschmack. am ende der strasse gehts wieder leicht hoch und um die kurve. noch vor der kurve, ausserhalb des lichts der haltestellen steht ein schatten auf dem weg und winkt mich ran. schwarz wie die nacht - eigentlich nicht mein typ, lasse trotzdem das fenster runter - wow sehr gut gebaut, sie holt eine ihrer glocken raus und lässt mich den nippel anfassen. das nenn ich mal service!

        vielleicht ein ander mal, ich fahre weiter. bei der parkuhr die frage: nach links abbiegen und noch eine runde fahren oder geradeaus wieder raus aus dem puff?

        shit, da läuft mir eine fast in den wagen, direkt aus der barakke auf die strasse und mir in den weg. auf einmal stehen drei vier auf dem randsteinu und der strasse. von vorne kommt ein neuer wagen - das scheinwerferlicht scheint die wgs wie motten anzuziehen - ich hab genug gesehen und fahr weiter.

        nach ein paar metern muss ich einfach, ich biege rechts ab und fahre in die erste box (zwei sind besetzt). in der box stelle ich meien motor ab und überlege doch noch eine einzuladen. ach scheiss drauf sage ich mir - packe meinen max aus und hole mir einen runter.

        574 Mittwoch 11.12.2013

        AN 537 von 536

        Hi sauber, 28 J. Bin am 12.12.13 um ca. 20.00 – 20.15 h an der Haltestelle Würzgraben. Stelle dir gerne meinen Schwanz und Eier (Bild) zur Verfügung / zum tief saugen. Freue mich auf Dich, meinen ersten Mann. Darfst mich entjungfern. Hast Du Zeit und Lust? Gruss Klausi rasiert 16cm schlank blond blaue Augen Zafira Fahrer GJ69

        575 Mittwoch 11.12.2013

        Heute war Monica dran, aus Ungarn, 22 Jahre alt gemäss ihren Angaben. Ein kurzer Schwatz, Preis abgemacht und ab in die Box. Ein Monat ist sie schon in der Schweiz. Apropos Preis, die teuerste die ich hier bis anhin nahm. 100.- für Handjob, Blasen Ficken.  ( Dies habe ich schon für 50.- bekommen ) In der Box, nach rechts auf den Beifahrersitz geklettert, ausgestiegen und ab auf die Rückbank, das Auto gut vorgeheizt, wir wollen ja nicht frieren und das arme Mädchen ein bisschen aufwärmen. Der BH wurde nicht ausgezogen, das wollte sie nicht, aber runtergeklappt und nach hinten gedreht. Ein bisschen von Hand  die Eier gekrault,mein kleiner liebevoll und zärtlich angefasst. Sehr harte grosse Nippel hatte Sie, wirklich sehr gross. Nach der aufwärmphase öffnete sie den Gummi und nahm in in den Mund. Gekonnt rollte sie den Gummi auf meinen Penis und los ging das gelutsche. Puh war das ja Geil, mal langsam mal ein bisschen schneller. Bald war es Zeit aufzusitzen, Stellungswechsel und sie ritt auf mir. Dieser kleine Po faszinieirte mich, klein und doch griffig. Das gestöhne von ihr klang erregend und törnte mich noch mehr an. Richtig gekonnt Ritt sie mich fertig und kuschelte noch ein ganz wenig als ich fertig war. Das gereichte Nastüchlein musste reichen für Gummi-runter-und-reinigen, dies musste ich zum bedauern selber machen. Manchmal ist das halt so .Ich bedankte mich für den" Quickie" und schon verliess sie wieder sexi angezogen den Wagen.

        Bis ein anderes mal.

        Gruss Roger

        576 Donnerstag 12.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Ein architektonisches Meisterwerk unser Strichplatz. Bitte den Platz auch am Tag zugänglich machen!

        577 Freitag 13.12.2013

        Kitty - war toll mit Dir gestern abend. Hast mir toll einen geblasen ohne - bis Ende Danke. Gruss Klausi

        578 Freitag 13.12.2013

        war vo etwa 6 wochen da.

        kleine maus eingeladen und ab in die box, doch dann wurde es ziemlich komisch. sie fragte ob ich noch was brauche?

        ich dachte natürlich an einen gummi und sagte ja, da packte sie ein säcklein mit weissem pulver aus. denke mal das es kokain war.

        ich sagte darauf hin das ich nichtdrogensüchtig bin und ich eigentlcih nur ein bisschen spass will. da meinte sie ich figge besser wenn ich ihr das für 100.- abkaufe.

        hab mir dann einfach einen blasen lassen , aber alles sehr lustlos von ihrer seite. denke die war sauer das sie keine drogen verkaufen konnte an mich.

        ist euch auch schon ähnliches passiert? oder nimmt sogar jemand kokain vor dem sex?

        danke für die infos

        Anonymus

        579 Freitag 13.12.2013

        Sacht mal... haben die Lady Kondome dabei oder muss man selber welche mitbringen?

        580 Freitag 13.12.2013

        Hallo,

        Ich finde es super das mann hier anonym schreiben kann. ich würde sonst folgende Aussage nicht machen wenn ich mich hätte registriren müssen. Ich Stehe ganz ehrlich nur auf Sex ohne Kondom, dasheisst ich suche mir gezielt Frauen die ov arbeiten. ich muss sagen am Sihlquai war dies noch viel einfacher da einfach viel mehr Frauen vor Ort waren. Auf dem Strichplatz bin ich natürlich auch fündig geworden aber nicht bei jedem besuch. Ich weiss nicht ob ich mich mit dem HI-Virus angesteckt habe ich praktiziere dies jetzt schon seit etwa 3 Jahren strickt ohne Kondom. Das sind alles sehr persönliche Gründe warum ich ausschliesslich nach Sex ohne Gummi suche. Es ist klar auch der Reiz nie zu wissen ob jemand Krank ist. Aber als Mann Steckt man sich ja weniger schnell an als zum Beispiel Frauen. Ich war auch schon in Indien und Bangladesh im Sexurlaub weil diese Länder ja bekanttlich immer ohne Gummi anbieten.Danke das ich dies mal loswerden konnte, ich weiss viele werden sagen ich sei verrückt oder ein Idiot, aber wie gesagt ich habe Gründe warum ich nicht mehr verhüten will. EInen Aidstest machen möchte ich nicht, weil falls ich den Virus habe und dies auch weiss hätte ich ein schlechtes gewissen den Frauen gegenüber.

        Beste Grüsse

        581 Freitag 13.12.2013

        Heute besuch bei Evi, 25 normal gebaut... und kann Super Blasen. Danach nen geiler Sex... Das Geld war es mir wert. Die Frauen machen eine Super arbeit. Respekt.

        582 Samstag 14.12.2013

        @578

        das mit den drogen war schon immer ein problem. natürlich bieten sich die boxen zum dealen an, würde dir aber abraten drogen zu kaufen, vor allem von einem working-girl! wer weiss schon was sie dir andrehen will und mit deiner autonummer kannst du ihr auch gleich deinen ausweis da lassen.

        denkt daran, der platz wird zwar nicht 'aktiv' überwacht, dass ihr registriert werdet wisst ihr aber hoffentlich!

        Beitrag Nr.578 aus dem ArchivFreitag 13.12.2013


        war vo etwa 6 wochen da.

        kleine maus eingeladen und ab in die box, doch dann wurde es ziemlich komisch. sie fragte ob ich noch was brauche?

        ich dachte natürlich an einen gummi und sagte ja, da packte sie ein säcklein mit weissem pulver aus. denke mal das es kokain war.

        ich sagte darauf hin das ich nichtdrogensüchtig bin und ich eigentlcih nur ein bisschen spass will. da meinte sie ich figge besser wenn ich ihr das für 100.- abkaufe.

        hab mir dann einfach einen blasen lassen , aber alles sehr lustlos von ihrer seite. denke die war sauer das sie keine drogen verkaufen konnte an mich.

        ist euch auch schon ähnliches passiert? oder nimmt sogar jemand kokain vor dem sex?

        danke für die infos

        Anonymus

        583 Samstag 14.12.2013

        @579 Gummi und Nastüchlein sind bei den Girls vorhanden...

        Beitrag Nr.579 aus dem ArchivFreitag 13.12.2013


        Sacht mal... haben die Lady Kondome dabei oder muss man selber welche mitbringen?

        584 Samstag 14.12.2013

        @578 wo steht den der Nummerscanner ?

        Beitrag Nr.578 aus dem ArchivFreitag 13.12.2013


        war vo etwa 6 wochen da.

        kleine maus eingeladen und ab in die box, doch dann wurde es ziemlich komisch. sie fragte ob ich noch was brauche?

        ich dachte natürlich an einen gummi und sagte ja, da packte sie ein säcklein mit weissem pulver aus. denke mal das es kokain war.

        ich sagte darauf hin das ich nichtdrogensüchtig bin und ich eigentlcih nur ein bisschen spass will. da meinte sie ich figge besser wenn ich ihr das für 100.- abkaufe.

        hab mir dann einfach einen blasen lassen , aber alles sehr lustlos von ihrer seite. denke die war sauer das sie keine drogen verkaufen konnte an mich.

        ist euch auch schon ähnliches passiert? oder nimmt sogar jemand kokain vor dem sex?

        danke für die infos

        Anonymus

        585 Sonntag 15.12.2013

        Die wollte mir Geld aus der mittelkonsole klauen, da hab ich der dummen fotze gleich ne Bombe verpasst.

        Nur noch puff, scheiss Romas sind einfach ein elendes Diebespack!!

        586 Montag 16.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Das Buch von den ersten 100 Tagen ist jetzt online erhältlich!

        "100 Tage Strichplatz" by Amazon

        587 Montag 16.12.2013

        @580 quote: "viele werden sagen ich sei verrückt oder ein Idiot, aber wie gesagt ich habe Gründe warum ich nicht mehr verhüten will. EInen Aidstest machen möchte ich nicht, weil falls ich den Virus habe und dies auch weiss hätte ich ein schlechtes gewissen den Frauen gegenüber."

        keine Sorge du bist nicht verrückt und auch kein Idiot! DU KRANKES ARSCHLOCH SPRENGST JEDE SKALA!!! Falls du jemanden ansteckst ist dies strafbar, denn es war ja kein "Unfall". AO ficken kann ja ok sein falls du regelmässige Tests machst, es gibt schlicht und ergreiffend keine Gründe jemanden anzustecken...DU SOLLTEST DIR EIN GEWISSEN MACHEN SO GEWISSENLOS DU MIT DEINER GESUNDHEIT UND VOR ALLEM DEREN ANDERER UMGEHST.

        Wegschauen, fahrlässig ignorieren, Kopf in den Sand stecken gilt nicht bei AO. Unwissenheit ist keine Ausrede für Unverantwortung!

        DU GEFÄHRDEST ALLE ANDEREN MIT!!!

        (Stelle mir nur vor, wenn bei geschützten GV mal ein Gummi platzt und du wars vorher drin)..

        Beitrag Nr.580 aus dem ArchivFreitag 13.12.2013


        Hallo,

        Ich finde es super das mann hier anonym schreiben kann. ich würde sonst folgende Aussage nicht machen wenn ich mich hätte registriren müssen. Ich Stehe ganz ehrlich nur auf Sex ohne Kondom, dasheisst ich suche mir gezielt Frauen die ov arbeiten. ich muss sagen am Sihlquai war dies noch viel einfacher da einfach viel mehr Frauen vor Ort waren. Auf dem Strichplatz bin ich natürlich auch fündig geworden aber nicht bei jedem besuch. Ich weiss nicht ob ich mich mit dem HI-Virus angesteckt habe ich praktiziere dies jetzt schon seit etwa 3 Jahren strickt ohne Kondom. Das sind alles sehr persönliche Gründe warum ich ausschliesslich nach Sex ohne Gummi suche. Es ist klar auch der Reiz nie zu wissen ob jemand Krank ist. Aber als Mann Steckt man sich ja weniger schnell an als zum Beispiel Frauen. Ich war auch schon in Indien und Bangladesh im Sexurlaub weil diese Länder ja bekanttlich immer ohne Gummi anbieten.Danke das ich dies mal loswerden konnte, ich weiss viele werden sagen ich sei verrückt oder ein Idiot, aber wie gesagt ich habe Gründe warum ich nicht mehr verhüten will. EInen Aidstest machen möchte ich nicht, weil falls ich den Virus habe und dies auch weiss hätte ich ein schlechtes gewissen den Frauen gegenüber.

        Beste Grüsse

        588 Dienstag 17.12.2013

        nur müll  da heute... sorry aber das geht mal gar nicht.

        589 Dienstag 17.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        kleine Geschichte über strichplatz.ch:

        1. Eröffnung ( 26.8.2013) strichplatz.ch geht zeitgleich mit dem 1. Strichplatz online
          - Eintrag @1
        2. Tag 24, die Stadt distanziert sich offiziell von strichplatz.ch und sorgt damit für einen Besucherrekord.
          - Eintrag @268
        3. nach 30 Tagen wird die Webseite heruntergefahren. Grund sind massive Anschuldigungen von offizieller Seite trotz Gesprächsbereitschaft von uns.
          - Eintrag @328
        4. zwei Wochen später wird die Seite wieder hochgefahren da sich keine Stelle bereit erklärte zu den Drohungen stellung zu beziehen.
        5. Tag 57 (22.10.2013) Die Stadt bricht ihre eigene Mediensperre von 90 Tagen und informiert mit einer Zwischenbilanz.
          - Eintrag @353
        6. Tag 100, strichplatz.ch gibt ein Interview über die Zukunft der Webseite
          - Eintrag @521
        7. strichplatz.ch bringt die ersten 100 Tage Strichplatz als E-Book heraus
          - Eintrag @586

        Auf dem Strichplatz verkaufen junge Frauen weiterhin ihren Körper, sie arbeiten jede Nacht während 10 Stunden auf der Strasse.

        strichplatz.ch arbeitet weiter daran den Platz zu enttabuisieren.

        Beitrag Nr.1 aus dem ArchivMontag 26.08.2013


        Willkommen auf strichplatz.ch!

        Beitrag Nr.268 aus dem ArchivFreitag 20.09.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Gratulation ihr habt wohl etwas richtig gemacht!

        Beitrag Nr.328 aus dem ArchivDonnerstag 26.09.2013


        strichplatz.ch stellt seinen Dienst nach 30 Tagen vorübergehend ein. Wir wollten den Strichplatz am Depotweg nie schlecht reden sondern den Platz von Anfang an begleiten, einbinden und enttabuisieren. Wir kämpfen für die Meinungsfreiheit und werden unser Angebot so bald als möglich wieder hochfahren. Bleiben Sie auf dem laufenden was mit strichplatz.ch passiert und folgen Sie uns auf Twitter / Facebook.

        strichplatz.ch Team

        Beitrag Nr.353 aus dem ArchivDienstag 22.10.2013


        Die Medienmitteilung der Stadt Zürich vom 22.10.13:

        Positive Zwischenbilanz zur Neuregelung der Strassenprostitution

        Durch die Überführung der Strassenprostitution am Sihlquai in den kontrollierten Rahmen des Strichplatzes Depotweg wollte der Stadtrat die Strassenprostitution stadtverträglicher machen und die Arbeitsbedingungen der Prostituierten verbessern. Gemäss den ersten Erfahrungen scheint diese Strategie aufzugehen.
        Die Reduktion der Strassenstrichzonen und die Eröffnung des Strichplatzes am Depotweg in Zürich-Altstetten am 26. August brachten für die Stadtbevölkerung positive Veränderungen. Dank dem Strichplatz konnte der Strassenstrich am Sihlquai problemlos aufgehoben werden. Verlagerungstendenzen in andere legale Strassenstrichzonen, in Gebiete ausserhalb des Strichplans und auf den Strassenstrich in anderen Regionen der Schweiz sind bis anhin nicht feststellbar. In der Umgebung des Strichplatzes Depotweg sorgt die Stadtpolizei erfolgreich für Ordnung und Sicherheit...

        Beitrag Nr.521 aus dem ArchivMittwoch 04.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        http://westnetz.ch/story/strichplatz-tabulos

        Welche Vision hast du mit der Domain? Wie wird Strichplatz.ch in Zukunft aussehen?

        Hier sei das Stichwort Web 3.0 erwähnt: Das Internet der Dinge. Die Stadt wird zur Smart City und der Strichplatz interaktiv. Die Boxen melden automatisch ihre Auslastung. Algorithmen berechnen den besten Preis anhand der Verkehrsdichte und senden die Empfehlung direkt auf das App der Sex-Workerin. Dank RFID-Chips werden gleich beim Befahren der Anlage dem Freier Sonderangebote gezeigt. Die Sexworkerin wird umgehend über Geschlechtskrankheiten ihrer Kunden informiert. Strichplatz.ch wird von der inoffiziellen zur offiziellen Webseite des Platzes. Bezahlt wird in Bitcoin. Die Freier informieren sich über Öffnungszeiten und die Sexworkerinnen über Angebote im Gesundheitsbereich. Und was noch viel wichtiger ist, alle Beteiligten stehen miteinander im Dialog. Die Seite Bündelt neben privaten Meinungen auch offizielle Mitteilungen und zeigt transparent auf, welche Akteure am Betrieb der Anlage beteiligt sind. Das Crowdsourcen von Innovation fördert den Komfort der Anlage.

        Warum denkst du wird dein Projekt nicht von offiziellen Stellen unterstützt?

        Ich weiss es nicht. Es kommt mir so vor, als wolle niemand etwas damit zu tun haben. Nach dem Motto: "Aus dem Auge aus dem Sinn". Vielleicht bin ich auch jemandem gewaltig auf den Schwanz getreten. Ich weiss es nicht. Dabei wäre die Seite eine grossartige Bühne für die Pressearbeit aller Beteiligten und letztendlich gute Werbung für dieses fortschrittliche Projekt.

        Beitrag Nr.586 aus dem ArchivMontag 16.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Das Buch von den ersten 100 Tagen ist jetzt online erhältlich!

        "100 Tage Strichplatz" by Amazon

        590 Mittwoch 18.12.2013

        hat der platz ofen an die weinachten? oder ist zu? wissen jemand

        591 Mittwoch 18.12.2013

        @590 Du möchtest sicher wissen ob der Strichplatz an Weihnachten geöffnet hat, was eine gute Frage ist! (ich werde bei FloraDora nachfragen)

        Einen Ofen hat der Platz aber nicht ;-) lg.

        Beitrag Nr.590 aus dem ArchivMittwoch 18.12.2013


        hat der platz ofen an die weinachten? oder ist zu? wissen jemand

        592 Donnerstag 19.12.2013

        futt stinkfutt stritzi bümsle hivle antibabypille pressure cum in mouth rimjob ass to mouth hobby sex pleite

        593 Donnerstag 19.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Sehr geehrtes Sozialdepartement, sehr geehrte Flora Dora

        BLINDER FLECK

        Wissen Sie was STRICHPLATZ.CH ist?

        STRICHPLATZ.CH ist die populärste Webseite für Informationen und Fragen rund um den Strichplatz in Zürich-Altstetten.

        STRICHPLATZ.CH betreibt Öffentlichkeitsarbeit, kostenlos und erfolgreich, für SIE.

        Es ist in Ordnung wenn Flora Dora uns keine Antwort gibt auf die Frage nach den Öffnungszeiten des Strichplatzes über Weihnachten und Neujahr.

        Es ist in Ordnung wenn Sie sich von STRICHPLATZ.CH distanzieren.

        Der Strichplatz ist aber kein Strassenstrich mit Durchgangs-Verkehr, der Strichplatz wird auf- und abgeschlossen. Sie sind durch die Inbetriebnahme der Anlage eine Verantwortung eingegangen, nicht nur den Sexarbeiterinnen gegenüber, auch gegenüber den Freiern und schlussendlich uns, der Öffentlichkeit.

        Den Hinweis (BILD), dass die Anlage um 2 Uhr schliesst, an der Eingangsschleuse anzubringen bringt herzlich wenig. Wer schon vor 19.00 Uhr am Tor mit laufendem Motor wartet dürfte bald befriedigt sein. Daher ist das Schild wohl für alle gedacht die nach zwei Uhr anfahren. Aber warum nicht erst dann raushängen, wenn das Tor auch wirklich geschlossen wird? Hier war hoffentlich jemand vorrausschauend genug und ist auf Nummer sicher gegangen. Ist das Tor nämlich offen, kann kein Schwanz das Schild sehen.

        Es ist nur ein Detail, fügt sich aber nahtlos ein in die Reihe der Kommunikationsfehler die so massiv gar nicht auftreten können. Man möchte fast von Sabotage bei der Öffentlichkeitsarbeit sprechen und hofft dass es nur Dilettantismus ist. Anders lässt sich Ihre Ignoranz und Sturheit nicht erklären. Statt einem schiefen Zettel sollten Sie auf die modernen Kommunikationsmittel unserer Zeit setzen! Es sollte kein Tabu sein via Twitter über geänderte Öffnungszeiten auf dem Strichplatz zu informieren. Sollten Ihnen „Soziale-Netzwerke“ angst machen helfen wir Ihnen dabei.

        Sie möchten keine Flugblätter mit Informationen an die Freier verteilen wegen der „Diskretion“. Sie verwehren sich jedem Dialog über den Platz der auch die Öffentlichkeit miteinbezieht. Woher wissen Sie die richtige Lösung zu haben? Was macht Sie so sicher, dass der Strichplatz als blinder Fleck bestehen muss um den Frauen zu helfen?

        Nochmal, Sie haben Verantwortung übernommen mit der Anlage. Bitte nehmen Sie Ihren Auftrag ernst und informieren Sie die Öffentlichkeit transparent. Wer weiss schon warum der Strichplatz so früh schliesst. Möglicherweise ist das ja nur der Anfang und bald fällt der Betrieb einen ganzen Tag aus, oder gleich eine Woche. Warum den Platz nicht einfach ganz schliessen, merkt ja keiner.

        ...

        Sie sind eingeladen STRICHPLATZ.CH mitzugestalten.

        594 Donnerstag 19.12.2013

        @ Strichplatz.ch. Ich finde es Toll was ihr hier macht,auch schaue ich hier oft rein was die (wir) Freier so schreiben. Es ist belustigend und informativ, wenn Mann so liest was hier abgeht.

        Besten Dank Gruss Roger

        595 Donnerstag 19.12.2013

        @593 Zitat: "Nochmal, Sie haben Verantwortung übernommen mit der Anlage. Bitte nehmen Sie Ihren Auftrag ernst und informieren Sie die Öffentlichkeit transparent. Wer weiss schon warum der Strichplatz so früh schliesst. Möglicherweise ist das ja nur der Anfang und bald fällt der Betrieb einen ganzen Tag aus, oder gleich eine Woche. Warum den Platz nicht einfach ganz schliessen, merkt ja keiner."

        wahre worte! die machen was sie wollen und müssen niemandem rechenschaft ablegen! ich war kürzlich grad mit dem girl voll dran als vor der Box eine patroullie durchlief und in mein Auto schaute. FUCK! das ist ein abturner! fehlte nur noch das die mit der taschenlampe nachschauen ob alles KORREKT läuft - wie im zoo!

        Beitrag Nr.593 aus dem ArchivDonnerstag 19.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Sehr geehrtes Sozialdepartement, sehr geehrte Flora Dora

        BLINDER FLECK

        Wissen Sie was STRICHPLATZ.CH ist?

        STRICHPLATZ.CH ist die populärste Webseite für Informationen und Fragen rund um den Strichplatz in Zürich-Altstetten.

        STRICHPLATZ.CH betreibt Öffentlichkeitsarbeit, kostenlos und erfolgreich, für SIE.

        Es ist in Ordnung wenn Flora Dora uns keine Antwort gibt auf die Frage nach den Öffnungszeiten des Strichplatzes über Weihnachten und Neujahr.

        Es ist in Ordnung wenn Sie sich von STRICHPLATZ.CH distanzieren.

        Der Strichplatz ist aber kein Strassenstrich mit Durchgangs-Verkehr, der Strichplatz wird auf- und abgeschlossen. Sie sind durch die Inbetriebnahme der Anlage eine Verantwortung eingegangen, nicht nur den Sexarbeiterinnen gegenüber, auch gegenüber den Freiern und schlussendlich uns, der Öffentlichkeit.

        Den Hinweis (BILD), dass die Anlage um 2 Uhr schliesst, an der Eingangsschleuse anzubringen bringt herzlich wenig. Wer schon vor 19.00 Uhr am Tor mit laufendem Motor wartet dürfte bald befriedigt sein. Daher ist das Schild wohl für alle gedacht die nach zwei Uhr anfahren. Aber warum nicht erst dann raushängen, wenn das Tor auch wirklich geschlossen wird? Hier war hoffentlich jemand vorrausschauend genug und ist auf Nummer sicher gegangen. Ist das Tor nämlich offen, kann kein Schwanz das Schild sehen.

        Es ist nur ein Detail, fügt sich aber nahtlos ein in die Reihe der Kommunikationsfehler die so massiv gar nicht auftreten können. Man möchte fast von Sabotage bei der Öffentlichkeitsarbeit sprechen und hofft dass es nur Dilettantismus ist. Anders lässt sich Ihre Ignoranz und Sturheit nicht erklären. Statt einem schiefen Zettel sollten Sie auf die modernen Kommunikationsmittel unserer Zeit setzen! Es sollte kein Tabu sein via Twitter über geänderte Öffnungszeiten auf dem Strichplatz zu informieren. Sollten Ihnen „Soziale-Netzwerke“ angst machen helfen wir Ihnen dabei.

        Sie möchten keine Flugblätter mit Informationen an die Freier verteilen wegen der „Diskretion“. Sie verwehren sich jedem Dialog über den Platz der auch die Öffentlichkeit miteinbezieht. Woher wissen Sie die richtige Lösung zu haben? Was macht Sie so sicher, dass der Strichplatz als blinder Fleck bestehen muss um den Frauen zu helfen?

        Nochmal, Sie haben Verantwortung übernommen mit der Anlage. Bitte nehmen Sie Ihren Auftrag ernst und informieren Sie die Öffentlichkeit transparent. Wer weiss schon warum der Strichplatz so früh schliesst. Möglicherweise ist das ja nur der Anfang und bald fällt der Betrieb einen ganzen Tag aus, oder gleich eine Woche. Warum den Platz nicht einfach ganz schliessen, merkt ja keiner.

        ...

        Sie sind eingeladen STRICHPLATZ.CH mitzugestalten.

        596 Donnerstag 19.12.2013

        Heute ist wieder mal tote Hose. 3 WG's und 2 TV's.

        Eine Hure ist hässlich, die zweite stinkt und die dritte hat ihren Futz nicht rasiert!

        597 Freitag 20.12.2013

        warum der platz gestern um zwei dicht gemacht hat? weil der platz bis januar immer um zwei zu macht!

        24/31 dez ist ganz geschlossen

        598 Freitag 20.12.2013

        @579 ah danke! ich dachte schon die hätten gestern weihnachtsessen gehabt

        Beitrag Nr.579 aus dem ArchivFreitag 13.12.2013


        Sacht mal... haben die Lady Kondome dabei oder muss man selber welche mitbringen?

        599 Freitag 20.12.2013

        @596 es sind aussagen wie deine die halt auch kommen wenn man sich anonym äussern kann, eigentlich schade. du disqualifiziertst dich selber mit deiner unwissenheit.

        momentan arbeiten von 19 - 24 uhr soviele frauen auf dem strich wie sonst die ganze nacht!

        durchschnittlich über 10

        Beitrag Nr.596 aus dem ArchivDonnerstag 19.12.2013


        Heute ist wieder mal tote Hose. 3 WG's und 2 TV's.

        Eine Hure ist hässlich, die zweite stinkt und die dritte hat ihren Futz nicht rasiert!

        600 Freitag 20.12.2013

        Hallo zusammen

        Habt ihr schon mal einen Service unter 50.- bekommen?

        Was würdet ihr sagen ist heute um 20-21 Uhr schon was los?

        601 Freitag 20.12.2013

        gestern haben im ernst scho zwei wagen vor der tür gewartet. noch vor em 7i!!

        mini erfahrung isches am 9i am beste

        603 Samstag 21.12.2013

        Passt gut auf eure Wertsachen im Auto auf (Geld, Uhr, etc.)

        Die Huren klauen was das Zeug hält!

        604 Samstag 21.12.2013

        @596 Ich war auch am Donnerstg da, von TV' keine Spur, ob die Damen Rasiert sind oder nicht, frage ich nicht nach :-) Ich htte noch nie Probleme mit unsauberen Damen hier ! Vielleicht ein paar aufrdingliche am Eingang, aber ich erklärte ihr das ich zuerst eine Runde drehen möchte.

        @600 für 30.- habe ich schon einen geblasen gekriegt, für 70.- Blasen und Ficken mit Gummi ( immer nur mit Gummi ). Manchmal ist das handeln schwierig, ich bezahle auch problemlos 100.- für den kompletten Service, kommt immer auf die Stimmung und aussehen darauf an.

        Übrigens hatte ich am Donnerstag eine nette fröhliche Ungarin die 2 Wochen schon in der CH ist.

        Es war ein kurzes nettes Vergnügen, und ihr " Arschgeweih " war auch nekisch, aber das mit jetzt keiner mit dem Spruch kommt: Sieht aus wie wenn dir ein Hirsch einen bläst. :-)

        Bis bald Gruss Roger

        Beitrag Nr.596 aus dem ArchivDonnerstag 19.12.2013


        Heute ist wieder mal tote Hose. 3 WG's und 2 TV's.

        Eine Hure ist hässlich, die zweite stinkt und die dritte hat ihren Futz nicht rasiert!

        Beitrag Nr.600 aus dem ArchivFreitag 20.12.2013


        Hallo zusammen

        Habt ihr schon mal einen Service unter 50.- bekommen?

        Was würdet ihr sagen ist heute um 20-21 Uhr schon was los?

        605 Samstag 21.12.2013

        war gester kurz da, blasne ficken 70.- service ok.

        die mädels tun mir ein bisschen leid bei der scheiss kälte.

        hatte das gefühl der platz ist nicht so gut besucht.

        mal gucken werde bestimmt wieder mal entladen gehen.

        606 Samstag 21.12.2013

        Konnte gestern einer Roma-Hure für 50 Franken ohne Gummi in ihrem Arsch abspritzen.

        607 Sonntag 22.12.2013

        @ 606

        War diese Roma-Hure per zufall deine Mami ?

        Also Familienrabatt ?

        Dubbel

        608 Sonntag 22.12.2013

        Ihr trostlosen figuren.gott wird euch bestrafen.in der heiligen zeit zu sündigen.ihr werdet in die hölle kommen, wie die lüsternen unterweiber aus dem osten.krankheit znd seucheverbreitend.Möge gott euch alle bestrafen!

        609 Sonntag 22.12.2013

        ich habe hier eigetlich ein forum mit niveau erwartet. stattdessen nur idioten. ich bitte den administrator dieser seite, das forum besser zu regeln oder ganz zu schliessen. ihr schadet damit nur dem image der stadt. pfui ! das ist UNTERSTE SCHUBLADE!

        611 Sonntag 22.12.2013

        @609

        Dann erklär mal bitte kurz das Niveau der Stadt?

        Danke

        Beitrag Nr.609 aus dem ArchivSonntag 22.12.2013


        ich habe hier eigetlich ein forum mit niveau erwartet. stattdessen nur idioten. ich bitte den administrator dieser seite, das forum besser zu regeln oder ganz zu schliessen. ihr schadet damit nur dem image der stadt. pfui ! das ist UNTERSTE SCHUBLADE!

        612 Sonntag 22.12.2013

        ja asylzentrum ha ha sehr lustig. wie würdest du dich fühlen opfer solcher unmenschlichkeit zu sein. irgendwo gibts grenzen - oder haben dir das deine eltern nie beigebracht?

        621 Montag 23.12.2013

        @597 stimmt das? eigentlich schade das am 24. nichts läuft...

        Beitrag Nr.597 aus dem ArchivFreitag 20.12.2013


        warum der platz gestern um zwei dicht gemacht hat? weil der platz bis januar immer um zwei zu macht!

        24/31 dez ist ganz geschlossen

        622 Montag 23.12.2013

        Die frigiden Oberweiber

        623 Montag 23.12.2013

        Am 24. ist die ganze Nacht geschlossen!

        624 Montag 23.12.2013

        Hüderegünggeli

        625 Montag 23.12.2013

        Am 24. / 31. ist der #Strichplatz die ganze Nacht geschlossen!

        626 Montag 23.12.2013

        ffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffff

        iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

        cccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccc

        kkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkk

        eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee

        nnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn

        627 Montag 23.12.2013

        Weisst du wie mega geil das ist ohne Gummi in einen Arsch zu ficken?!

        628 Dienstag 24.12.2013

        Nur Futz schlecken allein kostet 30.--

        629 Dienstag 24.12.2013

        Uiiiiii, jetzt schneitz auf der Homepge... :-)

        630 Dienstag 24.12.2013

        Wünsche allen Mädels erholsame Feiertage.... bis bald.

        631 Freitag 27.12.2013

        Wieviel Mädels sind zur Zeit dort?

        632 Freitag 27.12.2013

        Würde gerne eine junge und hübsche Anal nehmen. Machen das einige und für wieviel habt ihr AV bekommen? 

        Wer hat Erfahrungen?

        Grüsse

        633 Freitag 27.12.2013

        Anal bekommst du du fast von allen ca 50 franken

        634 Freitag 27.12.2013

        Wird heute viel laufen? :) habe lust auf den Zürcher Strichplatz :)

        635 Samstag 28.12.2013

        Am Freitag gegen Mitternacht war absolut nichts los, Zwei rauchende Girls ansonsten nichts und als Nichtraucher möchte ich nicht von einem Aschenbecher einen geblasen bekommen :-)

        636 Samstag 28.12.2013

        War noch nie in altstetten..lohnt es sich jezt noch zu gehen? Und Wie siets aus mit muschilecken. Empfehlenswert oder doch eher riskant?

        637 Samstag 28.12.2013

        möbiliertes  zimmer  in  zürich  nord  an  nettes

        mädchen  zu  vermieten

        wiso   100. oder  mehr  franken  im   hotel  bezahlen  ??

        638 Samstag 28.12.2013

        536: Altstetten lohnt immer, du kriegst alles von den Girls dort. Muschischlecken is no problem. Die junge Blonde (Steffi?) lässt sich auch ohne Präser ficken. Viel Spass Kollege!

        639 Samstag 28.12.2013

        Nur Muschi schlecken allein kostet so um die 30.--.

        640 Samstag 28.12.2013

        Je kleiner der Arsch und je enger der Arsch, umso geiler der Arschfigg!

        641 Sonntag 29.12.2013

        Hallo liebe Leute,

        Ich bin Heute aus Aarau angereist um den Strichplatz mal zu testen. Leider war die Auswahl eher dürftig,(die Girls sind ev nach Hause gefahren um Weihnachten zu feiern) Aber ich konnte mich dann doch mit einer Dame einigen, Abgemachter Preis 120.- Anblasen ohne ficken ohne und im Mund kommen. Sie liess es aus dem Mund schön auf meine Rückbank laufen!! Jackpot, dann konnte ich grad noch in die Stüssli Wäsche fahren zur innenereinigung! Lässt die doch tatsächlich das Sperma auf meine Rückbank tropfen!!! NEIN sie war zu doof es zu schlucken oder in ein Taschentusch zu spucken!! Meine Rückbank musste dran glauben. und ihr Tringeld ging mit dieser Aktion natürlich Flöte.

        Service sonst ok. Ich reg mich halt immer noch auf wegen den FLecken auf der Rückbank.

        Grüsse aus Aarau

        Marco

        642 Sonntag 29.12.2013

        Also, wenn 638, die junge Blonde ohne Gummi vögelt und abspritzt, wie schmeckt's dann 628 und 639 wenn die als nächste dran sind ?

        Und wenn sich 641 einen Blasen lässt und ich als nächster drann bin, dänn hängen Marco's Kinder immer noch zwischen ihren Zähnen ?

        Brrrrrrr.. darum, im minimum en Gummi drum.

        Gruss Roger

        643 Sonntag 29.12.2013

        @ 641 Das hättest du billiger haben können: du hättest selber auf deine Rückbank wixen können.

        Uebrigens: K 2R entfernt auch Wichsflecken!

        Und viel zu viel bezahlt hast du auch.

        644 Montag 30.12.2013

        Habe kürzlich eine nach hause mitgenommen, die war bombe. Ich konnte etwa 2 bis 3 L saft aus Ihre Muschi schlucken. hmmm ihres war sehr sehr süss. Sie trank dann auch meins! Und das nur für 80.-

        645 Montag 30.12.2013

        644 den ganzen Müll den die anderen abgeladen haben ausgesaugt echt geil  { egdel }

        646 Montag 30.12.2013

        Hallo zusammen:

        Ist an den Titten saugen jeweils im Preis auch inbegriffen?

        647 Montag 30.12.2013

        @ 646

        ja an den titten saugen ist mit dabei, aber nur wenn dein schwanz über 19cm ist.

        sonst kommt eine gebühr von 6.00CHF pro Titte dazu.

        Ich hoffe ich konnt dir weiterhelfen.

        Opferhilfe immer Wieder gerne

        648 Montag 30.12.2013

        Hatte am Sonntag gegen 2200 " Eveline " auf dem Beifahrersitz, aus Ungarn gerade mal 5 Tage in der CH. Blasen 40.- , Ficken und  Blasen 60.-. Sie war leicht erkältet und Blasen reichte mir.

        Als sie sich oben freimachte staunte ich, was für ein wunderbarer grosen Busen ( rieeeesen Titten )

        Warum die alle roten Gummis haben ? Kein Wunder das sind solche mit Erbeergeschmack! Super gebläse mit Handarbeit zwischendurch, hat Spass gemacht und mich erleichtert. Kurz Saubergemacht und ohne zu erwähnen den Abfall mitgenommen und nicht einfach aus dem Fahrzeug geworfen.

        Manchmal ist hier schon eine Sauerei am Boden !

        649 Montag 30.12.2013

        STRICHPLATZ.CH wünscht einen feuchten Rutsch ins 2014!

        +++

        UPDATE! Neu können Beiträge verlinkt werden, nach dem Muster @Nummer

        +++

        Hier kann man das gut sehen @566 die Beiträge werden immer unter dem Text aufgeklappt und wenns im aufgeklappten Text wieder was hat... usw.

        Beitrag Nr.566 aus dem ArchivDienstag 10.12.2013


        @564 also ich finde diese beiträge aus dem archiv noch cool. schon krass was hier schon alles gepostet wurde. aber manchmal auch spannend!

        - und jetzt macht auch der refresh-knopf sinn!

        Beitrag Nr.564 aus dem ArchivDienstag 10.12.2013


        @553 warum haben sie diese Zufall-Beiträge an den Anfang gemacht? sind ja alte Einträge und nicht aktuell...

        Beitrag Nr.553 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @552 wir überlegen uns Deine Idee einzubauen! Zum 2. Advent haben wir jetzt ein kleines Update gemacht:

        • Neu wird hier auf der Startseite immer ein zufälliger Beitrag aus dem Archiv gezeigt
        • Seitenzahl wird angezeigt

        Deine Frage betreffend den roten Beiträgen- jede 50igste Nummer wird so gekennzeichnet 50 / 100 / 150 / ... / 550 / usw..

        Beitrag Nr.552 aus dem ArchivSonntag 08.12.2013


        warum ist eintrag 550 rot? und frage an die seiten entwickler: könnte nicht eine regel festlegen <@nummer> zu verlinken? so könnten einfach verweise gemacht werden- nur eine idee ^^_

        650 Montag 30.12.2013

        Ich sehne mich zurück an den Sihlquai.

        Da war noch was los!

        Da ging noch die Post so richtig ab.

        Hier ist jeden Abend tote Hose!

        653 Dienstag 31.12.2013

        Jetzt bricht das Universum zusammen @653

        Beitrag Nr.653 aus dem ArchivDienstag 31.12.2013


        Jetzt bricht das Universum zusammen @653

        Beitrag Nr.1 aus dem ArchivMontag 26.08.2013


        Willkommen auf strichplatz.ch!

        654 Dienstag 31.12.2013

        GENIAL! VIELEN DANK DIE EBITRÄGE ZU VERLINKEN

        @130 Ich will auch Fussgänger

        @132 Hallo Rolf, wenn Du sagst "die Freier sind schuld", meinst Du den Menschenhandel oder die Prostitution? Ist nämlich nicht ganz das gleiche!

        Beitrag Nr.130 aus dem ArchivMittwoch 11.09.2013


        Richtig! Warum kann ich nicht zu Fuss auf den Strichplatz?

        Wo ist das Problem? Wenn ich früher auf dem Sihlquai war ich ja nicht auf einem Platz sondern meistens auf dem Weg in den Ausgang... Jedenfalls würden Fussgänger den Strich bereichern und nicht nur bespannern(wenn man das überhaupt so nenne kann). Schliesslich ist der Strichplatz nicht mit einer öffentlichen Strasse zu vergleichen.

        Meine Forderung: Strichplatz auch für Fussgänger / Velofahrer und Töfffahrer öffnen.

        Beitrag Nr.132 aus dem ArchivDonnerstag 12.09.2013


        Wenn in einem klar begrenzten Raum das horizontale Gewerbe seine Dienste anbietet, findet mehr soziale Kontrolle statt als es auf einem Strassenstrich je möglich war. Auch findet die Zusammenarbeit der verschiedenen Dienste so direkt statt wie noch nie.

        Wenn jetzt aber hier nach Fussgängern geschrien wird glaube ich nicht dass diese Personen selber schon mal vor Ort waren. Die Arbeit ist nicht mit einem Maurer oder Maler zu vergleichen, hier arbeiten Schicksale.

        Oft als letzter Ausweg, um sich Drogen zu beschaffen oder seine Kinder zu ernähren gehen die Frauen hier einer Arbeit nach die sich niemand wünscht. Und wer seit Ihr überhaupt die dieses Angebot suchen? Wer sind die Freier? Warum haben Freier soviel Macht? Wie gesagt hier wird nüchtern von Dienstleitungen gesprochen wie wenn es sich um Gartenarbeit handelt dabei verrichten die Frauen eine Arbeit die im höchsten Maas belastet und zu schweren psychischen Schäden führt.

        Das Problem sind nicht die Nutten! Das Problem seit Ihr, die dieses Angebot als selbstverständlich empfindet. Es gehört halt zur Unterhaltung auch mal schnell zum Sex zu kommen.

        Der Strichplatz bietet aber eine echte Chance die Frauen aus dem Sumpf zu ziehen. Der Strichplatz darf nicht zu einem Ghetto werden, zu einem Moloch der Stadt, wo Frauen hinter geschlossenen Mauern witer ausgebeutet werden.

        Würde jederzeit wieder für den Platz stimmen! Ich votiere für einen respektvollen Umgang und gegen Jahrmarkt-Stimmung.

        Danke, Rolf

        655 Dienstag 31.12.2013

        @647 muhahah du hast gerade meinen tag geretet ^^

        Beitrag Nr.647 aus dem ArchivMontag 30.12.2013


        @ 646

        ja an den titten saugen ist mit dabei, aber nur wenn dein schwanz über 19cm ist.

        sonst kommt eine gebühr von 6.00CHF pro Titte dazu.

        Ich hoffe ich konnt dir weiterhelfen.

        Opferhilfe immer Wieder gerne

        656 Dienstag 31.12.2013

        mein lieblingsbild @367 "no hooking zone"

        Beitrag Nr.367 aus dem ArchivFreitag 25.10.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Glücklicherweise brauchen wir keine solche Schilder

        657 Dienstag 31.12.2013

        habe den eintrag gerade im archiv gefunden @173, hoffe die aufregung vom anfang hat sich gelegt und gab keine zwischenfälle mit den 'strichhassern'!

        selber war ich schon zwei mal da und konnte jedesmal befriedigt wieder gehen. momentan ists aber schon seehr mager auf dem platz- zwei am anfang und dann auf der rundstrecke NICHT 1!

        hoffe wirklich der platz erlebt einen neustart im neunen jahr mit frischen mädels und ausgelasteten boxen! AUF EINEN ANSTÄNDINGEN FICK IM 2014

        Beitrag Nr.173 aus dem ArchivMontag 16.09.2013


        @166

        Habe jetzt deine Daten. werde dir eine Banane zusenden mit deiner Persöndlichen (F-Nummer).

        Beitrag Nr.166 aus dem ArchivMontag 16.09.2013


        Werde heute Abend vorbei gehen und mir die Autonummern aufschreiben, Halter ermitteln und eine Postkarte schreiben. Freier = Arschloch.

        658 Dienstag 31.12.2013

        gestern war nichts los! WO SIND DIE MÄDELS??

        659 Dienstag 31.12.2013

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        *HAPPY HAPPY HAPPY*

        2014 gehts wieder @568

        Beitrag Nr.568 aus dem ArchivDienstag 10.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Mit Vollgas in die BOX!

        660 Mittwoch 01.01.2014

        2 mal dort gewesen, 2 mal waren keine mädels da.

        661 Mittwoch 01.01.2014

        660 na dan viel pass beim Handbetrieb

        662 Mittwoch 01.01.2014

        Alles leer.

        Fahrt ja nicht hin!

        663 Donnerstag 02.01.2014

        Tote Hose all überall!

        664 Donnerstag 02.01.2014

        Schon wieder wollte mich vorgestern so eine Roma-Hure bestehlen, während ich am ficken war.

        Passt gut auf eure Sachen auf!

        665 Donnerstag 02.01.2014

        ist eigentlich auf der Brunau was los?

        666 Donnerstag 02.01.2014

        @665 dort steht eigentlich nicht mehr viel- manchmal ein wohnwagen und zwei wgs.... ich gehe lieber auf den platz- ist momentan zwr leer dafür sauber und stressfrei.

        - ein freund wurde kürzlich in der brunau zusammengeschlagen als er verhandelte!

        Beitrag Nr.665 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        ist eigentlich auf der Brunau was los?

        667 Donnerstag 02.01.2014

        @665 So wie @666 geschrieben hat , sind nur noch zwei Damen dort, eine sehr gut Deutsch sprechende mit kräftigen Schenkeln, sowie eine  Zürcherin. Diese macht einen super Service mit allem drum und dran, auch saubergemacht wirst du :-) Beide erkennst du an den farbigen Lichterkette in der Frontscheibe.

        @666 Was ist den da passiert ? hatte noch nie Probleme dort !

        Beitrag Nr.665 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        ist eigentlich auf der Brunau was los?

        Beitrag Nr.666 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        @665 dort steht eigentlich nicht mehr viel- manchmal ein wohnwagen und zwei wgs.... ich gehe lieber auf den platz- ist momentan zwr leer dafür sauber und stressfrei.

        - ein freund wurde kürzlich in der brunau zusammengeschlagen als er verhandelte!

        Beitrag Nr.665 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        ist eigentlich auf der Brunau was los?

        Beitrag Nr.666 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        @665 dort steht eigentlich nicht mehr viel- manchmal ein wohnwagen und zwei wgs.... ich gehe lieber auf den platz- ist momentan zwr leer dafür sauber und stressfrei.

        - ein freund wurde kürzlich in der brunau zusammengeschlagen als er verhandelte!

        Beitrag Nr.665 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        ist eigentlich auf der Brunau was los?

        668 Donnerstag 02.01.2014

        an  664         solche  vorfälle  an  sip  und  flora  dora  melden  !!

        669 Donnerstag 02.01.2014

        Wo sind denn all die vielen geilen WG's vom Sihlquai geblieben?!

        670 Donnerstag 02.01.2014

        @667 ehrlivh gesagt wollte ich ihm auch nicht glauben, er sagte aber er hätte schon sehr blöd getan. so wie ic ihn kenne glaube ich auch eher das er selber schuld ist! wird es wohl verdienen eins aufs maul gehauen bekommen.

        die brunau macht meineswissen sonst keine problemen, ich komme aber von der anderen seinte und wenn der platz läuft ist das angebot wirklich seehr gut. zähringer gehe ich sonst noch, bisschen teuerer(aber jden franken wert) davür top qualität, einfach aufpassen das keine glocken zwischen den beinen baumeln.

        Beitrag Nr.667 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        @665 So wie @666 geschrieben hat , sind nur noch zwei Damen dort, eine sehr gut Deutsch sprechende mit kräftigen Schenkeln, sowie eine  Zürcherin. Diese macht einen super Service mit allem drum und dran, auch saubergemacht wirst du :-) Beide erkennst du an den farbigen Lichterkette in der Frontscheibe.

        @666 Was ist den da passiert ? hatte noch nie Probleme dort !

        Beitrag Nr.665 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        ist eigentlich auf der Brunau was los?

        Beitrag Nr.666 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        @665 dort steht eigentlich nicht mehr viel- manchmal ein wohnwagen und zwei wgs.... ich gehe lieber auf den platz- ist momentan zwr leer dafür sauber und stressfrei.

        - ein freund wurde kürzlich in der brunau zusammengeschlagen als er verhandelte!

        Beitrag Nr.665 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        ist eigentlich auf der Brunau was los?

        Beitrag Nr.666 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        @665 dort steht eigentlich nicht mehr viel- manchmal ein wohnwagen und zwei wgs.... ich gehe lieber auf den platz- ist momentan zwr leer dafür sauber und stressfrei.

        - ein freund wurde kürzlich in der brunau zusammengeschlagen als er verhandelte!

        Beitrag Nr.665 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        ist eigentlich auf der Brunau was los?

        671 Freitag 03.01.2014

        Hier wird über Menschen geschrieben wie wenn es das normalste auf der Welt wäre. Bitte informiert euch einmal über Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung anstatt euch darüber lustig zu machen!

        Was seit ihr für Männer den Strassenstrich aufzusuchen? Liegt es wirklich nur am Preis oder geht euch einer ab beim Gedanken an die hilflosen Frauen?

        Geht in eine Bar und lernt jemanden kennen, oder meinetwegen ins Bordell. Aber Brunau? - Altstetten? Wenn ihr schon den schnellen Schuss braucht, dann bitte mit Anstand!

        672 Freitag 03.01.2014

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        fight 4 love

        @671 Der Strichplatz ist anständig, sauber und ein würdiger Ort um zu arbeiten. Ich weiss nicht was Dein Problem ist, ich wiederhole mich gerne nochmals für Dich:

        • PROSTITUTION IST NICHT GLEICH MENSCHENHANDEL

        Beitrag Nr.671 aus dem ArchivFreitag 03.01.2014


        Hier wird über Menschen geschrieben wie wenn es das normalste auf der Welt wäre. Bitte informiert euch einmal über Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung anstatt euch darüber lustig zu machen!

        Was seit ihr für Männer den Strassenstrich aufzusuchen? Liegt es wirklich nur am Preis oder geht euch einer ab beim Gedanken an die hilflosen Frauen?

        Geht in eine Bar und lernt jemanden kennen, oder meinetwegen ins Bordell. Aber Brunau? - Altstetten? Wenn ihr schon den schnellen Schuss braucht, dann bitte mit Anstand!

        673 Freitag 03.01.2014

        @671

        Bittest du dich an?wäre es bei dir anständig?

        Beitrag Nr.671 aus dem ArchivFreitag 03.01.2014


        Hier wird über Menschen geschrieben wie wenn es das normalste auf der Welt wäre. Bitte informiert euch einmal über Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung anstatt euch darüber lustig zu machen!

        Was seit ihr für Männer den Strassenstrich aufzusuchen? Liegt es wirklich nur am Preis oder geht euch einer ab beim Gedanken an die hilflosen Frauen?

        Geht in eine Bar und lernt jemanden kennen, oder meinetwegen ins Bordell. Aber Brunau? - Altstetten? Wenn ihr schon den schnellen Schuss braucht, dann bitte mit Anstand!

        674 Freitag 03.01.2014

        hat jemand schon einmal eine schwarze hure gesehen?

        möchte unbedingt einmal eine ▓▓▓inn bumsen!

        675 Freitag 03.01.2014

        @674 Ein Maximal Pigmentiertes WorkingGirl habe ich bis jetzt nur einmal auf dem Platz gesehen. Dies war zu anfangszeiten des Strichplatzes. Ich wollte bei ihr auch einmal das Rosa Interieur begutachten und testen. Leider wurde nichts daraus.

        Beitrag Nr.674 aus dem ArchivFreitag 03.01.2014


        hat jemand schon einmal eine schwarze hure gesehen?

        möchte unbedingt einmal eine ▓▓▓inn bumsen!

        676 Samstag 04.01.2014

        @365 wo ist Dein PROBLEM? Zum Glück ist der Quai jetzt sauber, und den Damen geht es im Strichpark besser.

        Beitrag Nr.365 aus dem ArchivDonnerstag 24.10.2013


        WOW DER SIHLQUAI IST ZU UND DIE ZUHÄLTER MIT IHREN FRAUEN SIND VERSCHWUNDEN. MANN SOLLTE SICH SCHÄMEN DARAUF STOLZ ZU SEIN! 

        677 Samstag 04.01.2014

        Heute (Samstag) abend 20:00 Uhr; TOTE Hose, wann kommen die WG's wieder aus den Weihnachtsferien

        678 Samstag 04.01.2014

        @674

        Wenn es das gäbe, würde ich liebend gerne eine ▓▓▓-Hure in ihren braun-schwarzen Arsch hinein ficken!

        Beitrag Nr.674 aus dem ArchivFreitag 03.01.2014


        hat jemand schon einmal eine schwarze hure gesehen?

        möchte unbedingt einmal eine ▓▓▓inn bumsen!

        679 Sonntag 05.01.2014

        @677 Was erlauben sich die Damen und Herren von der Stadt eigentlich? Stellen eine Anlage auf, um in einem geschützten und sauberen Rahmen zu verrichten, gleichzeitig verzichten die Betreiber auf eine klare Kommunikation!

        Der Platz ist immer noch ein Experiment, leider ohne Ziel... (Entschuldigung, das Ziel wurde ja bereits erreicht mit der Schliessung vom Sihlquai)

        Der Strichplatz hat das Potential als gutes Beispiel in die Geschichte einzugehen, und ich bin sicher die Anlage wird spätestens im Sommer 2014 an ihre Grenzen stossen!

        Es ist wirklich unglaublich wie bedekt sich die Betreiber der Anlage gegenüber der Öffentlichkeit verhalten. Vermutlich haben die selber keinen Plan und versuchen einfach das Beste daraus zu machen und schweigen...

        Beitrag Nr.677 aus dem ArchivSamstag 04.01.2014


        Heute (Samstag) abend 20:00 Uhr; TOTE Hose, wann kommen die WG's wieder aus den Weihnachtsferien

        680 Sonntag 05.01.2014

        @679 Woher willst du Globi wissen, dass die Anlage spätestens im Sommer 2014 an ihre Grenzen stossen wird?!

        Beitrag Nr.679 aus dem ArchivSonntag 05.01.2014


        @677 Was erlauben sich die Damen und Herren von der Stadt eigentlich? Stellen eine Anlage auf, um in einem geschützten und sauberen Rahmen zu verrichten, gleichzeitig verzichten die Betreiber auf eine klare Kommunikation!

        Der Platz ist immer noch ein Experiment, leider ohne Ziel... (Entschuldigung, das Ziel wurde ja bereits erreicht mit der Schliessung vom Sihlquai)

        Der Strichplatz hat das Potential als gutes Beispiel in die Geschichte einzugehen, und ich bin sicher die Anlage wird spätestens im Sommer 2014 an ihre Grenzen stossen!

        Es ist wirklich unglaublich wie bedekt sich die Betreiber der Anlage gegenüber der Öffentlichkeit verhalten. Vermutlich haben die selber keinen Plan und versuchen einfach das Beste daraus zu machen und schweigen...

        Beitrag Nr.677 aus dem ArchivSamstag 04.01.2014


        Heute (Samstag) abend 20:00 Uhr; TOTE Hose, wann kommen die WG's wieder aus den Weihnachtsferien

        681 Montag 06.01.2014

        @680 wissen kann ich es nicht, dass stimmt. Auf ein gutes Oktober-Wochenende zurückblickend kann ich dir sagen es wird sehr voll-

        9 Boxen sind schnell mal gleichzeitig besetzt und dann? drehe ich meine runde bis eine frei ist? oder lade ich mir eine auf den Beifahrersitz und fahre mit ihr in die Warteschlage vor den Boxen?

        Natürlich wird der Platz nicht zusammenbrechen- es wird einfach absurd, dass kannst du mir glauben! (ich musste schon in der schlage warten während die vorne verhandelten, wenns jetzt noch warm ist wird noch länger geschaut...)

        Um noch bisschen Wahrsager zu spielen, jetzt wird es erst mal so richtig kalt im Feb./März und ich würde mich nicht wundern wenn es dann auch den ersten Blechschaden auf dem Platz gibt- cu

        Beitrag Nr.680 aus dem ArchivSonntag 05.01.2014


        @679 Woher willst du Globi wissen, dass die Anlage spätestens im Sommer 2014 an ihre Grenzen stossen wird?!

        Beitrag Nr.679 aus dem ArchivSonntag 05.01.2014


        @677 Was erlauben sich die Damen und Herren von der Stadt eigentlich? Stellen eine Anlage auf, um in einem geschützten und sauberen Rahmen zu verrichten, gleichzeitig verzichten die Betreiber auf eine klare Kommunikation!

        Der Platz ist immer noch ein Experiment, leider ohne Ziel... (Entschuldigung, das Ziel wurde ja bereits erreicht mit der Schliessung vom Sihlquai)

        Der Strichplatz hat das Potential als gutes Beispiel in die Geschichte einzugehen, und ich bin sicher die Anlage wird spätestens im Sommer 2014 an ihre Grenzen stossen!

        Es ist wirklich unglaublich wie bedekt sich die Betreiber der Anlage gegenüber der Öffentlichkeit verhalten. Vermutlich haben die selber keinen Plan und versuchen einfach das Beste daraus zu machen und schweigen...

        Beitrag Nr.677 aus dem ArchivSamstag 04.01.2014


        Heute (Samstag) abend 20:00 Uhr; TOTE Hose, wann kommen die WG's wieder aus den Weihnachtsferien

        682 Montag 06.01.2014

        Den blödsinnigen Strichplatz schliessen und den Sihlquai wieder eröffnen!

        683 Montag 06.01.2014

        Ich war heute Montag gegen 2200 vor Ort. Zwei Girls, leider beide nicht mein Typ. Bis auf ein anderes mal.

        684 Montag 06.01.2014

        Den Strichplatz schliessen und ihn als Go Cart Bahn benutzen!

        685 Dienstag 07.01.2014

        Den Strichplatz bitte auch für Velofahrer öffnen- @188

        Beitrag Nr.188 aus dem ArchivMittwoch 18.09.2013


        Ungleiche Verkehrsführung auf dem Strichplatz Von Michael Lütscher

        Woran merkt man, dass Zürich (noch) keine Velostadt ist? Daran, dass die neuen Strichplätze nur für Autos gebaut wurden. Das ist kein Witz… Als in Amsterdam, damals wie heute die Velostadt par excellence, in den 1980er Jahren Verrichtungsboxen eingerichtet wurden, dachten die Stadtoberen selbstverständlich auch an freiende Velofahrer und erstellten eine entsprechende Box. In Zürich scheint man so verwerfliches Tun wie eben den Gang auf den Boxenstrich nur Autofahrern zuzutrauen. Auch wenn der Verkehr auf dem Strichplatz öffentlich ist, so doch nicht für alle: Ein Fall von alltäglichem Mobilitismus, der ungleichen Behandlung verschiedener Verkehrsteilnehmer.

        686 Dienstag 07.01.2014

        habe mich gerade ein bissel durch die alten beiträge gewühlt und den tollen beitrag nr 52 (@52) entdeckt oder auch die warnung von nr 153 (@153), super auch das gif @325 oder die nr 294 / 298 (@294 @298) und jetzt zum schluss noch mein persönliches highlight der bilderbeitrag @179

        einfach genial was ihr schon alles geschriben habt @360 ! haaamer

        Beitrag Nr.52 aus dem ArchivFreitag 30.08.2013


        Hallo liebe Leser.

        Ich bin begeistert vom neuen Strichplatz! Es ist eine enspannte tolle und erotische Atmosphäre auf dem Platz. Dank klaren Regeln und dem Sicherheitspersonal gibt es in dieser Zone keine Dealer, Zuhälter oder sonstige Dubiosen Gestalten. Auch für Spanner ist dort Ende Gelände. So sollte es sein, Mann kommt alleine im Auto, man erledigt das geschäftliche und man geht und macht Platz für den nächsten Mann. So haben auch die Damen keinen Stress und können speditiv ihre Arbeit erledigen. Ja keine Gruppenansammlungen  und rumgröllende Raudis die sich schlecht aufs Geschäft auswirken. Und Infrastruktur und kurze Wege wirken sich sicherlich auch positiv auf die Arbeitsmoral der Nutten aus. Davon können wir Freier dann wieder provitieren, den gut gelaunte Frau gleich guter Service. Und als seriöser Freier wird man auch vom Sicherheitspersonal nicht gestört oder schikaniert, die halten sich wirklich diskret im Hintergrund auf. Das sind Profis die genau wissen wan was zu tun ist. Das waren ja ehrlich gesagt meine grössten bedenken das man kontrolliert und gestört wird. So ists aber super. Ich bin nämlich ziehmlich wählerisch ich will nicht irgendeine ich will die bestmöglichste. Und da hat man auch Zeit zum schauen. Muss sagen als ich dort war eine gute Auswahl an jungen hübschen Frauen. Ich hoffe es kommt genügend Frischfleisch damits nicht langweilig wird. Ich habe mir eine Dame für einen Quickie gebucht. Super Service echt freundlich hat mich sogar mit der guten Laune richtig angesteckt. Wäre interessant zu wissen ob man eine Nutte in der Box auch eine Stunde buchen könnte? So zum Schluss noch ein Wort zur dauer Frage Preise. Nun ich glaube die Standartpreise brauche ich nicht zu nennen immer noch gleich wie letzte Woche am Sihlquai. Ich bin ja der Meinung die Huren haben ein recht auf einen  fairen Preis doch ich gebe zu auch ich hab eine Händlerseele. Nun ich würde sagen das verschiedene Faktoren auswikungen auf den Preis haben können. Bei einer weniger attraktiven Frauen oder älteren Semestern ist sicher mehr Verhandlungsspielraum. Vor dem Zahltag, unter der Woche am besten Montag oder Dienstag Randzeiten sagen wir nach 1Uhr. Das Wetter Regen, Sturm und Hagel wirken sicher auch positiv auf den Preis aus, sind Sommerferien, Festtage ist Fussball WM?  Das sind alles Faktoren die man für sich nutzen kann und natürlich das eigene Verhandlungsgeschick. Da könnte man sich natürlich ein Computer Programm schreiben wann man den besten Preis erziehlen kann. Doch wollen wirs mal nicht übertreiben. Einfach hingehen machen und spass haben. Toller Spielplatz für die Grossen. Liebe Grüsse N. Iemand

        Beitrag Nr.153 aus dem ArchivSamstag 14.09.2013


        Wie kommt es eigentlich zu der Frage "machst Du es auch ohne Gummi?"

        Ich meine Sex ohne Gummi ist geil-klar. Aber HALLO! Wir reden hier nicht von einer Partnerschaft sondern vom Strassenstrich! Nicht mal im Puff bumse ich ohne gummi!

        Seid ihr einfach so krank und versuat das es eh nicht mehr drauf an kommt oder glaubt ihr wir sind in der Pornobranche wo jede Woche ein Aids-Test zum Programm gehört?

        Möchte gar nicht wissen was wahrscheinlicher ist, sich anzustecken oder was weiterzugeben.

        Bitte immer mit Gummi!

        Beitrag Nr.325 aus dem ArchivDienstag 24.09.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        für die kleine Ablenkung zwischendurch sie dieser Blog empfohlen: http://movingsexpics.tumblr.com

        --- @324 :-)

        Eine Grossmutter geht mit ihrem erwachsenen Enkel den Strassenstrich entlang.
        "Nun sag mal, mein Junge, was sind denn das für Damen?"
        "Das sind Prostituierte, Oma!"
        "Na, na, mein Junge, wenn da nicht auch ein paar Nutten dabei sind..."

        Beitrag Nr.324 aus dem ArchivDienstag 24.09.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Der Puff verkauft seinen Papagei, weil der nie ein Wort spricht. Der neue Eigentümer gibt eines Abends eine Party.

        Plötzlich deutet der Papagei auf die einzelnen Männer und ruft: "dich kenne ich, dich kenne ich, dich kenne ich, aber die Nutten hier sind alle neu!"

        Beitrag Nr.294 aus dem ArchivSamstag 21.09.2013


        Alleine schon, dass man darüber nachdenkt, etwas gegen die Seite zu unternehmen, ist lächerlich. Wenn nicht gerade offensichtlich Rassismus stattfindet, kann die Seite nicht annähernd Richtung Schliessung betriueben werden.

        Beitrag Nr.298 aus dem ArchivSamstag 21.09.2013


        Als es fast so weit ist sage ich, fuck my ass, der Finger ist jetzt fast ganz drin, sie massiert mir die Prostata, die andere Hand zieht mir unablässig den Sack lang, ich wichse nun stark auf ihr Maul ein, komme schließlich und lautem Stöhnen und sage "open wide, open wi-hi-de!" Die Ladung kommt gut auf ihre Zunge, ihr Gesicht bekommt nichts ab, brav aufgemacht. Sie lässt sich die ganze Sauce unter unschuldig - dreckigem Grinsen langsam ins Dekoltee laufen, ich mach noch ein paar Pics, dann Abpfiff.

        Beitrag Nr.179 aus dem ArchivDienstag 17.09.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        heimlich schleiche ich auf dem platz umher auf der suche nach einem suvenir. hier haben sie gestern angeschafft die geilen jungen früchtchen, mit ihren ärschen und brüsten gewackelt, jetzt sind sie weg, mit ihnen der duft von billigem parfüm, vom regen weggewaschen, der platz gesäubert, wieder rein.

        finde das handtuch, feucht und voll-geschwitzt von der besitzerin. - heute hat sich gelohnt

        Beitrag Nr.360 aus dem ArchivDonnerstag 24.10.2013


        @359 "Ein Problem der Männer" -danke für diesen Steilpass

        Die Dienste einer eindeutigen Dame in Anspruch zu nehmen hat nichts verwerfliches an sich. Viele Beziehungen konnten durch einen Seitensprung schon bereichert werden. Es ist doch legitim eine Geliebte zu haben, oder für GV zu bezahlen.

        Zu deinem Einwand der Finanzierung kann ich dir nur raten den Platz als einen Dienst an der Allgemeinheit zu sehen. So hat sich eine Mehrheit für das Projekt ausgesprochen und nie den Anspruch geltend gemacht, dass sich der Strichplatz selber finanziert, geschweige denn gewinnbringend arbeiten muss.

        Viel spannender ist die Frage nach der Auswirkung des Platzes auf das Gewerbe. Die neu gewonnene Sicherheit dürfte eine Signalwirkung haben und nur sehr ungern gegen alte Gewohnheiten eingetauscht werden. So scheint der Platz die Strassenprostitution neu zu positionieren. Zwischen Strasse und Bordell.

        Jetzt schon nur von einem "Experiment" zu sprechen ist sehr bedauerlich. Es sollte Standard werden und ein Vorbild sein. Die Sicherheit der Frauen sollte immer an erster Stelle stehen. Nur so werden sich Freier und Sexarbeiterinnen anständig und würdevoll begegnen können.

        Zuerst die Frauen, dann die Kosten, und am Schluss die Moral!

        habe fertig.

        Beitrag Nr.359 aus dem ArchivDonnerstag 24.10.2013


        Zum Glück führt die Stadt so detailliert Statistik über die Tickets, so wissen wir jetzt, dass sich der Strichplatz in den nächsten 100 Jahren amortisieren wird. ES IST EINFACH UNGLAUBLICH DASS NICHT EINMAL EIN ANSATZ GEFUNDEN WIRD DEM STEUERZAHLER SEINE INVESTITION ZURÜCK ZU GEBEN.

        - Es ist ein Problem der Männer! Sie sollen gefälligst auch ihren Beitrag zahlen!

        687 Dienstag 07.01.2014

        ups natürlig wollte ich nicht 294 sondern @293 gemeint -HAHAH soooo lustigg

        Beitrag Nr.293 aus dem ArchivSamstag 21.09.2013


        (...Was um Himmels willen erwartet ihr von einer Webseite die unter dem Namen Strichplatz geführt wird? Geometrische Zeichnungen vielleicht?...)

        - Genial!

        688 Dienstag 07.01.2014

        Heute Dienstag 22:30 war mehr los, 5 Girls, drei schon in den Boxen, klar alle aus dem Osten. Ausser Schatzi, Blasen ficken 80.- konnte sie nicht mehr reden. Hat mich aber ziemlich zugequatscht mit ihrem Ungarisch :-)

        Die kleinen Brüste wollte sie zum Ficken nicht heauslasen, blieben schön eingepackt, dabei habe ich mein Fahrzeug extra aufgeheizt. Die Muschi hatte quasi einen Dreitagesbart und... ich sage euch eine Riiiiesige Klitoris ( nein kein Penis ) :-) Hat mir mehr Spass gemacht als ihr als ich daran rumgerieben habe.

        Ich habe dann ein bisschen Rumgevögelt, irgendwie hat sie dann gesagt " finish or more Money "

        Hä?? Läuft da eine Taxiuhr ? Sie hat dann mit Spucke noch ein bisschen nachgeschmiert und fing an zu stöhnen, vor Lust, vor Schmerz ? Kaum, sie wollte einfach das ich fertig machte.

        OK noch ein paar sehr kräftige stösse für meine Lust noch einmal zwischen der Wäsche an die Titten gegriffen und fertig war ich.

        Wortlos zog Sie sich an und verliess meinen Wagen. Für ein Dankeschöön meinerseits reichte es nicht mehr.

        689 Donnerstag 09.01.2014

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        «Wenn die Stadt schon solche Einnahmen generiert, wäre es wünschenswert, sie würde das Geld zugunsten von Sexarbeiterinnen einsetzen» (20min)

        @512 (Taxomex)

        @107 (Platz auch am Tag öffnen)

        Beitrag Nr.512 aus dem ArchivDienstag 03.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        an 510 und 511 wusste ehrlich nicht von was ihr da redet. google sei dank kenne ich jetzt den eisernen Zuhälter mit Namen: TOM, Tom Taxomex

        Beitrag Nr.107 aus dem ArchivMontag 09.09.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Wirklich schade ist das der Strichplatz nicht auch am Tag geöffnet hat. Mindestens am Wochenende sollten die Öffnungszeiten verlängert werden.

        Solltr die Finanzierung ein Problem darstellen muss halt über ein Modell nachgedacht werder das sich selber trägt...

        690 Donnerstag 09.01.2014

        Zürichs neuer werbeslogan. "Zürich auch wir sind ein Zuhälter" Fr .80'000.-

        Wan ist wohl der Strichplatz auf der Postkarte ersichtlich ?

        691 Freitag 10.01.2014

        derplatz ist wieder voll! zumindest gestern 23.00 konnte sogr wieder in der schlange warten auf dem rundparkur. süsse mädels. komme wieder.

        692 Freitag 10.01.2014

        Sex polarisiert, Sex ist privat und Sex hat uns zu dem gemacht was wir sind.

        Also warum nehmen wir nicht endlich unseren Stock aus dem Arsch und akzeptieren Sex als Bestandteil unserer Gesellschaft. Wir sollten aufhören darüber zu streiten ob es moralisch vertretbar ist seinen Körper zu verkaufen. Und anfangen einen würdigen Dialog zu führen, über unseren Umgang mit der Prostitution im 21 Jahrhundert, über Angebot und Nachfrage in einer aufgeklärten Gesellschaft.

        ...

        [-Weitere Texte folgen in den nächsten Wochen-]

        693 Freitag 10.01.2014

        Ich bin bald wieder in zürich am arbeiten dann will ich auch wiedeer eine vögeln zurst in die muschi rein spritzen und dann alles raus saugen mhmmm. wWies ihr was dies ca. kostet?

        694 Freitag 10.01.2014

        hallo bin chrissi würd mich gern für sex anbieten weiss nur nicht wo ich mich da anmelden kann vieleicht kann mir hier ja jemand weiter helfen

        695 Freitag 10.01.2014

        @692  Hättest Philosoph werden sollen!

        Beitrag Nr.692 aus dem ArchivFreitag 10.01.2014


        Sex polarisiert, Sex ist privat und Sex hat uns zu dem gemacht was wir sind.

        Also warum nehmen wir nicht endlich unseren Stock aus dem Arsch und akzeptieren Sex als Bestandteil unserer Gesellschaft. Wir sollten aufhören darüber zu streiten ob es moralisch vertretbar ist seinen Körper zu verkaufen. Und anfangen einen würdigen Dialog zu führen, über unseren Umgang mit der Prostitution im 21 Jahrhundert, über Angebot und Nachfrage in einer aufgeklärten Gesellschaft.

        ...

        [-Weitere Texte folgen in den nächsten Wochen-]

        696 Samstag 11.01.2014

        @694 Hallo, bist du von CH ? Hast du eine Aufentaltsbewilligung B oder musst du nach 90 Tagen wieder raus ? 

        Am besten Informierst du dich bei Flora Dora auf dem Platz in Altstetten:

        https://www.stadt-zuerich.ch/sd/de/index/arbeitwohnendrogen/gassenpraesenz/aidspraevention/Angebot.secure.html

        Beitrag Nr.694 aus dem ArchivFreitag 10.01.2014


        hallo bin chrissi würd mich gern für sex anbieten weiss nur nicht wo ich mich da anmelden kann vieleicht kann mir hier ja jemand weiter helfen

        697 Samstag 11.01.2014

        Gestern Samstag kurz vor Mitternacht. Viel los hier,Dürre mit langen schwarzen Haaren, künstlich eingefärbte Blondinen, gut eingepackt. Hautfarbende Strümpfe ( oder Leggins ) mit einem schwarzen Slip darüber sah von weitem fast Nackt aus :-)

        Die mit den grossen Glocken wurde vor mir gerade eingeladen, also diese schon mal nicht, schon besetzt. Wollte der hinter mir einen Dreier? So sah`s aus im Rückspiegel.

        Der mit dem blauen zweiplätzigen Mitsubishi Evo, hatte wohl nur einen Potenten Auspuff, er zog ohne Girl weiter. Was Mann da alles so erlebt im Strichstau !

        Ca 12 Girls da, keine spricht richtig deutsch, aber wer will schon quatschen? Nicht unbedingt, aber es erleichert die Kommunikation mit den Kundenwünschen ! Nur Ficken-Blasen reicht nicht immer ! Manchmal möchte ich mir auch die Eier kraulen lassen :-)

        Ich habe mich dann mit einer  Österreicherin unterhalten sie hatte ein etwas höheres Kampfgewicht als die Ungarinnen, aber sie war Schweizerdeutsch-tauglich wie schön.

        Sie ist sicher die älteste auf dem Platz, trotzdem noch jung, aber wer möchte so ein dürres junges Gestell das bei einem festen  Stoss gleich auseinanderfälltund jammert ?

        Preis abgemacht, in die Box rein und los gings.( Den Rest könnt ihr euch selber vorstellen )Der Service war toll inklusive der Reinigungsdienst.

        Jetzt aber ab ins Bettli ich habe morgen Frühdienst, ich werde sicher sehr gut und entspannt einschlafen.

        Gruss Roger

        698 Sonntag 12.01.2014

        @697 Die Österreicherin steht doch ganz hinten beim Wohnwagen mit ihrem eigenen Fahrzeug? Was bietet sie denn so an? Gruss Roger

        Beitrag Nr.697 aus dem ArchivSamstag 11.01.2014


        Gestern Samstag kurz vor Mitternacht. Viel los hier,Dürre mit langen schwarzen Haaren, künstlich eingefärbte Blondinen, gut eingepackt. Hautfarbende Strümpfe ( oder Leggins ) mit einem schwarzen Slip darüber sah von weitem fast Nackt aus :-)

        Die mit den grossen Glocken wurde vor mir gerade eingeladen, also diese schon mal nicht, schon besetzt. Wollte der hinter mir einen Dreier? So sah`s aus im Rückspiegel.

        Der mit dem blauen zweiplätzigen Mitsubishi Evo, hatte wohl nur einen Potenten Auspuff, er zog ohne Girl weiter. Was Mann da alles so erlebt im Strichstau !

        Ca 12 Girls da, keine spricht richtig deutsch, aber wer will schon quatschen? Nicht unbedingt, aber es erleichert die Kommunikation mit den Kundenwünschen ! Nur Ficken-Blasen reicht nicht immer ! Manchmal möchte ich mir auch die Eier kraulen lassen :-)

        Ich habe mich dann mit einer  Österreicherin unterhalten sie hatte ein etwas höheres Kampfgewicht als die Ungarinnen, aber sie war Schweizerdeutsch-tauglich wie schön.

        Sie ist sicher die älteste auf dem Platz, trotzdem noch jung, aber wer möchte so ein dürres junges Gestell das bei einem festen  Stoss gleich auseinanderfälltund jammert ?

        Preis abgemacht, in die Box rein und los gings.( Den Rest könnt ihr euch selber vorstellen )Der Service war toll inklusive der Reinigungsdienst.

        Jetzt aber ab ins Bettli ich habe morgen Frühdienst, ich werde sicher sehr gut und entspannt einschlafen.

        Gruss Roger

        699 Sonntag 12.01.2014

        @698 Alles Roger bei Dir? Du hast doch mit ihr geredet- in schweizerdeutsch tauglicher Sprache ;-)

        Beitrag Nr.698 aus dem ArchivSonntag 12.01.2014


        @697 Die Österreicherin steht doch ganz hinten beim Wohnwagen mit ihrem eigenen Fahrzeug? Was bietet sie denn so an? Gruss Roger

        Beitrag Nr.697 aus dem ArchivSamstag 11.01.2014


        Gestern Samstag kurz vor Mitternacht. Viel los hier,Dürre mit langen schwarzen Haaren, künstlich eingefärbte Blondinen, gut eingepackt. Hautfarbende Strümpfe ( oder Leggins ) mit einem schwarzen Slip darüber sah von weitem fast Nackt aus :-)

        Die mit den grossen Glocken wurde vor mir gerade eingeladen, also diese schon mal nicht, schon besetzt. Wollte der hinter mir einen Dreier? So sah`s aus im Rückspiegel.

        Der mit dem blauen zweiplätzigen Mitsubishi Evo, hatte wohl nur einen Potenten Auspuff, er zog ohne Girl weiter. Was Mann da alles so erlebt im Strichstau !

        Ca 12 Girls da, keine spricht richtig deutsch, aber wer will schon quatschen? Nicht unbedingt, aber es erleichert die Kommunikation mit den Kundenwünschen ! Nur Ficken-Blasen reicht nicht immer ! Manchmal möchte ich mir auch die Eier kraulen lassen :-)

        Ich habe mich dann mit einer  Österreicherin unterhalten sie hatte ein etwas höheres Kampfgewicht als die Ungarinnen, aber sie war Schweizerdeutsch-tauglich wie schön.

        Sie ist sicher die älteste auf dem Platz, trotzdem noch jung, aber wer möchte so ein dürres junges Gestell das bei einem festen  Stoss gleich auseinanderfälltund jammert ?

        Preis abgemacht, in die Box rein und los gings.( Den Rest könnt ihr euch selber vorstellen )Der Service war toll inklusive der Reinigungsdienst.

        Jetzt aber ab ins Bettli ich habe morgen Frühdienst, ich werde sicher sehr gut und entspannt einschlafen.

        Gruss Roger

        700 Sonntag 12.01.2014

        Ja alles ok. Ich bin nicht der Roger von 697. Habe nicht mit ihr gesprochen, deshalb meine Frage. Gruss Roger

        701 Sonntag 12.01.2014

        @700 @699 @698 So viele Roger's hier, unglaublich. Blasen 50.- Ficken 100.- wir habe noch nett geplaudert, das gehört aber in ihre Privatsphäre und möchte ich hier nicht preisgeben.

        Gruss Roger

        Beitrag Nr.700 aus dem ArchivSonntag 12.01.2014


        Ja alles ok. Ich bin nicht der Roger von 697. Habe nicht mit ihr gesprochen, deshalb meine Frage. Gruss Roger

        Beitrag Nr.699 aus dem ArchivSonntag 12.01.2014


        @698 Alles Roger bei Dir? Du hast doch mit ihr geredet- in schweizerdeutsch tauglicher Sprache ;-)

        Beitrag Nr.698 aus dem ArchivSonntag 12.01.2014


        @697 Die Österreicherin steht doch ganz hinten beim Wohnwagen mit ihrem eigenen Fahrzeug? Was bietet sie denn so an? Gruss Roger

        Beitrag Nr.697 aus dem ArchivSamstag 11.01.2014


        Gestern Samstag kurz vor Mitternacht. Viel los hier,Dürre mit langen schwarzen Haaren, künstlich eingefärbte Blondinen, gut eingepackt. Hautfarbende Strümpfe ( oder Leggins ) mit einem schwarzen Slip darüber sah von weitem fast Nackt aus :-)

        Die mit den grossen Glocken wurde vor mir gerade eingeladen, also diese schon mal nicht, schon besetzt. Wollte der hinter mir einen Dreier? So sah`s aus im Rückspiegel.

        Der mit dem blauen zweiplätzigen Mitsubishi Evo, hatte wohl nur einen Potenten Auspuff, er zog ohne Girl weiter. Was Mann da alles so erlebt im Strichstau !

        Ca 12 Girls da, keine spricht richtig deutsch, aber wer will schon quatschen? Nicht unbedingt, aber es erleichert die Kommunikation mit den Kundenwünschen ! Nur Ficken-Blasen reicht nicht immer ! Manchmal möchte ich mir auch die Eier kraulen lassen :-)

        Ich habe mich dann mit einer  Österreicherin unterhalten sie hatte ein etwas höheres Kampfgewicht als die Ungarinnen, aber sie war Schweizerdeutsch-tauglich wie schön.

        Sie ist sicher die älteste auf dem Platz, trotzdem noch jung, aber wer möchte so ein dürres junges Gestell das bei einem festen  Stoss gleich auseinanderfälltund jammert ?

        Preis abgemacht, in die Box rein und los gings.( Den Rest könnt ihr euch selber vorstellen )Der Service war toll inklusive der Reinigungsdienst.

        Jetzt aber ab ins Bettli ich habe morgen Frühdienst, ich werde sicher sehr gut und entspannt einschlafen.

        Gruss Roger

        Beitrag Nr.698 aus dem ArchivSonntag 12.01.2014


        @697 Die Österreicherin steht doch ganz hinten beim Wohnwagen mit ihrem eigenen Fahrzeug? Was bietet sie denn so an? Gruss Roger

        Beitrag Nr.697 aus dem ArchivSamstag 11.01.2014


        Gestern Samstag kurz vor Mitternacht. Viel los hier,Dürre mit langen schwarzen Haaren, künstlich eingefärbte Blondinen, gut eingepackt. Hautfarbende Strümpfe ( oder Leggins ) mit einem schwarzen Slip darüber sah von weitem fast Nackt aus :-)

        Die mit den grossen Glocken wurde vor mir gerade eingeladen, also diese schon mal nicht, schon besetzt. Wollte der hinter mir einen Dreier? So sah`s aus im Rückspiegel.

        Der mit dem blauen zweiplätzigen Mitsubishi Evo, hatte wohl nur einen Potenten Auspuff, er zog ohne Girl weiter. Was Mann da alles so erlebt im Strichstau !

        Ca 12 Girls da, keine spricht richtig deutsch, aber wer will schon quatschen? Nicht unbedingt, aber es erleichert die Kommunikation mit den Kundenwünschen ! Nur Ficken-Blasen reicht nicht immer ! Manchmal möchte ich mir auch die Eier kraulen lassen :-)

        Ich habe mich dann mit einer  Österreicherin unterhalten sie hatte ein etwas höheres Kampfgewicht als die Ungarinnen, aber sie war Schweizerdeutsch-tauglich wie schön.

        Sie ist sicher die älteste auf dem Platz, trotzdem noch jung, aber wer möchte so ein dürres junges Gestell das bei einem festen  Stoss gleich auseinanderfälltund jammert ?

        Preis abgemacht, in die Box rein und los gings.( Den Rest könnt ihr euch selber vorstellen )Der Service war toll inklusive der Reinigungsdienst.

        Jetzt aber ab ins Bettli ich habe morgen Frühdienst, ich werde sicher sehr gut und entspannt einschlafen.

        Gruss Roger

        702 Sonntag 12.01.2014

        @696 die seitenbetreiber könnten euch sicher einen zugang geben um eure beiträge speziell zu markieren- vor allem wenn ihr wirklich von flodo seit... hatte kürzlich auch eine idee und hab die dem admin geschrieben- hab sogar eine antwort erhalten, nur so als tipp

        stephan

        Beitrag Nr.696 aus dem ArchivSamstag 11.01.2014


        @694 Hallo, bist du von CH ? Hast du eine Aufentaltsbewilligung B oder musst du nach 90 Tagen wieder raus ? 

        Am besten Informierst du dich bei Flora Dora auf dem Platz in Altstetten:

        https://www.stadt-zuerich.ch/sd/de/index/arbeitwohnendrogen/gassenpraesenz/aidspraevention/Angebot.secure.html

        Beitrag Nr.694 aus dem ArchivFreitag 10.01.2014


        hallo bin chrissi würd mich gern für sex anbieten weiss nur nicht wo ich mich da anmelden kann vieleicht kann mir hier ja jemand weiter helfen

        703 Montag 13.01.2014

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        WOCHE 20

        - FÜR MICH DEFINITIV GRUND GENUG DEN PLATZ ZU BESUCHEN -

        704 Montag 13.01.2014

        @703   Spritzest du nur alle 20 Wochen einmal ab?!

        Beitrag Nr.703 aus dem ArchivMontag 13.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        WOCHE 20

        - FÜR MICH DEFINITIV GRUND GENUG DEN PLATZ ZU BESUCHEN -

        705 Montag 13.01.2014

        unglaublich, letze Samstag kurz vor Mitternacht es war Viel los,etwa 12 Frauen anwesend, fast keine sprach gut Deutsch , habe mich  Lily ein bisschen unterhalten, sie gab mir sein Natel nummer, **5422970 , sie kommt aus Ungarn , bot mir sofort eine zu blasen, und verlangte 50.-, als ich gesagt habe dass ich weiter schauen wollte bot sie mir Blasen ohne bis zum schluss für 50.- oder  Ficken ohne für 100.- was ich dankend abgelent habe.

         wie sie mir sagte arbeitet Lily auf dem strichplatz vom 19 uhr bis 4 uhr morgens und auch tagesüber in ihre klein Zimmer, sucht etwas grösseres...

        706 Montag 13.01.2014

        Ich kenne auch Lily, die ist  auch als Judith bekannt ist, sie hat  auch am Shilquai geschafft und auch AO geboten, sie kommt 2 mal im Jahr für 3 Monaten und schaffte  tagesüber  im kreis 3 an der Austrasse nähe Sihlcity in Zürich … im Moment weiss ich nicht wo sie tagesüber zu treffen ist, sein Zuhälter würde zu 4 Jahren Gefängnis verurteilt und sie hat im Moment Schwierigkeiten ein platz zu finden wo sie tagesüber schaffen kann.

        swissmountain

        708 Montag 13.01.2014

        @705

        ihr  muesch aber gut mit AO Lily uufpasse, dä vermieter diese liegenschaft an der Austr. Isch dasselbe wie an der Bienenstrasse, ausserdem, um sein Einkommen zu verbessärä  zu dä 50.- service, verschuute sie au drogen an gewisse Stammkundschaft…diese AO Girl ist wie eine Russische Roulette… Ouge uf

        Beitrag Nr.705 aus dem ArchivMontag 13.01.2014


        unglaublich, letze Samstag kurz vor Mitternacht es war Viel los,etwa 12 Frauen anwesend, fast keine sprach gut Deutsch , habe mich  Lily ein bisschen unterhalten, sie gab mir sein Natel nummer, **5422970 , sie kommt aus Ungarn , bot mir sofort eine zu blasen, und verlangte 50.-, als ich gesagt habe dass ich weiter schauen wollte bot sie mir Blasen ohne bis zum schluss für 50.- oder  Ficken ohne für 100.- was ich dankend abgelent habe.

         wie sie mir sagte arbeitet Lily auf dem strichplatz vom 19 uhr bis 4 uhr morgens und auch tagesüber in ihre klein Zimmer, sucht etwas grösseres...

        709 Montag 13.01.2014

        @689 Der Strichplatz wird künstlich unattraktiv gehalten- tagesanzeiger

        Beitrag Nr.689 aus dem ArchivDonnerstag 09.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        «Wenn die Stadt schon solche Einnahmen generiert, wäre es wünschenswert, sie würde das Geld zugunsten von Sexarbeiterinnen einsetzen» (20min)

        @512 (Taxomex)

        @107 (Platz auch am Tag öffnen)

        Beitrag Nr.512 aus dem ArchivDienstag 03.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        an 510 und 511 wusste ehrlich nicht von was ihr da redet. google sei dank kenne ich jetzt den eisernen Zuhälter mit Namen: TOM, Tom Taxomex

        Beitrag Nr.107 aus dem ArchivMontag 09.09.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Wirklich schade ist das der Strichplatz nicht auch am Tag geöffnet hat. Mindestens am Wochenende sollten die Öffnungszeiten verlängert werden.

        Solltr die Finanzierung ein Problem darstellen muss halt über ein Modell nachgedacht werder das sich selber trägt...

        710 Dienstag 14.01.2014

        @708

        Ein Kolleg von mir hat Lily http://www.sexy-tipp.to/threads/21274-Lilly-beste-Adresse-ab-CHF-50-00-f%C3%BCr-FO-69-GV-in-Z%C3%BCrich  auf dem strichplatz getroffen und für 50.- eine Blasen  pur abgemacht.

        Einige Tage später  musste er sein Hausarzt Besuchen  und einige Tests gemacht, Er hatte sich einen Tripper eingefangen.

        vogel

        711 Dienstag 14.01.2014

        @710 wenn du einen älteren Beitrag einbinden möchtest, dann musst du nur @Nummer schreiben und keinen Link drauf legen ;-)

        Beitrag Nr.710 aus dem ArchivDienstag 14.01.2014


        @708

        Ein Kolleg von mir hat Lily http://www.sexy-tipp.to/threads/21274-Lilly-beste-Adresse-ab-CHF-50-00-f%C3%BCr-FO-69-GV-in-Z%C3%BCrich  auf dem strichplatz getroffen und für 50.- eine Blasen  pur abgemacht.

        Einige Tage später  musste er sein Hausarzt Besuchen  und einige Tests gemacht, Er hatte sich einen Tripper eingefangen.

        vogel

        712 Dienstag 14.01.2014

        WHAT? 300 Stutz für 0.2 G?

        Also bei *** auf dem Platz kriege ich locker ein halbes G für den Preis... (und im Auto raucht es sich mittlereweile sehr gemütlich dank den Boxen)

        713 Mittwoch 15.01.2014

        @712 es wird nicht wirklich crack in den sexboxen geraucht oder?

        Beitrag Nr.712 aus dem ArchivDienstag 14.01.2014


        WHAT? 300 Stutz für 0.2 G?

        Also bei *** auf dem Platz kriege ich locker ein halbes G für den Preis... (und im Auto raucht es sich mittlereweile sehr gemütlich dank den Boxen)

        714 Mittwoch 15.01.2014

        @713 natürlich wird kein crack geraucht- nur gekokst- idiot! in den sexboxen wird auch nicht gefiggt sondern geredet- wo lebst du??

        Beitrag Nr.713 aus dem ArchivMittwoch 15.01.2014


        @712 es wird nicht wirklich crack in den sexboxen geraucht oder?

        Beitrag Nr.712 aus dem ArchivDienstag 14.01.2014


        WHAT? 300 Stutz für 0.2 G?

        Also bei *** auf dem Platz kriege ich locker ein halbes G für den Preis... (und im Auto raucht es sich mittlereweile sehr gemütlich dank den Boxen)

        715 Mittwoch 15.01.2014

        proplematish was hier ales geschriben wird! ihr seit männersau und figgeil imer nur das eine im kopf. get liber arbeiten und fusball spilen!

        716 Mittwoch 15.01.2014

        paar auf's maul kannst du hassperson haben! wasschreibst du hier rum- hau doch ab

        717 Mittwoch 15.01.2014

        @355 kleine Frage an die Betreiber; wann kommt die nächste Zwischenbilanz raus?

        Beitrag Nr.355 aus dem ArchivDienstag 22.10.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Zwischenbilanz Neuregelung Strassenprostitution, 22. Oktober 2013, Seite 8

        ->strichplatz.pdf (280KB)

        718 Mittwoch 15.01.2014

        Habe noch nie crack angeboten gekriegt, immer nur koks. aber finde drogen von einer n utte zu kaufen sehr probleatisch, da es eh verschnittene ware ist.

        daher würde ich immer die finger davon lassen.

        geh ja zu ihr zum entladen und nicht um party zu machen. und das drogen im sexbusiness dazu gehören wie kondome ist ja nichts neues!!

        Fragt doch mal die bullen wo immer im chillis am koksen waren;-) kannte einen von denen flüchtig.

        719 Mittwoch 15.01.2014

        @718 , Ich finde Drogen so oder so problematisch !!

        Beitrag Nr.718 aus dem ArchivMittwoch 15.01.2014


        Habe noch nie crack angeboten gekriegt, immer nur koks. aber finde drogen von einer n utte zu kaufen sehr probleatisch, da es eh verschnittene ware ist.

        daher würde ich immer die finger davon lassen.

        geh ja zu ihr zum entladen und nicht um party zu machen. und das drogen im sexbusiness dazu gehören wie kondome ist ja nichts neues!!

        Fragt doch mal die bullen wo immer im chillis am koksen waren;-) kannte einen von denen flüchtig.

        720 Mittwoch 15.01.2014

        @719

        Die sollen doch drogen nehmen und todsterben!

        Selber dumm wenn drogen von prostituirten nehmen!

        Ich finde sex gegen geld ok, aber nicht drogen, weil drogen machen abhängig und zerstören familien.

        ich habe eine freund wo viel drogen genommen hat und dann voll so komisch wurde. ich habe nmur einmal haschisch geraucht. dann war mir sehr schlecht. alkohol finde ich ist besser asl drogen.

        grüsse Ahmed

        Beitrag Nr.719 aus dem ArchivMittwoch 15.01.2014


        @718 , Ich finde Drogen so oder so problematisch !!

        Beitrag Nr.718 aus dem ArchivMittwoch 15.01.2014


        Habe noch nie crack angeboten gekriegt, immer nur koks. aber finde drogen von einer n utte zu kaufen sehr probleatisch, da es eh verschnittene ware ist.

        daher würde ich immer die finger davon lassen.

        geh ja zu ihr zum entladen und nicht um party zu machen. und das drogen im sexbusiness dazu gehören wie kondome ist ja nichts neues!!

        Fragt doch mal die bullen wo immer im chillis am koksen waren;-) kannte einen von denen flüchtig.

        721 Mittwoch 15.01.2014

        ist das nun ein Strichplatz' oder werden hier mehr Drogen umgesetzt als Sperma in die Tüten beführdert?

        722 Mittwoch 15.01.2014

        drogen sind halt ein guter nebenverdinst. aber nicht auf dem.strichplatz... in den clubs habe ich da eher die erfahrumg gemacht weil die mädels dich da behalten wollen. war heute da etwa um 8 uhr waren etwa 6-8 mädels da. kurzer aber guter service

        723 Donnerstag 16.01.2014

        zuerst war ja eher toter mann also tote hose auf dem patz, genug angebot war wohl am start nur fehlten die freier. ich bin selber bisschen durchgefahren und hab dann mit der einen oder anderen gezwinckert, dabei habe ich dann auch natelnummern gekriegt um auch am tag mal was zu machen... die bullerei war auch wieder auf dem platz und hat den arbeiterinnen ihre tickets kontrolliert, fand das ein bisschen übertrieben aber kontrolle muss sein! wichtiger als das die ihre 5 stutz platzgebühr zahlen ist für mich aber der gesundheitscheck. der geforderte pass mit arztstempel, geburtsdatum und versicherungsnachweis geht vermutlich bisschen weit(ich selber flunkere ja auch wenn die frage auf das alter kommt) aber so ein bisschen sicherheit ist sicher gut.

        (als freier werde ich ja immer nur wie ein geduldetes übel behalndelt und erhalte keine anständigen infos) aber und so wie ich das verstanden habe ist das mit dem alter ja recht safe, die erhalten ja sonst keine zulassung, also ist es auch gut wenn auf dem platz die bilette kontrolliert werden. aber schon krass wie offensichtlich die kontrollen gemacht werden. ich mein der platz ist ja nicht soooo gross das man sich darauf verlaufen kann, warum also nicht die dienstleisterInnen im floradora haus vorbeischikken? stimmt ja es soll alles möglichst cool sein.

        so cool wie der sip angestellte der lässig an der wand lehnt und in meinen wagen geschaut hat, aber den vor mir mit zwei insasen schön durchgewinckt, jaja auf dem platz ist anarchie angesagt, das gesetz des stärkeren, das gesetz der strasse.

        viel glück wenns dann wärmer ist, hui da wird dann aber party sein. schon gestern sind die zu ihrer dark-psy mucke rumgehopst wie spitze regenwürmer, also da brauchts kein crack mehr um drauf zu kommen. aber bisschen drogen ist ja auch noch lustig, dann machen auch die damen mit (ich stehe eben eher auf damen und nicht so auf glocken, also schon auf glocken aber eben die oben rum und nicht unten)

        es waralso ein highlight gestern und ich geh heute wieder, wenn jemand abmachen will nur zu, aber nicht um zu verlegen eher um bisschen zu gäsele. ich habe meinen schlitten schön tiefgelegt und eine neue auspuffanlage instaliert. brummt geil mein teil.

        jetzt muss ich aber los, die pflicht ruft, gut bums allerseits.

        724 Donnerstag 16.01.2014

        Frauen...

        zuerst geld abgreifen dann motzen... typisch Frau, nie zufrieden und immer am meckern

        725 Freitag 17.01.2014

        ich sehe immer nur die gleichen probleme auf dem strich. keine disziplin der freier um zu überholen. keine parkiermöglichkeit um eine zigi zu rauchen. keinen getränkeautomaten um sich eine erfrischung zu gönnen. keine erlaubnis um auch zu fuss in die box zu gehen. keine chance für velofahrer. nicht einmal mit meinem töff darf ich rein. viel zu viele frauen und keine freier auf dem kurs. jedesmal wenn ich durchfahre rennen mir die huren fast in den wagen, wenn ich weiterfahre zeigen sie mir den finger, schreien sich an und fangen fast an sich zu schlagen. keine lust mehr diese szene zu sehen. keine art mit menschen umzugehen. kein problem. kein sex. keine lösung.

        726 Freitag 17.01.2014

        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        727 Freitag 17.01.2014

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        728 Freitag 17.01.2014

        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        729 Freitag 17.01.2014

        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        730 Freitag 17.01.2014

        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        731 Freitag 17.01.2014

        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        732 Samstag 18.01.2014

        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        733 Samstag 18.01.2014

        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        734 Samstag 18.01.2014

        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        735 Montag 20.01.2014

        Hallo zusammen,

        hat jemand schon mal ein wg nachhause genommen? Ja ich weiss das man das nicht darf aber eigentlich möchte ich wissen was man dafür bezahlt. 

        Vielen dank gruss schoggischnäbi

        Bleibt immer schön Brünstig allerseits :)

        736 Dienstag 21.01.2014

        @734 Du hast mir aus der Herzen gesprochen. DU bist ein Held, Deine Wörter sind korrekt! Du hast jetzt einer Fan <3

        Beitrag Nr.734 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        737 Dienstag 21.01.2014

        wer  hat  erfahrung  mit  dem  girl  im  wohnmobil ?

        738 Dienstag 21.01.2014

        @737 Hi, ich war schon bei ihr, Sie ist sehr nett und kann ein bisschen deutsch, ohne Zeitdruck verwöhnt sie dich. Der Wohnwagen wird glaub ich in der zwischenzeit besser geheizt. Leider gibt es einen rauchigen nebengeschmack im Raum, als Nichtraucher für mich nicht gerade ideal. Bin mir nicht mehr sicher was ich zahlen musste, 80ig oder 100 Schtutz.

        War ein ausgedehnter Quickie, einmal ein bisschen bequemer als sonst auf dem Rücksitz.

        Beitrag Nr.737 aus dem ArchivDienstag 21.01.2014


        wer  hat  erfahrung  mit  dem  girl  im  wohnmobil ?

        739 Dienstag 21.01.2014

        @734

        wir verdienen keine 15-20'000 im Monat. Wunschdenken. Maximal um die 6'000 in spitzenmonaten. Rechne das mal, pro Freier bekommt man in einem guten Haus vielleicht 150 Franken pro Stunde. (Der Hausbesitzer kassiert ja auch) Das wären 100 Freier pro Monat. Man muss auch mal 1-2 Tage Frei nehmen, sonst schmerzt es irgend wann. Also rechne mal 5 freier pro Tag. Unter der Woche bekommen wir vlt 1-2 Freier. Wenn du uns hier schon so nett verteidigst, bleib bei Tatsachen ja?

        und nein, wir werden nicht ausgebäuter. Jedenfalls nicht die girls die ich kenne. Ich verdiene mir einen kleinen Shop in Moskau und Deutschunterricht seit 5 Jahren. 

        Beitrag Nr.734 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        740 Dienstag 21.01.2014

        @734 Arbeitest du im Strichplatz Altstetten? Da spricht niemand so gut Deutsch wie du schreibst.

        Beitrag Nr.734 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        741 Mittwoch 22.01.2014

        @740 so wie @667 geschrieben hat arbeiten auch deutschsprachige auf dem strich- gerade der platz fördert ja die europäische vielfalt, von hell bis dunkel hab ich da schon vieles gesehen. und italienisch, deutsch und natürlich ungarisch... hab hier glaubs auch mal gelesen das es schon ein krasses vorurteil ist zu behaupten frauen können kein deusch.

        ich war gerade vor ort, ziemlich leere boxen- standart stosszeit um mitternacht- knapp 7 mädels und sogar die sips sind wieder vor ort...

        Beitrag Nr.740 aus dem ArchivDienstag 21.01.2014


        @734 Arbeitest du im Strichplatz Altstetten? Da spricht niemand so gut Deutsch wie du schreibst.

        Beitrag Nr.734 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.667 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        @665 So wie @666 geschrieben hat , sind nur noch zwei Damen dort, eine sehr gut Deutsch sprechende mit kräftigen Schenkeln, sowie eine  Zürcherin. Diese macht einen super Service mit allem drum und dran, auch saubergemacht wirst du :-) Beide erkennst du an den farbigen Lichterkette in der Frontscheibe.

        @666 Was ist den da passiert ? hatte noch nie Probleme dort !

        Beitrag Nr.665 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        ist eigentlich auf der Brunau was los?

        Beitrag Nr.666 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        @665 dort steht eigentlich nicht mehr viel- manchmal ein wohnwagen und zwei wgs.... ich gehe lieber auf den platz- ist momentan zwr leer dafür sauber und stressfrei.

        - ein freund wurde kürzlich in der brunau zusammengeschlagen als er verhandelte!

        Beitrag Nr.665 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        ist eigentlich auf der Brunau was los?

        Beitrag Nr.666 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        @665 dort steht eigentlich nicht mehr viel- manchmal ein wohnwagen und zwei wgs.... ich gehe lieber auf den platz- ist momentan zwr leer dafür sauber und stressfrei.

        - ein freund wurde kürzlich in der brunau zusammengeschlagen als er verhandelte!

        Beitrag Nr.665 aus dem ArchivDonnerstag 02.01.2014


        ist eigentlich auf der Brunau was los?

        742 Mittwoch 22.01.2014

        Mittwoch gegen 23:00h Amanda schwarzes Haar 27 Jahre Jung aus Budapest, stand gleich am Eingang vor dem Rundgang. Ich kurbelte das Seitenfenster runter, netter Busen auf Augenhöhe, Pinker BH mit Rüschchen. Ich erklärte ihr das ich zuerst einen Rundgang machen möchte. Viele schöne Frauen erklärte ich ihr. Ich auch schön meinte sie, klar stimmt eigentlich. Ficken-Blasen 50.-.so wurde ich überredet. Also hüpf rein ins Auto, dies verstand sie aber nicht, bat sie freundlich einzusteigen. Rundgang richtung Box. Wouuw da steht eine in roten laaangen Lackstiefeln, kurzer Rock lange blonde Haare, Rrrrrrrrr, das wäre auch was gewesen.

        In der Box angekommen, Alle auf die Rückbank, ich zuerst wieder ins Auto dann Amanda, keine Fluchtmöglichkeit für mich... wie wird das wohl enden ?

        Brrrr waren ihre Hände kalt, gleich wie die Titten und den Hintern. Beginnen wir zuerst von Hand, natürlich sie nicht ich. Kaum stand der kleine, wurde der Roooote Gummi mit gekonnter Hand aufgezogen .Sofort und gekonnt nahm sie mein bestes Stück in den Mund. Den Kopf leicht zur Seite geneigt, damit ich zusehen konnte. Die laangen schwarzen Haare streichelte gleichzeitig meine Eier, das war ja mal ein Erlebnis.

        Bald fragte sie nach " Ficken? " natürlich wollte ich das. Sie fragte nach der Stellung die ich wollte. A tergo beschloss ich. Mit meinem warmen Bauch wärmte ich ihr Ärschlein und rieb meinen Penis ante Portas. Zart führte sie mich zum Eingang und mit ein bisschen sorgfalt wurde ich eingeführt.

        Viel zu schnell war ich fertig, sie reichte mir die Handtuchrolle und zog sich wieder an. Kalt, wenig Auto heute. Gut es war 3Grad draussen, innen bei mir ca 25 Grad.

        Sie fragte nach einem anderen mal, vielleicht ein bisschen länger ? Ich schmunzelte und verabschiedete mich mit einem Dankeschöön.

        Danke Amanda gruss Roger

        743 Donnerstag 23.01.2014

        @742 die blonde im roten lack kostüm hab ich auch gesehen, leider auch viel zu spät! ich war eifach zuuu spitz um eine ganze runde zu fahren nur um zu kucken. es ist richtig frühling auf dem platz und es hat weiber für einen dauerständer! ;-)

        Beitrag Nr.742 aus dem ArchivMittwoch 22.01.2014


        Mittwoch gegen 23:00h Amanda schwarzes Haar 27 Jahre Jung aus Budapest, stand gleich am Eingang vor dem Rundgang. Ich kurbelte das Seitenfenster runter, netter Busen auf Augenhöhe, Pinker BH mit Rüschchen. Ich erklärte ihr das ich zuerst einen Rundgang machen möchte. Viele schöne Frauen erklärte ich ihr. Ich auch schön meinte sie, klar stimmt eigentlich. Ficken-Blasen 50.-.so wurde ich überredet. Also hüpf rein ins Auto, dies verstand sie aber nicht, bat sie freundlich einzusteigen. Rundgang richtung Box. Wouuw da steht eine in roten laaangen Lackstiefeln, kurzer Rock lange blonde Haare, Rrrrrrrrr, das wäre auch was gewesen.

        In der Box angekommen, Alle auf die Rückbank, ich zuerst wieder ins Auto dann Amanda, keine Fluchtmöglichkeit für mich... wie wird das wohl enden ?

        Brrrr waren ihre Hände kalt, gleich wie die Titten und den Hintern. Beginnen wir zuerst von Hand, natürlich sie nicht ich. Kaum stand der kleine, wurde der Roooote Gummi mit gekonnter Hand aufgezogen .Sofort und gekonnt nahm sie mein bestes Stück in den Mund. Den Kopf leicht zur Seite geneigt, damit ich zusehen konnte. Die laangen schwarzen Haare streichelte gleichzeitig meine Eier, das war ja mal ein Erlebnis.

        Bald fragte sie nach " Ficken? " natürlich wollte ich das. Sie fragte nach der Stellung die ich wollte. A tergo beschloss ich. Mit meinem warmen Bauch wärmte ich ihr Ärschlein und rieb meinen Penis ante Portas. Zart führte sie mich zum Eingang und mit ein bisschen sorgfalt wurde ich eingeführt.

        Viel zu schnell war ich fertig, sie reichte mir die Handtuchrolle und zog sich wieder an. Kalt, wenig Auto heute. Gut es war 3Grad draussen, innen bei mir ca 25 Grad.

        Sie fragte nach einem anderen mal, vielleicht ein bisschen länger ? Ich schmunzelte und verabschiedete mich mit einem Dankeschöön.

        Danke Amanda gruss Roger

        744 Donnerstag 23.01.2014

        was seid ihr nur für leute die sich hier herumtreiben. beteiligt euch lieber den diskussionen auf 20min.ch oder tagesanzeiger. das bring wenigstens noch was. und was prostitution mit wohngemeinschaften zu tun hat verstehe ich auch nicht. bei den meisten hier haperts klar an der erziehung. null anstand. ich hoffe ihr erzieht eure kinder zu besserem als ihr es seid. linkes saupack.

        745 Donnerstag 23.01.2014

        wg = working girls.. hauptsache mal kritisieren aber nichts verstehen. typisch rechte konservative. geh zurück in die kirche. gestern war ja ganz schön was los :-D ich so: 50 ok? sie so: uh uh uh uuuuh

        746 Donnerstag 23.01.2014

        @744

        Ja auf 20min.ch... stimmt sehr gutes niveau.. ja und willst du nicht auch in eine wg ziehen? hahaha du bist ein "Tubbel" zum es auf 20min.ch level auszudrücken

        Peter

        Beitrag Nr.744 aus dem ArchivDonnerstag 23.01.2014


        was seid ihr nur für leute die sich hier herumtreiben. beteiligt euch lieber den diskussionen auf 20min.ch oder tagesanzeiger. das bring wenigstens noch was. und was prostitution mit wohngemeinschaften zu tun hat verstehe ich auch nicht. bei den meisten hier haperts klar an der erziehung. null anstand. ich hoffe ihr erzieht eure kinder zu besserem als ihr es seid. linkes saupack.

        747 Donnerstag 23.01.2014

        Hallo meine lieben, sagt mal, wieviele BS sind um welche Zeit da, bin aus Zug - letztes Mal war nix los, is jetzt besser? Am quai warens zu guten Zeiten 50 auf einmal, wann ist auf diesem elenden Boxenrundgang die beste Zeit?

        748 Donnerstag 23.01.2014

        @747

        Hallo,

        Ich war gestern etwa um 21:00 vor Ort, Etwa 10-15 WG`s anwesend.

        Wie am Sihlqua ist es natürlich nicht von der Auswahl, aber ich finde es hat im Moment sehr hübsche Mädels auf dem Platz. Keine Dicken oder alten! Ich würde mal sagen das du am besten bedient bist wenn du zwischen 20-23 mal deine Runden drehst.

        Beste Grüsse

        Karim

        Beitrag Nr.747 aus dem ArchivDonnerstag 23.01.2014


        Hallo meine lieben, sagt mal, wieviele BS sind um welche Zeit da, bin aus Zug - letztes Mal war nix los, is jetzt besser? Am quai warens zu guten Zeiten 50 auf einmal, wann ist auf diesem elenden Boxenrundgang die beste Zeit?

        749 Donnerstag 23.01.2014

        Übrigens sind BS " Bordsteinschwalben "

        750 Freitag 24.01.2014

        War diese Woche auch mal beim Abladen. Das WG machte zeitlich ziemlich Druck. Anscheinend kontrolliert die SIP wer zu lange in der Box ist. Sie war dann ziemlich nervös als wir nicht gleich zum Abschluß kamen. Ist das wirklich so? Kontolliert die SIP, dass man nicht zu lange in der Box ist? Das wäre natürlich nicht schön!

        751 Freitag 24.01.2014

        @750 Bin öfters da, aber Zeitdruck? Eher nein, nur einmal wollte ein WG mehr Geld, sie meinte halbe Stunde im Auto 100.-

        Und die SIP waren noch nie bei den Boxen ( bei mir )

        Beitrag Nr.750 aus dem ArchivFreitag 24.01.2014


        War diese Woche auch mal beim Abladen. Das WG machte zeitlich ziemlich Druck. Anscheinend kontrolliert die SIP wer zu lange in der Box ist. Sie war dann ziemlich nervös als wir nicht gleich zum Abschluß kamen. Ist das wirklich so? Kontolliert die SIP, dass man nicht zu lange in der Box ist? Das wäre natürlich nicht schön!

        752 Freitag 24.01.2014

        @750 das darf nicht wahr sein "die sip ist jetzt auch zuhälter" herrliche schalgzeile

        Beitrag Nr.750 aus dem ArchivFreitag 24.01.2014


        War diese Woche auch mal beim Abladen. Das WG machte zeitlich ziemlich Druck. Anscheinend kontrolliert die SIP wer zu lange in der Box ist. Sie war dann ziemlich nervös als wir nicht gleich zum Abschluß kamen. Ist das wirklich so? Kontolliert die SIP, dass man nicht zu lange in der Box ist? Das wäre natürlich nicht schön!

        753 Freitag 24.01.2014

        Habe ich auch schon gehört, dass die SIP auch an/in den Boxen kontrolliert. Das sollte nicht sein. Die Boxen sollten Tabu für die SIP sein. Die SIP kann die WG's ja auf dem Rundkurs kontrollieren aber nicht in der Box.

        754 Freitag 24.01.2014

        Was hier alles gelogen wird uns wilde Geschichten erfunden werden!!!!!

        755 Freitag 24.01.2014

        Strichplatz:   Lug und Betrug !

        756 Samstag 25.01.2014

        @754 und @755 Ich wart beide noch nie dort, gelle ? :- )

        Beitrag Nr.754 aus dem ArchivFreitag 24.01.2014


        Was hier alles gelogen wird uns wilde Geschichten erfunden werden!!!!!

        Beitrag Nr.755 aus dem ArchivFreitag 24.01.2014


        Strichplatz:   Lug und Betrug !

        757 Samstag 25.01.2014

        Sehr interessant: ihr alles ohne stecher gebt den frauen die schuld wenn ihr den tripper

        oder änliches eingefangen habt. Und von wem haben es die mädchen ?????

        758 Samstag 25.01.2014

        @757 Ich zum habe immer die " Nahkampfpellerine " montiert... ( oder lasse sie monitieren ) :-)

        Beitrag Nr.757 aus dem ArchivSamstag 25.01.2014


        Sehr interessant: ihr alles ohne stecher gebt den frauen die schuld wenn ihr den tripper

        oder änliches eingefangen habt. Und von wem haben es die mädchen ?????

        759 Samstag 25.01.2014

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Die Dekadenz der Privilegierten

        Die Dekadenz der Privilegierten. Wir leben in einem goldenen Käfig.

        Willkommen auf dem Strichplatz, dem Platz zwischen Autobahn, Basislager und Asylzentrum. Willkommen auf der Kehrseite der Medaille.

        ***

        Ich arbeite als Künstler im Basislager, ich darf mich selber verwirklichen, meine Arbeiten aus eigenem Antrieb erbauen, meine Werke nach meinem Willen gestalten und formen.

        Ich habe mein Atelier auf angenehme 23° aufgeheizt, ich lehne mich zurück in meinem gepolsterten Stuhl und schaue auf die Skizzen für mein nächstes Kunstwerk. Ich schenke mir Rotwein nach aus der neuen Flasche.

        Ich stehe mit meinem Rotweinglas am Fenster und schaue auf den Strichplatz. Ich sehe den Strichplatz und realisiere wie privilegiert meine Position ist.

        Es geht mir gut, zu gut. Ich kotze bei dem Gedanken daran.

        PROSIT

        ***

        @742 @734 @731 @728 @727

        Beitrag Nr.742 aus dem ArchivMittwoch 22.01.2014


        Mittwoch gegen 23:00h Amanda schwarzes Haar 27 Jahre Jung aus Budapest, stand gleich am Eingang vor dem Rundgang. Ich kurbelte das Seitenfenster runter, netter Busen auf Augenhöhe, Pinker BH mit Rüschchen. Ich erklärte ihr das ich zuerst einen Rundgang machen möchte. Viele schöne Frauen erklärte ich ihr. Ich auch schön meinte sie, klar stimmt eigentlich. Ficken-Blasen 50.-.so wurde ich überredet. Also hüpf rein ins Auto, dies verstand sie aber nicht, bat sie freundlich einzusteigen. Rundgang richtung Box. Wouuw da steht eine in roten laaangen Lackstiefeln, kurzer Rock lange blonde Haare, Rrrrrrrrr, das wäre auch was gewesen.

        In der Box angekommen, Alle auf die Rückbank, ich zuerst wieder ins Auto dann Amanda, keine Fluchtmöglichkeit für mich... wie wird das wohl enden ?

        Brrrr waren ihre Hände kalt, gleich wie die Titten und den Hintern. Beginnen wir zuerst von Hand, natürlich sie nicht ich. Kaum stand der kleine, wurde der Roooote Gummi mit gekonnter Hand aufgezogen .Sofort und gekonnt nahm sie mein bestes Stück in den Mund. Den Kopf leicht zur Seite geneigt, damit ich zusehen konnte. Die laangen schwarzen Haare streichelte gleichzeitig meine Eier, das war ja mal ein Erlebnis.

        Bald fragte sie nach " Ficken? " natürlich wollte ich das. Sie fragte nach der Stellung die ich wollte. A tergo beschloss ich. Mit meinem warmen Bauch wärmte ich ihr Ärschlein und rieb meinen Penis ante Portas. Zart führte sie mich zum Eingang und mit ein bisschen sorgfalt wurde ich eingeführt.

        Viel zu schnell war ich fertig, sie reichte mir die Handtuchrolle und zog sich wieder an. Kalt, wenig Auto heute. Gut es war 3Grad draussen, innen bei mir ca 25 Grad.

        Sie fragte nach einem anderen mal, vielleicht ein bisschen länger ? Ich schmunzelte und verabschiedete mich mit einem Dankeschöön.

        Danke Amanda gruss Roger

        Beitrag Nr.734 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        760 Samstag 25.01.2014

        @759 Hallo Spanner, du bist wirklich auf der anderen Seite der Medaille.

        Beitrag Nr.759 aus dem ArchivSamstag 25.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Die Dekadenz der Privilegierten

        Die Dekadenz der Privilegierten. Wir leben in einem goldenen Käfig.

        Willkommen auf dem Strichplatz, dem Platz zwischen Autobahn, Basislager und Asylzentrum. Willkommen auf der Kehrseite der Medaille.

        ***

        Ich arbeite als Künstler im Basislager, ich darf mich selber verwirklichen, meine Arbeiten aus eigenem Antrieb erbauen, meine Werke nach meinem Willen gestalten und formen.

        Ich habe mein Atelier auf angenehme 23° aufgeheizt, ich lehne mich zurück in meinem gepolsterten Stuhl und schaue auf die Skizzen für mein nächstes Kunstwerk. Ich schenke mir Rotwein nach aus der neuen Flasche.

        Ich stehe mit meinem Rotweinglas am Fenster und schaue auf den Strichplatz. Ich sehe den Strichplatz und realisiere wie privilegiert meine Position ist.

        Es geht mir gut, zu gut. Ich kotze bei dem Gedanken daran.

        PROSIT

        ***

        @742 @734 @731 @728 @727

        Beitrag Nr.742 aus dem ArchivMittwoch 22.01.2014


        Mittwoch gegen 23:00h Amanda schwarzes Haar 27 Jahre Jung aus Budapest, stand gleich am Eingang vor dem Rundgang. Ich kurbelte das Seitenfenster runter, netter Busen auf Augenhöhe, Pinker BH mit Rüschchen. Ich erklärte ihr das ich zuerst einen Rundgang machen möchte. Viele schöne Frauen erklärte ich ihr. Ich auch schön meinte sie, klar stimmt eigentlich. Ficken-Blasen 50.-.so wurde ich überredet. Also hüpf rein ins Auto, dies verstand sie aber nicht, bat sie freundlich einzusteigen. Rundgang richtung Box. Wouuw da steht eine in roten laaangen Lackstiefeln, kurzer Rock lange blonde Haare, Rrrrrrrrr, das wäre auch was gewesen.

        In der Box angekommen, Alle auf die Rückbank, ich zuerst wieder ins Auto dann Amanda, keine Fluchtmöglichkeit für mich... wie wird das wohl enden ?

        Brrrr waren ihre Hände kalt, gleich wie die Titten und den Hintern. Beginnen wir zuerst von Hand, natürlich sie nicht ich. Kaum stand der kleine, wurde der Roooote Gummi mit gekonnter Hand aufgezogen .Sofort und gekonnt nahm sie mein bestes Stück in den Mund. Den Kopf leicht zur Seite geneigt, damit ich zusehen konnte. Die laangen schwarzen Haare streichelte gleichzeitig meine Eier, das war ja mal ein Erlebnis.

        Bald fragte sie nach " Ficken? " natürlich wollte ich das. Sie fragte nach der Stellung die ich wollte. A tergo beschloss ich. Mit meinem warmen Bauch wärmte ich ihr Ärschlein und rieb meinen Penis ante Portas. Zart führte sie mich zum Eingang und mit ein bisschen sorgfalt wurde ich eingeführt.

        Viel zu schnell war ich fertig, sie reichte mir die Handtuchrolle und zog sich wieder an. Kalt, wenig Auto heute. Gut es war 3Grad draussen, innen bei mir ca 25 Grad.

        Sie fragte nach einem anderen mal, vielleicht ein bisschen länger ? Ich schmunzelte und verabschiedete mich mit einem Dankeschöön.

        Danke Amanda gruss Roger

        Beitrag Nr.734 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        761 Samstag 25.01.2014

        @759 figg dich und deine sprüche bitte selber in den arsch

        DU WIXXER

        Beitrag Nr.759 aus dem ArchivSamstag 25.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Die Dekadenz der Privilegierten

        Die Dekadenz der Privilegierten. Wir leben in einem goldenen Käfig.

        Willkommen auf dem Strichplatz, dem Platz zwischen Autobahn, Basislager und Asylzentrum. Willkommen auf der Kehrseite der Medaille.

        ***

        Ich arbeite als Künstler im Basislager, ich darf mich selber verwirklichen, meine Arbeiten aus eigenem Antrieb erbauen, meine Werke nach meinem Willen gestalten und formen.

        Ich habe mein Atelier auf angenehme 23° aufgeheizt, ich lehne mich zurück in meinem gepolsterten Stuhl und schaue auf die Skizzen für mein nächstes Kunstwerk. Ich schenke mir Rotwein nach aus der neuen Flasche.

        Ich stehe mit meinem Rotweinglas am Fenster und schaue auf den Strichplatz. Ich sehe den Strichplatz und realisiere wie privilegiert meine Position ist.

        Es geht mir gut, zu gut. Ich kotze bei dem Gedanken daran.

        PROSIT

        ***

        @742 @734 @731 @728 @727

        Beitrag Nr.742 aus dem ArchivMittwoch 22.01.2014


        Mittwoch gegen 23:00h Amanda schwarzes Haar 27 Jahre Jung aus Budapest, stand gleich am Eingang vor dem Rundgang. Ich kurbelte das Seitenfenster runter, netter Busen auf Augenhöhe, Pinker BH mit Rüschchen. Ich erklärte ihr das ich zuerst einen Rundgang machen möchte. Viele schöne Frauen erklärte ich ihr. Ich auch schön meinte sie, klar stimmt eigentlich. Ficken-Blasen 50.-.so wurde ich überredet. Also hüpf rein ins Auto, dies verstand sie aber nicht, bat sie freundlich einzusteigen. Rundgang richtung Box. Wouuw da steht eine in roten laaangen Lackstiefeln, kurzer Rock lange blonde Haare, Rrrrrrrrr, das wäre auch was gewesen.

        In der Box angekommen, Alle auf die Rückbank, ich zuerst wieder ins Auto dann Amanda, keine Fluchtmöglichkeit für mich... wie wird das wohl enden ?

        Brrrr waren ihre Hände kalt, gleich wie die Titten und den Hintern. Beginnen wir zuerst von Hand, natürlich sie nicht ich. Kaum stand der kleine, wurde der Roooote Gummi mit gekonnter Hand aufgezogen .Sofort und gekonnt nahm sie mein bestes Stück in den Mund. Den Kopf leicht zur Seite geneigt, damit ich zusehen konnte. Die laangen schwarzen Haare streichelte gleichzeitig meine Eier, das war ja mal ein Erlebnis.

        Bald fragte sie nach " Ficken? " natürlich wollte ich das. Sie fragte nach der Stellung die ich wollte. A tergo beschloss ich. Mit meinem warmen Bauch wärmte ich ihr Ärschlein und rieb meinen Penis ante Portas. Zart führte sie mich zum Eingang und mit ein bisschen sorgfalt wurde ich eingeführt.

        Viel zu schnell war ich fertig, sie reichte mir die Handtuchrolle und zog sich wieder an. Kalt, wenig Auto heute. Gut es war 3Grad draussen, innen bei mir ca 25 Grad.

        Sie fragte nach einem anderen mal, vielleicht ein bisschen länger ? Ich schmunzelte und verabschiedete mich mit einem Dankeschöön.

        Danke Amanda gruss Roger

        Beitrag Nr.734 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        762 Samstag 25.01.2014

        @758 die wg's haben nahkampfpelerinen immer dabei oder?

        Beitrag Nr.758 aus dem ArchivSamstag 25.01.2014


        @757 Ich zum habe immer die " Nahkampfpellerine " montiert... ( oder lasse sie monitieren ) :-)

        Beitrag Nr.757 aus dem ArchivSamstag 25.01.2014


        Sehr interessant: ihr alles ohne stecher gebt den frauen die schuld wenn ihr den tripper

        oder änliches eingefangen habt. Und von wem haben es die mädchen ?????

        763 Samstag 25.01.2014

        gestern waren gut 20 huren am start! alle haltestellen beleegt auch doppelt. habe wieder den fehler gamacht eine vom anfang aufzuladen. sind dann trotzdem die runde gefahren und sie hat aus dem fenster raus gejoohlt wie bei einer party. has schon spass gemacht und der service war io.

        ja kondome haben die dabei und auch tüchelin zum sauber machen.

        was ist medaille?

        764 Samstag 25.01.2014

        @759   würdest wohl auch lieber ficken als wixen !

        Beitrag Nr.759 aus dem ArchivSamstag 25.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Die Dekadenz der Privilegierten

        Die Dekadenz der Privilegierten. Wir leben in einem goldenen Käfig.

        Willkommen auf dem Strichplatz, dem Platz zwischen Autobahn, Basislager und Asylzentrum. Willkommen auf der Kehrseite der Medaille.

        ***

        Ich arbeite als Künstler im Basislager, ich darf mich selber verwirklichen, meine Arbeiten aus eigenem Antrieb erbauen, meine Werke nach meinem Willen gestalten und formen.

        Ich habe mein Atelier auf angenehme 23° aufgeheizt, ich lehne mich zurück in meinem gepolsterten Stuhl und schaue auf die Skizzen für mein nächstes Kunstwerk. Ich schenke mir Rotwein nach aus der neuen Flasche.

        Ich stehe mit meinem Rotweinglas am Fenster und schaue auf den Strichplatz. Ich sehe den Strichplatz und realisiere wie privilegiert meine Position ist.

        Es geht mir gut, zu gut. Ich kotze bei dem Gedanken daran.

        PROSIT

        ***

        @742 @734 @731 @728 @727

        Beitrag Nr.742 aus dem ArchivMittwoch 22.01.2014


        Mittwoch gegen 23:00h Amanda schwarzes Haar 27 Jahre Jung aus Budapest, stand gleich am Eingang vor dem Rundgang. Ich kurbelte das Seitenfenster runter, netter Busen auf Augenhöhe, Pinker BH mit Rüschchen. Ich erklärte ihr das ich zuerst einen Rundgang machen möchte. Viele schöne Frauen erklärte ich ihr. Ich auch schön meinte sie, klar stimmt eigentlich. Ficken-Blasen 50.-.so wurde ich überredet. Also hüpf rein ins Auto, dies verstand sie aber nicht, bat sie freundlich einzusteigen. Rundgang richtung Box. Wouuw da steht eine in roten laaangen Lackstiefeln, kurzer Rock lange blonde Haare, Rrrrrrrrr, das wäre auch was gewesen.

        In der Box angekommen, Alle auf die Rückbank, ich zuerst wieder ins Auto dann Amanda, keine Fluchtmöglichkeit für mich... wie wird das wohl enden ?

        Brrrr waren ihre Hände kalt, gleich wie die Titten und den Hintern. Beginnen wir zuerst von Hand, natürlich sie nicht ich. Kaum stand der kleine, wurde der Roooote Gummi mit gekonnter Hand aufgezogen .Sofort und gekonnt nahm sie mein bestes Stück in den Mund. Den Kopf leicht zur Seite geneigt, damit ich zusehen konnte. Die laangen schwarzen Haare streichelte gleichzeitig meine Eier, das war ja mal ein Erlebnis.

        Bald fragte sie nach " Ficken? " natürlich wollte ich das. Sie fragte nach der Stellung die ich wollte. A tergo beschloss ich. Mit meinem warmen Bauch wärmte ich ihr Ärschlein und rieb meinen Penis ante Portas. Zart führte sie mich zum Eingang und mit ein bisschen sorgfalt wurde ich eingeführt.

        Viel zu schnell war ich fertig, sie reichte mir die Handtuchrolle und zog sich wieder an. Kalt, wenig Auto heute. Gut es war 3Grad draussen, innen bei mir ca 25 Grad.

        Sie fragte nach einem anderen mal, vielleicht ein bisschen länger ? Ich schmunzelte und verabschiedete mich mit einem Dankeschöön.

        Danke Amanda gruss Roger

        Beitrag Nr.734 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        765 Sonntag 26.01.2014

        @759

        Bist bestimmt so ein verwirrter dummer junge der noch die autonummern aufschreibt!!

        Ich hoffe du kriegst mal ein paar vor den latz geknallt oder von der SIP besuch.

        miete dir ein auto , dann kannste auch mal einen wegstecken! vollidiot!!

        Beitrag Nr.759 aus dem ArchivSamstag 25.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Die Dekadenz der Privilegierten

        Die Dekadenz der Privilegierten. Wir leben in einem goldenen Käfig.

        Willkommen auf dem Strichplatz, dem Platz zwischen Autobahn, Basislager und Asylzentrum. Willkommen auf der Kehrseite der Medaille.

        ***

        Ich arbeite als Künstler im Basislager, ich darf mich selber verwirklichen, meine Arbeiten aus eigenem Antrieb erbauen, meine Werke nach meinem Willen gestalten und formen.

        Ich habe mein Atelier auf angenehme 23° aufgeheizt, ich lehne mich zurück in meinem gepolsterten Stuhl und schaue auf die Skizzen für mein nächstes Kunstwerk. Ich schenke mir Rotwein nach aus der neuen Flasche.

        Ich stehe mit meinem Rotweinglas am Fenster und schaue auf den Strichplatz. Ich sehe den Strichplatz und realisiere wie privilegiert meine Position ist.

        Es geht mir gut, zu gut. Ich kotze bei dem Gedanken daran.

        PROSIT

        ***

        @742 @734 @731 @728 @727

        Beitrag Nr.742 aus dem ArchivMittwoch 22.01.2014


        Mittwoch gegen 23:00h Amanda schwarzes Haar 27 Jahre Jung aus Budapest, stand gleich am Eingang vor dem Rundgang. Ich kurbelte das Seitenfenster runter, netter Busen auf Augenhöhe, Pinker BH mit Rüschchen. Ich erklärte ihr das ich zuerst einen Rundgang machen möchte. Viele schöne Frauen erklärte ich ihr. Ich auch schön meinte sie, klar stimmt eigentlich. Ficken-Blasen 50.-.so wurde ich überredet. Also hüpf rein ins Auto, dies verstand sie aber nicht, bat sie freundlich einzusteigen. Rundgang richtung Box. Wouuw da steht eine in roten laaangen Lackstiefeln, kurzer Rock lange blonde Haare, Rrrrrrrrr, das wäre auch was gewesen.

        In der Box angekommen, Alle auf die Rückbank, ich zuerst wieder ins Auto dann Amanda, keine Fluchtmöglichkeit für mich... wie wird das wohl enden ?

        Brrrr waren ihre Hände kalt, gleich wie die Titten und den Hintern. Beginnen wir zuerst von Hand, natürlich sie nicht ich. Kaum stand der kleine, wurde der Roooote Gummi mit gekonnter Hand aufgezogen .Sofort und gekonnt nahm sie mein bestes Stück in den Mund. Den Kopf leicht zur Seite geneigt, damit ich zusehen konnte. Die laangen schwarzen Haare streichelte gleichzeitig meine Eier, das war ja mal ein Erlebnis.

        Bald fragte sie nach " Ficken? " natürlich wollte ich das. Sie fragte nach der Stellung die ich wollte. A tergo beschloss ich. Mit meinem warmen Bauch wärmte ich ihr Ärschlein und rieb meinen Penis ante Portas. Zart führte sie mich zum Eingang und mit ein bisschen sorgfalt wurde ich eingeführt.

        Viel zu schnell war ich fertig, sie reichte mir die Handtuchrolle und zog sich wieder an. Kalt, wenig Auto heute. Gut es war 3Grad draussen, innen bei mir ca 25 Grad.

        Sie fragte nach einem anderen mal, vielleicht ein bisschen länger ? Ich schmunzelte und verabschiedete mich mit einem Dankeschöön.

        Danke Amanda gruss Roger

        Beitrag Nr.734 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        766 Sonntag 26.01.2014

        @759   Immer nur wichsen macht halt blöd !

        Beitrag Nr.759 aus dem ArchivSamstag 25.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Die Dekadenz der Privilegierten

        Die Dekadenz der Privilegierten. Wir leben in einem goldenen Käfig.

        Willkommen auf dem Strichplatz, dem Platz zwischen Autobahn, Basislager und Asylzentrum. Willkommen auf der Kehrseite der Medaille.

        ***

        Ich arbeite als Künstler im Basislager, ich darf mich selber verwirklichen, meine Arbeiten aus eigenem Antrieb erbauen, meine Werke nach meinem Willen gestalten und formen.

        Ich habe mein Atelier auf angenehme 23° aufgeheizt, ich lehne mich zurück in meinem gepolsterten Stuhl und schaue auf die Skizzen für mein nächstes Kunstwerk. Ich schenke mir Rotwein nach aus der neuen Flasche.

        Ich stehe mit meinem Rotweinglas am Fenster und schaue auf den Strichplatz. Ich sehe den Strichplatz und realisiere wie privilegiert meine Position ist.

        Es geht mir gut, zu gut. Ich kotze bei dem Gedanken daran.

        PROSIT

        ***

        @742 @734 @731 @728 @727

        Beitrag Nr.742 aus dem ArchivMittwoch 22.01.2014


        Mittwoch gegen 23:00h Amanda schwarzes Haar 27 Jahre Jung aus Budapest, stand gleich am Eingang vor dem Rundgang. Ich kurbelte das Seitenfenster runter, netter Busen auf Augenhöhe, Pinker BH mit Rüschchen. Ich erklärte ihr das ich zuerst einen Rundgang machen möchte. Viele schöne Frauen erklärte ich ihr. Ich auch schön meinte sie, klar stimmt eigentlich. Ficken-Blasen 50.-.so wurde ich überredet. Also hüpf rein ins Auto, dies verstand sie aber nicht, bat sie freundlich einzusteigen. Rundgang richtung Box. Wouuw da steht eine in roten laaangen Lackstiefeln, kurzer Rock lange blonde Haare, Rrrrrrrrr, das wäre auch was gewesen.

        In der Box angekommen, Alle auf die Rückbank, ich zuerst wieder ins Auto dann Amanda, keine Fluchtmöglichkeit für mich... wie wird das wohl enden ?

        Brrrr waren ihre Hände kalt, gleich wie die Titten und den Hintern. Beginnen wir zuerst von Hand, natürlich sie nicht ich. Kaum stand der kleine, wurde der Roooote Gummi mit gekonnter Hand aufgezogen .Sofort und gekonnt nahm sie mein bestes Stück in den Mund. Den Kopf leicht zur Seite geneigt, damit ich zusehen konnte. Die laangen schwarzen Haare streichelte gleichzeitig meine Eier, das war ja mal ein Erlebnis.

        Bald fragte sie nach " Ficken? " natürlich wollte ich das. Sie fragte nach der Stellung die ich wollte. A tergo beschloss ich. Mit meinem warmen Bauch wärmte ich ihr Ärschlein und rieb meinen Penis ante Portas. Zart führte sie mich zum Eingang und mit ein bisschen sorgfalt wurde ich eingeführt.

        Viel zu schnell war ich fertig, sie reichte mir die Handtuchrolle und zog sich wieder an. Kalt, wenig Auto heute. Gut es war 3Grad draussen, innen bei mir ca 25 Grad.

        Sie fragte nach einem anderen mal, vielleicht ein bisschen länger ? Ich schmunzelte und verabschiedete mich mit einem Dankeschöön.

        Danke Amanda gruss Roger

        Beitrag Nr.734 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        767 Sonntag 26.01.2014

        @759 cooles bild! was trinkst du für einen wein?

        Beitrag Nr.759 aus dem ArchivSamstag 25.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Die Dekadenz der Privilegierten

        Die Dekadenz der Privilegierten. Wir leben in einem goldenen Käfig.

        Willkommen auf dem Strichplatz, dem Platz zwischen Autobahn, Basislager und Asylzentrum. Willkommen auf der Kehrseite der Medaille.

        ***

        Ich arbeite als Künstler im Basislager, ich darf mich selber verwirklichen, meine Arbeiten aus eigenem Antrieb erbauen, meine Werke nach meinem Willen gestalten und formen.

        Ich habe mein Atelier auf angenehme 23° aufgeheizt, ich lehne mich zurück in meinem gepolsterten Stuhl und schaue auf die Skizzen für mein nächstes Kunstwerk. Ich schenke mir Rotwein nach aus der neuen Flasche.

        Ich stehe mit meinem Rotweinglas am Fenster und schaue auf den Strichplatz. Ich sehe den Strichplatz und realisiere wie privilegiert meine Position ist.

        Es geht mir gut, zu gut. Ich kotze bei dem Gedanken daran.

        PROSIT

        ***

        @742 @734 @731 @728 @727

        Beitrag Nr.742 aus dem ArchivMittwoch 22.01.2014


        Mittwoch gegen 23:00h Amanda schwarzes Haar 27 Jahre Jung aus Budapest, stand gleich am Eingang vor dem Rundgang. Ich kurbelte das Seitenfenster runter, netter Busen auf Augenhöhe, Pinker BH mit Rüschchen. Ich erklärte ihr das ich zuerst einen Rundgang machen möchte. Viele schöne Frauen erklärte ich ihr. Ich auch schön meinte sie, klar stimmt eigentlich. Ficken-Blasen 50.-.so wurde ich überredet. Also hüpf rein ins Auto, dies verstand sie aber nicht, bat sie freundlich einzusteigen. Rundgang richtung Box. Wouuw da steht eine in roten laaangen Lackstiefeln, kurzer Rock lange blonde Haare, Rrrrrrrrr, das wäre auch was gewesen.

        In der Box angekommen, Alle auf die Rückbank, ich zuerst wieder ins Auto dann Amanda, keine Fluchtmöglichkeit für mich... wie wird das wohl enden ?

        Brrrr waren ihre Hände kalt, gleich wie die Titten und den Hintern. Beginnen wir zuerst von Hand, natürlich sie nicht ich. Kaum stand der kleine, wurde der Roooote Gummi mit gekonnter Hand aufgezogen .Sofort und gekonnt nahm sie mein bestes Stück in den Mund. Den Kopf leicht zur Seite geneigt, damit ich zusehen konnte. Die laangen schwarzen Haare streichelte gleichzeitig meine Eier, das war ja mal ein Erlebnis.

        Bald fragte sie nach " Ficken? " natürlich wollte ich das. Sie fragte nach der Stellung die ich wollte. A tergo beschloss ich. Mit meinem warmen Bauch wärmte ich ihr Ärschlein und rieb meinen Penis ante Portas. Zart führte sie mich zum Eingang und mit ein bisschen sorgfalt wurde ich eingeführt.

        Viel zu schnell war ich fertig, sie reichte mir die Handtuchrolle und zog sich wieder an. Kalt, wenig Auto heute. Gut es war 3Grad draussen, innen bei mir ca 25 Grad.

        Sie fragte nach einem anderen mal, vielleicht ein bisschen länger ? Ich schmunzelte und verabschiedete mich mit einem Dankeschöön.

        Danke Amanda gruss Roger

        Beitrag Nr.734 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        768 Sonntag 26.01.2014

        @759

        ich denke es ist ein "chateau du vollidiot"

        Beitrag Nr.759 aus dem ArchivSamstag 25.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Die Dekadenz der Privilegierten

        Die Dekadenz der Privilegierten. Wir leben in einem goldenen Käfig.

        Willkommen auf dem Strichplatz, dem Platz zwischen Autobahn, Basislager und Asylzentrum. Willkommen auf der Kehrseite der Medaille.

        ***

        Ich arbeite als Künstler im Basislager, ich darf mich selber verwirklichen, meine Arbeiten aus eigenem Antrieb erbauen, meine Werke nach meinem Willen gestalten und formen.

        Ich habe mein Atelier auf angenehme 23° aufgeheizt, ich lehne mich zurück in meinem gepolsterten Stuhl und schaue auf die Skizzen für mein nächstes Kunstwerk. Ich schenke mir Rotwein nach aus der neuen Flasche.

        Ich stehe mit meinem Rotweinglas am Fenster und schaue auf den Strichplatz. Ich sehe den Strichplatz und realisiere wie privilegiert meine Position ist.

        Es geht mir gut, zu gut. Ich kotze bei dem Gedanken daran.

        PROSIT

        ***

        @742 @734 @731 @728 @727

        Beitrag Nr.742 aus dem ArchivMittwoch 22.01.2014


        Mittwoch gegen 23:00h Amanda schwarzes Haar 27 Jahre Jung aus Budapest, stand gleich am Eingang vor dem Rundgang. Ich kurbelte das Seitenfenster runter, netter Busen auf Augenhöhe, Pinker BH mit Rüschchen. Ich erklärte ihr das ich zuerst einen Rundgang machen möchte. Viele schöne Frauen erklärte ich ihr. Ich auch schön meinte sie, klar stimmt eigentlich. Ficken-Blasen 50.-.so wurde ich überredet. Also hüpf rein ins Auto, dies verstand sie aber nicht, bat sie freundlich einzusteigen. Rundgang richtung Box. Wouuw da steht eine in roten laaangen Lackstiefeln, kurzer Rock lange blonde Haare, Rrrrrrrrr, das wäre auch was gewesen.

        In der Box angekommen, Alle auf die Rückbank, ich zuerst wieder ins Auto dann Amanda, keine Fluchtmöglichkeit für mich... wie wird das wohl enden ?

        Brrrr waren ihre Hände kalt, gleich wie die Titten und den Hintern. Beginnen wir zuerst von Hand, natürlich sie nicht ich. Kaum stand der kleine, wurde der Roooote Gummi mit gekonnter Hand aufgezogen .Sofort und gekonnt nahm sie mein bestes Stück in den Mund. Den Kopf leicht zur Seite geneigt, damit ich zusehen konnte. Die laangen schwarzen Haare streichelte gleichzeitig meine Eier, das war ja mal ein Erlebnis.

        Bald fragte sie nach " Ficken? " natürlich wollte ich das. Sie fragte nach der Stellung die ich wollte. A tergo beschloss ich. Mit meinem warmen Bauch wärmte ich ihr Ärschlein und rieb meinen Penis ante Portas. Zart führte sie mich zum Eingang und mit ein bisschen sorgfalt wurde ich eingeführt.

        Viel zu schnell war ich fertig, sie reichte mir die Handtuchrolle und zog sich wieder an. Kalt, wenig Auto heute. Gut es war 3Grad draussen, innen bei mir ca 25 Grad.

        Sie fragte nach einem anderen mal, vielleicht ein bisschen länger ? Ich schmunzelte und verabschiedete mich mit einem Dankeschöön.

        Danke Amanda gruss Roger

        Beitrag Nr.734 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @733  (726)

        Schau mal auf die Labels von deinen Kleidern. Ausser du trägst nur sebstgestricktes, bist DU genau so ein ausbeutendes Schwein! Denn deinetwegen, weil DU nicht bereit bist eine Jeans für 500.- zu tragen (das würde sie kosten, wenn sie in der Schweiz hergestellt würde), leiden arme Menschen und Kinder die ausgebeutet werden. DU bist genauso verantwortlich, also hör auf mit dem pseudo-Gutmenschentum, dass DU dir selbst vorgaukelst. 

        Kann mich ja teuschen, aber bin der Meinung: wenn man die Einen ausbeutet, kann man sich nicht beklagen, dass andere Andere ausnutzen. 

        Deine Ansichten sind ja grundsätzlich absolut richtig, du verallgemeinerst aber seeeeeh! das stört mich. Schau Dir mal andere Berufe an wo man Geist und/oder Körper kaputt machen kann: Bauarbeiter, Gleisbauer, Polizist, Artz, Feuerwehr. Es gibt nunmal Risikoberufe und auch Berufe mit denen man kopfmässig Leben muss. Da kümmert sich niemand drum! und die verdienen einen Bruchteil als eine gute Prostituierte in Zürich (15-20 tausend CHF im Monat). Klar gibt es auch Ausbeutung, aber zu denen muss man nicht und macht auch keinen Spass.

        Ich war gestern auf dem Platz, es war sehr ruhig, gesittet, ohne Stress, sympathisch, fröhlich, die Mädels waren gut gelaunt. Eine massive Verbesserung im Vergleich zum Sihlquai, überhaubt nicht mehr so verrucht und schmutzig. 

        Mach Dir doch selber mal ein bild, bevor du andere verurteilst!!!

        So das wars jetzt von mir, schreibe nur noch Erfahrungen und keine Verteidigungen des gesunden Menschenverstandes an möchtegern Gutmenschen, die sich vorlügen sie leben ein gutes und nachhaltiges Leben... 

        Gruss 728

        Beitrag Nr.733 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        @732 ES IST IMMER EINFACH ALLES SCHÖNZUREDEN! IHR SEID SCHWEINE DIESE ARMEN FRAUEN AUSZUBÄUTEN.

        @727 FREIER SIND KUNDEN? UND DIE WARE IST DANN WOHL NACH DEINER LOGIK DIE PROSTITUIERTE?

        ALSO BITTE! IHR KÖNNT DOCH PROSTITUTION NICHT ERNSTHAFT ALS LEGITIME DIENSTLEISTUNG DARSTELLEN! HIER WERDEN FRAUEN AUF ÜBELSTE ART FERTIG GEMACHT.

        SEINEN KÖRPER AUF DEM STRICH ZU VERKAUFEN HEISST EIN LEBEN LANG UNTER DEN FOLGEN ZU LEIDEN!!!

        Beitrag Nr.732 aus dem ArchivSamstag 18.01.2014


        natürlich sind samstage auch bumstage und heute ganz besonders, ich habe geburtstag und als geweisses etwas werde ich mir heute eine wg gönnen :-)

        @731 viele dank für dein loblied auf die wg's - hammer!

        @728 + @730 wahre worte- weiter so, ich schreibe jetzt nicht auch noch wie unnötig 726 ist- ihr habt wirklich schon alles gesagt... wer frustriert ist soll sich doch bitte selber einen runterholen oder auf dem strichplatz kommen.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.730 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @729

        genau und auf den Punkt! Volltreffer und versunken...

        Ich finde die Seite super, würde mir nur wünschen, dass noch mehr Erfahrungsberichte geschrieben werden, muss ja nicht unbedingt in einem despektierlichen Ton sein, dann sind die pseudo- Feministen und möchtegern-Weltverbesserer auch noch zufrieden. 

        Grüsse

        728

        Beitrag Nr.729 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726

        Das ist doch nur ne frustrierte die erfahren hat das ihr mann auch auf dem strichplatz seine runden dreht weil sie eine prüde gans ist.

        uuuuh !! seite ofort sperren lasne uhhuhuhu !! Warum? weil du kein normales verhältniss zur sexualität hast?

        Die seite ist und bleibt ein freier forum!! und dies soll so bleiben;-) kannst ja auf deinen kochblogs rumsurfen:-)

        In dem sinne ein lob an die betreiber der seite!

        Von der stadt erfährt mann ja nichts was de strichplatz betrifft! sprich komunikation das der platz schon früher schliesst etc...

        beste grüsse aus baden

        Réne

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.731 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Liebes WorkingGirl

        Vielen Dank das du diese Arbeit machst, es erleichtert meinen überdruck in der Hose. Keine Angst ich werde niemanden von uns erzählen was wir hier in meinem Wagen machen, es ist unser Geheimnis!

        Ich suche dich aus und es freut mich wenn du am Strassenrand auf mich wartest.

        Du schaust mich einfach freundlich an, drängelst dich nicht vor meinem Wagen, hast keine Zigarette in der Hand  und läst dein Natel in deiner Tasche.

        Wenn du in mein Fahrzeug darfst, nenn mich bitte nicht Schatzi, ich mag das nicht! Mit dem Preis werden wir uns schon einig, es soll ja auf beide Seiten stimmen.

        Ich frage dich was ich darf und was nicht, ich respektiere es wenn du meinst ich solle deine Brüste nicht zu fest drücken, der nachfolgende Stecher möchte ja sicher auch unversehrte  Ware ( was das aussehen betrifft ).

        Wenn ich abgespritzt habe freue ich mich wenn du bei der Reinigungsarbeit ein bisschen hilfst ich finde das gehört zu einem guten Service.

        Den Abfall nimmst du bitte mit ,auch die Verpackung vom Kondom sollte nicht auf der Fusmatte liegen bleiben.

        Ich bedanke mich nochmals und wünsche dir einen angenehmen Abend.

        Wir werden uns sicher wieder sehen.

        Besten Dank ein Freier

        Beitrag Nr.728 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        @726 und alle anderen pseudo Moral-Apostel

        auf englisch heisst es so schön: out of sight out of mind.. (ausser Sicht, as dem gewissen)

        Prostitution (ohne Gewalt) is ein ganz normaler Beruf, wie alle anderen (Coiffeur, Masseuse, Kassierin...usw). MAL GANZ EHRLICH: wie viele von uns würden täglich unsere Arbeit machen, wenn wir ohne zu arbeiten 20.000 CHF pro Monat erhalten würden, wahrscheinlich ganz ganz wenige. Ist es dann nicht eine Art der Prostitution, für Geld eine Arbeit zu machen die man, in den meisten Fällen, nicht machen möchte oder sogar hasst?

        Benutzten wir nicht alle täglich Produkte, oder tragen Kleider, die irgenwo in Asien hergestellt werden? Wir wissen, dass es dort viel Misshandlung, Ausbeutung und Kinderarbeit gibt, benutzen aber trotzdem mehr als gerne die Produkte, da wir Preisfokussiert sind - Geiz ist Geil!! Es interessiert nur niemanden, weil dies nicht vor der eigenen Haustüre geschieht. Der Strichplatz ist vor der eigenen Haustüre, darum können wir darüber reden. Ob positiv oder negativ, er hat seine Daseinsberechtigung. 

        Moral der Geschichte: Irgendwie sind wir alle Prostituierte, und wir beuten ALLE ärmere Länder aus. Lebt damit oder macht etwas dagegen, aber bitte dann konsequent und nicht pseudo-Moral-Apostel mässig und wiedersprüchlich, so wie man hier oft liest.

        Fragt mal irgendjemanden auf der Strasse: ich gebe dir 10Mio Chf wenn du mit mir eine Nacht verbringst! (die meisten würden JA sagen): gut, dann bist du eine Nutte, jetzt müssen wir nur noch über den Preis verhandeln... Es dreht sich nunmal alles ums Geld, is nur eine Frage der Summe...

        my 5 cents...

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        Beitrag Nr.727 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        @726 Sie haben ein Problem mit einem Freier-Forum? - Sei es darum, was sind denn Freier?

        Freier sind Kunden. Kunden der Sexindustrie.

        Nochmal, Freier sind Kunden, ergo ist die Streichplatz-Seite ein Kundenforum, ein Ort um sich auszutauschen, um Tipps und Bewertungen abzugeben. Warum dann die Kritik? Warum dann der ganze Lärm? Kunden-Service gehört doch heute einfach dazu! Ein Service public;

        Das Problem ist, dass die ganze Diskussion moralisch überladen ist! Es kommt kein konstruktiver Dialog zustande da immer alles grundsätzlich in Frage gestellt wird. Anstatt darüber zu reden wie die Prostitution sicherer gemacht werden kann, wird diskutiert ob sie überhaupt legal ist.

        Anstatt den Sexarbeiterinnen ein Recht auf Selbstbestimmung zu gewähren, wird ihnen unterstellt Opfer von kriminellen Machenschaften und Menschenhandel zu sein.

        Stigmatisierung statt Aufklärung.

        ***

        Strichplatz.ch betreibt Öffentlichkeitsarbeit für einen blinden Fleck. Öffentlichkeitsarbeit für die niederste Stufe der Internationalen-Multimilliarden-Sexindustrie.

        Die Frage darf daher nicht sein ob die Seite legal ist. Die Frage ist; warum Steuergelder für eine Infrastruktur eingesetzt werden die den motorisierten Männern zugänglich ist, aber sich einem öffentlichen Dialog entziehen darf.

        Es geht um den Schutz der Frauen, heisst es. Die Geschichte hat uns aber gelehrt, dass Respekt und Sicherheit erst entstehen kann, wenn eine gewisse Transparenz besteht und ein Konsens über die Regeln herrscht. Sicherheit durch Vertrauen anstatt Sicherheit durch Kontrolle...

        Ich glaube diese Seite hilft Vertrauen für die Sexboxen zu gewinnen und das Konzept zu diskutieren.

        Danke.

        Beitrag Nr.726 aus dem ArchivFreitag 17.01.2014


        WER SIND DIE SEITENBETREIBER? IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DIESE INTERNETSEITE ZU BETREIBEN! WO IST EUER RESPEKT GEGENÜBER DEN HILFLOSEN FRAUEN DIE GESCHLAGEN, AUSGEBÄUTET UND MISSHANDELT WERDEN?

        WANN SAGT DIE STADT ENDLICH SCHLUSS UND MACHT DIESER SAUEREI EIN ENDE?

        WAS IST ÜBERHAUPT DER SINN EURER ÜBUNG? IHR HATTET EUEREN SPASS ABER JETZT IST SCHLUSS. DIESE SEITE SOFORT LÖSCHEN.

        769 Sonntag 26.01.2014

        die haltestellen sind voll, samstag knapp gegen neun uhr, in den boxen stehen drei autos und lassen es krachen. ich bin das erste mal auf dem parkour, natürlich habe ich auch schon viel davon gehört und kollegen haben davon erzählt. heute bin ich dran.

        die einfahrt ist knapp beschildert, fast daran vorbeigefahren, dann doch richtig eingebogen und schön auf die zehn kilometer in der stunde runter gebremst. ich fahre gerade aus und sehe schon ein paar damen auf der strasse stehen, links ein haus mit noch mehr damen und ein polizist.

        ich fahre noch langsamer, halte fast an auf der höhe des billetautomaten, sie winkt mich heran und ich lasse das fenster runter. jetzt merke ich dass die strasse gar nicht fertig ist und ich nach rechts abbiegen kann. ich winke ihr zurück und fahre weiter. was ich jetzt sehe hat mich fast überfordert, auf der rechten seite hat es der wand entlang mehrere wartehäuschen eus holz, davor stehen mehrere damen. es sieht wirklich krass aus, ich bin unfähig anzuhalten ab dem ganzen angebot das sich vor mir auftut. es sind nicht übertrieben sicher zehn damen die da auf dem trottoir stehen und mich dezenz aus der hüfte heranwinken.

        ich fahre langsam vorbei und merke dass die strasse vorne einen bogen macht und auf der anderen seite wieder zurückfährt, es ist eine rundstrecke. das angebot ist sehr verschieden, kleine, blonde, mit leder, in strumpfhosen, grössere und auch mein favorit, schlanke beine und grosser busen sind auch vorhanden. die strasse geht leicht in eine linkskurve und nach unten, hier hat es auch einen parkplatz, weiss aber nicht ob ich neben dem wohnwagen parkieren darf. habe auch keine lust auf ein wohnmobil, ich bin ja wegen den sexboxen hier. also weiter um die kurve und auf der strasse weiter.

        das erste häuschen ist nicht besetzt und das nächste auch nicht, dann stehen sie dafür gleich zu dritt vor mir, eine zeigt mir ihren arsch und wackelt damit. irgendwie absurd das ganze, durch das fenster höre ich das rauschen der autos die auf der autobahn vorbei zischen. die strasse geht wieder leicht nach oben und schliesst mit einer weiteren linkskurve den kreis.

        was jetzt, zwei autos kommen mir entgegen und biegen auf den rundkurs ein, ich finde den platz irgenwie noch geil und entschliesse mich für eine neue runde. also schliesse ich mich der kleinen kollone an und fahre hinter den autos her. jetzt wo ich nicht alleine auf der strasse fahre habe ich bisschen mehr zeit die damen anzusehen und meine wahl zu treffen. dank dem wagen vor mir halte ich automatisch auch an. so schlecht sieht sie eigentlich gar nicht aus, also gebe ich ihr ein zeichen und sie kommt ans fenster.

        schatzi fragt sie mich, irgenwie sympathisch denke ich, quicky sage ich zurück, sie schaut erfreut und lächelt mich an. sie fasst sich mit einer hand an die brust und drückt sie mir entgegen, mit der anderen hat sie sich am fensterrahmen abgestützt. ich frage wieviel, sie sagt fünfzig. ich finde den preis fair und in meiner hose wächst auch langsam mein pimmel zu einem ständer. ich sage ok und bin fasziniert wie ich mit drei worten eine frau in mein auto bekomme um mit ihr sex zu haben.

        sie steigt ein und nimmt einen kaugummi in den mund, die zigarette hat sie weggeschnippt als ich sie mit meiner hand an die tür gewinkt hatte. ich rauche selber und finde es kein problem eine raucherin aufzuladen. sie sagt musik und zeigt mir ihren daumen der nach oben zeigt, ich sage das ist von dj angelo, sie sagt nichts. wir fahren die runde fertig und sie winkt einer der anderen zu die auf dem bank sitzt. vermutlich kenne die sich.

        sie sagt box und zeigt mit dem finger in die richtung der sexboxen auf der rechten seite. schön farbig, rot, grün und blau. ich fahre in eine rote. sehr eng ist die einfahrt auch hier und es hat einen pfosten auf der rechten seite, zum glück habe ich keinen hummer denke ich. sie steigt aus und macht die hintere türe auf. ich bin mit mühe auch ausgestiegen und bin froh das die boxen aus holz sind und meine türe nicht verkratzen. ich laufe ums auto rum und steige zuerst ein.

        sex im auto finde ich immer bisschen eng, es funktioniert aber und sie hat einen guten job gemacht. ich habe wirklich viel druck gehabt und musst einfach ficken gehen. sie hat mir den gummi angezogen und noch bisschen handangelegt. so gut es ging habe ich sie dann von hinten bedient und auch noch bisschen brust in eine hand gekriegt.

        als ich fertig war hat sie mir den gummi ausgezogen und ein tüchlein gegeben. toller service.

        die ausfahrt habe ich dann selber gefunden und war eigentlich positiv überrascht wie geil der strichplatz doch ist. ich komme sicher wieder!

        770 Dienstag 28.01.2014

        Einen Akt der Menschlichkeit durfte ich gestern auf dem letzen Tram Richtung Depot miterleben. Zwei Sexarbeiterinnen sind uns ins 4er Tram am Würzgraben zugestiegen. Eine mit, und die andere ohne gültigen Fahrausweis.

        Es gab keine Busse dank dem sehr fairen Kontrolleur- danke.

        PS: könnte sich FloraDora nicht einsetzen für ein Billet für die Damen? Könnte ja aus den Einnahmen der Parkuhr finanziert werden...

        771 Dienstag 28.01.2014

        An der Aargauerstrasse gibt es ein neues Photostudio. Die Fotos sind ein wenig Teuer, aber man kann im Auto sitzenbleiben.

        772 Dienstag 28.01.2014

        Heute Dienstag  2030h ca 18 Girls da, vor mir ein rotes Mobility Fahrzeug aus St.Gallen, fährt an den heissesten Gestelle vorbei und lädt ein zierliches Girl ein.

        Mir hats doch Jelena mit grosser Oberweite angetan. Für 50.- wurde mein Pimmel fertiggeblasen, sie fragte noch mit oder ohne Gummi, aber ich blieb dabei mit Erdbeertüte.

        Im minimum en Gummi drum

        773 Mittwoch 29.01.2014

        @771 du bist ein geiler hund! der blitzer hat mich auch schon von hinten genommen. was sagst du zu einer kleinen "sprengung"

        hier noch das Bild aus dem Archiv @111

        Beitrag Nr.771 aus dem ArchivDienstag 28.01.2014


        An der Aargauerstrasse gibt es ein neues Photostudio. Die Fotos sind ein wenig Teuer, aber man kann im Auto sitzenbleiben.

        Beitrag Nr.111 aus dem ArchivMontag 09.09.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Wer bumsen will und zu schnell kommt sollte aufpassen nicht selber gefickt zu werden- blitzer auf der Aargauerstrasse ca 30m vor Strichplatz-Einfahrt...

        775 Donnerstag 30.01.2014

        jaja es hat immer einen hacken! natürlich wollt ihr jetzt geld sehen, profitgeile schweine! macht lieber selber die beine breit, dann klappts auch mit dem einkommen...

        776 Donnerstag 30.01.2014

        gestern War leer auf dem platz. sehr wenige Männer auf piste davür viele Girls.

        blonde anoushka mit Geilen stiefel und leder rock. bis bald

        777 Donnerstag 30.01.2014

        @775 ich habe was eingezahlt- finde die seite unterstützenswert.

        Beitrag Nr.775 aus dem ArchivDonnerstag 30.01.2014


        jaja es hat immer einen hacken! natürlich wollt ihr jetzt geld sehen, profitgeile schweine! macht lieber selber die beine breit, dann klappts auch mit dem einkommen...

        778 Donnerstag 30.01.2014

        Samuel 28, stehe hinten nach der Kurve. Biete Französisch mit Aufnahme für 30.-

        Freitag und Dienstag

        779 Donnerstag 30.01.2014

        @775

        dann bist du ne schwuchtel? wenn du möchtest das die betreiber die beine breit machen?

        mhhh fein,

        Beitrag Nr.775 aus dem ArchivDonnerstag 30.01.2014


        jaja es hat immer einen hacken! natürlich wollt ihr jetzt geld sehen, profitgeile schweine! macht lieber selber die beine breit, dann klappts auch mit dem einkommen...

        780 Freitag 31.01.2014

        fickens sollen die sich, mal ehrlich, da wird in der stadt diskutiert und palavriert, dabei sollten diese huren einfach eine festanstelleung bei der stadt erhalten. mit alllem drum und dran, versicherung, sozialplan und ahv. ich wusste ja nichts von dem platz, wird ja nirgens beschriben oder werbung gemacht. habe es dann über freunde von freunden erfahren und es selber getestet.

        schöne sache die da gebaut wurde, wirklich schön. und schön dumm wer sich auf diese hinterfotzige anlage begiebt und auf das staatliche chaos reinfällt. da stehen zwei möchtegern polizisten am eingang und scannen einen wie wenn ich drogen schmugeln würde. anschliessend der disneyland-psoydostrich mit den gelangweilten huren.

        ich bin ehrlich gesagt nicht wählerisch und würde mich auf ein konzept wie bei den taxis einlassen- wer auf den platz kommt und abladen möchte muss das der reihe nacht machen- also einfach die vorderste nehmen weil die ja dran ist. und nachher stellt die sich hinten wieder an.

        das gleiche gilt für diese scheisspreisstruktur, erstens undurchsichtig und zweitens völlig kontraproduktiv. ich kenne das von meinen deutschen arbeitskollegen, die sind nicht schlecht, im gegenteil sogar sehr gut ausgebildet, trotzdem machen die die arbeit für weniger geld. lohndumping nennt sich das dann. und am schluss wird eben nicht besser gearbeitet sondern nur noch das nötigste gemacht, weil man ja irgendwann verstanden hat, dass einem einfach weniger gezahlt wird... jedenfalls ist dieses preisdumping auf dem strich verherend.

        wirklich! die erste bei der ich anhalte bietert mir den blowy für 50 an. gut denke ich und weil ich ja nicht muss, fahrte ich weiter und halte ein paar boxen weiter wieder an, hier gibt das gleiche für 40 weil ich wie sie sagt ihr schatzi bin. da frage ich mich natürlich woher der unterschied kommt, ist ihr service einfach schlechter als der von der ersten oder eben genau besser und daher schneller fertig, oder bin ich einfach der erste kunde weil alle anderen schon vorher zusagen.

        schwierige fragen finde ich, ein klares menu am eingang würde die sache da schon wesentlich klarer machen. soo gross kann der unterschied ja nicht sein. das andere ist die verhandlung, wenn der preis schon tiefer als beim ersten angebot liegt wollte ich es genau wissen und sagte teuer. sie verstand aber hat abgewinkt und sich umgedreht. so ist das also dachte ich mir und bin weitergefahren. anscheinend haben die es also nicht soo nötig einfach auf jeden scheiss einzugehen. ich bin dann nochmals angehalten und sollte wieder 50 bezahlen. wenigsten bewegen sich die preise einigermasen in einem klaren rahmen.

        der platz hat mich aber einfach nicht angeturnt, mal ehrlich er wirkt wie ein retorten-strich, mit strassenstrich hat das nichts mehr zu tun. auch wirken die pittbulls am eingang nicht ganz sicher was ihre aufgabe ist. wie gesagt, ich finde es braucht ein menu mit klaren preisen am eingang.

        natürlich machen nicht alle alles, bei der dritten wollte ich dann noch wissen wie es mit dem hinterstübchen ausschaut, erhlich gesagt brauche ich keinen analverkehr auf der rückbank aber es hat mich halt wundergenommen, nein sie will nur figgifiggi machen für 100. blowjob 30?

        ja- dann mal ab in die box.

        781 Freitag 31.01.2014

        HaHa ! Los gehts !!

        Ich gab dir meine Liebe
        Ich gab dir mein Geld !
        Und wo bist du jetzt, Marie ?

        Ich gab dir die Schlüssel
        zu meiner Riesenwelt !
        Und wo bist du jetzt, Marie ?

        Ganz egal wo du dich rumtreibst!
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !

        Und schon kommst du angekrochen,
        doch ich kenne dich nicht mehr !
        Was hälst du davon, Marie?

        Mein Herz hast du mir gebrochen,
        meine Welt war schrecklich leer!
        Doch jetzt gehts mir besser
        ohne dich, Marie !

        Ganz egal wo du dich rumtreibst!
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !

        Nie wieder werde ich dein Macker sein!
        Lieber bleibe ich für immer allein !!

        Und wo bist du jetzt Marie?
        Und wo bist du jetzt Marie?
        Und wo bist du jetzt Marie?
        Und wo bist du jetzt Marie?

        Ganz egal wo du dich rumtreibst!
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !

        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !

        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !
        Schlampe ! Drecksau !
        Ich hoffe es geht dir schlecht !

        782 Freitag 31.01.2014

        @780 DU willst wirklich staatliche Sexarbeiterinnen? Also sozusagen Hurenbeamte?

        Finde ich gut!

        Den Rest verstehe ich nicht, ist doch dumm wenn ich 50 Stutz zahlen muss(weil Fixpreis) anstatt mit bisschden verhandeln einen besseren(faireren) Preis erhalte.

        Handeln gehört zur Strasse wie das Amen in der Kirche...

        Beitrag Nr.780 aus dem ArchivFreitag 31.01.2014


        fickens sollen die sich, mal ehrlich, da wird in der stadt diskutiert und palavriert, dabei sollten diese huren einfach eine festanstelleung bei der stadt erhalten. mit alllem drum und dran, versicherung, sozialplan und ahv. ich wusste ja nichts von dem platz, wird ja nirgens beschriben oder werbung gemacht. habe es dann über freunde von freunden erfahren und es selber getestet.

        schöne sache die da gebaut wurde, wirklich schön. und schön dumm wer sich auf diese hinterfotzige anlage begiebt und auf das staatliche chaos reinfällt. da stehen zwei möchtegern polizisten am eingang und scannen einen wie wenn ich drogen schmugeln würde. anschliessend der disneyland-psoydostrich mit den gelangweilten huren.

        ich bin ehrlich gesagt nicht wählerisch und würde mich auf ein konzept wie bei den taxis einlassen- wer auf den platz kommt und abladen möchte muss das der reihe nacht machen- also einfach die vorderste nehmen weil die ja dran ist. und nachher stellt die sich hinten wieder an.

        das gleiche gilt für diese scheisspreisstruktur, erstens undurchsichtig und zweitens völlig kontraproduktiv. ich kenne das von meinen deutschen arbeitskollegen, die sind nicht schlecht, im gegenteil sogar sehr gut ausgebildet, trotzdem machen die die arbeit für weniger geld. lohndumping nennt sich das dann. und am schluss wird eben nicht besser gearbeitet sondern nur noch das nötigste gemacht, weil man ja irgendwann verstanden hat, dass einem einfach weniger gezahlt wird... jedenfalls ist dieses preisdumping auf dem strich verherend.

        wirklich! die erste bei der ich anhalte bietert mir den blowy für 50 an. gut denke ich und weil ich ja nicht muss, fahrte ich weiter und halte ein paar boxen weiter wieder an, hier gibt das gleiche für 40 weil ich wie sie sagt ihr schatzi bin. da frage ich mich natürlich woher der unterschied kommt, ist ihr service einfach schlechter als der von der ersten oder eben genau besser und daher schneller fertig, oder bin ich einfach der erste kunde weil alle anderen schon vorher zusagen.

        schwierige fragen finde ich, ein klares menu am eingang würde die sache da schon wesentlich klarer machen. soo gross kann der unterschied ja nicht sein. das andere ist die verhandlung, wenn der preis schon tiefer als beim ersten angebot liegt wollte ich es genau wissen und sagte teuer. sie verstand aber hat abgewinkt und sich umgedreht. so ist das also dachte ich mir und bin weitergefahren. anscheinend haben die es also nicht soo nötig einfach auf jeden scheiss einzugehen. ich bin dann nochmals angehalten und sollte wieder 50 bezahlen. wenigsten bewegen sich die preise einigermasen in einem klaren rahmen.

        der platz hat mich aber einfach nicht angeturnt, mal ehrlich er wirkt wie ein retorten-strich, mit strassenstrich hat das nichts mehr zu tun. auch wirken die pittbulls am eingang nicht ganz sicher was ihre aufgabe ist. wie gesagt, ich finde es braucht ein menu mit klaren preisen am eingang.

        natürlich machen nicht alle alles, bei der dritten wollte ich dann noch wissen wie es mit dem hinterstübchen ausschaut, erhlich gesagt brauche ich keinen analverkehr auf der rückbank aber es hat mich halt wundergenommen, nein sie will nur figgifiggi machen für 100. blowjob 30?

        ja- dann mal ab in die box.

        783 Freitag 31.01.2014

        @399 Heute ist Bumstag!

        Beitrag Nr.399 aus dem ArchivFreitag 08.11.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Heute ist Bumstag!

        784 Freitag 31.01.2014

        Jeder Tag ist doch Bumstag!

        Mal ne andere Frage, und zwar sehe ich auf and6.ch immer mehr transen die ihre Dienste anbieten.

        Wie sieht das auf dem Platz aus? Sind Transen anwesend? Wer weiss da was?

        Nicht das ich expliziet nach Transen ausschau halte, finde es einfach noch krass wie sehr das angebot im netz gestiegen ist. Das heisst ja die nachfrage muss vorhanden sein. Die eine auf and6.ch Region Stadt ZH die sieht also x-mal schärfer aus als mache Frau auf der Seite!

        Hat von euch jemand Erfahrung mit Transen? Mich reizt es eingentlich schon mal, also nicht mich bocken zu lassen oder so, einfach mal ein bisschen fummeln und franz geniessen...

        Schöns wuchenänd und guet Loch a alli

        Balu

        785 Sonntag 02.02.2014

        Männer die den Strassenstrich in Anspruch nehmen sind pervers, introvertiert und von der Persönlichkeit her mit einem primitiven Arschloch zu vergleichen. Geld gegen Sex oder einfach mit dem Finger in eine offene Wunde stechen.

        Man sollte euch Freier alle an die Wand stellen und mit einer sauberen Exekution von dieser Welt befreien. Ich melde mich freiwillig um dir die Eier abzureissen und deine Fresse damit zu polieren.

        FICK DICH FREIER - FICK DICH NUTTENFICKER

        786 Sonntag 02.02.2014

        was hasst den du für ein Problem 785 mit deinen äusserungen stehst du wohl bald alleine da?

        wenn du den Strichplatz meidest ist das deine Sache doch es gibt Menschen die da hin gehen um sich zu erleichtern. Die Frauen die da Arbeiten, möchten wie Menschen behandelt werden, die Gründe wieso sie da Arbeiten kennen wir selten. doch wir sind froh das sie diese Arbeit machen.

        787 Sonntag 02.02.2014

        @785

        sp wählerin behaart brille niete im bett wurde von der grossen liebe verlassen für ein besseres model.

        Beitrag Nr.785 aus dem ArchivSonntag 02.02.2014


        Männer die den Strassenstrich in Anspruch nehmen sind pervers, introvertiert und von der Persönlichkeit her mit einem primitiven Arschloch zu vergleichen. Geld gegen Sex oder einfach mit dem Finger in eine offene Wunde stechen.

        Man sollte euch Freier alle an die Wand stellen und mit einer sauberen Exekution von dieser Welt befreien. Ich melde mich freiwillig um dir die Eier abzureissen und deine Fresse damit zu polieren.

        FICK DICH FREIER - FICK DICH NUTTENFICKER

        788 Montag 03.02.2014

        @785

        ich denke die Poliizei liest mit!!

        das grenzt an Bedrohung und Rufmord! Und Beleidigung. 

        Beitrag Nr.785 aus dem ArchivSonntag 02.02.2014


        Männer die den Strassenstrich in Anspruch nehmen sind pervers, introvertiert und von der Persönlichkeit her mit einem primitiven Arschloch zu vergleichen. Geld gegen Sex oder einfach mit dem Finger in eine offene Wunde stechen.

        Man sollte euch Freier alle an die Wand stellen und mit einer sauberen Exekution von dieser Welt befreien. Ich melde mich freiwillig um dir die Eier abzureissen und deine Fresse damit zu polieren.

        FICK DICH FREIER - FICK DICH NUTTENFICKER

        789 Montag 03.02.2014

        Im Internet gefunden und ich denke es passt auch hier hinein !

        KNIGGE FÜR UNSERE LIEBEN GÄSTE Was wir nicht so mögen

        1. Unzureichend gewaschene Genitalien 2. Mundgeruch 3. Fragen: Warum machst Du das eigentlich, kannst Du

        keine andere, deiner Qualifikation entsprechende Arbeit

        finden? Kann man Dich privat treffen? 4. Kratzen und allzu festes Reiben an inneren Schamseiten

        und am After, ohne zu fragen, ob dies angenehm ist. 5. Behauptungen, wie: Deine Kollegin/nen macht/en es

        auch ohne Kondom. 6. Verhandeln: Sei es um den Preis oder die Bedingungen

        So lieben wir die Männer

        1. Waschen sie sich und besonders den kleinen Freund gründlich und ausgiebig mit Seife. Nichts macht mehr an als gut riechende...... Männer!

        2. Zeigen sie uns Mädchen, dass sie unsere Dienste nicht nur in Anspruch nehmen, sondern auch akzeptieren was wir tun, besonders in moralischer und gesellschaftlicher Hinsicht.

        3. Seien sie auch mal der aktive Part und fragen sie uns doch, was uns so gefällt, bevor sie einfach drauflos rubbeln.

        4. Antworten sie ehrlich, wenn sie gefragt werden, was ihnen gefällt und was sie mögen. Manche Anfängerin meint sonst, nicht das Richtige zu tun.

        5. Beherzigen sie einfach die Regeln und sie können sicher sein, dass wir sie zuvorkommend und gerne wieder empfangen!

        790 Dienstag 04.02.2014

        Der Strichplatz ist fertig. Wirklich, ich habe es gesehen und geh nicht mehr. Solange ich noch in Bern, Olten und Umgebung meine Flöte poliert bekomme muss ich mir diese Scheisse nicht mehr antun. Danke Zürich aber für mich ist der Platz tot.

        791 Dienstag 04.02.2014

        @790 Teile uns doch deine Erfahrung(en) würde mich interessieren was da schiefgelaufen ist.

        Beitrag Nr.790 aus dem ArchivDienstag 04.02.2014


        Der Strichplatz ist fertig. Wirklich, ich habe es gesehen und geh nicht mehr. Solange ich noch in Bern, Olten und Umgebung meine Flöte poliert bekomme muss ich mir diese Scheisse nicht mehr antun. Danke Zürich aber für mich ist der Platz tot.

        792 Mittwoch 05.02.2014

        absätze sehr sehr hoch, stand heute recht am anfang, ist ihr geld wert, sehr guter service

        nicht immer so aber manchmal hat es auch eine perle darunter, hoffe sie kommt wieder einmal, wirklich nur zum empfehlen!

        793 Mittwoch 05.02.2014

        @791 1. stressen mich die Bullen auf dem Gelände, es kann Zufall sein doch bei meinem letzten Besuch wie auch am vorangegangenen waren Zivis auf dem Platz. Ok wenn es stimmt was ich hier schon gelesen habe dann kontrollieren die meistens "nur" die Mädels und ihre Tickets. Letztes mal stand aber einer am Zaun zwischen Boxen und Frauenhaus.

        Der hat die ganze Zeit zu uns geschaut, ich auf der Rückbank konnte ihn gut sehen, hat wirklich gestresst.

        2. macht mich der platz einfach nicht mehr an, ganz ehrlich da fahre ich lieber ins puff, bezahle bisschen mehr aber krieg dafür auch den vollen service. hier herrscht so eine möchtegern-strich-sauber-stimmung, für einen Strich ist es einfach zu sauber und durchorganisiert und für ein Freiluftpuff kommt zuwenig entspannung auf. ehrlich ich fühle mich wie in einem drive-thru ohne Parkmöglichkeit.

        Wo ist der Wurststand? Wo der Selectautomat?

        Beitrag Nr.791 aus dem ArchivDienstag 04.02.2014


        @790 Teile uns doch deine Erfahrung(en) würde mich interessieren was da schiefgelaufen ist.

        Beitrag Nr.790 aus dem ArchivDienstag 04.02.2014


        Der Strichplatz ist fertig. Wirklich, ich habe es gesehen und geh nicht mehr. Solange ich noch in Bern, Olten und Umgebung meine Flöte poliert bekomme muss ich mir diese Scheisse nicht mehr antun. Danke Zürich aber für mich ist der Platz tot.

        794 Mittwoch 05.02.2014

        @793   Recht hast du !

        Beitrag Nr.793 aus dem ArchivMittwoch 05.02.2014


        @791 1. stressen mich die Bullen auf dem Gelände, es kann Zufall sein doch bei meinem letzten Besuch wie auch am vorangegangenen waren Zivis auf dem Platz. Ok wenn es stimmt was ich hier schon gelesen habe dann kontrollieren die meistens "nur" die Mädels und ihre Tickets. Letztes mal stand aber einer am Zaun zwischen Boxen und Frauenhaus.

        Der hat die ganze Zeit zu uns geschaut, ich auf der Rückbank konnte ihn gut sehen, hat wirklich gestresst.

        2. macht mich der platz einfach nicht mehr an, ganz ehrlich da fahre ich lieber ins puff, bezahle bisschen mehr aber krieg dafür auch den vollen service. hier herrscht so eine möchtegern-strich-sauber-stimmung, für einen Strich ist es einfach zu sauber und durchorganisiert und für ein Freiluftpuff kommt zuwenig entspannung auf. ehrlich ich fühle mich wie in einem drive-thru ohne Parkmöglichkeit.

        Wo ist der Wurststand? Wo der Selectautomat?

        Beitrag Nr.791 aus dem ArchivDienstag 04.02.2014


        @790 Teile uns doch deine Erfahrung(en) würde mich interessieren was da schiefgelaufen ist.

        Beitrag Nr.790 aus dem ArchivDienstag 04.02.2014


        Der Strichplatz ist fertig. Wirklich, ich habe es gesehen und geh nicht mehr. Solange ich noch in Bern, Olten und Umgebung meine Flöte poliert bekomme muss ich mir diese Scheisse nicht mehr antun. Danke Zürich aber für mich ist der Platz tot.

        795 Mittwoch 05.02.2014

        @794 @793 @790

        Ach was, gehen wir die im Regen stehenden, unterkühlten Nutten ein bisschen aufwärmen!

        Beitrag Nr.794 aus dem ArchivMittwoch 05.02.2014


        @793   Recht hast du !

        Beitrag Nr.793 aus dem ArchivMittwoch 05.02.2014


        @791 1. stressen mich die Bullen auf dem Gelände, es kann Zufall sein doch bei meinem letzten Besuch wie auch am vorangegangenen waren Zivis auf dem Platz. Ok wenn es stimmt was ich hier schon gelesen habe dann kontrollieren die meistens "nur" die Mädels und ihre Tickets. Letztes mal stand aber einer am Zaun zwischen Boxen und Frauenhaus.

        Der hat die ganze Zeit zu uns geschaut, ich auf der Rückbank konnte ihn gut sehen, hat wirklich gestresst.

        2. macht mich der platz einfach nicht mehr an, ganz ehrlich da fahre ich lieber ins puff, bezahle bisschen mehr aber krieg dafür auch den vollen service. hier herrscht so eine möchtegern-strich-sauber-stimmung, für einen Strich ist es einfach zu sauber und durchorganisiert und für ein Freiluftpuff kommt zuwenig entspannung auf. ehrlich ich fühle mich wie in einem drive-thru ohne Parkmöglichkeit.

        Wo ist der Wurststand? Wo der Selectautomat?

        Beitrag Nr.791 aus dem ArchivDienstag 04.02.2014


        @790 Teile uns doch deine Erfahrung(en) würde mich interessieren was da schiefgelaufen ist.

        Beitrag Nr.790 aus dem ArchivDienstag 04.02.2014


        Der Strichplatz ist fertig. Wirklich, ich habe es gesehen und geh nicht mehr. Solange ich noch in Bern, Olten und Umgebung meine Flöte poliert bekomme muss ich mir diese Scheisse nicht mehr antun. Danke Zürich aber für mich ist der Platz tot.

        Beitrag Nr.793 aus dem ArchivMittwoch 05.02.2014


        @791 1. stressen mich die Bullen auf dem Gelände, es kann Zufall sein doch bei meinem letzten Besuch wie auch am vorangegangenen waren Zivis auf dem Platz. Ok wenn es stimmt was ich hier schon gelesen habe dann kontrollieren die meistens "nur" die Mädels und ihre Tickets. Letztes mal stand aber einer am Zaun zwischen Boxen und Frauenhaus.

        Der hat die ganze Zeit zu uns geschaut, ich auf der Rückbank konnte ihn gut sehen, hat wirklich gestresst.

        2. macht mich der platz einfach nicht mehr an, ganz ehrlich da fahre ich lieber ins puff, bezahle bisschen mehr aber krieg dafür auch den vollen service. hier herrscht so eine möchtegern-strich-sauber-stimmung, für einen Strich ist es einfach zu sauber und durchorganisiert und für ein Freiluftpuff kommt zuwenig entspannung auf. ehrlich ich fühle mich wie in einem drive-thru ohne Parkmöglichkeit.

        Wo ist der Wurststand? Wo der Selectautomat?

        Beitrag Nr.791 aus dem ArchivDienstag 04.02.2014


        @790 Teile uns doch deine Erfahrung(en) würde mich interessieren was da schiefgelaufen ist.

        Beitrag Nr.790 aus dem ArchivDienstag 04.02.2014


        Der Strichplatz ist fertig. Wirklich, ich habe es gesehen und geh nicht mehr. Solange ich noch in Bern, Olten und Umgebung meine Flöte poliert bekomme muss ich mir diese Scheisse nicht mehr antun. Danke Zürich aber für mich ist der Platz tot.

        Beitrag Nr.790 aus dem ArchivDienstag 04.02.2014


        Der Strichplatz ist fertig. Wirklich, ich habe es gesehen und geh nicht mehr. Solange ich noch in Bern, Olten und Umgebung meine Flöte poliert bekomme muss ich mir diese Scheisse nicht mehr antun. Danke Zürich aber für mich ist der Platz tot.

        796 Mittwoch 05.02.2014

        wirklich traurig. Väter die ihre familien betrügen und den Menschenhandel unterstützen. und ihr hier drin amüsiert euch noch darüber.

        797 Donnerstag 06.02.2014

        @796   Irgendwo müssen auch die Väter ihren Wix loswerden !

        Beitrag Nr.796 aus dem ArchivMittwoch 05.02.2014


        wirklich traurig. Väter die ihre familien betrügen und den Menschenhandel unterstützen. und ihr hier drin amüsiert euch noch darüber.

        798 Donnerstag 06.02.2014

        ok freier sind also alle väter und menschenhändler- dann sind die huren deiner meinung nach alles mütter und opfer?? du bist doch nur frustriert, probier doch einfach selber einmal...

        799 Samstag 08.02.2014

        @576 Was hat es eigentlich mit den Graffitos auf sich an den Wänden? Kommen da noch mehr oder bleibt es bei dem Versuch?

        Ich finde es gibt dem Platz Farbe und wünsche mir mehr davon!

        Beitrag Nr.576 aus dem ArchivDonnerstag 12.12.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Ein architektonisches Meisterwerk unser Strichplatz. Bitte den Platz auch am Tag zugänglich machen!

        800 Samstag 08.02.2014

        Wer glücklich dreht - der gratis seinen manne steht =)

        oder wie im tessin ein bordell für Gesprächsstoff sorgt:

        http://www.20min.ch/schweiz/tessin/story/Lotto-im-Puff---Prostituierte-als-Gewinn-17725078

        801 Sonntag 09.02.2014

        Wieviel kostet es mehr, wenn ich mehr als einmal hintereinander abspritzen will ?

        802 Montag 10.02.2014

        arbeitem auch ch-girls auf dem platz?

        803 Montag 10.02.2014

        Durch die Abstimmung und das Ja der Personenfreizügigkeit könnte es in Zukunft wieder mehr CH Girls geben in den Boxen , währe es doch zu begrüssen nicht nur die Wörter Ficken und Blasen zu hören. Damit könnten 2 Fliegen auf einen streich geschlagen werden mit dem sogenannten Frauenhandel ,und man sehe weniger zuhälter mit Ostblock Grind .

        804 Montag 10.02.2014

        @802 Nein, war sicher schon 20x dort und keine kann richtig Deutsch, geschweige Züriidüütsch

        Beitrag Nr.802 aus dem ArchivMontag 10.02.2014


        arbeitem auch ch-girls auf dem platz?

        805 Montag 10.02.2014

        @801 wenn du schnell genug bist ? Aber wenn du nicht innert 10 min kommst, schreien sie schon fertig machen... !

        Beitrag Nr.801 aus dem ArchivSonntag 09.02.2014


        Wieviel kostet es mehr, wenn ich mehr als einmal hintereinander abspritzen will ?

        806 Montag 10.02.2014

        @803 Vielleicht fragen sie dann " Hoi, wämmer öppis schööns machä mitänand ? "

        Beitrag Nr.803 aus dem ArchivMontag 10.02.2014


        Durch die Abstimmung und das Ja der Personenfreizügigkeit könnte es in Zukunft wieder mehr CH Girls geben in den Boxen , währe es doch zu begrüssen nicht nur die Wörter Ficken und Blasen zu hören. Damit könnten 2 Fliegen auf einen streich geschlagen werden mit dem sogenannten Frauenhandel ,und man sehe weniger zuhälter mit Ostblock Grind .

        807 Montag 10.02.2014

        War am Samstag gegen 2300 vor Ort. Mindestens 20 Girls ! Alle sprangen sie vors Auto, klatschten auf die Karosserie mit den Handflächen.

        So Was geht gar nicht !

        Zuerst möchte ich durchfahren und mir das Angebot ansehen , nachher wähle ich das Obst aus !

        wer sich aufdrängelt hat verloren !!

        Liebe Girls wenn ihr das lesen könnt, bitte wartet doch einfach auf dem Trottoir !

        Danke

        808 Dienstag 11.02.2014

        Nicht einmal eine RUNDE kann ich fahren ohne angehalten zu werden! Gestern im Regen haben sie länger gewartet bis sie auf der STRASSE stehen, lebensgefährlich wie die einfach vor die wagen springen...

        809 Dienstag 11.02.2014

        Moin, Moin...

        wir kommen aus Deutschland und uns hat es in der Vergangenheit interessiert, als der Strassenstrich eröffnet wurde. Dieses posteten wir auch in unserem: www.Rotlicht-XXX.com - Forum, um Interessenten darauf aufmerksam zu machen. Leider konnten wir keine weiterführenden Meldungen, was daraus geworden ist, finden. Eventuell gibt es ja hier Wissenswertes zu berichten, das wir dann Posten dürfen. Bitte postet mir dieses (gerne auch Links, im o.g. Forum oder schreibt mich persönlich an (Rotlicht66@web.de). Es ist uns ein Anliegen, auch ausserhalb Deutschlands, den Usern, bekannte Orte zur Auslebung ihrer sexuellen Bedürfnisse, vorzuschlagen. Bitte helft uns dabei ... ! Vielen Dank und Grüße aus Deutschland vom www.Rotlicht-XXX.com - Forum

        810 Dienstag 11.02.2014

        @809 Grüezi us dä Schwiiz. Wenn du hier ein bisschen im Forum liest, findest du schon einige sehenswerte Beiträge. Nur... hier muss Mann sich weder anmelden noch registrieren um zu schreiben, geschweige den um mitlesen zu können was hier so abgeht. Bei euch können nicht mal Beiträge eingesehen werden ohne sich registrieren zu lassen. ( finde ich ein bisschen schade )

        Weiter viel Erfolg Gruss Roger

        Beitrag Nr.809 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Moin, Moin...

        wir kommen aus Deutschland und uns hat es in der Vergangenheit interessiert, als der Strassenstrich eröffnet wurde. Dieses posteten wir auch in unserem: www.Rotlicht-XXX.com - Forum, um Interessenten darauf aufmerksam zu machen. Leider konnten wir keine weiterführenden Meldungen, was daraus geworden ist, finden. Eventuell gibt es ja hier Wissenswertes zu berichten, das wir dann Posten dürfen. Bitte postet mir dieses (gerne auch Links, im o.g. Forum oder schreibt mich persönlich an (Rotlicht66@web.de). Es ist uns ein Anliegen, auch ausserhalb Deutschlands, den Usern, bekannte Orte zur Auslebung ihrer sexuellen Bedürfnisse, vorzuschlagen. Bitte helft uns dabei ... ! Vielen Dank und Grüße aus Deutschland vom www.Rotlicht-XXX.com - Forum

        811 Dienstag 11.02.2014

        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        812 Mittwoch 12.02.2014

        @811   Du bist ein dummer Plauderi !

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        813 Mittwoch 12.02.2014

        @812 Er schreibt  ( @811 ) wenigsten einen amüsanten Bericht anstat deiner unanständigen Beleidigung !

        Beitrag Nr.812 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @811   Du bist ein dummer Plauderi !

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        814 Mittwoch 12.02.2014

        @813   Du bist noch der dümmere Plaperi !

        Beitrag Nr.813 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @812 Er schreibt  ( @811 ) wenigsten einen amüsanten Bericht anstat deiner unanständigen Beleidigung !

        Beitrag Nr.812 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @811   Du bist ein dummer Plauderi !

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        815 Mittwoch 12.02.2014

        @810 Lieber Roger, von Dir habe ich ja hier schon bizzeli gelesen und mich über Deine Motivation gefragt. Arbeitest Du wirklich bei der Stadtpolizei Zürich?

        lg.

        (PS: @814 Du solltest Deine Meinung wie in @477 beschrieben behandeln)

        Beitrag Nr.810 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        @809 Grüezi us dä Schwiiz. Wenn du hier ein bisschen im Forum liest, findest du schon einige sehenswerte Beiträge. Nur... hier muss Mann sich weder anmelden noch registrieren um zu schreiben, geschweige den um mitlesen zu können was hier so abgeht. Bei euch können nicht mal Beiträge eingesehen werden ohne sich registrieren zu lassen. ( finde ich ein bisschen schade )

        Weiter viel Erfolg Gruss Roger

        Beitrag Nr.809 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Moin, Moin...

        wir kommen aus Deutschland und uns hat es in der Vergangenheit interessiert, als der Strassenstrich eröffnet wurde. Dieses posteten wir auch in unserem: www.Rotlicht-XXX.com - Forum, um Interessenten darauf aufmerksam zu machen. Leider konnten wir keine weiterführenden Meldungen, was daraus geworden ist, finden. Eventuell gibt es ja hier Wissenswertes zu berichten, das wir dann Posten dürfen. Bitte postet mir dieses (gerne auch Links, im o.g. Forum oder schreibt mich persönlich an (Rotlicht66@web.de). Es ist uns ein Anliegen, auch ausserhalb Deutschlands, den Usern, bekannte Orte zur Auslebung ihrer sexuellen Bedürfnisse, vorzuschlagen. Bitte helft uns dabei ... ! Vielen Dank und Grüße aus Deutschland vom www.Rotlicht-XXX.com - Forum

        Beitrag Nr.814 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @813   Du bist noch der dümmere Plaperi !

        Beitrag Nr.813 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @812 Er schreibt  ( @811 ) wenigsten einen amüsanten Bericht anstat deiner unanständigen Beleidigung !

        Beitrag Nr.812 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @811   Du bist ein dummer Plauderi !

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        Beitrag Nr.477 aus dem ArchivFreitag 22.11.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Herr Power bitte stecken sie sich ihre meinung in den arsch! danke.

        816 Mittwoch 12.02.2014

        @815 Roger hat nirgend geschrieben das er bei der Stadtpolizei arbeitet !

        Beitrag Nr.815 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @810 Lieber Roger, von Dir habe ich ja hier schon bizzeli gelesen und mich über Deine Motivation gefragt. Arbeitest Du wirklich bei der Stadtpolizei Zürich?

        lg.

        (PS: @814 Du solltest Deine Meinung wie in @477 beschrieben behandeln)

        Beitrag Nr.810 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        @809 Grüezi us dä Schwiiz. Wenn du hier ein bisschen im Forum liest, findest du schon einige sehenswerte Beiträge. Nur... hier muss Mann sich weder anmelden noch registrieren um zu schreiben, geschweige den um mitlesen zu können was hier so abgeht. Bei euch können nicht mal Beiträge eingesehen werden ohne sich registrieren zu lassen. ( finde ich ein bisschen schade )

        Weiter viel Erfolg Gruss Roger

        Beitrag Nr.809 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Moin, Moin...

        wir kommen aus Deutschland und uns hat es in der Vergangenheit interessiert, als der Strassenstrich eröffnet wurde. Dieses posteten wir auch in unserem: www.Rotlicht-XXX.com - Forum, um Interessenten darauf aufmerksam zu machen. Leider konnten wir keine weiterführenden Meldungen, was daraus geworden ist, finden. Eventuell gibt es ja hier Wissenswertes zu berichten, das wir dann Posten dürfen. Bitte postet mir dieses (gerne auch Links, im o.g. Forum oder schreibt mich persönlich an (Rotlicht66@web.de). Es ist uns ein Anliegen, auch ausserhalb Deutschlands, den Usern, bekannte Orte zur Auslebung ihrer sexuellen Bedürfnisse, vorzuschlagen. Bitte helft uns dabei ... ! Vielen Dank und Grüße aus Deutschland vom www.Rotlicht-XXX.com - Forum

        Beitrag Nr.814 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @813   Du bist noch der dümmere Plaperi !

        Beitrag Nr.813 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @812 Er schreibt  ( @811 ) wenigsten einen amüsanten Bericht anstat deiner unanständigen Beleidigung !

        Beitrag Nr.812 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @811   Du bist ein dummer Plauderi !

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        Beitrag Nr.477 aus dem ArchivFreitag 22.11.2013


        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Herr Power bitte stecken sie sich ihre meinung in den arsch! danke.

        817 Mittwoch 12.02.2014

        @811 vielen dank für diesen eintrag- liebe seitenbetrieber könnt ihr nicht einen like-button für einträge machen?

        danke.

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        818 Mittwoch 12.02.2014

        @817  wenn wir CHF 500.00 auf unserem Konto haben würden wir gerne eine "like"-Funktion implementieren. "Schwanz hoch oder runter" ;-)

        ---

        Auf der technischen Seite besteht das Problem der Verifizierung (damit nicht ein motivierter Besucher tausend mal klicken kann), momentan werden keine Angaben der Besucher gespeichert und das soll auch so bleiben...natürlich gibt es da Möglichkeiten- aber eben mit Aufwand.

        Die Seite gefällt auch so, ist es wirklich ein Wunsch "Top 10 der beliebtesten Texte" zu sehen?

        Beitrag Nr.817 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @811 vielen dank für diesen eintrag- liebe seitenbetrieber könnt ihr nicht einen like-button für einträge machen?

        danke.

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        819 Mittwoch 12.02.2014

        @293 ich ♥ diesen Spruuuuch ♥♥♥ sooooo fett!

        Beitrag Nr.293 aus dem ArchivSamstag 21.09.2013


        (...Was um Himmels willen erwartet ihr von einer Webseite die unter dem Namen Strichplatz geführt wird? Geometrische Zeichnungen vielleicht?...)

        - Genial!

        820 Mittwoch 12.02.2014

        Einträge wie "  Du bist noch der dümmere Plaperi ! " entsprechen ja auch quasi einer Like funktion, oder in diesem fall einerm dislike :-)

        821 Freitag 14.02.2014

        VALENTINSTAG AUF DEM STRICHPLATZ *heute extra service mit herz*

        822 Freitag 14.02.2014

        Nehme heute ein Geschenk mit für das Girl meiner wahl... :-)

        823 Freitag 14.02.2014

        @818 NEIN! Die Seite ist geil wie sie ist, also schnauze fiuri!

        Beitrag Nr.818 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @817  wenn wir CHF 500.00 auf unserem Konto haben würden wir gerne eine "like"-Funktion implementieren. "Schwanz hoch oder runter" ;-)

        ---

        Auf der technischen Seite besteht das Problem der Verifizierung (damit nicht ein motivierter Besucher tausend mal klicken kann), momentan werden keine Angaben der Besucher gespeichert und das soll auch so bleiben...natürlich gibt es da Möglichkeiten- aber eben mit Aufwand.

        Die Seite gefällt auch so, ist es wirklich ein Wunsch "Top 10 der beliebtesten Texte" zu sehen?

        Beitrag Nr.817 aus dem ArchivMittwoch 12.02.2014


        @811 vielen dank für diesen eintrag- liebe seitenbetrieber könnt ihr nicht einen like-button für einträge machen?

        danke.

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        824 Freitag 14.02.2014

        Da ist ja richtig was los!! Ca 20 Girls schon um diese Zeit ( 2030h )

        825 Samstag 15.02.2014

        what the fuck! sie bläst mir das hirn aus der schale. alte hure! du nimmst in in den mund wie maria damals in nazaret. ha, du denkst die konnte sicher nichts? arschloch, die war die erste hure und hatte es bestimmt drauf.

        egal, gestern war der hammer, wie eigentlich immer freitags gehe ich nach der woche gerne auf dem platz abladen. direkt von der baustelle denkst du dir? nein mein lieber, ich gehe nach hause, hol mir einen runter während ich genüsslich meinen feierabendjoint rauche, dannach unter die dusche und dann frisch auf den strichplatz.

        wenn die mädels merken wie gepflegt du bist wird auch der service besser, meine theorie! jedenfalls habe ich mir von rosa den ganzen stress der woche abnehmen lassen. sie weiss einen schwanz in die hand zu nehmen, fest und schnell, bisschen hart aber gerade richtig geil, bringt sie mich zum erguss.

        der schuss gestern war einer der besseren in diesem jahr, danke valentine, danke rosa, danke schwanz.

        826 Sonntag 16.02.2014

        Diese frage wurde bestimmt schon oft gefragt.. aber gibt es wg s in der brunau und wenn ja wo? Hab sie noch nie gesehen :)

        827 Sonntag 16.02.2014

        @826 Der Strassenstrich in der Brunau befindet sich beim grossen Parkplatz in der mitte der Autobahn ein uns Ausfahrt.

        vor 22:00 ist dort nichts los.

        Es hat eine fröhliche aufgestellte Schweizerin in ihrem BMW, meistens hat sie eine bunte Leuchterkette in der Fronscheibe die sie anstellt damit sie besser sichtbar ist. Kräftig gebaut, lässt sich die üppigen Melonen nicht so doll drücken.

        Eine Österreicherin mit einem roten Fahrzeug (Ford?), eher unauffällig, steht auch ab uns zu im Depotweg Altstetten.

        Zuletzt noch eine Blonde mit Strapsen ( richtig geil nuttig ) seeeehr gewaltige Oberschenkel in einem Wohnmobil, kräftig geschminkt, nicht von hier  von wo sie kommt,wollte sie nicht sagen, spricht aber gut Deutsch, der Wohnwagen ist geheizt :-), leise Musik und bunte Beleuchtung im Wageninnern.

        Gestern Samstag Aben war aber niemand anwesend.

        Gruss

        Beitrag Nr.826 aus dem ArchivSonntag 16.02.2014


        Diese frage wurde bestimmt schon oft gefragt.. aber gibt es wg s in der brunau und wenn ja wo? Hab sie noch nie gesehen :)

        828 Montag 17.02.2014

        wenn ich die schnelle nummer suche gehe ich auf nummer sicher und auf den platz. momentan scheint altstetten einfach die beste adresse zu sein. wer ohne wagen kommen will dem sei die zähringerstrasse ans herz gelegt, preis und dienstleistung überduchschnittlich aber es lohnt sich.

        829 Montag 17.02.2014

        Moin, Moin...

        zum Beitrag 809 und dann der Antwort von 810. Danke für die Antwort. Mit dem Forum und den Anmeldungen, muß das so sein, um Kartelleichen von vorne rein aus zu schliessen. Sorry ...

        Ich werde diesen Link trotzdem da einmal rein kopieren, dann können sich unsere User hier einmal einlesen.

        Es gibt ja sonst, keinerlei neue Informationen aus der Presse. Falls doch jemand dazu beitragen kann und möchte, der möge mich bitte anschreiben.

        Danke und liebe Grüße an Euch alle, aus Deutschland

        830 Montag 17.02.2014

        Ihr seid alle dumme, primitive Schwätzer und Frauenverachter !

        831 Montag 17.02.2014

        Hallo @830 Es hat mir mal eine gesagt: Ist ganz normaler Job für mich und ich versuche meinen Job gut zu machen.

        Beitrag Nr.830 aus dem ArchivMontag 17.02.2014


        Ihr seid alle dumme, primitive Schwätzer und Frauenverachter !

        832 Montag 17.02.2014

        hallo,

        ich war noch nie auf dem strichplatz, möchte es aber unbedingt ausprobieren.

        wie schaut es da aus, bezahlt man vor dem dienst oder dannach?

        833 Dienstag 18.02.2014

        @832, Wilkommen, die meisten wollen das Geld per Vorkasse, das ist aber in Ordnung, der Preis wird ja auch im  " Bewerbungsgespräch festgelegt " Fairerweise bist du ab 50.- dabei.

        Beitrag Nr.832 aus dem ArchivMontag 17.02.2014


        hallo,

        ich war noch nie auf dem strichplatz, möchte es aber unbedingt ausprobieren.

        wie schaut es da aus, bezahlt man vor dem dienst oder dannach?

        834 Dienstag 18.02.2014

        Hi, könnt ihr mir sagen wie es mit anal aussieht auf dem platz ? Und wie der preis ist...

        schöner tag zusammen......

        835 Dienstag 18.02.2014

        @834 habe schon dreimal gefragt, wollte keine mitmachen

        Beitrag Nr.834 aus dem ArchivDienstag 18.02.2014


        Hi, könnt ihr mir sagen wie es mit anal aussieht auf dem platz ? Und wie der preis ist...

        schöner tag zusammen......

        836 Mittwoch 19.02.2014

        @834

        Anal machen einige, habe schon ab 70.- bis 80.- bekommen..

        Beitrag Nr.834 aus dem ArchivDienstag 18.02.2014


        Hi, könnt ihr mir sagen wie es mit anal aussieht auf dem platz ? Und wie der preis ist...

        schöner tag zusammen......

        837 Mittwoch 19.02.2014

        Ziemlich viel Kontrolle heute Abend!
        Machen die auch Radar-Kontrollen auf dem Platz?

        838 Donnerstag 20.02.2014

        nein radar kontrolle machen die nicht, darfst ja eh nur 10kmh fahren. dafür hat es in den boxen neu die möglichkeit seine schwanzlänge zu messen mit eienem lasergerät. wenn du einen neuen highscore erreichst erhälst du einen bon für einmal gratis blowjob.

        ich hatte leider mit meinen 16cm gerade mal durschnitt und habs knapp in die top ten geschafft...

        839 Donnerstag 20.02.2014

        @838

        Du Witzbold. Genau desghalb weil nur 10 KM/H gefahern werden darf.
         

        Beitrag Nr.838 aus dem ArchivDonnerstag 20.02.2014


        nein radar kontrolle machen die nicht, darfst ja eh nur 10kmh fahren. dafür hat es in den boxen neu die möglichkeit seine schwanzlänge zu messen mit eienem lasergerät. wenn du einen neuen highscore erreichst erhälst du einen bon für einmal gratis blowjob.

        ich hatte leider mit meinen 16cm gerade mal durschnitt und habs knapp in die top ten geschafft...

        840 Donnerstag 20.02.2014

        Hallo, weiss jemand etwas über behaarte Muschis - gibt es das wohl? Wäre toll und Danke für Feedbacks.

        841 Donnerstag 20.02.2014

        Hallo zusammen.

        wo kann man in zürich am nachmitag die girls treffen oder den kurzen aber guten service bekommen ? Wen man nicht grade in die clubs will....

        842 Freitag 21.02.2014

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        Blick am Abend schreibt bei uns ab (ZH, 20.2.2014)

        @811

        Beitrag Nr.811 aus dem ArchivDienstag 11.02.2014


        Äs bitzli Härzpöperle hani sho gha wo ich uf dä Schtrichplaz gfahrä bin. Man liest hier ja viel wie vor das Auto gesprungen wird.

        Ich biege so langsam um die Ecke in den Rundkurs damit ich mich als Freier bewerben kann. Ein hübsches Girl wartet am Strassenrand schön artig .Die sieht ja niedlich aus. Einen kleinen Ausschnitt so wie das Girl dem man jeweils auf der Strasse nachschaut. Nicht Nuttig, nein einfach Normal wie deine Tochter oder meine Nachbarin.

        Sie spricht sehr gut Deutsch fast kein Akzent, ich bitte Sie in den Wagen und beginne mit einfachen Smalltalk, wirklich sie versteht mich sehr gut

        Sie heisst  ( nennt ) sich Susi, kommt aus Bulgarien ist 27 Jahre alt, so sieht sie auch aus, oder besser gesagt sie könnte auch 24-25 Jahre alt sein.

        Sie spricht so gut Deutsch weil Sie eine Zeitlang in Deutschland gearbeitet hatte.

        In der Box am Ende vom Rundkurs habe wir uns noch ein wenig über Freier etc. unterhalten.

        Bevor ich die Hose runtergelassen hatte wedelte sie noch mit einer Zehnernote und fragte mich ob ich wechseln könnte. Für was den? wollte ich wissen. Für das Ticket das Sie noch lösen musste, sie bekomme sonst eine Busse wenn sie erwischt werde :-) Schmunzelnd drückte ich ihr einen " Schnägg" in die Hand als Trinkgeld im voraus :-)

        Ihre Kollegin bräuchte auch noch 5.- für ein Ticket beichtete sie kleinlaut. Also kramte ich nochmals mein Münz zusammen bis ich weitere fünf Franken zusammen hatte. 

        Sie entschuldigte sich im voraus für die kalten Hände die mich schon einmal „ anwärmten „ Auch eine kühle Hand tut gut am richtigen Ort. Sie riecht gut, ein Männerparfum meinte Sie, das gäbe weniger Ärger zuhause wenn der Mann heimkommt. Ich lachte, wirklich die kleine ist gut, so wie der Service den Sie mir verabreichte.

        Als ich fertig war, reichte sie mir Feuchttüchlein für den Präser, noch ein Feuchtüchlein zum abwischen.

        Nachdem ich mich wieder ein bisschen erholt hatte und die Hose wieder anzog reichte Sie mir noch ein Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel.

        Beide reinigten wir uns noch die Hände, zum Schluss gabs noch ein Abschiedskussi wie wenn wir alte bekannte wären.

        So einen guten Service habe ich hier noch nie erlebt.

        Ich hoffe du arbeitest noch wenn ich in einigen tagen wiederkomme.

        Besten Dank, dein erster Kunde an diesem Dienstag Abend.

        ..und jezt ab go s'Billet lösä

        843 Freitag 21.02.2014

        Gibt es auf dem Strichplatz auch schweizer Frauen? Habe mir überlegt auch mal hin zugehen, jedoch um zu arbeiten. Würde mich aber als einzige schweizer Frau ein wenig fehl am Platz fühlen.. Danke für die Rückmeldungen :)

        844 Freitag 21.02.2014

        @843 Saletti, als schweizer Frau würde ich dich sofort aussuchen, hier wird nur Rumänisch gesprochen, leider ! Wo arbeitest du sonst ? Bis du die Schweizerin von der Brunau ? Dann kennen wir uns :-)

        Ach ja zu deiner Frage, du wärst die einzige die " Mundart " sprechen würde 

        Gruss Roger

        Beitrag Nr.843 aus dem ArchivFreitag 21.02.2014


        Gibt es auf dem Strichplatz auch schweizer Frauen? Habe mir überlegt auch mal hin zugehen, jedoch um zu arbeiten. Würde mich aber als einzige schweizer Frau ein wenig fehl am Platz fühlen.. Danke für die Rückmeldungen :)

        845 Freitag 21.02.2014

        @843

        Also wenn du als Schweizer Girl da arbeitest und dazu noch eine süsse Maus bist,

        dann werde ich bestimmt Stammgast.

        Hab echt kein bock auf das ständige "schatzi" "Figgi" "blasi" gesülze.

        Also bitte bitte geh da arbeiten und du wirst belohnt mit dankbaren Kunden!!!

        Beitrag Nr.843 aus dem ArchivFreitag 21.02.2014


        Gibt es auf dem Strichplatz auch schweizer Frauen? Habe mir überlegt auch mal hin zugehen, jedoch um zu arbeiten. Würde mich aber als einzige schweizer Frau ein wenig fehl am Platz fühlen.. Danke für die Rückmeldungen :)

        846 Freitag 21.02.2014

        @844
        Nein arbeite nicht in Zürich, es wäre dann so zusagen meine Premiere in Zürich ;)


        Vielleicht schaue ich mal vorbei und überlege mir dann ob ich nach Zürich wechseln sollte.

        Vielen lieben dank euch zwei! :) 

        Beitrag Nr.844 aus dem ArchivFreitag 21.02.2014


        @843 Saletti, als schweizer Frau würde ich dich sofort aussuchen, hier wird nur Rumänisch gesprochen, leider ! Wo arbeitest du sonst ? Bis du die Schweizerin von der Brunau ? Dann kennen wir uns :-)

        Ach ja zu deiner Frage, du wärst die einzige die " Mundart " sprechen würde 

        Gruss Roger

        Beitrag Nr.843 aus dem ArchivFreitag 21.02.2014


        Gibt es auf dem Strichplatz auch schweizer Frauen? Habe mir überlegt auch mal hin zugehen, jedoch um zu arbeiten. Würde mich aber als einzige schweizer Frau ein wenig fehl am Platz fühlen.. Danke für die Rückmeldungen :)

        847 Samstag 22.02.2014

        hofe dieses svp gesetz für weniger ausländer hilft auch dem strich. lieber schwiizer mödis als diese ausländerinnen.

        848 Samstag 22.02.2014

        @847   Wie recht du hast !

        Beitrag Nr.847 aus dem ArchivSamstag 22.02.2014


        hofe dieses svp gesetz für weniger ausländer hilft auch dem strich. lieber schwiizer mödis als diese ausländerinnen.

        849 Sonntag 23.02.2014

        die sollen den platz endlli'ch am sonntag den ganzen tag öffnen!!!

        muss wieder bis 7 warten zum entladen, obwohl es bei diesem wetter doppelt soviel spass machen würde!

        gruess rene

        850 Montag 24.02.2014

        @843

        Bitte komm! Ich würde dich sofort einladen! Ich denke wenn du den anfahng machst machen es dir viele nach.. 

        p.s. Am besten du ziehst etwas mit schweizerkreuz an und schreibst hier mal wann du kommen würdest dann garantier ich dir fast den erfolg!

        Beitrag Nr.843 aus dem ArchivFreitag 21.02.2014


        Gibt es auf dem Strichplatz auch schweizer Frauen? Habe mir überlegt auch mal hin zugehen, jedoch um zu arbeiten. Würde mich aber als einzige schweizer Frau ein wenig fehl am Platz fühlen.. Danke für die Rückmeldungen :)

        851 Montag 24.02.2014

        @843 Ich würde als Schweizer Freier natürlich auch im CH Shirt kommen :-)

        Gruss Roger

        Beitrag Nr.843 aus dem ArchivFreitag 21.02.2014


        Gibt es auf dem Strichplatz auch schweizer Frauen? Habe mir überlegt auch mal hin zugehen, jedoch um zu arbeiten. Würde mich aber als einzige schweizer Frau ein wenig fehl am Platz fühlen.. Danke für die Rückmeldungen :)

        852 Montag 24.02.2014

        Mann sollte vileicht noch hinzufügen dass seit der angenomenen Masseneinwanderungs initiative schweizer arbeitnehmer bevorzugt werden müssen :D Dir steht also definitiv nichts mehr im wege ;)

        853 Montag 24.02.2014

        heute war mal richtig tote hose.

        854 Montag 24.02.2014

        Heute ist schon wieder tote Hose.

        855 Dienstag 25.02.2014

        Gestern war ganz schön tote Hose!

        856 Dienstag 25.02.2014

        mal ehrlich, die huren sind jung und geil. was ist also das problem? das mit dem auto? oder das mit der sip?

        ich war kürlich wieder mal da und es hat wirklich gutes material. keine 25, blond, gut gebaut bis molig. ich vögle mir regelmässig meinen ehestress aus dem kopf bei der geilen kleinen lack-stiefel-hure. ein lappen um sich 20min verwöhnen zu lassen geht doch in ordnung! also wo ist das PROBLEM? warum ist so wenig los??

        857 Dienstag 25.02.2014

        ...und du kannst nicht einmal sagen, wenn ich alle durchgevögelt habe höre ich auf mit der Hurerei, es stehen täglich neue Girls da !

        858 Dienstag 25.02.2014

        DER STRICHPLATZ IST HART - NUR MEIN SCHWANZ IST HÄRTER

        859 Dienstag 25.02.2014

        ...und da wäre auch noch Eveline gewesen - spricht recht gut deutsch - mit verhältnismässig richtig grossen und wunderschönen Brüsten! Hoffentlich ist sie wieder mal vor Ort!! Für CHF 50.00 hat sie sich ganz ausgezogen, ist nach hinten auf den Rücksitz und wollte mich einfach nur geil ficken. Das hat sie dann auch getan - sitzend auf mir, die Brüste wackelnd und vor Lust fast gar geschrien. Mir hat das mehr als gefallen :-))  So wie man die Frauen behandelt, so wird man auch verwöhnt... und "komme" bestimmt wieder.

        860 Donnerstag 27.02.2014

        Strichplatz, Sexbox, Strassenstrich, Zuerich

        prostituierte sind starke frauen (tagblatt 25.2.14)

        861 Samstag 01.03.2014

        der platz ist fertig, viele frauen, keine freier. und der chef hat auch gekündet. wir werden sehen wer die leitung übernehmen wird auf dem strichplatz...

        alles gute (M.H) schade das du gekündet hast noch bevor dein baby laufen gelernt hat.

        R.I.P STRICHPLATZ †

        862 Samstag 01.03.2014

        Vielleicht sollten sich einige OstblockWG's richtung Brunau verlagern, sie stehen dort auch im trockenen ( und verkürzen teilweise die Anreisen der Freier )

        863 Samstag 01.03.2014

        @861   Der Strichplatz ist schon lange fertig !

        Beitrag Nr.861 aus dem ArchivSamstag 01.03.2014


        der platz ist fertig, viele frauen, keine freier. und der chef hat auch gekündet. wir werden sehen wer die leitung übernehmen wird auf dem strichplatz...

        alles gute (M.H) schade das du gekündet hast noch bevor dein baby laufen gelernt h